Was für Konzerte besucht Ihr ??

#
Bin nächstes Jahr auf nem Bausa Konzert
#
ismirdochegal! schrieb:

Ritchie Blackmore's Rainbow am 18.04.2018 im Velodrom Berlin!

Ich hatte mir das Set bestehend aus BluRay und CDs eines Live-Konzertes bestellt und ich muss leider sagen, dass das Projekt und der Auftritt durchweg von Langeweile geprägt ist. Musiker die ihr Programm gekonnt, allerdings ohne Charisma, Präsenz und Spielfreude herunterspulen. Und ich bin absoluter Rainbow-Fan. Sorry, aber in der Verfassung kann man sich auch getrost Blackmore's Night antun. Die finde ich dann doch noch authentischer. Für mich ist DAS nicht mehr Rainbow!
#
Wenn Du die „Action“ meinst, die sonst von Ritchie ausging, gebe ich Dir Recht.
Aber er ist jetzt 72, am 17.04.2018 ist er 73 und er wirbelt zwar nicht mehr über die Bühne wie ein „Irrer“ - für mich bleibt er aber der „Gitarrengott“ der mich 1974 zum Deep Purple und Hardrockfan gemacht hat!

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!
#
21.05.18 Staatstheater Wiesbaden „Götterdämmerung“

Nach dem gewonnen Finale in Berlin brauche ich etwas zum runter kommen.
#
18.08.2018

Onkelz im Waldstadion
#
Wenn Du die „Action“ meinst, die sonst von Ritchie ausging, gebe ich Dir Recht.
Aber er ist jetzt 72, am 17.04.2018 ist er 73 und er wirbelt zwar nicht mehr über die Bühne wie ein „Irrer“ - für mich bleibt er aber der „Gitarrengott“ der mich 1974 zum Deep Purple und Hardrockfan gemacht hat!

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!
#
ismirdochegal! schrieb:

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!

Junger Mann ist gut! Deep Purple gehörten auch zu den Bands, die mir das Tor zum Hardrock und Metal aufgestoßen haben. Meine erste Platte von Purple war Perfect Strangers. Ich habe die damals live auf dem Hessentag in Bad Wildungen erleben dürfen. Da allerdings noch mit Jon Lord und Steve Morse an der Gitarre, wenn ich mich recht erinnere. Ich muss mir erstmal noch das "The End"-Konzert von Sabbath in Birmingham anschauen.
#
ismirdochegal! schrieb:

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!

Junger Mann ist gut! Deep Purple gehörten auch zu den Bands, die mir das Tor zum Hardrock und Metal aufgestoßen haben. Meine erste Platte von Purple war Perfect Strangers. Ich habe die damals live auf dem Hessentag in Bad Wildungen erleben dürfen. Da allerdings noch mit Jon Lord und Steve Morse an der Gitarre, wenn ich mich recht erinnere. Ich muss mir erstmal noch das "The End"-Konzert von Sabbath in Birmingham anschauen.
#
Spielmacher71 schrieb:

ismirdochegal! schrieb:

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!

Junger Mann ist gut! Deep Purple gehörten auch zu den Bands, die mir das Tor zum Hardrock und Metal aufgestoßen haben. Meine erste Platte von Purple war Perfect Strangers. Ich habe die damals live auf dem Hessentag in Bad Wildungen erleben dürfen. Da allerdings noch mit Jon Lord und Steve Morse an der Gitarre, wenn ich mich recht erinnere. Ich muss mir erstmal noch das "The End"-Konzert von Sabbath in Birmingham anschauen.


Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!
Meine erste LP war „Burn“ und mein erstes Deep Purple Konzert fand 1984(?) auf dem Mainarktgelände in Mannheim statt.
Ritchie Blackmore habe ich 1979 auf der „Down to earth“-Tour von Rainbow in der Festhalle Frankfurt erstmals live genossen!
Also - ab nach Berlin

Schönes Wochenende
Klaus
#
Wo wir schon bei den Rock-Opas sind: Manfred Mann am 28.4. in Bensheim. Freu mich darauf, blinded by his light zu werden... Hoffe dass er fit bleibt und nicht absagen muss (wie eine andere Legende, Randy Newman, am 20.2. in Mainz leider leider gecancelt wegen gesundheitlicher Probleme )
#
Spielmacher71 schrieb:

ismirdochegal! schrieb:

Auf das Alter! Prost!
Gib Dir einen Ruck, junger Mann, und fahr hin!

Junger Mann ist gut! Deep Purple gehörten auch zu den Bands, die mir das Tor zum Hardrock und Metal aufgestoßen haben. Meine erste Platte von Purple war Perfect Strangers. Ich habe die damals live auf dem Hessentag in Bad Wildungen erleben dürfen. Da allerdings noch mit Jon Lord und Steve Morse an der Gitarre, wenn ich mich recht erinnere. Ich muss mir erstmal noch das "The End"-Konzert von Sabbath in Birmingham anschauen.


Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!
Meine erste LP war „Burn“ und mein erstes Deep Purple Konzert fand 1984(?) auf dem Mainarktgelände in Mannheim statt.
Ritchie Blackmore habe ich 1979 auf der „Down to earth“-Tour von Rainbow in der Festhalle Frankfurt erstmals live genossen!
Also - ab nach Berlin

Schönes Wochenende
Klaus
#
ismirdochegal! schrieb:

Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!

