Wolfgang Knispel

#
Zwei Leute berufen sich auf die Mods, einen Thread zu eröffnen, wenn ein verdienter und langjähriger Eintrachtler verstorben ist.
Ist es eigentlich sehr schwer, selbst einen Thread aufzumachen, und wieso muss man das per PN an die Mods schicken?

Arm.

Sorry, das musste raus.
#
Kurze Erklärung dazu. Die entsprechenden Beiträge in dem Thread im UE werden gesperrt. Zum einen um den Thread nicht zu zerschießen und zum anderen, weil wir solche Unterstellungen nicht einfach auf uns sitzen lassen wollen und können.

Wir sind immer dankbar für Hinweise. Egal worum es geht - wenn Ihr glaubt, dass wir etwas übersehen haben oder etwas fehlt, dann meldet Euch bitte per AB oder PN bei einem Moderator. Solltet Ihr es per PN versuchen, wäre es aber zumindest nett, wenn Ihr auch wirklich einen Mod anschreibt. Die erwähnte eintracht-grenzenlos ist dies nämlich leider nicht mehr.

Was aber überhaupt nicht geht, ist a) mehrere Nicks anzulegen und b) mit beiden auch noch gegen die Mods zu schießen und so zu tun als würden wir Eure Hinweise nicht annehmen wollen. Das ist das Allerletzte und überhaupt nicht hinnehmbar.

Stellvertretend fürs Mod-Team
francisco_copado
#
§1 die Mods hier im Forum machen nie etwas falsch
§2 sollte doch mal etwas schief gehen tritt §1 in Kraft



es ist schon zum lachen was ihr hier bietet

Gruß
#
Adler-Woerth schrieb:
§1 die Mods hier im Forum machen nie etwas falsch
§2 sollte doch mal etwas schief gehen tritt §1 in Kraft



es ist schon zum lachen was ihr hier bietet

Gruß


Da schickt jemand eine PN an einen Ex-Mod, die hat diese wohl nicht gelesen. Und wofür, um einen Thread zu eröffnen, den jeder selbst eröffnen kann ? Ist klar.

Und wenn dann ein User sich einen Zweitnick zulegt, nur um seinen Erstnick in der Aussage zu bestätigen, die Mods hätten aus welchen Gründen auch immer auf eine Nachricht nicht reagiert, die wir gar nicht bekommen haben. Dann nenne ich das ziemlich dreist.

Aber ok, Hauptsache, du hast was zu Lachen...  
#
ElzerAdler schrieb:

Da schickt jemand eine PN an einen Ex-Mod, die hat diese wohl nicht gelesen. Und wofür, um einen Thread zu eröffnen, den jeder selbst eröffnen kann ? Ist klar. ...

Überleg' halt mal, wieso User hier keine Threads eröffnen wollen.

Da haben Deine Vorgänger schon ganze Arbeit geleistet.
#
Bigbamboo schrieb:
ElzerAdler schrieb:

Da schickt jemand eine PN an einen Ex-Mod, die hat diese wohl nicht gelesen. Und wofür, um einen Thread zu eröffnen, den jeder selbst eröffnen kann ? Ist klar. ...

Überleg' halt mal, wieso User hier keine Threads eröffnen wollen.

Da haben Deine Vorgänger schon ganze Arbeit geleistet.


Meinst du ernsthaft, diesen Thread hätte einer von uns geschlossen ?
#
schon mal überlegt warum dieser "jemand"  diesen Thread nicht selber eröffnet hat?

Liegt vielleicht auch an den Mods die hier zuschauen wie jeder der hier nicht nach den ganzen Forums Größen tanzt, zerschossen wird.

Bin selber Admin in einem Forum.....also versuche bitte nicht mir etwas zu erzählen.

Gruß
#
ohhhhhhhhhhh...............fast ein CE
#
ElzerAdler schrieb:
Meinst du ernsthaft, diesen Thread hätte einer von uns geschlossen ?  

