Das schreibt der Depp (Glubbforum)

#
Die Stadt neben Fürth - das ist gut Prothurk.

Beim Club sitzen jetzt Prinzen auf der Bank. Printen würde auch passen. Abgelöst werden die Prinzen nach dem Frankfurtspiel von einem Sympathieträger, dem neuen Cheftrainer Lothar. Seine letzte große Herausforderung. Als Co wird neben Thomas Gottschalk Katrin Müller-Hohenstein kommen. Lothar ist beschäftigt und ich kann wieder Sportstudio schauen. Obwohl die Dame gerne einige Moderatoren - z.B. als Zeugwart oder Stadionwirt - in die Stadt neben Fürth mitnehmen könnte.  

So wird es nach der Klatsche in Frankfurt kommen.  
#
Chevallaz schrieb:
http://yabasta.blogsport.de/2013/10/10/auswaerts-in-frankfurt-2/

Humorlos sind sie ja nicht  


Das Bild von dem Schiff ist gut. Und wenn man ganz genau hinsieht, kann man oben auf der Reling auch Leonardo DiCaprio und Kate Winslet stehen sehen...
#
stefank schrieb:
Chevallaz schrieb:
http://yabasta.blogsport.de/2013/10/10/auswaerts-in-frankfurt-2/

Humorlos sind sie ja nicht  


Das Bild von dem Schiff ist gut. Und wenn man ganz genau hinsieht, kann man oben auf der Reling auch Leonardo DiCaprio und Kate Winslet stehen sehen...

Ein Schlauchboot wäre passender gewesen. Warum kommen die mit dem Schiff? Liegt Nürnberg am Main? Die Überschrift sollte lieber heissen: Das schreibt der Glubb: Deppenforum!
#
peppoah schrieb:
stefank schrieb:
Chevallaz schrieb:
http://yabasta.blogsport.de/2013/10/10/auswaerts-in-frankfurt-2/

Humorlos sind sie ja nicht  


Das Bild von dem Schiff ist gut. Und wenn man ganz genau hinsieht, kann man oben auf der Reling auch Leonardo DiCaprio und Kate Winslet stehen sehen...

Ein Schlauchboot wäre passender gewesen. Warum kommen die mit dem Schiff? Liegt Nürnberg am Main? Die Überschrift sollte lieber heissen: Das schreibt der Glubb: Deppenforum!


Man munkelt dass Sie nicht weit kommen mit Ihrem Schiff  
#
peppoah schrieb:
stefank schrieb:
Chevallaz schrieb:
http://yabasta.blogsport.de/2013/10/10/auswaerts-in-frankfurt-2/

Humorlos sind sie ja nicht  


Das Bild von dem Schiff ist gut. Und wenn man ganz genau hinsieht, kann man oben auf der Reling auch Leonardo DiCaprio und Kate Winslet stehen sehen...

Ein Schlauchboot wäre passender gewesen. Warum kommen die mit dem Schiff? Liegt Nürnberg am Main? Die Überschrift sollte lieber heissen: Das schreibt der Glubb: Deppenforum!


Nicht am Main, aber am Main-Donau-Kanal.
#
peppoah schrieb:
stefank schrieb:
Chevallaz schrieb:
http://yabasta.blogsport.de/2013/10/10/auswaerts-in-frankfurt-2/

Humorlos sind sie ja nicht  


Das Bild von dem Schiff ist gut. Und wenn man ganz genau hinsieht, kann man oben auf der Reling auch Leonardo DiCaprio und Kate Winslet stehen sehen...

Ein Schlauchboot wäre passender gewesen. Warum kommen die mit dem Schiff? Liegt Nürnberg am Main? Die Überschrift sollte lieber heissen: Das schreibt der Glubb: Deppenforum!


