Fahrrad und Fahrrad fahren

#
Hi!
Finde noch keinen Beitrag zu Fahrräder/Fahrrad fahren im allgemeinen.
Hab mal ein paar Fragen an andere Hobbyradler hier im Forum und vielleicht kann der Fred zum Erfahrungsaustaus genutzt werden.
Selber bin ich keiner der am Nachmittag noch mal schnell 100 Km fährt sondern Morgens 5 Km zur Arbeit und zurück, gerne so schnell als möglich, das ganze Jahr. Dh im Winter bis zu -20 und im Sommer +35.
Suche nach jemand der auch im Winter fährt und a) gute und warme Handschuhe empfehlen kann, b) vielleicht auch was für eine Gesichtsmaske man selber benutzt, evt Brille und benutzt ihr Spikes oder andere Winterreifen?
#
Ich mache das zwar auch den Winter über (10km hin, 10km zurück) aber so kalt, als dass ich ne Maske und ne Brille bräuchte, ist es hier Gott sei Dank nicht.
#
Finde die Frage kurz vor dem Frühling etwas absurd. Aber vielleicht wohnst Du ja auf der südlichen Halbkugel.
#
3zu7 schrieb:
Finde die Frage kurz vor dem Frühling etwas absurd. Aber vielleicht wohnst Du ja auf der südlichen Halbkugel.


Absurd vielleicht, ich wohne in Norwegen und hatte erst gestern wieder 10 cm Neuschnee. Bin in ein paar Wochen in FFM und wenn da jemand Tips hat so kann ich vielleicht was im Schlussverkauf erstehen. Ich habe ja mehrere Masken und Handschuhe, aber gerade bei denen habe ich noch keinen guten gefunden. Ausserdem dachte ich diesen Thread eher als einen generellen fürs Fahrradfahren zu betrachten.
#
Ja, ok, Norwegen ist natürlich eine Hausnummer. Hätte bei Deinem Nick ja auch selbst darauf kommen können...    

Also bei mir ist es im Winter bei fetten Minusgraden so, dass ich mir grundsätzlich Hände und Füße abfriere, egal was ich an habe. Kopf trage ich Sturmmaske. Kann man dann auch mal beim Fußball, Demo oder Banküberfall verwenden. Aber Füße frieren wirklich immer. Egal ob ich 5 Socken an habe oder nicht...
#
3zu7 schrieb:
Aber Füße frieren wirklich immer. Egal ob ich 5 Socken an habe oder nicht...


Dann würde ich mal die Wahl der Schuhe überdenken.
#
oder heizsohlen. die nehm ich immer bei längeren ausfahrten mitm mtb.
#
Mit Neopren-Überschuhen habe ich gute Erfahrungen gemacht.
#
Bigbamboo schrieb:
Mit Neopren-Überschuhen habe ich gute Erfahrungen gemacht.  


Ja das müsste ich dann wohl machen. Finde nur, dass ich damit albern aussehe. Die Schuhe die ich habe, sind eigentlich top, allerdings vermutlich nicht für zu starke Minusgrade ausgelegt.
#
3zu7 schrieb:
... Finde nur, dass ich damit albern aussehe. ...


Och.  
#
Oha Fahrrad!
Ich bau gerade eins und hab da ne Frage:
Ich würde gerne einen Schriftzug auf den Rahmen lackieren/sprayen lassen, nix aufwändiges... Kann das jemand? Was kostet sowas?

gruß,
tt.
#
Nun, bei Schuhen bin ich mit welchen von der Machart hier:
http://www.amazon.de/Original-gef%C3%BCtterter-Winterstiefel-Winterboot-Groesse-43/dp/B0046ZK58M/ref=sr_1_49?s=shoes&ie=UTF8&qid=1331284759&sr=1-49
ganz zufrieden. Dürfen halt nicht zu steif sein...
Ansonsten komme ich mit Winterradhose, Skipulli+Windjacke, Helm mit passender Innenmütze und langfingrigen Fleece-Handschuhen so von 0 bis vielleicht -5° ganz gut zurecht. Darunter ist es mir dann eigentlich auch schon prinzipiell zu kalt für das Rad.
#
Maabootsche schrieb:
Nun, bei Schuhen bin ich mit welchen von der Machart hier:
http://www.amazon.de/Original-gef%C3%BCtterter-Winterstiefel-Winterboot-Groesse-43/dp/B0046ZK58M/ref=sr_1_49?s=shoes&ie=UTF8&qid=1331284759&sr=1-49
ganz zufrieden. Dürfen halt nicht zu steif sein...
Ansonsten komme ich mit Winterradhose, Skipulli+Windjacke, Helm mit passender Innenmütze und langfingrigen Fleece-Handschuhen so von 0 bis vielleicht -5° ganz gut zurecht. Darunter ist es mir dann eigentlich auch schon prinzipiell zu kalt für das Rad.


