Borussia Mönchengladbach

#
Effenbergfohlen schrieb:

Trotzdem bleibt meine Grundskepsis ihm gegenüber. Das bezieht sich lediglich auf den Trainer Hecking. Als Mensch mag ich ihn sehr.

Gerade als Mensch mag ich ihn nicht. Zweimal hat er seinen Vereinen wegen höherer Angebote vor Augen geführt, was ein Vertrag mit ihm wert ist.
#
DBecki schrieb:

Effenbergfohlen schrieb:

Trotzdem bleibt meine Grundskepsis ihm gegenüber. Das bezieht sich lediglich auf den Trainer Hecking. Als Mensch mag ich ihn sehr.

Gerade als Mensch mag ich ihn nicht. Zweimal hat er seinen Vereinen wegen höherer Angebote vor Augen geführt, was ein Vertrag mit ihm wert ist.

Danke. Genau so ist es.
#
@DBecki. Da bin ich bei dir. Ich fand das damals von ihm auch nicht gut.

Ansonsten freue ich mich und hoffe die aktuelle Situation, nicht nur im sportlichen Bereich, hält bei uns noch sehr lange an.

Vielleicht gibt es am letzten Spieltag ja ein Fernduell zwischen Gladbach und Frankfurt um die Meisterschaft. Dazu sollten Fohlen und Adler allerdings ihren Rückstand auf Dortmund bis auf 3 Punkte verkürzen.

Am letzten Spieltag überholen wir Favre im direkten Duell und ihr erledigt eure Aufgabe ebenfalls mit einem Sieg. Gladbach wird Meister, Frankfurt 2. Zudem teilen sich Jovic, Haller & Plea die Torjägerkrone.
#
@DBecki. Da bin ich bei dir. Ich fand das damals von ihm auch nicht gut.

Ansonsten freue ich mich und hoffe die aktuelle Situation, nicht nur im sportlichen Bereich, hält bei uns noch sehr lange an.

Vielleicht gibt es am letzten Spieltag ja ein Fernduell zwischen Gladbach und Frankfurt um die Meisterschaft. Dazu sollten Fohlen und Adler allerdings ihren Rückstand auf Dortmund bis auf 3 Punkte verkürzen.

Am letzten Spieltag überholen wir Favre im direkten Duell und ihr erledigt eure Aufgabe ebenfalls mit einem Sieg. Gladbach wird Meister, Frankfurt 2. Zudem teilen sich Jovic, Haller & Plea die Torjägerkrone.
#
Effenbergfohlen schrieb:

Gladbach wird Meister, Frankfurt 2

Du bist echt nicht mehr ganz sauber.
#
@DBecki. Da bin ich bei dir. Ich fand das damals von ihm auch nicht gut.

Ansonsten freue ich mich und hoffe die aktuelle Situation, nicht nur im sportlichen Bereich, hält bei uns noch sehr lange an.

Vielleicht gibt es am letzten Spieltag ja ein Fernduell zwischen Gladbach und Frankfurt um die Meisterschaft. Dazu sollten Fohlen und Adler allerdings ihren Rückstand auf Dortmund bis auf 3 Punkte verkürzen.

Am letzten Spieltag überholen wir Favre im direkten Duell und ihr erledigt eure Aufgabe ebenfalls mit einem Sieg. Gladbach wird Meister, Frankfurt 2. Zudem teilen sich Jovic, Haller & Plea die Torjägerkrone.
#
Effenbergfohlen schrieb:

Am letzten Spieltag überholen wir Favre im direkten Duell und ihr erledigt eure Aufgabe ebenfalls mit einem Sieg. Gladbach wird Meister, Frankfurt 2. Zudem teilen sich Jovic, Haller & Plea die Torjägerkrone.



Schön wäre es, aber bei allem Respekt, was unsere Mannschaft aktuell leistet, ich glaube nicht, das wir
am Saisonende unter den ersten 4 landen werden. Die Saison ist noch lang, da wird noch viel passieren.
Der Größenwahnsinn geht doch eh nur schief, gerade in Frankfurt.
Hat man auch diese Saison schon im Pokal sehen müssen, wo man als noch amtierender Pokalsieger
ausgeschieden ist, wo fast keiner damit rechnete.
#
Effenbergfohlen schrieb:

Am letzten Spieltag überholen wir Favre im direkten Duell und ihr erledigt eure Aufgabe ebenfalls mit einem Sieg. Gladbach wird Meister, Frankfurt 2. Zudem teilen sich Jovic, Haller & Plea die Torjägerkrone.