Glaub es oder nicht, aber man kann mit dem Schiff von der Nordsee ins Mittelmeer fahren und kommt an Nürnberg vorbei.  
#
wir werden 4:0 weggebadert
--------------------------------------
Ist ja ein Darmstädter (der Interimstrainer Prinzen) aslo insofern für das Spiel eine Toplösung
--------------------
Unser Glubb spielt befreit von Wiesinger auf und gewinnt. Mein Tip 3:1 für uns!!
-------------------
3.274 Clubberer sind dabei
---------------------
3:0 für die Gummiadler und Prinzenrolle für unsere Jungs in der Kabine
 --------------------

 

 



 

 
#
Eintracht Frankfurt hat den Clubberern so ziemlich alles erlaubt.
2 Megaphone
5 Trommeln
Fahnen und Doppelhalter bis 2m Stocklänge
5 große Schwenkfahnen
Zaunfahnen

sowie Luftballons und eine Blockfahne!!!!!
Nur Konfetti und Wurfrollen wurden untersagt.
#
sturmschatten schrieb:


Glaub es oder nicht, aber man kann mit dem Schiff von der Nordsee ins Mittelmeer fahren und kommt an Nürnberg vorbei.    



wie lange braucht man da? die müssen doch donnerstag abend los fahren, um rechtzeitig da zu sein. immerhin positiv, dass sie direkten meeresanschluss haben, dann kann man zurecht singen: "auf dem mdk da schwimmt ein fußball, und der fußball schwimmt ins meer..."
#
Noch ein bisschen Futter aus dem Transfermarkt Forum

http://www.transfermarkt.de/de/9-spieltag-eintracht-frankfurt--1-fc-nuernberg/topic/ansicht_30_121809_seite1.html


Hallo liebe Transfermarkt-User,

am 19.10.2013 ist es endlich wieder soweit und die Bundesliga startet nach der Länderspielpause und einem WM-Einzug für Deutschland auch für den 1. FC Nürnberg wieder durch. Diesmal Gottseidank wieder an einem Samstag-Nachmittag. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Die Reise führt den Club diesmal in die Börsenmetropole Frankfurt am Main in die Commerzbank Arena und der Gegner heißt Eintracht Frankfurt. Bei der Begegnung am 9. Spieltag der 1. Fußballbundesliga treffen nicht nur zwei Traditionsmannschaften aufeinander, sondern auch zwei traditionsreiche Fankulturen. Es erwarten die Zuschauer Spannung und Leidenschaft auf dem Fußballplatz und auf den Rängen.

Beide Vereine müssen auf teilweise wichtige Spieler verzichten:
- Eintracht Frankfurt auf Hien, Schwegler, Stendera, Rosenthal (verletzt), evtl. Meier (Aufbautraining) und Flum (Gelb-Rot-Sperre),
- 1. FC Nürnberg auf Antonio, Feulner, Ginczek (verletzt), Gebhart (Aufbautraining), Balitsch (suspendiert) und Mendler (Rot-Sperre).

Besonderheit: Roger Prinzen steht als Interimstrainer des 1. FC Nürnberg vor seinem ersten Spiel in der 1. Fußballbundesliga. Wir wünschen ihn für diese Aufgabe viel Glück und Erfolg.

Beim Vergleich der Charts beider Vereine aus der laufenden Saison ist klar erkennbar, dass der Chart von „Eintracht Frankfurt“ ein treppenartiges Muster aufzeigt, welches klare buy-Signale sendet. Dagegen stellt der Chart vom „1. FC Nürnberg“ ein ähnliches treppenartiges Muster dar, jedoch mit klaren sell-Signalen. Legt man beide Chart-Muster übereinander, müsste man wohl die Mannschaft von Eintracht Frankfurt favorisieren.

Aber dank der fraktalen Mathematik sind ebenfalls abweichende Muster erkennbar, die einen klaren Ausbruch aus dem stetigen Abwärtstrend des Clubs zeigen. Nach hochkomplizierten Berechnungsmethoden wird in der 20. Minute der Druck auf der Club-Aktie nachlassen und eine Bodenbildung gefunden werden. Im Anschluss ergeben sich eindeutige strong-buy Signale und somit zum Börsenschluss nach 90 Minuten + Nachspielzeit eine knappe, aber durchaus verdiente Führung des 1. FC Nürnberg.

Auch aus rein sportlicher Sicht betrachtet geht Eintracht Frankfurt als Tabellen-13. gegen den 1. FC Nürnberg als Tabllen-16. als Favorit mit 4 Punkten Vorsprung in die Partei. Betrachtet man jedoch die Heimbilanz von Eintracht Frankfurt so fällt eines sofort auf: nach drei Heimpartien wartet die SGE nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden noch immer auf einen Heimdreier. Das wird auch hoffentlich nach dem 4. Heimspiel so bleiben. Der Club wird sich diese „Schwäche“ zu Nutze machen und 3 Punkte aus der Commerzbank entführen.

