Liveticker vom Testspiel in Mannheim!

#
Misanthrop schrieb:
Kaum kam Gekas, kam auch system ins Spiel.
Kein Witz: Abseits und lange Bälle anstatt Viertligisten zerlegen.


Der Vollständigkeit halber:
Gekas' Tor war mal wieder erste Sahne. In aller Ruhe alle am 16er Gegner und TW ausgeguckt und trocken verwandelt. Prima.
#
Wer waren denn die Torschützen?

HR-Online schreibt im News-Ticker von zwei Lehmann-Toren. So stand es ja auch hier im Thread.

Die Eintracht-Seite nennt stattdessen Meier und Hoffer als Torschützen.
#
was haben die denn dem Caio in sein Uffgwärmtes getan? Der wird doch nicht etwa seinen 1.Frühling haben?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Interessant. Stimmen zu Meier und Caio scheinbar sehr unterschiedlich. Gibt es noch ein paar mehr EIndrücke?


Es kommt immer darauf an, wer etwas schreibt.  


Also bisher schreiben scheinbar Leute die da waren, dass Meier und Caio schlecht waren. Die Homepage schreibt (zumindest bei Caio) was anderes.


Meier hatte ja auch angeblich kein Tor geschossen (ok er kann trotzdem schlecht gespielt haben). Und wer schreibt denn - außer Misantrop (ist ja nun nichts neues) - dass Caio schlecht war?

Wie auch immer. AV hat die 1. Hz. gefallen und er wird wohl genau so spielen lassen zumindest von Beginn an. Letztendlich zählt eh nur seine Meinung.
#
Misanthrop schrieb:
Misanthrop schrieb:
Kaum kam Gekas, kam auch system ins Spiel.
Kein Witz: Abseits und lange Bälle anstatt Viertligisten zerlegen.


Der Vollständigkeit halber:
Gekas' Tor war mal wieder erste Sahne. In aller Ruhe alle am 16er Gegner und TW ausgeguckt und trocken verwandelt. Prima.


Ich sag ja immer. Es liegt nicht an Gekas, sondern an den Spielern den plötzlich nichts anderes mehr einfällt als die Bälle nach vorne zu hauen sobald sie ihn sehen. Aber Tor war wahrscheinlich mal wieder kein Resultat aus einem langen Holz von der Mittellinie (was ja eh nur gegen Pauli klappt)
#
SGE_Werner schrieb:
Absolut, was ich sage ist Fakt. Aber nach dem Erlebnisbericht denke ich grad, dass wir 9:0 verloren haben. Alle schlecht    


Nein, das stimmt so nicht.
Aber das ganze war phasenweise schon recht konzeptlos.
Und der Gegner war halt echt gar nix. Die sind seit vier Tagen im Training. Und der einzige der auffiel, war dieser Neuzugang Kopaka osä. Perle aus Aalen, wenn ich das recht mitbekommen habe.
Und da erwarte ich kurz vor Ligabeginn schon etwas mehr Durchdachtes vom frischgebackenen BL-Absteiger gg. einen frischgebackenen Fstnochoberligisten.
Der Klassenunterschied wurde immer dann deutlich, wenn jemand alleine ging.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Misanthrop schrieb:
Misanthrop schrieb:
Kaum kam Gekas, kam auch system ins Spiel.
Kein Witz: Abseits und lange Bälle anstatt Viertligisten zerlegen.


Der Vollständigkeit halber:
Gekas' Tor war mal wieder erste Sahne. In aller Ruhe alle am 16er Gegner und TW ausgeguckt und trocken verwandelt. Prima.


Ich sag ja immer. Es liegt nicht an Gekas, sondern an den Spielern den plötzlich nichts anderes mehr einfällt als die Bälle nach vorne zu hauen sobald sie ihn sehen. Aber Tor war wahrscheinlich mal wieder kein Resultat aus einem langen Holz von der Mittellinie (was ja eh nur gegen Pauli klappt)


Nein, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war es ein kurzes Anspiel auf Gekas kurz vor dem rechten 16er-Eck.
#
Misanthrop schrieb:
SGE_Werner schrieb:
Absolut, was ich sage ist Fakt. Aber nach dem Erlebnisbericht denke ich grad, dass wir 9:0 verloren haben. Alle schlecht    