Schön wäre es, aber bei allem Respekt, was unsere Mannschaft aktuell leistet, ich glaube nicht, das wir
am Saisonende unter den ersten 4 landen werden. Die Saison ist noch lang, da wird noch viel passieren.
Der Größenwahnsinn geht doch eh nur schief, gerade in Frankfurt.
Hat man auch diese Saison schon im Pokal sehen müssen, wo man als noch amtierender Pokalsieger
ausgeschieden ist, wo fast keiner damit rechnete.
#
Hyundaii30 schrieb:

Hat man auch diese Saison schon im Pokal sehen müssen, wo man als noch amtierender Pokalsieger
ausgeschieden ist, wo fast keiner damit rechnete.

Was hat das Ausscheiden denn bitte mit Größenwahnsinn zu tun? Wir haben gegen einen hochmotivierten Gegner einfach schlecht gespielt. unter anderem weil die Mannschaft noch nicht eingespielt war, aber auch weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben.
Andere Bundesligisten haben in der ersten Runde bei Viert- und Fünftligisten auch gerade mal so mit einem Tor Unterschied gewonnen, zum Teil sogar glücklich. Wir hatten das Glück eben nicht.

Aber Größenwahnsinn ist unsinnig!
#
Effenbergfohlen schrieb:

Gladbach wird Meister, Frankfurt 2

Du bist echt nicht mehr ganz sauber.
#
reggaetyp schrieb:

Effenbergfohlen schrieb:

Gladbach wird Meister, Frankfurt 2

Du bist echt nicht mehr ganz sauber.

Hat sich aber schon gebessert...
#
Weihnachtsanalyse

17 Spiele sind gespielt
die Vorrunde etwas Spannung hielt
der BVB von oben winkt
Uli Hoeneß auf der JHV um Fassung ringt

Kommen wir zu diversen Vereinen
manche mögen es verneinen
allerdings dürfen die Fakten nicht fehlen
selbst wenn sie einige Fanlager quälen

Dortmund bereits angesprochen
kam unter Bosz und Stöger ins Stocken
wirken unter Favre sehr verzückt
das Zusammenspiel zwischen Reus & Sancho glückt

Blicken wir zum Niederrhein
da spielen die Fohlen, oh wie fein
Zuhause durchaus eine Macht
das Punktekonto blitzblank lacht

Auswärts wirken sie zahm & bieder
so wird es mit Europa eng lieber Dieter
ohne Mut zum Risiko
endet die Saison vielleicht im Fiasko

Weiter geht es an den Riederwald
da mache ich bei der Eintracht halt
unter Trainer Adi Hütter
wirken die Adler deutlich fitter

Offensiv ist das ein Augenschmaus
in der Europaleague tanzten sie ihre Gegner aus
Hasebe, Jovic & Haller
sind ziemliche Knaller

In der Bundesliga zuletzt etwas müde
dafür körperlich sehr rüde
was Rudi Völler gar nicht schmeckte
deswegen bei Sky im Interview aneckte

Wobei er dort nur ablenken wollte
sich besser um Leverkusen kümmern sollte
da herrscht seit Wochen Achterbahn
nach Weihnachten zieht er Heiko den Zahn

Anders sieht es bei den Bayern aus
vor Wochen die peinliche PK
kritisiert wurde die ganze Medienschar
seitdem stecken sie die Brust wieder heraus

Beim Kumpelclub im Revier
geht es um Schalke 04
nach der Vizemeisterschaft
fehlt es den Knappen an Durchschlagskraft

Offensiv ist das eine Qual
das passt wie der Bergbau zu Stahl
beide mit den besten Zeiten hinter sich
Schalke nur noch ein alternder Fisch

Macht Domenico Heidel heute froh
oder folgt nach dem Stuttgartspiel der KO ?
Weinzierl würde dies sicher freuen
er kann Salz in die Wunde streuen

An der Weser herrschte zuletzt Flaute
trotz spielerischer Raute
Bremen fehlt die künstlerische Muse
dafür zuständig ist Max Kruse