Ich wünsche beiden Mannschaften ein faires Spiel, welches hoffentlich nicht durch etwaige Fehlentscheidungen geprägt wird. Mein Tipp nach Abpfiff dieser Partie lautet 1:2.

Auf geht´s Nürnberg kämpfen und siegen!







Hallo zusammen,
das ist ein Partie, von der ich eigentlich nur eine weitere Nürnberger Niederlage erwarte.
Als aller erstes ist noch kein neuer Trainer verpflichtet worden, zudem hat man zwei weitere Störfaktoren mit Gebhart und Balitsch.
Vor allem, wie soll dann eine Aufstellung aussehen? Und was passiert wenn die Mannschaft wirklich gewinnen sollte? Wird dann Prinzen neuer Cheftrainer?
Man kann nur hoffen, das es nur eine knappe Niederlage wird.


Also der Beitrag gehört ja eigentlich gleich in den Schwarzmaler-Thread. Wenn wir jetzt anfangen uns mit knappen Niederlagen zufrieden zugeben, dann können wir uns bald vom Spielbetrieb abmelden.




Ich habe vor einigen Wochen die Eintracht beim Heimspiel gegen den FC Girondins de Bordeaux gesehen.
Was auffiel war das ständige Bemühen der Eintracht, nach der Balleroberung sofort die Ballkontrolle zu bekommen. Also kein Kopfballgeflippere sondern es wurde immer versucht, der Ball sofort runterzunehmen und mit Flachpassspiel aufzubauen. Hinzu kam eine hohe Passsicherheit und ein wirklich sehr guter Rode, der das Speil nach vorne in die Spitze oder auf die Außen richtig giftig machen kann.
Wenn ich dagegen die maximal schnellen Ballverluste bei uns sehe, dann dürfte unsere Abwehr sehr stark unter Druck kommen. Mit nur einer 6 wie gegen Hamburg wird es sicher schief gehen. Aber auch wenn wir defensiver stehen, werden wir den Druck der Eintracht aus dem Mittelfeld nicht aushalten können.

Mal schauen, was der neue Trainer für ein Gegenmittel ausprobiert.







Unser Hühnerhaufen wird es schwer haben mit der Eintracht-Offensive. Wir haben noch immer kein Trainer, der die Mannschaft auf das Spiel vorbereiten kann. Es ist nicht mal klar, wer auf der Trainerbank sitzen wird. Alles keine gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Spiel. Das wird die nächste Niederlage geben und das an meinem Geburtstag





denke auch, dass, wenn man eine niederlage kommen sieht, man kein schwarzmaler ist, sondern ein realist.
alles von hinten raus angefangen viel zu langsam und statisch (s. heute bei der nati auch wieder nilsson: lang schauen, dann quer spielen, ...). über das geflippere bei uns im mittelfeld wurde auch schon an anderen stellen genug analysiert. was soll ein neuer trainer da auf die schnelle ändern, was quasi in vielen einheiten der saisonvorbereitung nicht erreicht wurde?
fakt: die eintracht ist stärker und wird unter normalen umständen das spiel gewinnen. ich hoffe allenfalls, dass es nicht wieder eine satte klatsche setzt.





Wir brauchen unbedingt den Sieg. Eine Niederlage können wir uns nicht mehr erlauben sonst geht's mit Hochgeschwindigkeit in Richtung zweite Liga. Aber ich hab kaum noch Hoffung ehrlich gesagt.






Mir ist es im Endeffekt egal ob an diesem Samstag drei Punkte eingefahren werden oder nicht. Ich will unseren Club laufen, ackern und Blut schwitzen sehen. Ob das letzten Endes einen zählbaren Erfolg mit sich bringt ist völlig zweitrangig. Charakter zeigen, voll reinhängen und laufen bis zum Erbrechen... - das will ich sehen! Also genau das was uns die letzten Jahr ausgezeichnet hat und uns den Ruf eines unangenehmen Gegners eingebracht hat.



Also ganz ehrlich: Lieber am Samstag einen dreckigen 1:0 Sieg einzufahren, als auf Schön-Fußball zu machen. Das schmerzt mich zu sagen, da ich immer für ansehnlichen Fußball bin, aber diese 3 Punkte sind so verdammt wichtig.. Ich hoffe jedem im Team ist das klar!



