Junge Randalierer müssen zum "Idiotentest"

#
schusch schrieb:
 
Ich dachte, wir leben in einem freien Land.


Bitte aufwachen!
#
Es scheint ja, dass es hier gar nicht um schwerwiegende Delikte wie Körperverletzung geht (das landet vor Gericht). Was gilt als "randalieren", weiß das jemand? Und müssen auch ältere Randalierer zum Idiotentest?

Friedliche Grüße: Miso
#
@schusch

ich bin erfreulicher weise selten in solche situationen gekommen. als stadtmensch weiß man normalerweise dinge zu vermeiden, die eine solche situationen heraufbeschwören. das letzte mal, dass ich auf die fresse bekommen habe, war von drei besoffenen eintracht-fans in der strassenbahn, liegt aber jahre zurück.

Warum es durch einen angedrohten Führerscheinentzug anders werden sollte, erschließt sich mir nicht.

nachdenklicher werden dadurch vielleicht zumindest einige.

aber leuten die auf gewalt stehen eine zu verpassen die weh tut, ohne sie gleich in den knast zu schicken oder sie zu ignorieren, das finde ich pädagogisch keinen schlechten ansatz.
#
schusch schrieb:
Igendsowas wie Punk und Schoppe gegen das System muss es wohl gewesen sein.




#
kreuzbuerger schrieb:
schusch schrieb:
Igendsowas wie Punk und Schoppe gegen das System muss es wohl gewesen sein.




 


jederzeit...und mehr!
#
@ peter:
Das würde bedeuten, dass der führerscheinlose Delinqunent in den Knast wandern muss, der autofahrende aber darum herumkommt. Hm ... Gerecht? Gleichbehandlung???
#
Miso schrieb:
@ peter:
Das würde bedeuten, dass der führerscheinlose Delinqunent in den Knast wandern muss, der autofahrende aber darum herumkommt. Hm ... Gerecht? Gleichbehandlung???


nö. da hast du mich falsch verstanden. es würde aber bedeuten, dass die jungs die einen führerschein haben sich gedanken machen müssten welches risiko sie eingehen.

knast ist immer die schlechtest mögliche option. aber da bei testosteron-gesteuerten "jungmännern" das auto ein ziemlicher fetisch ist würde das denen richtig wehtun und sie vielleicht nachdenklich machen. und jemand auf einem hohen aggro-level ist im strassenverkehr sicherlich auch kein sonnenschein.

um bei meinem beispiel von oben zu bleiben: der betrunkene fahrradfahrer muß befürchten, dass der führerschein weg ist. wenn er keinen hat wandert er deswegen noch lange nicht in den knast.

peter
#
Möglicherweise reden wir gerade aneinander vorbei. Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, soll der Führerscheinentzug eine andere Auflage/Strafe ersetzen. Und nachdem, was ich eben noch zum Thema fand, geht es dabei auch um Haftstrafen. Dass die Jugendliche meistens nicht auf den Pfad der Tugend führen, steht außer Frage.
#
ganz schlimm finde ich es, wenn alte Leute sich an den Diskussionen hier beteiligen, statt vor Ort der Jugend ein Vorbild zu sein!
#
CTAJINH schrieb:
ganz schlimm finde ich es, wenn alte Leute sich an den Diskussionen hier beteiligen, statt vor Ort der Jugend ein Vorbild zu sein!


?
#
Miso schrieb:
Möglicherweise reden wir gerade aneinander vorbei. Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, soll der Führerscheinentzug eine andere Auflage/Strafe ersetzen. Und nachdem, was ich eben noch zum Thema fand, geht es dabei auch um Haftstrafen. Dass die Jugendliche meistens nicht auf den Pfad der Tugend führen, steht außer Frage.  


yap, glaube auch, dass wir aneinander vorbeireden. ich nehme jetzt mal eine mütze schlaf und wir finden uns.  

peter
#
peter schrieb:
CTAJINH schrieb:
ganz schlimm finde ich es, wenn alte Leute sich an den Diskussionen hier beteiligen, statt vor Ort der Jugend ein Vorbild zu sein!


?


??
#
peter schrieb:
... ich nehme jetzt mal eine mütze schlaf ...

!
#
CTAJINH schrieb:
peter schrieb:
... ich nehme jetzt mal eine mütze schlaf ...

!



peter is wohl nicht der einzige, der jetzt seinen schlaf braucht...

#
CTAJINH schrieb:
ganz schlimm finde ich es, wenn alte Leute sich an den Diskussionen hier beteiligen, statt vor Ort der Jugend ein Vorbild zu sein!


Was würdest denn Du mir zur Erfüllung meiner Vorbildrolle so empfehlen?

Was muss ich tun, um Dein Vorbild sein zu dürfen?
#
schusch schrieb:

Was muss ich tun, um Dein Vorbild sein zu dürfen?


Schlafen gehen, schusch!    Der junge Mann ist 17 ...
#
einfach mal durchhalten  ,-)
#
Miso schrieb:
schusch schrieb:

Was muss ich tun, um Dein Vorbild sein zu dürfen?


Schlafen gehen, schusch!    Der junge Mann ist 17 ...


Stimmt. Um die Uhrzeit sollte man als 17jähriger längst im Bett sein. Bin ich also mal Vorbild.

Nacht allerseits!
#
preserveTHEhonourOFffm schrieb:
Rigobert_G schrieb:
Haben eh viel zu viel Idioten einen Führerschein. Nebenbei wird die Umwelt weniger belastet.
Ich stelle mal die These auf, dass viele Betroffene die Finanzmittel für die MPU nicht auftreiben können, auf ihr Auto nicht verzichten, erwischt werden, das nächste Verfahren am Hals haben und keinen wegen mehr aus der kriminellen Karriere finden.
Geholfen wäre damit bloß der Staatskasse


Es ging mir in meinem Statement nicht um die "Randalierer", sondern um Idioten ganz allgemein. Erlebe die täglich im Straßenverkehr. Weg mit dem Lappen und uns allen gehts besser.
#
FFMBasser schrieb:
http://news.de.msn.com/politik/Article.aspx?cp-documentid=9225453

Führerscheinentzug wegen randalieren!



So ein Schwachsinn. Es wird immer schlimmer. Die Rotznasen die rumrandalieren sollen Sozialstunden schieben, während ihre Kollegen im Schwimmbad sind, beim Fussball sind oder Party machen. Aber man sollte nicht Strafen verhängen die so gar nix mit der Tat zu tun haben.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!