Vielleicht kommt sie gegen Leipzig zurück
ich wünsche Bremen dort viel Glück

Abschließend geht es zur Fortuna
der Auftritt gegen Dortmund war wunderbar
in Düsseldorf brachte Friedhelm Funkel
wieder Licht ins rheinische Dunkel

In der Rückrunde geht es weiter
für meine Fohlen wohl nicht als Zweiter
dafür als Vorrundendritter
der Auftritt gestern war offensiv bitter

Ich wünsche allen ein frohes Fest
lege mich jetzt ins warme Nest
#
Deppen des Tages

Heute Mittag im Borussiapark
traf mich als Fan der große Schlag
als Gegner kam Hertha BSC
der Hauptstadtclub von der Spree

Biederer Fußball von den Fohlen
holte keinen von den Sohlen
stattdessen Tag der offenen Tür
das Abwehrverhalten ein Geschwür

Bezeichnend war das 0:2
das Zustandekommen, owei owei
Selke lief mit Ginter Schlitten
dabei konnte Matze die Situation kitten

Ein einfacher Check oder Grätsche an der Seite
hätte womöglich verhindert, die deftige Pleite
stattdessen ließ es die Mannschaft über sich ergeh`n
das Spiel war nicht mehr mit anzuseh`n

Ideenlos und ohne Plan
Dardei zog Hecking den Zahn
Cuisance für Hofmann zu bringen
der Dieter hörte innerlich wohl Stimmen

Gegen körperliche Herthaner
bringe ich als Trainer Christoph Kramer
nächste Woche geht es an den Riederwald
dort macht uns die Büffelherde kalt

Ich schaue mir das Drama im Stadion an
Dieter Hecking von Adi Hütter lernen kann
damit er während dem Spiel nicht vergisst
Eintracht Frankfurt am Ende der Sieger ist

Mit 4.1 wird das eine klare Sache
Jovic & Haller sorgen für die Hinspielrache
nach diesen Zeilen ist hier Schluss
bevor ich mich übergeben muss
#
Deppen des Tages

Heute Mittag im Borussiapark
traf mich als Fan der große Schlag
als Gegner kam Hertha BSC
der Hauptstadtclub von der Spree

Biederer Fußball von den Fohlen
holte keinen von den Sohlen
stattdessen Tag der offenen Tür
das Abwehrverhalten ein Geschwür

Bezeichnend war das 0:2
das Zustandekommen, owei owei
Selke lief mit Ginter Schlitten
dabei konnte Matze die Situation kitten

Ein einfacher Check oder Grätsche an der Seite
hätte womöglich verhindert, die deftige Pleite
stattdessen ließ es die Mannschaft über sich ergeh`n
das Spiel war nicht mehr mit anzuseh`n

Ideenlos und ohne Plan
Dardei zog Hecking den Zahn
Cuisance für Hofmann zu bringen
der Dieter hörte innerlich wohl Stimmen

Gegen körperliche Herthaner
bringe ich als Trainer Christoph Kramer
nächste Woche geht es an den Riederwald
dort macht uns die Büffelherde kalt

Ich schaue mir das Drama im Stadion an
Dieter Hecking von Adi Hütter lernen kann
damit er während dem Spiel nicht vergisst
Eintracht Frankfurt am Ende der Sieger ist

Mit 4.1 wird das eine klare Sache
Jovic & Haller sorgen für die Hinspielrache
nach diesen Zeilen ist hier Schluss
bevor ich mich übergeben muss
#
Wie immer schön gereimt.
Würde mich freuen, es käme so.
Besonders wenn Eure Jungens zum Riederwald führen und 51500 im Stadtwald warteten.
15.45 Uhr: Deniz Aytekin erklärt den Fußball-Nachmittag ohne Spiel für beendet, wegen Nichterscheinen des Gegners.
😊
#
Da Hecking bei mir oftmals nicht so gut wegkommt bekommt er von mir heute einmal die Note 2. Ich war von der Aufstellung angenehm überrascht. Mit Kramer, Zakaria & selbst Johnson stellte Dieter genau die Leute auf welche es gegen Gegner wie Frankfurt braucht !

Diese Spieler zahlten es ihm auch entsprechend zurück, wobei Zakaria natürlich mal wieder überhastet das sichere Tor verschenkte. Er ähnelt mir da manchmal zu sehr Traore, den ich auf meinem Trikot mit mir rumtrage. Dafür war ich von seinem Rückwärtsgang kurz vor Spielende schwer beeindruckt, als er fast bis zu eigenen Sechzehner sprintete und den Zweikampf für sich entschied ! Das war der Zakaria den ich so mag.