Nein, das stimmt so nicht.
Aber das ganze war phasenweise schon recht konzeptlos.
Und der Gegner war halt echt gar nix. Die sind seit vier Tagen im Training. Und der einzige der auffiel, war dieser Neuzugang Kopaka osä. Perle aus Aalen, wenn ich das recht mitbekommen habe.
Und da erwarte ich kurz vor Ligabeginn schon etwas mehr Durchdachtes vom frischgebackenen BL-Absteiger gg. einen frischgebackenen Fstnochoberligisten.
Der Klassenunterschied wurde immer dann deutlich, wenn jemand alleine ging.


Danke für den Bericht!  
#
Aceton-Adler schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Interessant. Stimmen zu Meier und Caio scheinbar sehr unterschiedlich. Gibt es noch ein paar mehr EIndrücke?


Es kommt immer darauf an, wer etwas schreibt.  


Also bisher schreiben scheinbar Leute die da waren, dass Meier und Caio schlecht waren. Die Homepage schreibt (zumindest bei Caio) was anderes.


Meier hatte ja auch angeblich kein Tor geschossen (ok er kann trotzdem schlecht gespielt haben). Und wer schreibt denn - außer Misantrop (ist ja nun nichts neues) - dass Caio schlecht war?

Wie auch immer. AV hat die 1. Hz. gefallen und er wird wohl genau so spielen lassen zumindest von Beginn an. Letztendlich zählt eh nur seine Meinung.


AirHarry / Heute 19:31

   sge_verliert_nicht schrieb:wie spielen Caio & Meier denn heute?



Caio spielt nicht so schlecht, aber zuviel schnick schnack, Zuspiele kommen ungena an den Mann oder gehn zum Gegner.


Ok nicht schlecht, aber bisher hat noch kein Besucher das "Überragend" von der Homepage bestätigt. Mit den unterschiedlichen Torschützen ist natürlich auch seltsam (dass Lehmann sowohl mit Meier, als auch mit Hoffer verwechselt wurde).
#
Misanthrop schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
Misanthrop schrieb:
Misanthrop schrieb:
Kaum kam Gekas, kam auch system ins Spiel.
Kein Witz: Abseits und lange Bälle anstatt Viertligisten zerlegen.


Der Vollständigkeit halber:
Gekas' Tor war mal wieder erste Sahne. In aller Ruhe alle am 16er Gegner und TW ausgeguckt und trocken verwandelt. Prima.


Ich sag ja immer. Es liegt nicht an Gekas, sondern an den Spielern den plötzlich nichts anderes mehr einfällt als die Bälle nach vorne zu hauen sobald sie ihn sehen. Aber Tor war wahrscheinlich mal wieder kein Resultat aus einem langen Holz von der Mittellinie (was ja eh nur gegen Pauli klappt)


Nein, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war es ein kurzes Anspiel auf Gekas kurz vor dem rechten 16er-Eck.


wie überraschend.... kommt nie jemand auf die Idee den Spielern mal Gekas Hinrundentore zu zeigen, damit die realisieren, dass diese langen Dinge NIE irgend etwas eingebracht haben?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Ok nicht schlecht, aber bisher hat noch kein Besucher das "Überragend" von der Homepage bestätigt. Mit den unterschiedlichen Torschützen ist natürlich auch seltsam (dass Lehmann sowohl mit Meier, als auch mit Hoffer verwechselt wurde).


Am Ende haben wir gar nicht in Mannheim gespielt.....  
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
wie überraschend.... kommt nie jemand auf die Idee den Spielern mal Gekas Hinrundentore zu zeigen, damit die realisieren, dass diese langen Dinge NIE irgend etwas eingebracht haben?


Doch. Gegen Pauli. Zweimal.  
#
Um das mit Caio zu konkretisieren:
Er war in HZ 1 mit Rode definitiv am häufigsten am Ball. Er lief auch einiges. Aber es kam eben gar nichts zählbares raus. Symptomatisch war, wenn er von außen in die Mitte zog, einen Gegner ausnahm und dann versuchte, einen 5m-Pass durch drei zwei oder drei Gegner in Richtung Strafraum zu schnippeln. Nur die Dinger kamen nie an.
Das krasse Gegenteil dazu eben Rode: Gegner abgegrätscht, Pille geschnappt, Mitspieler gesucht und gefunden oder Ball Richtung Außenlinie getrieben und scharf reingepasst.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
wie überraschend.... kommt nie jemand auf die Idee den Spielern mal Gekas Hinrundentore zu zeigen, damit die realisieren, dass diese langen Dinge NIE irgend etwas eingebracht haben?


