Fahnenbau (ein Erfahrungsthread)

#
Hallo Allerseits,

nachdem ich nun meine Fahne vor einigen Wochen fertiggestellt und sie auch schon im Stadion getestet habe, wollte ich mal meine Erfahrungen weitergeben. Aber anstatt wieder nur sporadische Tipps niederzuschreiben würde ich gerne einen Sammel-Thread bzgl. Fahnenbau starten.

Folgende threads im Forum befassen sich bereits damit:
http://www.eintracht.de/fans/forum/9/11107395/#f11713467
http://www.eintracht.de/fans/forum/9/11111066/#f11722740

So gut diese Tipps auch sind, so glaube ich auch, dass man zukünftigen Fahnenbastlern es etwas erleichtern könnte eine eigene Fahne zu bauen, indem man detaillierter  beschreibt wie man vorgegangen ist (dies beinhaltet den gesamten Prozess von der Materialbeschaffung, dem Bemalen, und dem Basteln). Über die Zeit könnte ein Thread entstehen, der das Fahnenbasteln (egal welche Größe) zum Kinderspiel macht, so eine Art Anleitung.

Ich fang dann mal an:

FAHNE

Fahnen-Ausmasse (hoch/breit): 1,35m/1,9m
Fahnenstab: 1,5m lang/ 1cm durchmesser (Holz)
Motiv: Roter Adler vor schwarzem „Schottland“-Kreuz auf weissem Hintergrund

MATERIAL

Stoff: Wie in anderen threads bereits erklärt wurde, sollte der Stoff schon sehr leicht sein, da man ihn ja gut schwenken will. Ich hatte mich für Futterstoff entschieden und bin (aus Zeitgründen) auf die Zeil gegangen. Nachdem man mir im Kaufhof sagte, dass sie keinen Futterstoff verkaufen, wurde ich im Karstadt fündig. Leider war der Stoff dort sehr teuer (10 Euro/Meter) , während man im Internet unter 5 Euro für den Meter bezahlt (siehe Ebay und obigen thread). Da ich allerdings die Fahne für das nächste Spiel fertig haben wollte kaufte ich mir dann 2 Meter weißen Futterstoff (die Breite ist übrigens immer ca. 1,4m).

Farben: Da Futterstoff eine ähnliche Struktur hat wie Seide, habe ich mir keine Stoffmalfarbe gekauft sondern Seidenmalfarbe (von Javana). Die gab es bei BAUHAUS (auf der Hanauer Landstr.) für ca. 3 Euro das 50ml Gläschen. Habe jeweils 2 Stück rot und schwarz gekauft. Dazu dann 2 Pinsel (dick und fein) für ca. 5 Euro.

Stab: Da der Futterstoff sehr leicht ist und ich auch nicht vorhatte die gesamte Fläche auszumalen, holte ich mir einen ziemlich dünnen Holzstab. Bei Praktiker fand ich einen 2,3m langen und 1cm dicken Holzstab für ca. 2,50 Euro.


FAHNENBAU

Nähen: Diesen Job übernahm glücklicherweise ein Familienmitglied . Alle Kanten wurden umgenäht damit sie nicht ausfransen. Auf der Seite wo der Stab hineinsollte wurde ein wenig mehr Stoff umgenäht und eine Öffnung gelassen.

Malen: Da ich keinen Projektor hatte, habe ich mir den Eintracht-Adler aus dem Internet runtergeladen und dann auf ca. 9 DIN-A4 Seiten in Powerpoint aufgeteilt. Die habe ich ausgedruckt und dann zusammengeklebt und zurechtgeschnitten (wenn jemand das file braucht, schickt mir eine PN). Dann habe ich mit Bleistift die Konturen der Schablone auf den Stoff nachgezeichnet. Ausserdem habe ich mit Bleistift das schwarze Kreuz, welches hinter dem Adler sein sollte vorgezeichnet. Als alles fertig war habe ich den Stoff auf einen Tisch ausgebreitet (darunter war noch Folie, damit die Farbe nicht auf den Tisch übergeht).
Als erstes habe ich den Adler mit rot ausgemalt. Dafür habe ich noch weißes Papier zwischen den Stoff und die Folie getan, damit überschüssige Farbe aufgenommen wird und nicht die Fahne beschmiert. Als ich anfing wurde mir sofort klar, dass man sehr vorsichtig beim malen sein muss, da die Seidenmalfarbe sich auf dem Stoff ausbreitet (habe die Farbe nicht verdünnt). Es war am Anfang ganz schwer Konturen zu malen, da nur ein kleiner Klecks sich schnell ausbreitete. Aber nach kurzer Zeit habe ich das dann auch gut kontrollieren können. Zweitens, sollte man nicht erst mit den gesamten Konturen (z.B. des Adlers) anfangen und dann die Mitte mit dem dicken Pinsel ausfüllen, da dann die Fläche ungleichmäßig aussieht. Man sollte sich eher von eine Seite auf die andere durcharbeiten. Leider ist mir dann noch ein Fehler passiert, als ich die Zweige im Adler übermalt habe . Die Mühe herauszufinden wie man die Farbe wieder herausbekommt oder mit weiß übermalen kann, habe ich mir dann nicht mehr gemacht.  
Der Stoff hat die Farbe gut aufgenommen und alles sah klar und kräftig  aus (und zwar auch von der Rückseite, die nicht direkt bemalt wurde). Insgesamt, habe ich nur ein Gläschen der roten Farbe gebraucht und etwa 1,5 Gläschen der schwarzen (somit habe ich etwas zu viel eingekauft). Aufpassen musste ich noch nach dem Trocknen der Farbe, da sich das Papier an die Fahne geklebt hatte. Aber wenn die Farbe gut getrocknet ist, kann man das Papier einfach locker abziehen. Eigentlich sollte man (laut Hersteller) die Farben noch „einbügeln“, aber dies tat ich dann nicht mehr und hatte bisher auch keine Probleme.

