Was schreiben die Fohlen?

#
Frankfurter-Bob schrieb:
Gestern das Europapokalspiel mit paar Gladbachern geschaut. Nach dem 1:0 kamen dann Kommentare wie "Kannst dir schon mal angucken, was euch in Gladbach erwartet." Nach dem Schlusspfiff dacht ich dann "4:2 Auswärtssieg? Hätt ich nicht erwartet, aber nehm ich".


Die Aussagen erinnern mich an das Dortmund spiel,
das mußt ich auch mit ein paar bienen anschaun.
Nach dem 2 : 0 hieß es "das kann ja gegen einen Meister schon mal passieren"
Nach dem 3 : 3 hab ich gesagt: Das kann ja gegen einen Aufsteiger mal passieren.
#
yeboah1981 schrieb:
Die Wettanbieter bestimmen, wer Favorit ist.
Und das ist Gladbach. Wenn auch knapp.


ziemlich knapp. 2,35 zu 2,80. gewinnen kann man da kaum, ausser man setzt viel...

wenn man favre bei hertha in erinnerung hat, dann wäre jetzt eine niederlagenserie fast logisch. das gefüge scheint extrem aus dem ruder geraten. aber geld setzen? da wart ich lieber auf das bayernspiel
#
petko schrieb:
yeboah1981 schrieb:
Die Wettanbieter bestimmen, wer Favorit ist.
Und das ist Gladbach. Wenn auch knapp.


ziemlich knapp. 2,35 zu 2,80. gewinnen kann man da kaum, ausser man setzt viel...

wenn man favre bei hertha in erinnerung hat, dann wäre jetzt eine niederlagenserie fast logisch. das gefüge scheint extrem aus dem ruder geraten. aber geld setzen? da wart ich lieber auf das bayernspiel  


vor zwei tagen,war unsere quote noch bei 3,2..da hab ich bissl was gesetzt
und dann natürlich auf mehr als 3,5 tore etc...
#
Basaltkopp schrieb:
reggaetyp schrieb:
Basaltkopp schrieb:
MEin Sohn ist im Stadion, der will Tore sehen.


Meiner auch. Und meine Freundin. Und ich.    


Ich nicht Und eine Freundin habe ich auch keine  :neutral-face  


bei dem kopp kein wunder
#
tani1977 schrieb:
petko schrieb:
yeboah1981 schrieb:
Die Wettanbieter bestimmen, wer Favorit ist.
Und das ist Gladbach. Wenn auch knapp.


ziemlich knapp. 2,35 zu 2,80. gewinnen kann man da kaum, ausser man setzt viel...

wenn man favre bei hertha in erinnerung hat, dann wäre jetzt eine niederlagenserie fast logisch. das gefüge scheint extrem aus dem ruder geraten. aber geld setzen? da wart ich lieber auf das bayernspiel  


vor zwei tagen,war unsere quote noch bei 3,2..da hab ich bissl was gesetzt
und dann natürlich auf mehr als 3,5 tore etc...


ich drück dir die daumen!
#
tani1977 schrieb:
petko schrieb:
yeboah1981 schrieb:
Die Wettanbieter bestimmen, wer Favorit ist.
Und das ist Gladbach. Wenn auch knapp.


ziemlich knapp. 2,35 zu 2,80. gewinnen kann man da kaum, ausser man setzt viel...

wenn man favre bei hertha in erinnerung hat, dann wäre jetzt eine niederlagenserie fast logisch. das gefüge scheint extrem aus dem ruder geraten. aber geld setzen? da wart ich lieber auf das bayernspiel  


vor zwei tagen,war unsere quote noch bei 3,2..da hab ich bissl was gesetzt
und dann natürlich auf mehr als 3,5 tore etc...


Wird schon. Gerade mit meinem besten Freund, treuer Gladbacher, telefoniert. Selbst er tippt 2-3 und ansonsten eigentlich immer für Borussia...
#
Man bin ich heiß auf das Spiel. Warum interessiert das die Gladbacher nicht? Oder stehen die noch unter Schock?
#
JohanCruyff schrieb:
Effenbergfohlen schrieb:
MDafür gab es bereits letzte Saison einige Auftritte welche dieses Szenario, welches sich aktuell abspielt, leider befürchten ließen. Damals überdeckte Reus sowas noch, Hanke ebenfalls, der ja mitlerweile kaum noch eine Rolle spielt.


Was deutete sich an und wie? Was wurde von Reus/Hanke überdeckt? Liegt es an der Klasse der Spieler oder am Trainer, dass es jetzt nicht läuft? Will fragen: War evtl. der Einbruch bei Hertha im 2. Jahr und jetzt bei euch kein "Zufall"?


