SAW-Gebabbel 11.05.2007

#
Aus der FR vom 11.5.2007: Die mutmaßliche Vertragsverlängerung begrüßt natürlich auch Funkel. "Patrick ist keine Eintagsfliege mehr, er hat sich im taktischen Bereich verbessert und seine Leistung stabilisiert", es sei die richtige Entscheidung, noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben.

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...

Besser wäre ja wohl eine Wortwahl gewesen, die ausgedrückt hätte, wie wichtig Ochs inzwischen für die Mannschaft ist, und dass er sich sehr freut, einen solchen Spieler (mit weiterem Steigerungspotential) auch weiterhin im Kader zu haben...

Naja, im Starkreden der eigenen Mannschaft(smitglieder) bedarf es bei Funkel halt doch noch einiger Nachhilfestunden...  
#
Matzel schrieb:

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.


In der Wetterauer Zeitung wird der Funkel heute so zitiert: "Es sieht gut aus, dass er belibt. Es wäre sicher die richitge Entscheidung, denn hier ist er gestezt. Wenn er bliebe und seine Leistung in den nächsten zwei, drei Jahren stabilisiert, ist er immer noch jung genug, um zu einem anderen Verein zu wechseln"

Er scheints also wohl wirklich so gesagt zu haben ....
#
Matzel schrieb:
Aus der FR vom 11.5.2007: Die mutmaßliche Vertragsverlängerung begrüßt natürlich auch Funkel. "Patrick ist keine Eintagsfliege mehr, er hat sich im taktischen Bereich verbessert und seine Leistung stabilisiert", es sei die richtige Entscheidung, noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben.

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...

Besser wäre ja wohl eine Wortwahl gewesen, die ausgedrückt hätte, wie wichtig Ochs inzwischen für die Mannschaft ist, und dass er sich sehr freut, einen solchen Spieler (mit weiterem Steigerungspotential) auch weiterhin im Kader zu haben...

Naja, im Starkreden der eigenen Mannschaft(smitglieder) bedarf es bei Funkel halt doch noch einiger Nachhilfestunden...    


Zuallererst: Muss man es denn böswillig betrachten?

Er sagt für mich aus:
- keine Eintagsfliege=Etabliert
- taktisch verbessert=Lernfähig
- Leistung Stabilisiert=Auf ihn kann man bauen
- Es ist richtig nochmal bei uns zu verlängern=Es ist kein Fehler bei uns zu verlängern, ganz im Gegenteil

Wieso sollte Funkel ihn gen Himmel loben? Damit er wie NadW denkt, dass er der Superstar des Teams ist und noch paar Euros rauskratzt?
#
JayG2k1 schrieb:


Zuallererst: Muss man es denn böswillig betrachten?

Er sagt für mich aus:
- keine Eintagsfliege=Etabliert
- taktisch verbessert=Lernfähig
- Leistung Stabilisiert=Auf ihn kann man bauen
- Es ist richtig nochmal bei uns zu verlängern=Es ist kein Fehler bei uns zu verlängern, ganz im Gegenteil

Wieso sollte Funkel ihn gen Himmel loben? Damit er wie NadW denkt, dass er der Superstar des Teams ist und noch paar Euros rauskratzt?  


Nein, muss man natürlich nicht. Aber da man ja angeblich über Laufzeit und Gehalt bereits Einigung erzielt hat, besteht wohl nicht die Gefahr eines "Gehalt herauskratzen", wenn Fukel sich hier etwas euphorischer ausdrücken würde.

Außerdem sehe ich bei Ochs nun wirklich keine Gefahr, dass er in die Fußstapfen von NadW treten könnte - dazu ist er zu intelligent und bodenständig.

Und natürlich ist es kein Fehler, bei der Eintracht zu bleiben - auch über 2010 hinaus!
#
Auf jeden Fall ist es sehr geil, dass P. Ochs (wahrscheinlich) bei uns bleibt. Auch wenn Funkel das nicht so ausdrücklich sagt: Er ist einer der wichtigsten Leute in unserer Mannschaft geworden.