Mal sehen ob Hecking gegen Wolfsburg ähnlich aufstellt. Auch da sollte er Kramer & Zakaria bringen sofern er sich nicht schwer verletzte, was von meinem Platz aus nicht richtig zu sehen war.

Einziger Minikritikpunkt an Hecking, Plea muss er von beginn an bringen. Er ist keiner für die Einwechslung. Nach diesem vom Einsatz her sehr positiven Auftritt heute fahre ich am Samstag zuversichtlicher nach Gladbach zum Heimspiel.

Dass dort ein Sieg Pflicht ist dürfte klar sein. Überhaupt sind 6 Punkte aus den nächsten 3 Spielen Pflicht, 4 minimum. Wobei wir gegen Bayern gerade daheim meistens gut bis sehr gut aussahen. Aus taktischer Sicht habe ich da jetzt bewusst eine Niederlage eingerechnet, da wir gerne mal in Mainz verlieren, welches nach dem Bayernspiel folgt.

@Hecking. Ab und an mal auf EFO und auch einige andere Gladdies zu hören ist ja gar nicht so schwer und führt auch zum Erfolg wie du heute sehen konntest. Also gerne weiter so.

Lg vom oftmals sehr kritischen Fohlenfan EFO
#
Mentalitätsfrage

Gestern Mittag im Borussiapark
als Fohlenfan ein trauriger Tag
mit 0:3 ging die Mannschaft unter
bei Bruno läuft es immer runder

Wolfsburg spielte ohne Schnörkel
körperbetont wie einst Charly Körbel
dagegen wirkte Oscar Wendt
beim 0:3 ziemlich verpennt

Spazierte mit seinen gegelten Haaren
wie ein etepeteter Zaren
schaute zu Mehmedi auf
dieser vollendete mit Kopf aus vollem Lauf

Nach dem Spiel im Radiointerview
dachte ich was will Kramer nu ?
Christoph äußert sehr entspannt
er die Leistung zufrieden fand

Fußball sei zwar Ergebnissport
für ihn zähle die Leistung dort
da ist es nicht verwunderlich
der Schlendrian sich in die Mannschaft schlich

Roussillon & da Costa
wären für Borussia wunderbar
mentalitätsbetont von Kopf bis Fuß
wie es für ein Spitzenclub sein muss

Für Hazard, Elvedi, Ginter
ist dies hier vielleicht der letzte Winter
ich kann es ihnen nicht verdenken
alleine können sie das Ruder nicht wenden

Mit den finanziellen Möglichkeiten
muss Eberl den dauerhaften Europaweg bereiten
dazu sollte er den Kader ausmisten
ansonsten wird sich das Mittelmaß einnisten

Hecking hat aktuell kein Glück
dies käme bald zurück
wenn er Plea in die Startelf stellt
Alassane die gegnerische Abwehr unterhält

Nächste Woche gegen Bayern
braucht es Spieler mit Eiern
verlangt wird Mentalität
ansonsten die nächste Niederlage steht
#
Mentalitätsfrage

Gestern Mittag im Borussiapark
als Fohlenfan ein trauriger Tag
mit 0:3 ging die Mannschaft unter
bei Bruno läuft es immer runder

Wolfsburg spielte ohne Schnörkel
körperbetont wie einst Charly Körbel
dagegen wirkte Oscar Wendt
beim 0:3 ziemlich verpennt

Spazierte mit seinen gegelten Haaren
wie ein etepeteter Zaren
schaute zu Mehmedi auf
dieser vollendete mit Kopf aus vollem Lauf

Nach dem Spiel im Radiointerview
dachte ich was will Kramer nu ?
Christoph äußert sehr entspannt
er die Leistung zufrieden fand

Fußball sei zwar Ergebnissport
für ihn zähle die Leistung dort
da ist es nicht verwunderlich
der Schlendrian sich in die Mannschaft schlich

Roussillon & da Costa
wären für Borussia wunderbar
mentalitätsbetont von Kopf bis Fuß
wie es für ein Spitzenclub sein muss

Für Hazard, Elvedi, Ginter
ist dies hier vielleicht der letzte Winter
ich kann es ihnen nicht verdenken
alleine können sie das Ruder nicht wenden