Ich denke es zeigt, wie schwierig es ist, wenn einer Mannschaft ihr halbes eingespieltes Gerüst genommen wird. Favre ist damals bei Hertha an einem Neu-Aufbau ohne Pantelic, Voronin & Co gescheitert. Aufgrund der Schieflage von Herthas Finanzen muss man allerdings auch sagen, dass die Mittel zum Neuaufbau wirklich begrenzt waren.

Nun hat er mit dem Weggang von Reus, Dante und Neustädter wieder ein halbes eingespieltes Gerüst verloren. Dieses Mal durfte\konnte er Geld in die Hand nehmen. Der erhoffte Erfolg ist bis dahin ausgeblieben. Vielleicht stellt er sich ja noch ein...einen Platz von 6 - 12 halte ich für Gladbach durchaus noch für realistisch.

Es zeigt aber in jedem Fall, wie schwer so ein Weggang von gleich mehreren Führungskräften zu ersetzen ist. Gleichwohl ob nun Mittel vorhanden sind, oder nicht...

Man will und kann sich ja noch nicht ausmalen, wo es mit der SGE diese Saison hingehen könnte, aber es bleibt zu hoffen, dass nicht sofort eine ganze Achse von Spielern wegbricht. Einen könnte man vermutlich irgendwie adäquat ersetzen (selbst wenn es Rode sein sollte), aber bei mehreren dürfte es unfassbar schwierig werden...

Aber genug der düsteren Gedanken. Ich hoffe die Verunsicherung der Gladbacher Fans wird sich auch weiterhin im Gladbacher Team ausdrücken. Mit einem frühen Tor hätten wir wirklich gute Chancen etwas mitzunehmen. Sehe es von den Ausgangsvoraussetzungen ähnlich wie vor dem HSV-Spiel.

Für mich ein klassisches 50:50 Spiel....
#
Okocha-Flix schrieb:
JohanCruyff schrieb:
Effenbergfohlen schrieb:
MDafür gab es bereits letzte Saison einige Auftritte welche dieses Szenario, welches sich aktuell abspielt, leider befürchten ließen. Damals überdeckte Reus sowas noch, Hanke ebenfalls, der ja mitlerweile kaum noch eine Rolle spielt.


Was deutete sich an und wie? Was wurde von Reus/Hanke überdeckt? Liegt es an der Klasse der Spieler oder am Trainer, dass es jetzt nicht läuft? Will fragen: War evtl. der Einbruch bei Hertha im 2. Jahr und jetzt bei euch kein "Zufall"?


Ich denke es zeigt, wie schwierig es ist, wenn einer Mannschaft ihr halbes eingespieltes Gerüst genommen wird. Favre ist damals bei Hertha an einem Neu-Aufbau ohne Pantelic, Voronin & Co gescheitert. Aufgrund der Schieflage von Herthas Finanzen muss man allerdings auch sagen, dass die Mittel zum Neuaufbau wirklich begrenzt waren.

Nun hat er mit dem Weggang von Reus, Dante und Neustädter wieder ein halbes eingespieltes Gerüst verloren. Dieses Mal durfte\konnte er Geld in die Hand nehmen. Der erhoffte Erfolg ist bis dahin ausgeblieben. Vielleicht stellt er sich ja noch ein...einen Platz von 6 - 12 halte ich für Gladbach durchaus noch für realistisch.

Es zeigt aber in jedem Fall, wie schwer so ein Weggang von gleich mehreren Führungskräften zu ersetzen ist. Gleichwohl ob nun Mittel vorhanden sind, oder nicht...

Man will und kann sich ja noch nicht ausmalen, wo es mit der SGE diese Saison hingehen könnte, aber es bleibt zu hoffen, dass nicht sofort eine ganze Achse von Spielern wegbricht. Einen könnte man vermutlich irgendwie adäquat ersetzen (selbst wenn es Rode sein sollte), aber bei mehreren dürfte es unfassbar schwierig werden...

Aber genug der düsteren Gedanken. Ich hoffe die Verunsicherung der Gladbacher Fans wird sich auch weiterhin im Gladbacher Team ausdrücken. Mit einem frühen Tor hätten wir wirklich gute Chancen etwas mitzunehmen. Sehe es von den Ausgangsvoraussetzungen ähnlich wie vor dem HSV-Spiel.

Für mich ein klassisches 50:50 Spiel....  


