Avatar profile square

zuppa

931

#
Bei mir kam auch noch kein Brief mit neuen Login-Daten an, aber ich bin erleichtert zu hören, dass ich nicht alleine bin mit Problemen bei der Ticketbestellung.
#
Die Karte ist über den Fanclub gelaufen und auf der Rechnung ist eine andere EF-Nummer als meine eigene. Weder die eine noch die andere Nummer werden akzeptiert. Was tun?
#
" Ticket gehört nicht dem angegebenen Debitor "

Woran kanns liegen?
#
Ist bei mir auch, kann die freie Karte leider nicht in die Ticketbörse einstellen und telefonisch niemand erreichen (immer besetzt). Was tun?
#
Wir hatten zu viert auch Karten über einen offiziellen Ticketverkauf im Club Level. Im Vorfeld machten wir uns Gedanken, ob wir problemlos hineinkommen, aber es war sehr entspannt. Um uns herum saßen mehr Eintracht-Fans als erwartet, ganz diskret. Wir haben uns recht lange neutral verhalten und erst gegen Ende des Spiels gesungen und gefeiert. Die Ordner waren freundlich und fair und haben beim 1-2, als wir uns das Jubeln nicht verkneifen konnten, nur mal kurz ernst geschaut, dann war es wieder gut. Auch nach Abpfiff konnten wir noch mit englischen, irischen und Eintracht-Fans feiern und hatten insgesamt einen tollen Abend.
#
Der EFC Nordhäuser Adler hat noch 2 Bahntickets NUR Hinfahrt zu je 10,90€, Abfahrt Sonntag 08.50 Uhr ab Frsnkfurt Hbf.

[Edit SGE_Werner am 9.11.19] Angebot angepasst
#
Hat jemand eine Bestellbestätigung für Arsenal bekommen? Bei uns ist nichts angekommen.
#
Wieder eine Absage bekommen (Mitglied/EFC/Dauerkarte)
#
fifakeller11 schrieb:

Ihr Glücklichen, ich würde für die Karten, ein Jahr lang im Waldstadion die Toiletten schrubben.
Oder heute abend noch nach Lissabon loslaufen. Jetzt müssen wir ins Halbfinale kommen !! FORZA SGE


Toilettenschrubben dürfte dafür gar nicht nötig sein. Mal mit Auswärtsfahren in der Bundesliga probiert?
#
Musst Du unbedingt noch so einen Spruch loslassen?
Darf man nicht enttäuscht sein, wenn man keine Karten bekommen hat?
#
Eben auch eine Absage bekommen, obwohl wir Mitglieder mit DK und im EFC sind. Schade!
#
Hallo,
wir haben noch nichts gehört und warten ganz gespannt.
#
Juchu,
hr 1 meldet grade, dass es keinen Zuschauerausschluss für uns gibt!
#
Ich wurde aus meiner Schlange einfach rausgeworfen, bzw. als ich dran kommen sollte kam die Meldung mit zu viele Benutzer. lol.
#
Bei mir war es auch so! Erst in der Warteschlange gewesen, dann rausgeworfen.
#
Hi, ich bin EFC Vorsitzende und habe noch keine Mail zur Finalticket-Bestellung bekommen. Jetzt warte ich mal noch bis morgen.
#
Alles läuft, die Mail ist gekommen, unsere Bestellung schon abgeschickt.
Ich finde es okay, dass die Vergabe sich an Dauerkarten orientiert. Wer das ganze Jahr ins Stadion geht sollte eher die Chance aufs Finale haben, als zB ein Mitglied der Tennis- oder Turnabteilung.
#
Hi, ich bin EFC Vorsitzende und habe noch keine Mail zur Finalticket-Bestellung bekommen. Jetzt warte ich mal noch bis morgen.
#
Naja, ganz ehrlich, auch ein Taschenbuch könnte, genau wie eine Mandarine, schon eine gewisse Aufprall-Energie entwickeln, wenn vom Oberrang heruntergeworfen...
PS: Find ich aber super, dass du zu den Exemplaren der seltenen Spezies gehörst, die in der Bahn noch lesen, anstatt auf ein Display zu starren (ich gehöre auch dazu)
#
Tja, ich versuche zu lesen, manchmal ist das schwierig.
Aber wenn ich etwas werfen wollte, dann könnte ich auch meine Schuhe nehmen, einen Schlüsselbund oder was weiss ich. Ein Buch gebe ich nicht einfach her.
#
DerGeyer schrieb:


Selfiesticks und Powerbanks sind momentan nach Ermessen der Geschäftsleitung erlaubt, aber sobald es wieder vorkommt, das billige Powerbanks in den Innenraum fliegen, wird das Ganze widerrufen.