Und ebenfalls sehr gut ist diese Zeile aus dem FR-Artikel:
"Der zurzeit für Mainz spielende Mimoun Azaouagh wird indes nicht nach Frankfurt wechseln. 'Er ist kein Thema', sagt Funkel."
#
Bembelmeister schrieb:
Matzel schrieb:

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.


In der Wetterauer Zeitung wird der Funkel heute so zitiert: "Es sieht gut aus, dass er belibt. Es wäre sicher die richitge Entscheidung, denn hier ist er gestezt. Wenn er bliebe und seine Leistung in den nächsten zwei, drei Jahren stabilisiert, ist er immer noch jung genug, um zu einem anderen Verein zu wechseln"

Er scheints also wohl wirklich so gesagt zu haben ....


In der Print-Bild fügt Funkel sinngemäß hinzu: Vielleicht steht die Eintracht in drei Jahren auch so gut da, dass er gerne bleiben möchte.

peter
#
Vertragsverlängerung mit Ochs wäre ein guter Schritt. Da es aber wohl nur noch zuletzt an 1-2 Klauseln gelegen haben soll, dass man noch nicht ganz einig ist, spricht aber wohl dafür, dass er minimum eine Ausstiegsklausel gegen Summe X im Falle des Abstiegs haben möchte.
#
peter schrieb:
Bembelmeister schrieb:
Matzel schrieb:

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.


In der Wetterauer Zeitung wird der Funkel heute so zitiert: "Es sieht gut aus, dass er belibt. Es wäre sicher die richitge Entscheidung, denn hier ist er gestezt. Wenn er bliebe und seine Leistung in den nächsten zwei, drei Jahren stabilisiert, ist er immer noch jung genug, um zu einem anderen Verein zu wechseln"

Er scheints also wohl wirklich so gesagt zu haben ....


In der Print-Bild fügt Funkel sinngemäß hinzu: Vielleicht steht die Eintracht in drei Jahren auch so gut da, dass er gerne bleiben möchte.

peter


So gefällt mir das schon besser, auch wenn's in der Bild steht...

Ich persönlich finde es übrigens auch mehr als geil, wenn er bleibt, denn neben seinen spielerischenen Fähigkeiten gefällt mir auch seine Auftreten (agressiv und provokativ, aber immer im Rahmen des Erlaubten)...
#
nordic_eagle schrieb:
Und ebenfalls sehr gut ist diese Zeile aus dem FR-Artikel:
"Der zurzeit für Mainz spielende Mimoun Azaouagh wird indes nicht nach Frankfurt wechseln. 'Er ist kein Thema', sagt Funkel."

und wirklich richtig geil wäre es, wenn wir irgendwann in der FR lesen könnten:
[big]
"Der zurzeit für Mainz spielende Mohamet Zidane wird indes nach Frankfurt wechseln. Damit wechselt nach Leon Andreasen, der zweite Spieler der diese Saison für die 05'er gespielt hat zur Eintracht" .
[/big]
#
der beweiss:

funkel will dass wir absteigen !!!!

wie in diesem artikel zu sehen:

http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=7454&key=standard_document_30926234


versucht unser trainer alles, dass es doch noch schief geht.
spycher wird rechts, ochs links in der viererkette spielen. zudem streit auf links. wahnsinn!

und da der HR ja immer hervorragend investigativ recherchiert (man denke nur an heimspiel aka sportkalender), wird das so auch bestimmt stimmen....