Also für mich kommt das momentane Auftreten der Gladbacher keinesfalls überraschend. Man erinnere sich bitte mal daran, wie sie vor 2 Jahren aufgetreten sind! Letztes Jahr dann, unter einem neuen Trainer, mit ein paar Spielern, die einen großen Leistungssprung gemacht hatten und letztlich einem "Lauf", dann eine Saison, in der sie -permanent an oder über der Leistungsgrenze spielend- zur Überraschungsmannschaft mutierten.

Die Leistungsträger sind abgegeben, die Neuverpflichtungen stechen nicht, der Trainereffekt scheint verpufft und die positive Spirale des Erfolg ist nicht mehr gegeben. Zack,  findet man sich plötzlich wieder auf seinem eigentlichen Niveau wieder.

Ich habe bereits vor der Saison gesagt, dass Gladbach um den Abstieg spielen wird und ich bleibe dabei. Es war abzusehen. um so schlimmer, dass man nicht nur die Transfererlöse, sondern auch gleich die theoretischen CL-Einnahmen rausgehauen hat. Könnte tierisch in die Hose gehen...
#
Basaltkopp schrieb:
derbefreier schrieb:
JohnGGTucker schrieb:
Kann man den Fred net in "was schreiben die..." und in "was schreiben die... Gebabbel." aufteilen?


word!


Der derbe Freier hat recht    


Ich hab auch der derbe Freier gelesen.  
#
Meka schrieb:
Basaltkopp schrieb:
derbefreier schrieb:
JohnGGTucker schrieb:
Kann man den Fred net in "was schreiben die..." und in "was schreiben die... Gebabbel." aufteilen?


word!


Der derbe Freier hat recht    


Ich hab auch der derbe Freier gelesen.    


Steht ja auch da!
#
Ach, die Fohlen sollen schreiben, was sie wollen. Wird ein sauschweres Spiel, gegen einen Gegner, der auf dem Papier staerker als wird ist und unter immensen Zugzwang steht. Dazu ein Trainer, der so langsam um seinen Job bangen muss. Sowieso fahren wir als Aufsteiger so gut wie nirgendswo als Favorit hin, also Fuesse still halten, volle Konzentration, Grass fressen.... Punkt wuerde mir persoenlich reichen. Es ist aber auch klar, dass Gladbach momentan unter den Moeglichkeiten spielt und absolut schlagbar ist.
#
ebbelwoi-kicker schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Effenbergfohlen schrieb:
Hallo zusammen

Seid bitte so freundlich und haltet den Sieg in Grenzen. Hoffentlich hat Veh aus alter Gladbachzeit ein Einsehen und lässt uns nicht abschießen. Andererseits könnte ich es euch nicht verübeln, schließlich fällt es aktuell nicht schwer 3-5 Tore gegen uns zu erzielen, selbst wenn die eigene Mannschaft verunsichert ist, siehe Istanbul gestern.


Ansonsten braucht ihr euch wegen uns keine Gedanken zu machen. Ihr habt andere Gegner als Konkurrenten, uns ganz sicher nicht. Dafür sind wir einfach zu schlecht.



Deckt sich ziemlich mit den Aussagen die heute Abend mehrere Gladbachfans in meinem Umfeld getätigt haben. Seid ihr alle so abgehoben nach dem einen Jahr Höhenflug?


Glaube das hat mit Abgehobenheit nichts zu tun. Das ist einfach die totale Ernuechterung, dass das letztes Jahr wohl wirklich nur ein Ausreisser nach oben war und man wieder im unteren Mittelfeld angekommen ist.
Waere bei uns nicht anders. Definitiv nicht.


Das die letzte Saison für die Gladbach nur schwer reproduzierbar sein wird war mir zumindest im vorneherein klar. Nur das die jetzt schon vom sicheren Abstieg faseln finde ich doch etwas übertrieben.
#
Jedes Bundesligaspiel ist für uns schwer, jedoch ist jedes einzelne Spiel für uns als Aufsteiger auch eine tolle Herausforderung und eine neue Chance und Gelegenheit für unsere Spieler, sich und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auf einer großen Bühne zeigen zu dürfen.

Jetzt gilt es, das bisher gezeigte hohe Mass an Konzentration auch gegen einen "angeschlagenen Boxer" aufzubringen, der eigentlich recht hohe "Schlagqualitäten" hat, auf Grund von Koordinierungsschwierigkeiten in der letzten Zeit jedoch öfters mal kräftig einige Luftlöcher gehauen hat. Es gilt, in Gladbach nicht eine solche volle Gerade von den Hausherren abzubekommen, sondern mit Mut und Geschick diesem Schicksal zu entgehen und unsererseits zu punkten.
#
Na dann füllen wir anstatt unserer Beiträge mal wieder die der Fohlen.