Meinst du ernsthaft, ich hätte dies sagen wollen?
#
Ah...kryptischer Informationsaustausch. So wird das funktionieren.
#
Hallo, bin Neumod und habe keine Ahnung wovon hier die Rede ist! Vielleicht erklärt mir mal jemand, was hier offenbar thematisiert werden soll aber über unterschwellige Bemerkungen und Unterstellungen nicht hinausgeht.

In Anbetracht des Threadtitels vermute ich, dass es um den Umgang mit Wolfgang Knispel geht, richtig? Davon habe ich erst durch die Threaderöffnung gestern erfahren und ich vermute mal, dass es einigen anderen da genauso gegangen sein wird. Ich wurde nämlich nicht per PN auf dessen Ableben hingewiesen.

Das restliche Geschwurbel zu deuten fällt mir schwer. Wird mir/wird uns hier vorgeworfen, ich/wir hätten einen dahingehenden Thread zerschossen oder zerschießen lassen? Glauben die betreffenden Personen, dass im Falle einer derartigen Eröffnung durch sie andere User den Thread zerschossen hätten und wir das gutgeheißen hätten? Ich bitte Euch! Es geht hier um einen verdienten Adler und Menschen, der Respekt verdient. Wer sollte da seine Privatfehden auf dessen Rücken austragen wollen?

Aber hier wie an so vielen anderen Stellen im Forum auch sei noch einmal erwähnt: ein vernünftiger Umgangston macht die Musik. Und da hilft es schon, nicht zu pauschalisieren, keine aus der Luft gegriffenen Vorwürfe in die Welt zu setzen und ein klein wenig bei der Wahrheit zu bleiben.

Man kann sich mit mir eigentlich ganz normal unterhalten wenn gewisse Umgangsformen gewahrt bleiben.
#
Haliaeetus schrieb:
Hallo, bin Neumod und habe keine Ahnung wovon hier die Rede ist! Vielleicht erklärt mir mal jemand, was hier offenbar thematisiert werden soll aber über unterschwellige Bemerkungen und Unterstellungen nicht hinausgeht. ...

Deine Vorgänger haben hier eine Ein-Thread-Politik gefahren, welche in meinen Augen auch noch heute oftmals dazu führt, dass die User sich scheuen neue Threads zu eröffnen, wie dies nun z.B. bei Knispel der Fall war.
#
Bigbamboo schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Hallo, bin Neumod und habe keine Ahnung wovon hier die Rede ist! Vielleicht erklärt mir mal jemand, was hier offenbar thematisiert werden soll aber über unterschwellige Bemerkungen und Unterstellungen nicht hinausgeht. ...

Deine Vorgänger haben hier eine Ein-Thread-Politik gefahren, welche in meinen Augen auch noch heute oftmals dazu führt, dass die User sich scheuen neue Threads zu eröffnen, wie dies nun z.B. bei Knispel der Fall war.




Du meinst wirklich, es hat sich jemand gescheut, einen Thread anlässlich des Todes von Wolfgang Knispel zu eröffnen, weil es mal eine Ein-Thread-Politk gab?
Nicht dein Ernst.
#
reggaetyp schrieb:
Bigbamboo schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Hallo, bin Neumod und habe keine Ahnung wovon hier die Rede ist! Vielleicht erklärt mir mal jemand, was hier offenbar thematisiert werden soll aber über unterschwellige Bemerkungen und Unterstellungen nicht hinausgeht. ...

Deine Vorgänger haben hier eine Ein-Thread-Politik gefahren, welche in meinen Augen auch noch heute oftmals dazu führt, dass die User sich scheuen neue Threads zu eröffnen, wie dies nun z.B. bei Knispel der Fall war.




Du meinst wirklich, es hat sich jemand gescheut, einen Thread anlässlich des Todes von Wolfgang Knispel zu eröffnen, weil es mal eine Ein-Thread-Politk gab?
Nicht dein Ernst.  


Na, sonst hätte doch wohl jemand einen eröffnet, oder?