Auf eine Niederlage hoffen? Ja wo kommen wir denn da hin?  
Auch wenn wir die Eintracht mit 0:5 abkoffern sollten, glaube ich nicht, dass Prinzen unser Trainer wird. Sonst hätte MB schon irgendwas in diese Richtung verlauten lassen, dass man auch "interne Lösungen nicht ausschließt".

Auch wenn bis zum Spiel noch kein neuer Trainer feststehen sollte, hoffe ich, dass die Mannschaft dahingehend eingestellt wird, dass allen bewusst ist, dass man wieder bei 0 beginnt. Sprich: Das gewesenen vergessen - Unsicherheiten ablegen - sich dem neuen Trainer Mr. X präsentieren und entsprechend Leistungen zeigen und "befreit" aufspielen.
Dass es unser Team besser kann, als zuletzt gezeigt, hat man in der ein oder anderen Halbzeit schon gesehen.
Ich denke, auch wenn noch kein neues Konzept vorgegeben werden kann - die Einstellung muss stimmen! Dann können wir auch in Frankfurt was holen, ohne befürchten zu müssen, dass evtl. die falschen Trainerentscheidungen getroffen werden.



Normalerweise ist Frankfurt für uns meist eine Reise wert, aber das Spiel wird in die Binsen gehen. Von Prinzen halte ich gar nichts und ein neuer Trainer ist ja meilenweit nicht in Sicht.





Hahahahaha........wir können froh sein wenn wir nicht zweitstellig heim fahren! Ich rechne mittlerweile fest mit unserem Abstieg und Frankfurt wird ein Torfestival feiern, danke Glubb, "du DEPP"







Optimismus Fehlanzeige... 3:1 für Frankfurt
Optimismus kurz mal da (je nach Tagesform   ) Unsere Mannschaft hat gegen den Trainer gespielt und wir entfesseln in Frankfurt eine Punktejagende Bestie



achjadas schöne ist ja dass der den wir nicht wollten gegen uns vllt einen hattrick schießt: stfan aigner, wir sind jetzt schon am boden!!






Die haben irgendwie zurzeit nicht so richtig viel Spaß mit ihrem Club

Wir sollten dafür sorgen das es so dabei bleibt ,-)
#
HeinzGründel schrieb:
Eine Vorschau aus Glubbsicht

http://www.clubfans-united.de/2013/10/17/ist-doch-egal-wer-trainer-ist/


"Auswärts dagegen verlor man überhaupt erst einmal und das in München. Woher die launische Diva vom Main also den Optimismus nimmt, selbst ja noch ohne Heimsieg bei 2 Niederlagen und 1 Remis, kann nur der verstehen, der ein bisschen weiß, wie die SGEler so ticken…

Eintracht vom Main, nur du sollst heute siegen!
Eintracht vom Main, weil wir dich alle lieben!
Schiess noch ein Tor, dem Gegner in den Kasten rein!
Jeder wird sagen, ohne zu fragen in dieser schönen Stadt am Main
Eintracht aus Frankfurt, du schaffst es wieder, Deutscher Meister zu sein!
aus: Im Herzen von Europa"

#
Nr.9 schrieb:
HeinzGründel schrieb:
Eine Vorschau aus Glubbsicht

http://www.clubfans-united.de/2013/10/17/ist-doch-egal-wer-trainer-ist/


"Auswärts dagegen verlor man überhaupt erst einmal und das in München. Woher die launische Diva vom Main also den Optimismus nimmt, selbst ja noch ohne Heimsieg bei 2 Niederlagen und 1 Remis, kann nur der verstehen, der ein bisschen weiß, wie die SGEler so ticken…"


....oder sich die Spiele mal ein wenig genauer angesehen hat....
#
- ein voll­wer­ti­ges Kon­zer­txy­lo­phon[/i]


#
"Auch aus rein sportlicher Sicht betrachtet geht Eintracht Frankfurt als Tabellen-13. gegen den 1. FC Nürnberg als Tabllen-16. als Favorit mit 4 Punkten Vorsprung in die Partei."

nee nee, mein lieber Nürnberger, das mit der Partei, das wart schon erstmal ihr
#
Glubb?

Die Flex mer!


Teilen