Stab und Fahne: Als alles getrocknet war konnte ich dann den Stab einschieben. Ich hatte den Stab auf 1,5m gekürzt, damit die Fahne auch bei Auswärtsspielen mit 1,5m Fahnenstablängenbegrenzung mit kann. Dies war allerdings vielleicht nicht ganz so eine gute Idee, da ich nun nur 10-15cm zum festhalten und schwenken habe. Da ich nicht will, dass die Fahne den Leuten um die Ohren „weht“ muss ich die Fahne schon sehr hoch halten, was ermüdend ist. Vielleicht kaufe ich noch einen 2m Stab für die Heimspiele, da ich den Stab ganz einfach auswechseln kann. Der „Schaft“ ist nämlich so eng, dass der Stab genau reinpasst. So muss ich mir keine Sorgen bzgl. dem Fixieren der Fahne an den Stab machen.


FAZIT

Bin mir sicher, dass meine Methode ziemlich teuer (ca. 40 Euro) und umständlich war. Beim nächsten mal würde ich mir mehr Zeit für den Einkauf nehmen, und vielleicht doch mal Stoffmalfarbe benutzen (könnte ja einfacher sein für die Konturen).
#
Schöner Bericht, sehr gut für andere Fans die sowas auch vorhaben!
Meinen Stoff habe ich auch dort gekauft, es gibt diverse Ansichten über Futterstoff, für die Größe der Fahne ist er in meinen Augen aber OK.
Was den Stecken angeht, ich selbst habe lieber Elektrorohr (Plastik) kann man zusammenstecken, ist dadurch kürzer (2x1m).
Im Waldstadion gibt es damit nie Probleme, auswärts klappt es mal so mal so.
Auf jedenfall würde ich 2m anstreben, ist einfach schöner für Dich und die Umstehenden! Und die Stadionordnung im Waldstadion lässt 2m ohne Fahnenpass zu (muß aber Holz sein).

Was die Kosten angeht...die dürften bei mir ähnlich liegen. Klar ist es nicht wenig Geld, allerdings habe ich nicht vor jedes Jahr eine Fahne zu bauen. Habe mir also überlegt wie oft ich den Lappen im Fansein schwenken werde...und fand den Preis dann aktzeptabel.
Wenn man allerdings ein kleines Flaggenarsenal aufbauen will kann man sich nach Preisoptimierungen umschauen.


Also nochmal vielen Dank für den Bericht, wäre toll wenn er andere ermutig und anspornt es auch mit einem Adlerlappen zu versuchen.
#
Schöner Bericht!
Kannst du mal ein Foto von der Fahne reinstellen,damit man sich mal ein Bild machen kann?
#
Wo man günstig Stoff bekommt, ist wenn man vorm Karstadt steht, links die Seitenstraße rein geht (an der Verkehrsinsel und der Telekom Shop vorbei) ist hinten ein Stoffladen, da haben wir den Futterstoff für 4 Oironen pro meter bekommen !
#
hi leude,
@bonkelz:
Habt ihr den z.b. 4x4m bekommen oder auf ner rolle?
Wäre dir sehr dankbar^^
#
tach zusammen
mein kumpel und ich haben uns auch vor kurzem erst eine fahne 1,5*2 meter zugelegt also der stoff is aus aschaffenburg war mit 5 euro de meter relativ günstig denk ich meine mutter hat dann einfach vier 0,75*1 meter grosse quadrate aneinander genäht der stock ist 2 meter lang und reicht locker die fahne hat insgesamt 15 euro gekostet
#
Das fixieren der Seidenmalfarbe mit dem Bügeleisen dient dazu, die Farbe "Wasserfest" zu machen!
Es kann, muss aber nicht sein, das die Farbe im Regen verläuft.
Das fixieren ist ganz einfach - ein normales Bügeleisen (kein Dampfbügeln!!) auf Seide eingestellt, das Bild (die Fahne) von der Rückseite kurz gebügelt - fertig.  
#
von der Rolle, heisst, 140cm X 100cm = 4 Oiro, wie im Karstadt, nur vieel billiger !

btw. ich glaub es gibt gar keinen Stoff den man soo groß Kaufen kann !
#
Hier noch ein Foto vom Ergebnis:

#
Sieht echt sehr gut aus!
#
sehr geil
#
Besser gehts wohl kaum noch.  
#
Toller Thread und ein herzliches Dankeschön!!!!!    
#
Don_Limpio schrieb:
Toller Thread und ein herzliches Dankeschön!!!!!      


wie hastn den wieder ausgekramt?

ich kannt den aber auch nicht, man könnte den ja mal als "wichtig" markieren
#
ist mir auch in den Sinn gekommen...

@ Mods: Wenn was wichtig is, dann des
#
leute in der not sucht man bei google.
da gibt es viele anleitungen
#
*push*
#
Ich hab jetzt gesagt bekommen das man bei ikea im internet Stoff für nen Doppelhalter bekäme , da steht jetzt aber man kann es nur im Ikea Geschäft kaufen und nicht online bestellen..habt ihr zufällig noch ne Seite wo man Stoff her bekommt bzw. online bestellen kann ?

gruß
#
hi leutz hab ma ne frage.

also wollte fragen ob bei einer stoffstärke von 85gramm/m² die farbe auch gut und deutlich auf der rückseite sichtbar ist.

schon mal danke für die antworten
mfg
zitro
#
mhm mich wunderts grad das dass solange mitm antworten dauert^^ sonst geht das hier immer ganz fix... hat nu einer ne antwort parat ?!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!