Mit den finanziellen Möglichkeiten
muss Eberl den dauerhaften Europaweg bereiten
dazu sollte er den Kader ausmisten
ansonsten wird sich das Mittelmaß einnisten

Hecking hat aktuell kein Glück
dies käme bald zurück
wenn er Plea in die Startelf stellt
Alassane die gegnerische Abwehr unterhält

Nächste Woche gegen Bayern
braucht es Spieler mit Eiern
verlangt wird Mentalität
ansonsten die nächste Niederlage steht
#
Darf ich eine Frage fragen? Könnt ihr nicht oder wollt ihr nicht.?🤔
#
Gegen uns nicht verlieren, aber gegen den VW Konzern?  Hättet ihr die nicht mal gepflegt rasieren können?
#
Drecksverein!
#
Gerade noch auf Sport 1 gesehen auf einmal können die Radkappen Fussball spielen. Ich kotz im Strahl.
#
Darf ich eine Frage fragen? Könnt ihr nicht oder wollt ihr nicht.?🤔
#
Peter1957 schrieb:
Darf ich eine Frage fragen? Könnt ihr nicht oder wollt ihr nicht.?🤔


Sowohl als auch. Es gibt Spieler die wollen in jedem Spiel, z.B. Sommer, Elvedi, Ginter, Strobl, Zakaria, Herrmann. Dann gibt es Spieler die grundsätzlich ebenfalls wollen, dazu gehört Kramer der allerdings mit einem Radiointerview wie gestern so ein Spiegelbild des Mannschaftsinnenleben nach außen abgibt.

"Ich bin mit der Leistung zufrieden. Fußball ist zwar Ergebnissport aber für mich zählt die Leistung."

Weiterhin gibt es Spieler die sich mit ihrer Frisur intensiver und ausgiebiger beschäftigen als mit dem Gegner, dazu gehört in vorderster Front Wendt ! Zur Belohnung darf er auch nächste Saison bei uns kicken, da er entsprechende Einsätze erreicht hat !


Das genaue Gegenteil findet exemplarisch bei euch statt. Da ist in JEDEM Spiel, egal ob Europa oder Bundesliga, Zug drin. Da werden die Gegenspieler auch mal verbal attackiert, notfalls kurz umgegrätscht, aber niemals mit 3 Meter Abstand zum eigenen Tor laufen gelassen !


Nehmen wir da Costa, ihn würde ich sofort persönlich bei euch abholen und zu Eberl nach Gladbach fahren. N`Dicka wäre ebenfalls so ein Charakterkopf. Eberl muss künftig vermehrt auf solche Leute bauen wenn er neue Spieler holt. Dann gibt es nicht mehr solche Klatschen wie gegen Hertha oder Wolfsburg.

Was zudem seltsam ist, seitdem Strobl die Bank wärmt ist die Abwehr anfälliger. Weshalb Hecking ihn seit Wochen weglässt weiß nur er. Verletzt war er meines Wissens nach nicht Kramer ist leider etwas zu verspielt, Strobl dagegen konsequent auf das Wesentliche fokussiert, die Gegner körperlich bearbeiten.

Max muss sich jetzt genau überlegen wie er die nächsten Jahre angeht, entweder holt er vermehrt Mentalitätsspieler wie eben da Costa oder Roussillon, mistet also richtig aus, dann muss er Hecking entlassen. Oder er holt zusätzlich Jemanden in den Verein der einen Blick von außen hat wie Sammer & Kehl beim BVB.


Ich habe nicht ohne Grund große Bedenken nach der Heckingverpflichtung geäußert weil unser Kader nicht diese Mentalität ausstrahlt wie 3 bis 4 andere Vereine (u.a. Frankfurt) ! Spieler wie Wendt brauchen einen Trainer der ihnen verbal auch mal die Grenzen aufzeigt, sie entsprechend sportlich sanktioniert wenn sie sich nicht komplett auf das Sportliche fokussieren ! Unter Hecking darf Oscar fröhlich Woche für Woche sein Pensum abspulen, sich Träumereien wie gestern erlauben, mehrfach seine Frisur während dem Spiel richten !