Sollte man beides verbieten!
#
Hi,
am Samstag hatte ich mal wieder ein Problem beim Einlass: in meinem kleinen Rucksack hatte ich ein Taschenbuch (weil ich mit der Bahn komme und die Zeit in der Bahn gerne lesend verbringe). Am Einlass wollte man mir mein Buch nicht lassen, das wäre nicht erlaubt! Ein Taschenbuch!!! Nach kurzer Diskussion durfte ich es doch mitnehmen. Fällt einem von Euch etwas dazu ein, gibt es vielleicht die Möglichkeit sich etwas passendes auszudrucken, um künftige Diskussionen zu vermeiden oder sind Bücher tatsächlich zu gefährlich im Stadion?

PS : letzten Winter wollte man mir 3 mitgebrachte Mandarinen abnehmen, das wären Wurfgeschosse......ich habe sie dann kurzerhand am Einlass gegessen.
#
Hallo,
unser Fanclub hat eine Zusage für die bestellten Tickets bekommen.
#
Move : Kartenverkauf und -versand zuverlässig, alles hat 1 a geklappt! Gruss von Zuppa
#
Tja, jetzt schreib ich also doch…
Seit Jahren lese ich hier schon mit, bin seit 1970 (ja ich bin alt) Eintracht Fan und
wollte eigentlich meinen Emotionen keinen freien Lauf mehr lassen.
Zuviel hab ich in den
ganzen Jahren mit „meiner“ SGE mitgemacht und doch das Herz hängt einfach dran, so sehr
das ich mich hier jetzt doch angemeldet habe um ein paar Dinge zu schreiben.
Mir geht’s vor allem um einen Aspekt in dieser akut ja schon schwierigen Zeit, der leider hier bisher für mich zu sehr im Hintergrund läuft.
Für mich ist die Eintracht personell in allen Bereichen momentan nicht wirklich bundesligatauglich
aufgestellt, sowohl im Vorstand als auch was den sportlichen Bereich betrifft.

Anfangen möchte ich auf der Vorstandsebene, unser Vorstandsvorsitzender wird ja den Verein in einigen Monaten verlassen. Der Verein hat ihm viel sogar sehr viel, wie ich meine zu verdanken.
Gerade die ersten Jahre seines Wirkens hier waren mehr als erfolgreich, dass wir eigentlich nur in einem Punkt mit den gut aufgestellten Vereinen der Liga mithalten können, nämlich was die finanzielle Gesamtsituation betrifft, haben wir im Wesentlichen ihm zu verdanken.
Leider hat er aber spätestens in der Zeit dieses auch heute noch unfassbaren Abstiegs 2011 Fehler begangen, die auch zu der heutigen Misere beitragen. Zum einen hat er selbst viel zu lange an der Doppelfunktion auch als Manager festgehalten, zum Anderen hat er es in der Zeit um 2011 und gerade im Abstiegsjahr versäumt, den Verein was die Persektiven betrifft, neu auszurichten.
HB ist letztlich dafür verantwortlich das ein Mann wie Bruno Hübner geholt wurde. Sicher von seiner Persönlichkeit ein sehr sympathischer Kerl, der aber für mich von Anfang an, nicht wirklich diesem
Verein eine sportliche Perspektive gegeben hat. Bereits im Aufstiegsjahr wurde eigentlich nur nach dem „Gieskannenprinzip“ verpflichtet und auch wenn das sicher hier einige anders sehen, ich kann mich nicht wirklich an eine Spielerverpflichtung erinnen, mit der er auf Dauer die Mannschaft weiter gebracht hat. Wir haben heute eine Mannschaft die übealtert und satt wirkt, ohne wirkliche Blutauffrischung in den letzten Jahren. Es ist nicht gelungen, auch nur eine der Lücken zu schliessen die Spieler hinterlassen haben, die gegangen sind. Für mich ist der Herr Hübner auf dem Position des sportlichen Leiters und sorry, so deutlich muß ich das sagen, eine vollkommene Fehlbesetzung und einer der Hauptgründe warum der Verein gerade in einer fast nicht aufzuhaltenden Abwärtsspirale ist. Auch wenn das hier einige Leute nicht gerne hören, Vereine wie Mainz mit Heidel (ich mag ihn persönlich auch nicht) oder Köln mit Schmadtke oder als ganz krasses Beispiel Gladbach mit Eberle immer weiter enteilen. Gerade Mainz ist ein gutes Beispiel was ein wirklich guter Manager leisten kann. Die verlieren seit Jahren immer wieder ihre besten Spieler, nicht nur aber das sie dafür meist fürstlich entlohnt werden, es gelingt ihnen immer wieder diese Spieler adäquat zu ersetzen und eine Infrastruktur zu schaffen, von der wir hier nur träumen können.
Bruno Hübner ist ja auch maßgeblich für die Rückholaktion von Herrn Veh verantwortlich.
Ich gehe noch nicht mal so weit ihm und Armin Veh und Herrn Hellmann „Klüngelei“ oder sonstiges zu unterstellen. Er hätte aber einfach schon im Vorfeld der Verpflichtung erkennen müssen, dass es mit Armin Veh keine Weiterentwicklung der Mannschaft geben kann. Veh so konnten wir ja nun wirklich in den letzten Jahren erkennen ist kein Trainer der eine Mannschaft entwickeln kann, keiner der Spieler der aktuellen Mannschaft hat sich unter ihm auch bereits beim ersten Engagement wirklich weiter entwickelt. Ein Stendera hat nach meiner Meinung in dieser Saison im Gegenteil in seiner sportlichen Entwicklung einen Schritt zurück gemacht. Veh ist, wenn alles gut läuft ein wunderbarer Moderator, damit hat er mich bei seinem ersten Engagement zum ½ Jahr auch geblendet, allerdings war bereits im 2. Halbjahr dieser Erfolgssaison zu erkennen, dass er keine Strategie bei Misserfolg hat. Genau das ist auch der Punkt der ihn für mich zum völlig falschen Trainer in der jetzigen Situation macht. Es ist auch jetzt bei ihm keinerlei Weiterentwicklung zu erkennen, die Mannschaft ist auf dem Niveau der Vorrunde, trotz 5!! Panischer Neuverpflichtungen, die kein einziges unserer Probleme wirklich gelöst haben.
Damit wären wir bei der Mannschaft, die bei mir inzwischen auch jeglichen Kredit verspielt hat.
Es würde zu weit führen, wenn ich jetzt hier auf die Problematik der Zusammensetzung der Mannschaft eingehen würde, nur soviel, es reicht einfach nicht auf Dauer, die Niederlagen danach sinngemäß mit immer den gleichen  Worten „schön reden“ zu wollen.
Das ein Mann wie Alex Meier, den ich für einen ganz aussergewöhnlichen Fußballer halte, der aber zb im läuferischen Bereich inzwischen starke Defizite aufweist, immer noch und immer der einzige überdurchschnittliche Spieler ist, spricht weder für die Mannschaft noch für die sportlich handelnden Personen. Egal ob wir in der Bundesliga bleiben oder absteigen, in der nächsten Saison kann es aus sportlicher Sicht  für mich kein weiter so mit der Mannschaft und dem Trainer und diesem Sportdirektor geben.  