Da hoffe ich doch mal das deren Mannschaft genauso drauf ist wie ihre Fans und sie sich wenigstens am Sonntag noch mal so richtig hängen lassen. ,-)


Im offiziellen Gladbach Forum ist noch nichts zu lesen aber im TM Forum
http://www.transfermarkt.de/de/7-spieltag-borussia-vs-eintracht/topic/ansicht_21_345361_seite1.html

Umfrage wie geht Gladbach gegen Frankfurt aus

Wunder gibt es immer wieder-3 Punkte!           21,8%
Ein Punkt ist besser als keiner-Unentschieden!  10,9%
Es geht immer weiter bergab-Niederlage!         67,3



Ein Sieg wäre ein Wunder.
Kopf: 1:3 nach 1:0 Führung
Herz: 2:1

da wir wohl wieder mit dem alten system spielen werden und sich somit nichts ändern kann, wirds wieder eine klatsche geben.
tippe auf ein 0:3



Mit einem defensiven 4-3-3 sehe ich aktuell die besten Chancen.
Und villeicht ist die Eintracht der erste Gegner, der glaubt wir sind am Boden und können nciht mehr aufstehen.
3:2 für Gladbach



Nach der Niederlage gegen Fener sehe ich die Fohlen im absoluten Tiefpunkt..
Räume ihnen keinerlei Chancen ein,Tipp:
0:3




Dürfte ja dann eigentlich ne klare Angelegenheit für die Eintracht werden!
Doch die Hoffnung stirbt zuletzt  !! Also kämpfen und beißen liebe Spieler der Borussia und zumindest einen Punkt im Park behalten!
Forca Borussia,auf dass mein Wohnort unsere Trendwende einleitet!
Dank der Eintracht sind wir schließlich vor zwei Jahren auch nicht abgestiegen...




Frankfurt spielt begeisternd nach vorne. Und bei dem, was hinten bei uns abgeht, haben wir normal keine Chance. 0:4 (da war doch mal was..)





Das Choas geht weiter, sang und klanglos wird das Spiel 0:3 verloren.
Es sei denn, die Mannschaft hat sich nach dem Spiel endlich mal zusammengerauft...




Tja,

ich würde nie Geld auf einen Sieg des Gegners wetten (also gegen meine Borussia), aber dennoch bin ich davon überzeugt, daß wir gegen die Eintracht verlieren werden.

Frankfurt steht aktuell so robust da, wie wir vor einem Jahr. Selbstvertrauen, Mannschaftsgeist und die Resultate stimmen.

Bei uns ist es das krasse Gegenteil. Ich weiss beim besten Willen nicht, woher diese immense Leistungssteigerung kommen soll um einen Gegner im Aufwind zu bezwingen.

Und was mich noch depressiver macht als die Angst vor der Niederlage am Sonntag ist die Stimmung in und um den Verein, sollten wir uns am Sonntagabend auf einem Abstiegsplatz wiederfinden. Dann ist die Ka..e aber sowas von am Dampfen......

Hoffen wir das Beste.



Auch wenn es mir schwer fällt zu glauben: Am Sonntag platzt der Knoten und wir haben diesmal das Glück, dass ein Kopfball von Luuk de Jong in der 90. Minute an den Innenpfosten klatscht und diesmal die Frankfurter Torlinie überschreitet. Sehr sehr glücklicher Sieg, aber enorm wichtig für das Selbstbewußtsein unserer Spieler.





Mein Herz : 2:1 für uns ! am Kopf : 0:3







Beton im Zentrum und vorne muss dann gnadenlose Effektivität her




Ich frage mich wie unsere Spieler soviel Fehler machen können. Schon seit dem FCN Spiel sehe ich zuviele Fehlpässe und Schludrigkeiten im Aufbau und Defensiv Spiel. Und dann lädst du den Gegner zum Konter ein. Da ist doch irgendetwas im Kopf der Leute, das nicht stimmt. Vor allen Dingen wenn man überlegt, das Favre das Passspiel immer und immer wieder trainieren lässt.
Tja ich glaube auch nicht an einen Sieg gegen die SGE. Dafür ist unser Spiel einfach defensiv zu Fehlerbehaftet  
Tip 1:2



Meine Fresse es sind erst 6 Spieltage vorüber.Sie haben nach wie vor eine gute Mannschaft die gerade eine kleine Formkrise hat.

Man könnte echt meinen die stehen kurz vorm Abstieg.