Ich benutze im Winter alte Timberland, Trecking GoreTex Schuhe. Wasserabweisend zusammen mit Thermosocken sehr gut bis ca -10 bei wenig Wind. Im Sommer Schimano Schuhe mit SPD Bindung und bei Bedarf ein Neopren Überzug. Handschuhe reicht Fleece nicht, ab - 5 bekomme ich bei den Handschuhen die ich z Zt habe kalte Finger, sind gefütterte Neopren Fingerhandschuhe.
#
ein tip wer auf einer längeren tour ist und die füsse sind eingefroren. vom rad absteigen und ne weile auf den zehenspitzen tippeln.
#
bruno___pezzey schrieb:
ein tip wer auf einer längeren tour ist und die füsse sind eingefroren. vom rad absteigen und ne weile auf den zehenspitzen tippeln.


Hatten schon Angst du kommst mit dem Tipp das man in die Schuhe pinkeln soll  ,-)
#
HappyViking schrieb:
bruno___pezzey schrieb:
ein tip wer auf einer längeren tour ist und die füsse sind eingefroren. vom rad absteigen und ne weile auf den zehenspitzen tippeln.


Hatten schon Angst du kommst mit dem Tipp das man in die Schuhe pinkeln soll  ,-)  


das ist dann die letzte lösung  
#
HappyViking schrieb:
Maabootsche schrieb:
Nun, bei Schuhen bin ich mit welchen von der Machart hier:
http://www.amazon.de/Original-gef%C3%BCtterter-Winterstiefel-Winterboot-Groesse-43/dp/B0046ZK58M/ref=sr_1_49?s=shoes&ie=UTF8&qid=1331284759&sr=1-49
ganz zufrieden. Dürfen halt nicht zu steif sein...
Ansonsten komme ich mit Winterradhose, Skipulli+Windjacke, Helm mit passender Innenmütze und langfingrigen Fleece-Handschuhen so von 0 bis vielleicht -5° ganz gut zurecht. Darunter ist es mir dann eigentlich auch schon prinzipiell zu kalt für das Rad.


Ich benutze im Winter alte Timberland, Trecking GoreTex Schuhe. Wasserabweisend zusammen mit Thermosocken sehr gut bis ca -10 bei wenig Wind. Im Sommer Schimano Schuhe mit SPD Bindung und bei Bedarf ein Neopren Überzug. Handschuhe reicht Fleece nicht, ab - 5 bekomme ich bei den Handschuhen die ich z Zt habe kalte Finger, sind gefütterte Neopren Fingerhandschuhe.


Da bist Du halt wirklich bei Temperaturen unterwegs, bei denen ich nicht mehr auf´s Rad steige. Shimano Klickies fahre ich auch im Sommer, das sind aber halt auch klasse Kältebrücken. Immerhin konnte ich die dieses Jahr schon einmal wieder fahren, am Dienstag war es dafür hier mild genug.
#
HappyViking schrieb:
Hi!

Suche nach jemand der auch im Winter fährt und a) gute und warme Handschuhe empfehlen kann, b) vielleicht auch was für eine Gesichtsmaske man selber benutzt, evt Brille und benutzt ihr Spikes oder andere Winterreifen?


Zunächst mal dürfte da wohl das Modell "Polarstern Plus" erste Wahl sein  
#
In unserer Gegend fahren vorsichtig geschätzt ca. 80% der Radfahrer auch in dunkelster Nacht ohne Licht. Ich dachte bisher immer, der Strom wird im Winter für die beheizbaren Lenkergriffe/den beheizbaren Sattel und im Sommer für den bordeigenen Kühlschrank gebraucht...
#
bruno___pezzey schrieb:
ein tip wer auf einer längeren tour ist und die füsse sind eingefroren. vom rad absteigen und ne weile auf den zehenspitzen tippeln.


Mit Shimanos? Weißt Du wie alt und ungelenk ich bin?


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!