Zum Schluss noch ein paar Sätze zu den beiden inzwischen entscheidenden Leuten in unserer Vereinsführung.
Axel Hellmann macht in Interviews einen sehr aufgeräumten sehr geradlinigen Eindruck. Leider scheint er mir nichts davon im Tagesgeschäft umzusetzen. Welche Rolle er bei diesem unseligen Schaaf Hickhack gespielt hat, mag ich nicht zu beurteilen, zumindest ist er dabei mehr als unglücklich aufgetreten. Was er bisher gemacht hat, wenn er überhaupt was gemacht hat“ erschließt sich mir nicht wirklich, er will Verantwortung ohne klare Konzepte und Vorstellungen vorzugeben.
Allein dieser völlig mislungene Vorstoß mit den Genussscheinen zeugt nicht gerade von Sachkompetenz dazu kommen von ihm immer wieder diese Sätze der „globalen Ausrichtung“ des Vereins ohne auch nur im Ansatz die Basisarbeit vor Ort richtig zu bewerkstelligen.
Wenn er auf Dauer die Geschicke der Eintracht lenken sollte habe ich wirklich große Angst um meinen Verein!
Nicht viel besser kommt unser AV Vorsitzender Steubing bei mir weg. Mir erschließt es sich nicht wirklich, warum er so sehr um öffentliche Aufmerksamkeit und Präsenz bemüht ist. Er hat den Vorstand zu kontrollieren und sonst nix. Für mich überschreitet er in seiner Funktion seine Kompetenzen ständig und leider ist niemand mehr da, der ein Gegengewicht darstellt.
Für mich stellt es sich so dar, dass Hellmann und Steubing momentan die Eintracht so ein wenig als
eigene Firma sehen, bei der sie die Richtung bestimmen und die Angestellten und Kunden sprich wir Fans gefälligst das zu tun bzw. nicht zu tun haben was die Herren möchten, Kritik ist nicht erwünscht, was man ja dann auch bei der Forumsschließung gesehen hat.
Ich hoffe sehr, dass es Leute gibt, denen die Eintracht so sehr am Herzen liegt wir mir und sicher vielen anderen Leuten und die erkennen und auch die Möglichkeiten haben, gegenzusteuern.
Wenn dies auf Dauer nicht geschieht, wird es viele Montagsspiele mit der Eintracht geben oder noch düstere Aussichten.
So, dass war jetzt ein sehr langer Text, wer ihn ganz gelesen hat trägt die SGE wirklich im Herzen und
es war nur ein kleiner Teil dessen was es zur Situation noch zu sagen oder zu schreiben gibt.
Gruß aus der Eifel
#
Vielen Dank in die Eifel für diesen Beitrag!
#
Unser EFC hat leider nur 2 Tickets bekommen, wir bräuchten aber noch mindestens 2 dazu, bevorzugt Sitzplätze. Übernehme gerne auch die Versandkosten, hole im Rhein-Main-Gebiet ab oder Übergabe am Stadion möglich.