Der "Lanz" des Fussballs: Marcel Reif

#
Reif ist er...vom Alter her...
Ein guter Reporter...war er vlt. einmal...

Im Austeilen ist er Weltmeister im einstecken reicht es nur für die Kreis Liga C

Und nu...bekommt er immer mehr die Quittung für sein selbstherrliches und arrogantes Auftreten bzw. Spiel-Gesabbere  

Bierdusche, Klopp-Kritik, Internet-Hetze - Marcel Reif hat sich (zu) viele Feinde gemacht.
Sogar Schiedsrichter in den Bundesliga-Stadien scheinen beliebter zu sein: TV-Kommentator Marcel Reif steht derzeit in der Kritik wie nie.

http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/fussball-kommentator-marcel-reif-hat-sich-zu-viele-feinde-gemacht_id_4519778.html
#
Ziemlich gewagte These, das Reif mal ein guter Reporter war  
#
...deswegen ja auch "vlt."   ,-)

...fachlich fand ich ihn jedoch nicht schlecht auch wenn er jetzt sich den Medien bestens anpasst und vieles durcheinander bringt (u.a. Spielernamen öfters vertauscht)...ob es am Alter liegt  
#
nun, ich finde viele Kommentatoren nicht gut, insbes. auch den von Thurn und Taxis.

Aber wo kommt denn der Hass gegenüber Reif her?
#
Tafelberg schrieb:
nun, ich finde viele Kommentatoren nicht gut, insbes. auch den von Thurn und Taxis.

Aber wo kommt denn der Hass gegenüber Reif her?  


TuT wird aber eher Fehler zugeben als Reif.
Reif gibt keine Fehler zu, er macht ja auch keine, wenn ihn jemand kritisiert ist dies zu unrecht und er das arme Opfer.
#
Mainhattener schrieb:
Tafelberg schrieb:
nun, ich finde viele Kommentatoren nicht gut, insbes. auch den von Thurn und Taxis.

Aber wo kommt denn der Hass gegenüber Reif her?  


TuT wird aber eher Fehler zugeben als Reif.
Reif gibt keine Fehler zu, er macht ja auch keine, wenn ihn jemand kritisiert ist dies zu unrecht und er das arme Opfer.


mag sein, aber ihn derart anzugehen wie in Dresden? nun, ich kenne jetzt auch nicht die Gründe, warum ausgerechnet die BVB Fans so ein Problem mit Reif haben
#
Tafelberg schrieb:
Mainhattener schrieb:
Tafelberg schrieb:
nun, ich finde viele Kommentatoren nicht gut, insbes. auch den von Thurn und Taxis.

Aber wo kommt denn der Hass gegenüber Reif her?  


TuT wird aber eher Fehler zugeben als Reif.
Reif gibt keine Fehler zu, er macht ja auch keine, wenn ihn jemand kritisiert ist dies zu unrecht und er das arme Opfer.


mag sein, aber ihn derart anzugehen wie in Dresden? nun, ich kenne jetzt auch nicht die Gründe, warum ausgerechnet die BVB Fans so ein Problem mit Reif haben


Sachen wie die Bierdusche sind ja auch nichts was zu beführworten ist.

http://www.sport1.de/fussball/dfb-pokal/2015/03/fans-bedrohen-tv-kommentator-marcel-reif
Schon am Samstag war Reif am Rande des Revierderbys zwischen Dortmund und Schalke mit Anhängern der Borussia aneinander geraten. Am 25. Spieltag wird Reif wieder eine Partie des BVB kommentieren, das Samstagabendspiel gegen den 1. FC Köln.

Auch total bescheuert, da darf er sich dann nicht wundern, wenn wieder gegen ihn geschossen wird.  
#
Ich fand den Reif um die Jahrtausend-Wende wirklich mal einen ganz guten Kommentator. Da konnte er ein Spiel wirklich lesen und das auch ziemlich verständlich erklären. Die Nummer mit dem kaputten Tor bei Real Madrid gegen Dortmund damals war auch gut. Leider ist ihm sein Erfolg irgendwann ganz gewaltig zu Kopf gestiegen. Er wurde zunehmend überheblich und selbstdarstellerisch. Zudem hat er sich zum "Hof-Reporter" für die Bayern entwickelt. In den letzten Jahren kommt eben noch hinzu, dass er in Spielen oftmals den Überblick verliert und einfach dummes Zeug babbelt. Vielleicht dem Alter geschuldet. Da stehen Selbstwahrnehmung und Qualität seiner Arbeit einfach in einem krassen Missverhältnis. Hinzu kommt, dass er, wie schon oben geschrieben worden ist,  super im wortgewaltigem Austeilen ist aber seine Nehmer-Qualitäten nicht die aller ausgeprägtesten zu sein scheinen.