Doch. Gegen Pauli. Zweimal.    


Ja, Pauli habe ich diesmal geschludert. Eben hatte ich sie aber noch erwähnt. Finde es ja immer noch interessant, dass die Spiele zusehens schlechter wurden, nachdem das gegen Pauli beim ersten mal geklappt hat. Ne Woche vorher hatten wir noch den HSV zerlegt und sahen ein Gekas Solo von der eigenen Mittellinie bis in Gegners Strafraum   . Vielleicht wäre es besser gewesen, es wäre gegen Pauli da beim 1:1 geblieben...
#
Misanthrop schrieb:
Symptomatisch war, wenn er von außen in die Mitte zog, einen Gegner ausnahm ...


Hoffentlich hat er die Galle weggelassen. Schmeckt scheußlich, das Teil.  
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:
wie überraschend.... kommt nie jemand auf die Idee den Spielern mal Gekas Hinrundentore zu zeigen, damit die realisieren, dass diese langen Dinge NIE irgend etwas eingebracht haben?


Doch. Gegen Pauli. Zweimal.    


Ja, Pauli habe ich diesmal geschludert. Eben hatte ich sie aber noch erwähnt. Finde es ja immer noch interessant, dass die Spiele zusehens schlechter wurden, nachdem das gegen Pauli beim ersten mal geklappt hat. Ne Woche vorher hatten wir noch den HSV zerlegt und sahen ein Gekas Solo von der eigenen Mittellinie bis in Gegners Strafraum   . Vielleicht wäre es besser gewesen, es wäre gegen Pauli da beim 1:1 geblieben...


Ich setze da mal ganz auf Veh.
#
Misanthrop schrieb:

Das krasse Gegenteil dazu eben Rode: Gegner abgegrätscht, Pille geschnappt, Mitspieler gesucht und gefunden oder Ball Richtung Außenlinie getrieben und scharf reingepasst.


Ich war ja nie so bei den "das wird mal ein ganz großer" Hypes von Streit, Ochs und Russ dabei. Selbst bei Jung und Schwegler bin ich eher zurückhaltend. Aber bei Rode packt es mich irgendwie. Ich hoffe der kann lange hier bleiben. Traue ihm zu so was wie das Gesicht der Eintracht zu werden. Kann auch nicht ganz erklären warum. Ein Schwegler Wechsel hätte mir wenig ausgemacht. Rode hätte ich als Katastrophe empfunden.
#
Den ersten Tasmanen-Gedächtnispass nur wenige Minuten nach Gekas Einwechslung schlug übrigens uns Pirmin. Pass Schwegler von der Mittellinie auf Gekas, der: Abseits.

Ich musste echt lachen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Misanthrop schrieb:

Das krasse Gegenteil dazu eben Rode: Gegner abgegrätscht, Pille geschnappt, Mitspieler gesucht und gefunden oder Ball Richtung Außenlinie getrieben und scharf reingepasst.


Ich war ja nie so bei den "das wird mal ein ganz großer" Hypes von Streit, Ochs und Russ dabei. Selbst bei Jung und Schwegler bin ich eher zurückhaltend. Aber bei Rode packt es mich irgendwie. Ich hoffe der kann lange hier bleiben. Traue ihm zu so was wie das Gesicht der Eintracht zu werden. Kann auch nicht ganz erklären warum. Ein Schwegler Wechsel hätte mir wenig ausgemacht. Rode hätte ich als Katastrophe empfunden.


Das geht mir mit jedem Spiel mehr so.
Ich habe solch eine Körpersprache schon seit Ewigkeiten bei keinem Eintrachtler mehr gesehen. Irgendwie erinnert er mich an Preuss in seinen besten Zeiten.
#
Hat jemand Bilder/Videos von dem Spiel?  


Teilen