#
Bin ja eigentlich trotz aller Aufstellungs- und Wechselfehler mehr pro Funkel, weil er unter dem Strich - bis jetzt - die Ziele erreicht hat. Aber das Gerede von dem Verständnis für die Möchtegernstars und das Schlechtreden der Eintracht stößt mir schon übel auf. Da kann sich also laut Funkel ein Ochs, weil er sich ja schon ein bisschen verbessert hat, gnädiger Weise dazu herablasssen, doch "noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben". Wenn dann die Eintracht nicht "besser dasteht", dann kann er sich immer noch den Typen anschließen, denen die Eintracht schon jetzt egal ist. Ähnlich hat schon mal vor ein paar Jahren ein früherer Eintracht-Trainer, an dessen Namen ich mich eigentlich kaum erinnern kann, über Christoph Preuß gesprochen, der ja dann auch schnell "gut" genug war, um zu den Pillendrehern zu wechseln. Nein, Herr Funkel, es gehört sich nicht, so über den Verein zu sprechen, bei dem Sie ja noch Vertrag haben!      
#
FF wird in unserem Interview gefragt :

Und Mainz?
Jürgen Klopp wird es schwer haben. Sie haben ein extrem schlechtes Torverhältnis und müssen am letzten Spieltag zum FC Bayern. Aber ich bin feslenfest davon überzeugt, dass sie beide ihrer letzten Spiele gewinnen werden.

Das der Fridolin immer so Uffscheppe muß  
Der glaubt, dass die Bonbon-Scmeißer bei de Bazis gewinne, is mir egal, hauptsach mir bleibe drin, der Rest ist mir Wurscht !!!

Auf gehts Eintracht, ein Pünktche bei Fisch...
#
Ich komme in letzter Zeit  irgendwie immer häufiger zu dem Schluss, dass Funkel eine ganz eigene Sprache spricht, die ich nicht zu verstehen scheine.

Ich habe ja inzwischen gelernt, dass "Wir dürfen dem Gegner nicht ins offene Messer laufen. Trotzem werden wir natürlich alles geben, um auch in XYZ zu punkten" offenbar so viel heißt wie "Gegen den Gegner haben wir eh schon so gut wie verloren und das ist auch gut so"

Auch habe ich gelernt, dass "Ich stelle ausschließlich nach Leistung auf, bei mir zählen keine Namen" zu bedeuten scheint "Ich komme mit Stars einfach nicht zurecht und außerdem kann ich Herrn XY eh net leiden"

Und "Man darf keine Wunderdinge erwarten" für "Wir steigen kommende Saison zu 100% ab" steht.

Aber so ganz scheine ich des Funkelanischen dann doch noch nicht mächtig zu sein. Nur gut, dass wir hier so viele talentierte Dolmetscher haben......
#
Schobberobber72 schrieb:
Ich komme in letzter Zeit  irgendwie immer häufiger zu dem Schluss, dass Funkel eine ganz eigene Sprache spricht, die ich nicht zu verstehen scheine.

Ich habe ja inzwischen gelernt, dass "Wir dürfen dem Gegner nicht ins offene Messer laufen. Trotzem werden wir natürlich alles geben, um auch in XYZ zu punkten" offenbar so viel heißt wie "Gegen den Gegner haben wir eh schon so gut wie verloren und das ist auch gut so"

Auch habe ich gelernt, dass "Ich stelle ausschließlich nach Leistung auf, bei mir zählen keine Namen" zu bedeuten scheint "Ich komme mit Stars einfach nicht zurecht und außerdem kann ich Herrn XY eh net leiden"

Und "Man darf keine Wunderdinge erwarten" für "Wir steigen kommende Saison zu 100% ab" steht.

Aber so ganz scheine ich des Funkelanischen dann doch noch nicht mächtig zu sein. Nur gut, dass wir hier so viele talentierte Dolmetscher haben......



Wird Zeit für'n Langenscheid: Deutsch - Fukelanisch, Fukelanisch - Deutsch...
#
JayG2k1 schrieb:

Zuallererst: Muss man es denn böswillig betrachten?

Er sagt für mich aus:
- keine Eintagsfliege=Etabliert

gut, aber stell dir mal vor, ich würde über dich sagen, du wärst kein AR5CHLOCH mehr.
...das wäre dann doch irgendwo eine "nachträgliche" Beleidigung.
#
Matzel schrieb:
Aus der FR vom 11.5.2007: Die mutmaßliche Vertragsverlängerung begrüßt natürlich auch Funkel. "Patrick ist keine Eintagsfliege mehr, er hat sich im taktischen Bereich verbessert und seine Leistung stabilisiert", es sei die richtige Entscheidung, noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben.

