Klarstellung: „defätistische Beiträge“, die dem Vorstand vorgelegt werden

#
prinzhessin schrieb:
Misanthrop schrieb:
prinzhessin schrieb:

Dass das Forum öffentlich ist und jeder mitlesen kann, ist mir auch klar. Aber alle Beiträge liest der Vorstand sicherlich auch nicht, daher könnte eine Weiterleitung durchaus eine Möglichkeit darstellen und das wäre ein No-Go.

Soll hier nun mit Macht ein Faß aufgemacht werden, obwohl Andy in seinem Eingangsbeitrag deutlich versucht hat, den Ball wieder flach zu bekommen?

Was wäre denn an einer Weitergabe eines von einem User bewußt verfassten Beitrags an den Vorstand verwerflich bzw. sogar ein No-Go? Wer nicht gelesen werden will, sollte hier besser nicht schreiben. Das sollte doch wirklich jedem klar sein, der sich öffentlich äußert.

Und natürlich wurden schon Userbeiträge Dritten vorgelegt, wenn Anlass dazu bestand. Und das ist wahrlich nichts neues, sondern geschieht seit Jahren.
Es muss sich doch aber wirklich keiner Gedanken machen, dass irgend jemand Interesse daran hätte, irgendwelche Forenergüsse dem Vorstand vorzulegen. Wenn's mich beträfe, hätte ich damit übrigens kein Problem. Warum auch? Ich hab's doch geschrieben. Wenn also jemand lesen wollte, nur zu.

Das hat halt nur alles mit dem Fall hier nichts zu tun.



Was heißt hier Fass aufmachen? Ich habe eine einfache Frage gestellt oder ist das unerwünscht?

Jetzt lass doch bitte mal diese Unterstellungen stecken. Wenn es unerwünscht wäre, hätte ich die Frage wahrscheinlich nicht beantwortet.

Wenn ich etwas hier ins Forum schreibe und ihr meinen Beitrag an Dritte weiterleitet, würde ich das schon gerne wissen ...

Was glaubst Du, was hier irgendwen daran hindert, die Beiträge von irgendwem an irgendwen weiterzureichen?
Jeder User kann Deine Beiträge ausdrucken, sich an die Wand hängen oder eben weiterleiten an wen er möchte.
Und wenn ein Eintrachtmitarbeiter auf die Idee käme, Deine Meinung zu Thema XY aus welchem Grund auch immer auszudrucken und weiterzuleiten, dann wird das geschehen. Wer das nicht möchte, sollte sich überlegen, was er in ein öffentliches Forum schreibt.

... und indirekt hat das schon mit dem Thread zu tun.  

Ja, irgendwie hängt alles mit allem zusammen. Wir drehen uns im Kreis, finde ich.
Mit dem Ausgangsproblem hat es aber eben gerade nichts zu tun, weil es ursprünglich darum ging, ob Klarnamen weitergegeben werden. Und das dürfte ja nun hinreichend geklärt sein.
#
Die Unterstellungen solltest du lieber sein lassen. Du hättest ganz einfach die Frage beantworten können, ohne was von Fass aufmachen zu schreiben.
#
prinzhessin schrieb:
Misanthrop schrieb:
prinzhessin schrieb:

Dass das Forum öffentlich ist und jeder mitlesen kann, ist mir auch klar. Aber alle Beiträge liest der Vorstand sicherlich auch nicht, daher könnte eine Weiterleitung durchaus eine Möglichkeit darstellen und das wäre ein No-Go.

Soll hier nun mit Macht ein Faß aufgemacht werden, obwohl Andy in seinem Eingangsbeitrag deutlich versucht hat, den Ball wieder flach zu bekommen?

Was wäre denn an einer Weitergabe eines von einem User bewußt verfassten Beitrags an den Vorstand verwerflich bzw. sogar ein No-Go? Wer nicht gelesen werden will, sollte hier besser nicht schreiben. Das sollte doch wirklich jedem klar sein, der sich öffentlich äußert.

Und natürlich wurden schon Userbeiträge Dritten vorgelegt, wenn Anlass dazu bestand. Und das ist wahrlich nichts neues, sondern geschieht seit Jahren.
Es muss sich doch aber wirklich keiner Gedanken machen, dass irgend jemand Interesse daran hätte, irgendwelche Forenergüsse dem Vorstand vorzulegen. Wenn's mich beträfe, hätte ich damit übrigens kein Problem. Warum auch? Ich hab's doch geschrieben. Wenn also jemand lesen wollte, nur zu.

Das hat halt nur alles mit dem Fall hier nichts zu tun.



Was heißt hier Fass aufmachen? Ich habe eine einfache Frage gestellt oder ist das unerwünscht?

Wenn ich etwas hier ins Forum schreibe und ihr meinen Beitrag an Dritte weiterleitet, würde ich das schon gerne wissen und indirekt hat das schon mit dem Thread zu tun.  

Ich empfehle, Beiträge wie diesen auszudrucken und sich damit den Allerwertesten zu wischen.
#
Dann mach das mal.
#
Darf ich dann auch eine Frage stellen, prinzhessin?

Warum ist es ok, wenn jeder hier lesen kann, aber wenn jemand eine Vorauswahl trifft für jemanden vom Vorstand (nichts anderes ist ein weiterleiten), ein No-Go?