Leider sind dann kaum bis keine Mitspieler die sich Oscar zur Brust nehmen und ihm die Meinung sagen ! Da fehlt die Aggressivität nicht nur dem Gegner gegenüber, sondern auch dem jeweiligen Mitspieler auf dem Platz ! Ich muss dem Gegner anzeigen, hey heute könnt ihr hinten so sicher stehen wie ihr wollt, gegen uns schießt ihr kein Tor ! Wenn du an Ich habe meine Haare schön Wendt vorbeikommst wirst du von Strobl umgegrätscht !

Weiterhin bedenklich ist, dass gestern nach Spielende unser Stadionsprecher Knippi hergeht und Teile der Zuschauer kritisiert weil sie 5 Minuten vor Ende das Stadion verließen ! Da fällt mir nichts mehr zu ein. Ich hätte ihm als Spieler das Mikro abgenommen und gefragt was der Blödsinn soll. Wenn er schon meint Jemanden zu kritisieren dann diejenigen welche für dieses körperlose Abwehrverhalten verantwortlich sind !

Die Leute fahren hunderte Kilometer, schauen sich alle 2 Wochen die Heimspiele an, erdulden das oftmals körperlose Spiel, pfeifen NICHT !

Wenn Max den Verein dauerhaft für Europa etablieren möchte, also unter die ersten 6, wo der Verein ohnehin aufgrund seiner Möglichkeiten hingehört, muss er konsequent den Kader ausmisten, MEHRHEITLICH Mentalitätsspieler holen die auch mal dreckig spielen. Zudem einen Trainer der vom Charakter her ähnlich tickt.

Als Abgänge hätte Eberl dann ca. 4 bis 5 zusätzliche Spieler, ideale Trainer wären Tim Walter, Nagelsmann, Klopp, Tuchel, Sandro Schwarz, Kovac.

Weisweiler war so ein Charakterkopf, der machte Spieler auch mal während der Spiele zur Sau, dazu gab es Vogts, Jensen, Wimmer, Hannes die ihre Gegenspieler entsprechend bearbeiteten. Oder in den 90ern Borowka, Effe, Jörg Neun !

Da hatten wir immer MINDESTENS 5 bis 6 Spieler dieser Sorte in der Startelf ! Unter Charakterköpfen wie Weisweiler, Heynckes hatte der Verein sportlich die größten Erfolge, war quasi dauerhaft in Europa unterwegs, dazu entsprechende Spieler. Netzer, Laumen usw. konnten sich vorne in Ruhe auch mal als Chancentod auszeichnen, hinten passierte so gut wie nichts !

Unter Bernd Krauss gab es ebenfalls genügend Spieler dieser Sorte, Klinkert, Andersson, Neun, Hochstätter Stadler, Effe. In der heutigen Startelf finden sich wenn es hoch kommt maximal 3 davon (Strobl, Zakaria, Kramer). Jantschke wäre noch Jemand, Kramer ist leider teilweise nicht so rigoros, versucht den ein oder anderen technischen Trick, wie gestern wieder 2x zu sehen. Das hat auf dem Platz nichts zu suchen, höchstens wenn die Mannschaft 3:0 führt und nur noch 5 Minuten zu spielen sind.

Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Eberl sich entsprechend Gedanken macht und künftig solche Leute verpflichtet. Dann können sich Cuisance, Benes in Ruhe entwickeln, werden von den Mentalitätsspielern entsprechend begleitet bekommen den Freiraum welche sie für ihr Spiel benötigen.








#
Mal so gesagt der Max macht einen guten Job. Ansonsten das mit denn Abwehr Recken kannste knicken.😝
#
Sicherlich macht Eberl einen guten Job.

Er ist aber auch vom Trainer abhängig was dieser aus seinen Einkäufen macht ! Wenn Max sieht, dass er z.B. Wendt nicht auch mal auf die Bank setzt obwohl er mehrmals, nicht nur in dieser Saison, mehr mit seinen Haaren beschäftigt ist als mit den Gegenspielern, dafür einen Beyer nach kurzer Zeit komplett weglässt obwohl dieser bis auf ein Spiel sehr gute Leistungen bot, muss er handeln.

Daher sehe ich Bobic in den letzten 2 Jahren vor Max was die Transfers angeht. Ich behaupte sogar, dass wir auch 1x das Pokalfinale erreicht hätten wenn Eberl ähnliche Spielertypen wie Bobic gekauft hätte.