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...

Besser wäre ja wohl eine Wortwahl gewesen, die ausgedrückt hätte, wie wichtig Ochs inzwischen für die Mannschaft ist, und dass er sich sehr freut, einen solchen Spieler (mit weiterem Steigerungspotential) auch weiterhin im Kader zu haben...

Naja, im Starkreden der eigenen Mannschaft(smitglieder) bedarf es bei Funkel halt doch noch einiger Nachhilfestunden...    


Wer lange genug sucht, findet überall eine Bestätigung der eigenen Sichtweise!  
#
ChicagoAdler schrieb:
Matzel schrieb:
Aus der FR vom 11.5.2007: Die mutmaßliche Vertragsverlängerung begrüßt natürlich auch Funkel. "Patrick ist keine Eintagsfliege mehr, er hat sich im taktischen Bereich verbessert und seine Leistung stabilisiert", es sei die richtige Entscheidung, noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben.

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...

Besser wäre ja wohl eine Wortwahl gewesen, die ausgedrückt hätte, wie wichtig Ochs inzwischen für die Mannschaft ist, und dass er sich sehr freut, einen solchen Spieler (mit weiterem Steigerungspotential) auch weiterhin im Kader zu haben...

Naja, im Starkreden der eigenen Mannschaft(smitglieder) bedarf es bei Funkel halt doch noch einiger Nachhilfestunden...    


Wer lange genug sucht, findet überall eine Bestätigung der eigenen Sichtweise!  


...die Du ja sooo genau zu kennen glaubst, nur weil ich hier mal einen Kritikpunkt an Fukel anbringe...  
#
Matzel schrieb:

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...


Mal im Ernst: Ich glaub du bist der Einzige der das so versteht (oder vielleicht verstehen will). Schau dir einfach mal an wieviele Spiele Rehmer gemacht hat und wieviele Spiele Ochs gemacht hat. In Zahlen kann man wesentlich weniger reininterpretieren.
#
Hans-Dampf schrieb:
In Zahlen kann man wesentlich weniger reininterpretieren.


Da muss ich als Controller Dir aber aufs heftigste widersprechen!   ,-)
#
Matzel schrieb:
ChicagoAdler schrieb:
Matzel schrieb:
Aus der FR vom 11.5.2007: Die mutmaßliche Vertragsverlängerung begrüßt natürlich auch Funkel. "Patrick ist keine Eintagsfliege mehr, er hat sich im taktischen Bereich verbessert und seine Leistung stabilisiert", es sei die richtige Entscheidung, noch ein paar Jahre in Frankfurt zu bleiben.

Eine sonderbare Ausdrucksweise... Ich frage mich, ob FF das wirklich so gesagt hat.l Das könnte man - böswillig - nämlich wie folgt verstehen: Ochs hat sich verbessert und kann sich Hoffnung machen, auch weiterhin Rehmer zu ersetzen, wenn dieser nicht fit ist. Wenn er noch ein paar Jahre hier Lehrbub bleibt, könnte es für einen Wechsel reichen...

Besser wäre ja wohl eine Wortwahl gewesen, die ausgedrückt hätte, wie wichtig Ochs inzwischen für die Mannschaft ist, und dass er sich sehr freut, einen solchen Spieler (mit weiterem Steigerungspotential) auch weiterhin im Kader zu haben...

Naja, im Starkreden der eigenen Mannschaft(smitglieder) bedarf es bei Funkel halt doch noch einiger Nachhilfestunden...    


Wer lange genug sucht, findet überall eine Bestätigung der eigenen Sichtweise!  


...die Du ja sooo genau zu kennen glaubst, nur weil ich hier mal einen Kritikpunkt an Fukel anbringe...    


Lieber @Matzel,

was bedeutet das Zitat von Erich Kästner:

Man kann auf seinem Standpunkt stehen,
man sollte aber nicht darauf sitzen.
(?)


Teilen