Es wurden ja auch schon von Medien Beiträge zitiert und herausgepickt und veröffentlicht. Eine Weiterleitung oder Verlinkung oder eine Zitierung von Beiträgen an den Vorstand ist für mich alles, nur sicherlich kein No-Go. Wir sind hier ein öffentliches Forum und ich kann diese Argumentation von Dir nicht verstehen.
#
SGE_Werner schrieb:
Darf ich dann auch eine Frage stellen, prinzhessin?

Warum ist es ok, wenn jeder hier lesen kann, aber wenn jemand eine Vorauswahl trifft für jemanden vom Vorstand (nichts anderes ist ein weiterleiten), ein No-Go?

Es wurden ja auch schon von Medien Beiträge zitiert und herausgepickt und veröffentlicht. Eine Weiterleitung oder Verlinkung oder eine Zitierung von Beiträgen an den Vorstand ist für mich alles, nur sicherlich kein No-Go. Wir sind hier ein öffentliches Forum und ich kann diese Argumentation von Dir nicht verstehen.

ok, darf ich versuchen mich heran zu tasten?

ja, es lesen seit langen zeiten auch offizielle hier mit. bei einem finanzvorstand zb, der den weg aus der fanszene heraus gegangen ist, auch nicht verwunderlich. es gab auch schon hinweise von offiziellen an user, die näher an der eintracht dran sind als andere, doch bitte umsichtig zu sein.
und klar, dies ist ein öffentliches forum.

aber: unabhängig von den klarnamen gibt es user, deren nicks bekannter sind als andere. und aus dem zusammenhang gerissen könnte man beim ausdrucken des internets mmn von jedem user ein dossier zusammen stellen, dass je nach gusto den jeweiligen user in einem bestimmten licht strahlen lässt. man könnte zb aus meinen beiträgen ein profil "frustrierter rentner" darstellen, man könnte auch scheinbar belegen, dass ich hier total engagiert konstruktive vorschläge einbringe.

insofern finde ich eine gewisse skepsis nicht völlig aus der luft gegriffen, unabhängig davon, wie sich die stille post verselbstständigt hat.

eine kurze anmerkung zum schluss über die FB-gruppe:
vor einigen jahren gab es mal einen mod, der genau eine solche funktion für das forum angeregt hat. hats noch nicht mal auf irgendeine prio-liste geschafft. mittlerweile gibts solche gruppen auf einigen sm-plattformen, weils schlichtweg das bedürfnis dazu gibt, auch mal "unter sich" zu sein. PN an mehrere gibts nicht, also sucht man sich andere kanäle...
#
kreuzbuerger_international schrieb:

aber: unabhängig von den klarnamen gibt es user, deren nicks bekannter sind als andere. und aus dem zusammenhang gerissen könnte man beim ausdrucken des internets mmn von jedem user ein dossier zusammen stellen, dass je nach gusto den jeweiligen user in einem bestimmten licht strahlen lässt. man könnte zb aus meinen beiträgen ein profil "frustrierter rentner" darstellen, man könnte auch scheinbar belegen, dass ich hier total engagiert konstruktive vorschläge einbringe.



Ich kann aufgrund meiner Forums-Statistik Schlaf- und Essensprofile erstellen.   :neutral-face

Natürlich besteht die Möglichkeit, aber das besteht bei jedem aktiven User und dessen sollte man sich klar sein. Die virtuelle Identität eben und ihr Charakter. Ich denke, es liegt immer an der Verantwortung des Mediums zwischen Forum und Vorstand, das richtig hinzukriegen.

Außerdem würde ich Dich nicht als frustriert sehen. Sonst hättest Du ja schon aufgegebn. Eher hartnäckig und mittlerweile etwas verbohrt, dafür aber auch ehrlich und direkt.  
#
SGE_Werner schrieb:
kreuzbuerger_international schrieb:

aber: unabhängig von den klarnamen gibt es user, deren nicks bekannter sind als andere. und aus dem zusammenhang gerissen könnte man beim ausdrucken des internets mmn von jedem user ein dossier zusammen stellen, dass je nach gusto den jeweiligen user in einem bestimmten licht strahlen lässt. man könnte zb aus meinen beiträgen ein profil "frustrierter rentner" darstellen, man könnte auch scheinbar belegen, dass ich hier total engagiert konstruktive vorschläge einbringe.



Ich kann aufgrund meiner Forums-Statistik Schlaf- und Essensprofile erstellen.   :neutral-face

Natürlich besteht die Möglichkeit, aber das besteht bei jedem aktiven User und dessen sollte man sich klar sein. Die virtuelle Identität eben und ihr Charakter. Ich denke, es liegt immer an der Verantwortung des Mediums zwischen Forum und Vorstand, das richtig hinzukriegen.

Außerdem würde ich Dich nicht als frustriert sehen. Sonst hättest Du ja schon aufgegebn. Eher hartnäckig und mittlerweile etwas verbohrt, dafür aber auch ehrlich und direkt.    


na, da drängt sich die delling'sche überleitung geradezu auf:

denn dann bin ich jetzt frustriert, denn ich habe seit heute aufgegeben.  

http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/7/11179987,11725190/goto/
#
SGE_Werner schrieb:


Ich kann aufgrund meiner Forums-Statistik Schlaf- und Essensprofile erstellen.   :neutral-face



Biet das doch mal einer Versicherung an!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!