Erst durch solche Charaktäre wie Boateng, da Costa, Rebic usw. wurde aus der einst latent gefährdeten Eintracht ein Spitzenteam, welches mit Hütter noch den idealen Trainer dazubekam !

Deswegen wäre es für mich nicht überraschend wenn ihr am Saisonende vor uns steht. Sollte das eintreffen hat Eberl eine gewisse Mitschuld.


#
Sicherlich macht Eberl einen guten Job.

Er ist aber auch vom Trainer abhängig was dieser aus seinen Einkäufen macht ! Wenn Max sieht, dass er z.B. Wendt nicht auch mal auf die Bank setzt obwohl er mehrmals, nicht nur in dieser Saison, mehr mit seinen Haaren beschäftigt ist als mit den Gegenspielern, dafür einen Beyer nach kurzer Zeit komplett weglässt obwohl dieser bis auf ein Spiel sehr gute Leistungen bot, muss er handeln.

Daher sehe ich Bobic in den letzten 2 Jahren vor Max was die Transfers angeht. Ich behaupte sogar, dass wir auch 1x das Pokalfinale erreicht hätten wenn Eberl ähnliche Spielertypen wie Bobic gekauft hätte.

Erst durch solche Charaktäre wie Boateng, da Costa, Rebic usw. wurde aus der einst latent gefährdeten Eintracht ein Spitzenteam, welches mit Hütter noch den idealen Trainer dazubekam !

Deswegen wäre es für mich nicht überraschend wenn ihr am Saisonende vor uns steht. Sollte das eintreffen hat Eberl eine gewisse Mitschuld.


#
Der kleine Eber hat aber u.a. Reus, ter Stegen und den Granittreter für sehr viel Geld verkauft. Von solchen Summen konnten wir bei der Eintracht bisher nur träumen. Von daher ist zwar Bobic in den letzten beiden Jahren besser gewesen als der Max, aber insgesamt haben die Fohlen die Nüstern noch eine Schnabelspitze vor den Adlern!
#
Peter1957 schrieb:
Darf ich eine Frage fragen? Könnt ihr nicht oder wollt ihr nicht.?🤔


Sowohl als auch. Es gibt Spieler die wollen in jedem Spiel, z.B. Sommer, Elvedi, Ginter, Strobl, Zakaria, Herrmann. Dann gibt es Spieler die grundsätzlich ebenfalls wollen, dazu gehört Kramer der allerdings mit einem Radiointerview wie gestern so ein Spiegelbild des Mannschaftsinnenleben nach außen abgibt.

"Ich bin mit der Leistung zufrieden. Fußball ist zwar Ergebnissport aber für mich zählt die Leistung."

Weiterhin gibt es Spieler die sich mit ihrer Frisur intensiver und ausgiebiger beschäftigen als mit dem Gegner, dazu gehört in vorderster Front Wendt ! Zur Belohnung darf er auch nächste Saison bei uns kicken, da er entsprechende Einsätze erreicht hat !


Das genaue Gegenteil findet exemplarisch bei euch statt. Da ist in JEDEM Spiel, egal ob Europa oder Bundesliga, Zug drin. Da werden die Gegenspieler auch mal verbal attackiert, notfalls kurz umgegrätscht, aber niemals mit 3 Meter Abstand zum eigenen Tor laufen gelassen !


Nehmen wir da Costa, ihn würde ich sofort persönlich bei euch abholen und zu Eberl nach Gladbach fahren. N`Dicka wäre ebenfalls so ein Charakterkopf. Eberl muss künftig vermehrt auf solche Leute bauen wenn er neue Spieler holt. Dann gibt es nicht mehr solche Klatschen wie gegen Hertha oder Wolfsburg.

Was zudem seltsam ist, seitdem Strobl die Bank wärmt ist die Abwehr anfälliger. Weshalb Hecking ihn seit Wochen weglässt weiß nur er. Verletzt war er meines Wissens nach nicht Kramer ist leider etwas zu verspielt, Strobl dagegen konsequent auf das Wesentliche fokussiert, die Gegner körperlich bearbeiten.

Max muss sich jetzt genau überlegen wie er die nächsten Jahre angeht, entweder holt er vermehrt Mentalitätsspieler wie eben da Costa oder Roussillon, mistet also richtig aus, dann muss er Hecking entlassen. Oder er holt zusätzlich Jemanden in den Verein der einen Blick von außen hat wie Sammer & Kehl beim BVB.