Stand ja immerhin seit Samstag in der FNP.
#
Facebook Nutzer und Freunde eines ehemaligen Torhüters wussten es schon seit Donnerstag...
#
Bigbamboo schrieb:
reggaetyp schrieb:
Bigbamboo schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Hallo, bin Neumod und habe keine Ahnung wovon hier die Rede ist! Vielleicht erklärt mir mal jemand, was hier offenbar thematisiert werden soll aber über unterschwellige Bemerkungen und Unterstellungen nicht hinausgeht. ...

Deine Vorgänger haben hier eine Ein-Thread-Politik gefahren, welche in meinen Augen auch noch heute oftmals dazu führt, dass die User sich scheuen neue Threads zu eröffnen, wie dies nun z.B. bei Knispel der Fall war.




Du meinst wirklich, es hat sich jemand gescheut, einen Thread anlässlich des Todes von Wolfgang Knispel zu eröffnen, weil es mal eine Ein-Thread-Politk gab?
Nicht dein Ernst.  


Na, sonst hätte doch wohl jemand einen eröffnet, oder?

Stand ja immerhin seit Samstag in der FNP.


Hier wird doch für jeden Quark ein Thread eröffnet. Und oft genug offen gelassen.
#
Lol, es wird immer abstruser. Ist sonst noch irgendjemand BBBs Meinung, oder können wir das als VT abhaken?
#
Bigbamboo schrieb:

Na, sonst hätte doch wohl jemand einen eröffnet, oder?

Stand ja immerhin seit Samstag in der FNP.


Die meisten Threads werden neben der Tatsache, dass es einen schon dazu gibt, gesperrt, weil die User ihn direkt nach Eröffnung mit Kommentaren wie 3, 2, 1 etc. zerschießen. Nicht wegen der Ein-Thread-Politik.

Aber so eine Theorie wäre genauso Quatsch wie Deine. Es gibt zwar hier eine zu starke Ein-Thread-Politik, aber es wurde in den letzten 4,5 Jahren nachweislich (kann Dir gerne die Daten dazu liefern) nicht ein einziger Thread zu einem Todesfall oder Geburtstag etc. gesperrt. Nicht ein einziger. Außer zwei Mal, wo er doppelt eröffnet wurde, also z.B. zwei Threads die ausdrücklich "Knispel gestorben" heißen würden.

Wenn jemand angesichts dieser Tatsachenlage sich nicht mehr traut, einen Knispel-RIP-Thread aufzumachen, dann kann man auch nicht mehr helfen.

Es ist doch ähnlich dem Phänomen der Geburtstagsthreads. Warum macht keiner einen auf.. Weil keiner der erste sein will. Psychologisches Phänomen. Allen liegt es auf der Zunge, aber keiner sagt das erste Wort.

Es gibt keinen objektiven oder begründeten Hintergrund, warum man einen RIP-Thread nicht aufmachen darf im UE. Nicht einen einzigen. Man kann mir gerne zeigen, wann aufgrund der Ein-Thread-Politik solch Threads geschlossen wurden.
#
@seventh_son: Du kannst Dir meinen Beitrag auch gerne an's Knie nageln.

@Werner: Ich habe ja nirgends behauptet, dass jemals so ein Beitrag geschlossen wurde, sondern nur eine aus meiner Sicht mögliche Erklärung angeführt.
#
reggaetyp schrieb:
Zwei Leute berufen sich auf die Mods, einen Thread zu eröffnen, wenn ein verdienter und langjähriger Eintrachtler verstorben ist.
Ist es eigentlich sehr schwer, selbst einen Thread aufzumachen, und wieso muss man das per PN an die Mods schicken?

Arm.

Sorry, das musste raus.


Tja, dann muss man halt mal gucken wo man seine pns hinschickt. Ich habe diese pn bekommen, bin seit 2 Monaten kein Mod mehr und habe mir tatschlich den Luxus gegönnt mal 2 Tage nicht on zu sein, also konnte ich sie noch nicht mal zeitnahe beantworten.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!