Béla Réthy war z.B. früher auch nicht so schlecht. Seit Jahren verliert der aber auch in jedem Spiel den Überblick und redet wie ein seniler Greis.

Verstehe nicht, warum die Sender bei solchen Typen nicht reagieren und die in den Innendienst versetzen. Aber die lassen ja auch Leute wie Tom Bartels oder Steffen Simon ans Mikro, die im Gegnsatz zu Réthy und Reif schon immer scheiße waren.
#
Nachdem, was ich über Herrn Reif ausm Bekanntenkreis erfahren habe, wie er so "rüberkam" in den 80ern, als er noch paar km von mir entfernt wohnte, hält sich mein Mitleid in Grenzen. Dem wurde schon damals das vorgeworfen, was ihm heute vorgeworfen wird. Und da war er noch kein bekannter Mann wie heute.

Aber natürlich ist Gewalt immer zu verurteilen. Das geht nicht. Sprechchöre etc. muss der Mann aber ertragen.
#
SGE_Werner schrieb:
Nachdem, was ich über Herrn Reif ausm Bekanntenkreis erfahren habe, wie er so "rüberkam" in den 80ern, als er noch paar km von mir entfernt wohnte, hält sich mein Mitleid in Grenzen. Dem wurde schon damals das vorgeworfen, was ihm heute vorgeworfen wird. Und da war er noch kein bekannter Mann wie heute.

Aber natürlich ist Gewalt immer zu verurteilen. Das geht nicht. Sprechchöre etc. muss der Mann aber ertragen.


Das mit dem Auto geht natürlich nciht.. aber warum man sich an einer bierdusche so hochzieht begreife ich nicht.
#
Als Jancker noch nicht bei Bayern war, entfleuchte Reif ein dezentes wohl abgewogenes "Jancker", wenn er am Ball war. Nachdem er zu Bayern gewechselt war, krakeelte er "JAAAAANNNNKKKÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ" ins Mikrophon, sodass bestimmt einige Lautsprecherboxen ihren Inhalt freigaben.  
So super eindeutig pro Bayern und genauso eindeutig gegen ihre Konkurrenz, das bietet nicht mal vTuT!
#
Brodowin schrieb:
Ich fand den Reif um die Jahrtausend-Wende wirklich mal einen ganz guten Kommentator. Da konnte er ein Spiel wirklich lesen und das auch ziemlich verständlich erklären. Die Nummer mit dem kaputten Tor bei Real Madrid gegen Dortmund damals war auch gut. Leider ist ihm sein Erfolg irgendwann ganz gewaltig zu Kopf gestiegen. Er wurde zunehmend überheblich und selbstdarstellerisch. Zudem hat er sich zum "Hof-Reporter" für die Bayern entwickelt. In den letzten Jahren kommt eben noch hinzu, dass er in Spielen oftmals den Überblick verliert und einfach dummes Zeug babbelt. Vielleicht dem Alter geschuldet. Da stehen Selbstwahrnehmung und Qualität seiner Arbeit einfach in einem krassen Missverhältnis. Hinzu kommt, dass er, wie schon oben geschrieben worden ist,  super im wortgewaltigem Austeilen ist aber seine Nehmer-Qualitäten nicht die aller ausgeprägtesten zu sein scheinen.

Béla Réthy war z.B. früher auch nicht so schlecht. Seit Jahren verliert der aber auch in jedem Spiel den Überblick und redet wie ein seniler Greis.

Verstehe nicht, warum die Sender bei solchen Typen nicht reagieren und die in den Innendienst versetzen. Aber die lassen ja auch Leute wie Tom Bartels oder Steffen Simon ans Mikro, die im Gegnsatz zu Réthy und Reif schon immer scheiße waren.


Ich denke es liegt auch daran, dass man das Drumherum immer mehr überbewertet und den Inhalt immer mehr vernachlässigt. Deswegen werden Dummbabbler herangezüchtet, die kaum zu ertragen sind. Eine erträgliche Berichterstattung bei einem Fußballspiel bekommt man immer weniger geboten. Und Typen wie Rethy und Reif passen sich da natürlich an.
#


"Also wenn die was nehmen, von der Pille hätte ich auch gern eine, oder liegts am Äppelwoi?"
#
Ich mag ihn und seine trocken-ironische Art zu Kommentieren. Nach Fritz von Thurn und Taxis mein Lieblingskommentator.