Aber ich glaube bei uns wäre es nicht anders. ,-)


#
Bei "Sky" lief oder läuft noch unter "die großen Bundesligaspiele" das Gladbacher 4:3 aus 2005. Das können sich die Leute vom Niederrhein mal reinpfeifen, um wieder von ihrem Abstiegsgelaber wegzukommen.

Es sind erst 6 von 34 gespielt..., falls das einer vergessen hat. Wir haben noch nicht Ostern.  
#
JohanCruyff schrieb:
Was deutete sich an und wie? Was wurde von Reus/Hanke überdeckt?

Liegt es an der Klasse der Spieler oder am Trainer, dass es jetzt nicht läuft? Will fragen: War evtl. der Einbruch bei Hertha im 2. Jahr und jetzt bei euch kein "Zufall"?


1. Vor allem Reus riss mit seiner Ausnahmeklasse den Rest um sich mit, so wurde die Abwehr entlastet welche durch Dante auch gut organisiert wurde. In den Spielen wo Reus fehlte sah man sofort, dass nach vorne kaum etwas ging ! Trotzdem wurden diese Spiele hinterher besser gemacht als sie wirklich waren. Da fing bereits alles an. Nicht umsonst gewannen wir letzte Saison OHNE Reus kein einziges Spiel !

2. Es liegt teilweise an der nicht vorhandenen Klasse der Spieler, teilweise an der Wegkehr von Favre vom altbewehrten. Hanke war letzte Saison maßgeblich am Erfolg beteiligt, aktuell sitzt er mehr auf der Bank oder darf gar nicht ran.

3. Favre hat scheinbar aus seiner Berliner Zeit nichts bzw. nur wenig gelernt. Zudem hat er in Eberl einen ähnlichen Sportdirektor wie Preetz. Beide hatten vorher viele Trainer verschlissen, viele, z.T. teure Flops verpflichtet. Lediglich im Jugendbereich ist Eberl um eine Klasse besser als Preetz.

Ich bin davon überzeugt, dass Favre unter einem anderen Sportdirektor, meinetwegen Bruchhagen oder Rangnick, diese Probleme wie aktuell nicht hätte, da die beiden keine unerfahrenen Talente aus dem Ausland holen, sondern erfahrene Leute welche solche Abgänge wie Reus, Dante oder Neustädter sofort kompensieren können ! Nichts anderes meint Favre ja in seinen Ausführungen, dass er schnelle, dynamische Leute für sein System benötigt.
#
Ich denke- aus der Ferne betrachtet -, dass man Gladbach mit Reus, Neustädter und Dante drei wichtige Korsettstangen aus dem Gerippe herausgerissen hat. Geblieben an Korsettstangen sind - ebenfalls nur aus der Ferne betrachtet - lediglich der Torhüter ter Stegen und Arango.

Man hat mit de Jong einen ganz anderen Typ Spieler geholt, als es Reus vorher war. Reus kommt mit Anlauf, de Jong scheint auf Vorlagen aller Art zu warten. Dazu muss das System umgestellt werden, man muss eben komplett "anders" spielen, als in der Vorsaison. Ob man dafür die richtigen Vorbereiter für de Jong hat, weiß ich nicht aus meiner Entfernung.

Den jüngsten Ergebnissen nach zu urteilen, scheint innerhalb der Gladbacher Mannschaft manchmal die Rechte nicht zu wissen, was die Linke gerade macht. Das ist Verantwortung des Trainers. Was haben die die ganze Sommervorbereitung über gemacht, was eigentlich eingeübt werden kann?

Ich hoffe, dass sich die Gladbacher Mannschaft nicht gerade am Sonntag "findet".
#
Gladbach muss sich wieder fangen, wenn sie mit etwas Pech absteigen würden, wäre das ganze Jahr davor umsonst gewesen.
Die Neuzugänge wären dann auch wieder weg.
#
tani1977 schrieb:
petko schrieb:
yeboah1981 schrieb:
Die Wettanbieter bestimmen, wer Favorit ist.
Und das ist Gladbach. Wenn auch knapp.


ziemlich knapp. 2,35 zu 2,80. gewinnen kann man da kaum, ausser man setzt viel...

wenn man favre bei hertha in erinnerung hat, dann wäre jetzt eine niederlagenserie fast logisch. das gefüge scheint extrem aus dem ruder geraten. aber geld setzen? da wart ich lieber auf das bayernspiel  


vor zwei tagen,war unsere quote noch bei 3,2..da hab ich bissl was gesetzt
und dann natürlich auf mehr als 3,5 tore etc...



Jap, hab ich auch. Schauen wir mal wie's ausgeht.  


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!