Ich habe nicht ohne Grund große Bedenken nach der Heckingverpflichtung geäußert weil unser Kader nicht diese Mentalität ausstrahlt wie 3 bis 4 andere Vereine (u.a. Frankfurt) ! Spieler wie Wendt brauchen einen Trainer der ihnen verbal auch mal die Grenzen aufzeigt, sie entsprechend sportlich sanktioniert wenn sie sich nicht komplett auf das Sportliche fokussieren ! Unter Hecking darf Oscar fröhlich Woche für Woche sein Pensum abspulen, sich Träumereien wie gestern erlauben, mehrfach seine Frisur während dem Spiel richten !

Leider sind dann kaum bis keine Mitspieler die sich Oscar zur Brust nehmen und ihm die Meinung sagen ! Da fehlt die Aggressivität nicht nur dem Gegner gegenüber, sondern auch dem jeweiligen Mitspieler auf dem Platz ! Ich muss dem Gegner anzeigen, hey heute könnt ihr hinten so sicher stehen wie ihr wollt, gegen uns schießt ihr kein Tor ! Wenn du an Ich habe meine Haare schön Wendt vorbeikommst wirst du von Strobl umgegrätscht !

Weiterhin bedenklich ist, dass gestern nach Spielende unser Stadionsprecher Knippi hergeht und Teile der Zuschauer kritisiert weil sie 5 Minuten vor Ende das Stadion verließen ! Da fällt mir nichts mehr zu ein. Ich hätte ihm als Spieler das Mikro abgenommen und gefragt was der Blödsinn soll. Wenn er schon meint Jemanden zu kritisieren dann diejenigen welche für dieses körperlose Abwehrverhalten verantwortlich sind !

Die Leute fahren hunderte Kilometer, schauen sich alle 2 Wochen die Heimspiele an, erdulden das oftmals körperlose Spiel, pfeifen NICHT !

Wenn Max den Verein dauerhaft für Europa etablieren möchte, also unter die ersten 6, wo der Verein ohnehin aufgrund seiner Möglichkeiten hingehört, muss er konsequent den Kader ausmisten, MEHRHEITLICH Mentalitätsspieler holen die auch mal dreckig spielen. Zudem einen Trainer der vom Charakter her ähnlich tickt.

Als Abgänge hätte Eberl dann ca. 4 bis 5 zusätzliche Spieler, ideale Trainer wären Tim Walter, Nagelsmann, Klopp, Tuchel, Sandro Schwarz, Kovac.

Weisweiler war so ein Charakterkopf, der machte Spieler auch mal während der Spiele zur Sau, dazu gab es Vogts, Jensen, Wimmer, Hannes die ihre Gegenspieler entsprechend bearbeiteten. Oder in den 90ern Borowka, Effe, Jörg Neun !

Da hatten wir immer MINDESTENS 5 bis 6 Spieler dieser Sorte in der Startelf ! Unter Charakterköpfen wie Weisweiler, Heynckes hatte der Verein sportlich die größten Erfolge, war quasi dauerhaft in Europa unterwegs, dazu entsprechende Spieler. Netzer, Laumen usw. konnten sich vorne in Ruhe auch mal als Chancentod auszeichnen, hinten passierte so gut wie nichts !

Unter Bernd Krauss gab es ebenfalls genügend Spieler dieser Sorte, Klinkert, Andersson, Neun, Hochstätter Stadler, Effe. In der heutigen Startelf finden sich wenn es hoch kommt maximal 3 davon (Strobl, Zakaria, Kramer). Jantschke wäre noch Jemand, Kramer ist leider teilweise nicht so rigoros, versucht den ein oder anderen technischen Trick, wie gestern wieder 2x zu sehen. Das hat auf dem Platz nichts zu suchen, höchstens wenn die Mannschaft 3:0 führt und nur noch 5 Minuten zu spielen sind.

Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Eberl sich entsprechend Gedanken macht und künftig solche Leute verpflichtet. Dann können sich Cuisance, Benes in Ruhe entwickeln, werden von den Mentalitätsspielern entsprechend begleitet bekommen den Freiraum welche sie für ihr Spiel benötigen.








#
@EFO:
Ich würde zu gerne mal Deine Frisur sehen.
So wie Du Dich über Wendt aufregst.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!