Die anderen Kommentatoren sind doch allesamt überwiegend langweilig und beliebig austauschbar, vor allem auf den öffentlich rechtlichen Sendern. Dann lieber markante Dampfplauderer mit eigenem, unverwechselbarem Stil.

Vor allem kann ich die Aufregung unter den Dortmundern echt NULL nachvollziehen, weil Sky stets eine Stadionsound-Tonoption ohne Kommentar anbietet! Warum machen die davon nicht einfach Gebrauch?!?

Aber gut, die bringt einem halt nix, wenn man aus Geiz auf irgendwelche Russenstreams ausweicht...
#
Eintracht-Er schrieb:
So super eindeutig pro Bayern und genauso eindeutig gegen ihre Konkurrenz, das bietet nicht mal vTuT!


Reif ist Fan von Kaiserslautern, daraus macht er auch öffentlich keinen Hehl. Er ist dort aufgewachsen und hat sogar in der Jugend selbst bei den Kartoffelbauern gekickt.
#
Tafelberg schrieb:
Mainhattener schrieb:
Tafelberg schrieb:
nun, ich finde viele Kommentatoren nicht gut, insbes. auch den von Thurn und Taxis.

Aber wo kommt denn der Hass gegenüber Reif her?  


TuT wird aber eher Fehler zugeben als Reif.
Reif gibt keine Fehler zu, er macht ja auch keine, wenn ihn jemand kritisiert ist dies zu unrecht und er das arme Opfer.


mag sein, aber ihn derart anzugehen wie in Dresden? nun, ich kenne jetzt auch nicht die Gründe, warum ausgerechnet die BVB Fans so ein Problem mit Reif haben


Weil der gemeine BVB-Fan ernsthaft glaubt, Klopp wäre lustig, kreativ oder irgendwie nachahmenswert und wenn der höchstselbst für allgemeinverbindlich erklärt, dass die Charade von Reus und Aubameyang lustig war und einzig und allein Reif das anders sehe, dass muss man doch um der lieben Gleichschaltung willen diesen Nestbeschmutzer wohl tätlich angreifen dürfen.
#
Pezking schrieb:
Eintracht-Er schrieb:
So super eindeutig pro Bayern und genauso eindeutig gegen ihre Konkurrenz, das bietet nicht mal vTuT!


Reif ist Fan von Kaiserslautern, daraus macht er auch öffentlich keinen Hehl. Er ist dort aufgewachsen und hat sogar in der Jugend selbst bei den Kartoffelbauern gekickt.



Das erklärt einiges
#
Hier wird doch jeder Reporter als Dummschwätzer hingestellt .Auch jeder Sender der ein Spiel überträgt ist doch ein scheiß Sender.
Was waren doch das für Zeiten als Europapokalspiele erst um 23:00 in Ausschnitten gezeigt wurden.Da war man froh wenn am kurz vor Mitternacht 10 Minuten die Eintracht sah. ,-)
Würde gerne mal sehen wie die Leute, die hier jeden Reporter runter machen ,am Mikrofon sich anstellen.
#
HappyAdlerMeenz schrieb:
Hier wird doch jeder Reporter als Dummschwätzer hingestellt .Auch jeder Sender der ein Spiel überträgt ist doch ein scheiß Sender.
Was waren doch das für Zeiten als Europapokalspiele erst um 23:00 in Ausschnitten gezeigt wurden.Da war man froh wenn am kurz vor Mitternacht 10 Minuten die Eintracht sah. ,-)
Würde gerne mal sehen wie die Leute, die hier jeden Reporter runter machen ,am Mikrofon sich anstellen.


für meinen Teil wüsste ichs: zumeist wortkarg, manchmal zynisch - wäre sicher kein Hochgenuss für die Hörerschaft, wenn ich meine Antipathie gegenüber den gepamperten Vereinen und seinen verhätschelten Millionären ausleben würde. Da rege ich mich lieber über die auf, die das besser können.
#
HappyAdlerMeenz schrieb:

Würde gerne mal sehen wie die Leute, die hier jeden Reporter runter machen ,am Mikrofon sich anstellen.

Das ist völlig uninteressant, denn die haben sich den Beruf ausgesucht und nicht wir hier im Forum.


Teilen