Irgendwie hängen diese drei Bands ja auch zusammen...Deep Purple, Rainbow und Sabbath...Rainbow und Sabbath mit Ronnie James Dio unvergessen!
#
ismirdochegal! schrieb:

Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!

Irgendwie hängen diese drei Bands ja auch zusammen...Deep Purple, Rainbow und Sabbath...Rainbow und Sabbath mit Ronnie James Dio unvergessen!
#
Spielmacher71 schrieb:

ismirdochegal! schrieb:

Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!

Irgendwie hängen diese drei Bands ja auch zusammen...Deep Purple, Rainbow und Sabbath...Rainbow und Sabbath mit Ronnie James Dio unvergessen!

Die Heaven and Hell Scheibe ist eines der komplettesten Alben der Rockgeschichte! Unübertroffen! Wann immer ich mir die Scheibe anhöre bin ich völlig elektrisiert!
Perfect Strangers war auch mein erstes Purpel Album. Live 1987 in Nürnberg am Zeppelinfeld auf dem Monsters of Rock als Headliner. Vorher unter anderem Dio, Cinderella und Metallica.
DAS war Endsgeil!
#
Carminho - Canta Tom Jobim  - im April in MZ
#
Spielmacher71 schrieb:

ismirdochegal! schrieb:

Da haben wir wohl den gleichen Musikgeschmack!

Irgendwie hängen diese drei Bands ja auch zusammen...Deep Purple, Rainbow und Sabbath...Rainbow und Sabbath mit Ronnie James Dio unvergessen!

Die Heaven and Hell Scheibe ist eines der komplettesten Alben der Rockgeschichte! Unübertroffen! Wann immer ich mir die Scheibe anhöre bin ich völlig elektrisiert!
Perfect Strangers war auch mein erstes Purpel Album. Live 1987 in Nürnberg am Zeppelinfeld auf dem Monsters of Rock als Headliner. Vorher unter anderem Dio, Cinderella und Metallica.
DAS war Endsgeil!
#
FrankenAdler schrieb:

DAS war Endsgeil!

Das glaube ich gerne! Leider hat der gute Ronnie James Dio ja auch schon das Zeitliche gesegnet. Er war einer der besten Metal-Sänger überhaupt. Man muss sich nur mal die letzten Konzerte von Heaven and Hell u. a. in Wacken anschauen. Da war er ja auch schon über 70.
#
Wo wir schon bei den Rock-Opas sind: Manfred Mann am 28.4. in Bensheim. Freu mich darauf, blinded by his light zu werden... Hoffe dass er fit bleibt und nicht absagen muss (wie eine andere Legende, Randy Newman, am 20.2. in Mainz leider leider gecancelt wegen gesundheitlicher Probleme )
#
da bin ich dabei!
#
da bin ich dabei!
#
Hey super, dann treffen wir uns ja vielleicht und können auf den Auswärtssieg bei den Bayern anstoßen. Wenn unsere Diva es schon nicht in Augsburg schafft, sollte es wenigstens in München möglich sein...
Blinded by the light... revved up like a deuce, another runner in the night...
#
Gerade klargemacht: Punk in Drublic-Festival, 23.06. am Schlachthof WI (Open Air)
u.a. NOFX, Mad Caddies, ein "Special Guest",...
#
FrankenAdler schrieb:

DAS war Endsgeil!

Das glaube ich gerne! Leider hat der gute Ronnie James Dio ja auch schon das Zeitliche gesegnet. Er war einer der besten Metal-Sänger überhaupt. Man muss sich nur mal die letzten Konzerte von Heaven and Hell u. a. in Wacken anschauen. Da war er ja auch schon über 70.
#
Spielmacher71 schrieb:

Leider hat der gute Ronnie James Dio ja auch schon das Zeitliche gesegnet. Er war einer der besten Metal-Sänger überhaupt. Man muss sich nur mal die letzten Konzerte von Heaven and Hell u. a. in Wacken anschauen. Da war er ja auch schon über 70.

Vor allem wenn man bedenkt, dass er mit 67 gestorben ist
#
Spielmacher71 schrieb:

Leider hat der gute Ronnie James Dio ja auch schon das Zeitliche gesegnet. Er war einer der besten Metal-Sänger überhaupt. Man muss sich nur mal die letzten Konzerte von Heaven and Hell u. a. in Wacken anschauen. Da war er ja auch schon über 70.

Vor allem wenn man bedenkt, dass er mit 67 gestorben ist
#
ein timelord!
#
Spielmacher71 schrieb:

Leider hat der gute Ronnie James Dio ja auch schon das Zeitliche gesegnet. Er war einer der besten Metal-Sänger überhaupt. Man muss sich nur mal die letzten Konzerte von Heaven and Hell u. a. in Wacken anschauen. Da war er ja auch schon über 70.

Vor allem wenn man bedenkt, dass er mit 67 gestorben ist
#
Upps...ich dachte tatsächlich, er sei schon um die 70 gewesen. Naja...aber vielleicht hast du ja auch eine Meinung zu dem Musiker?
#
ein timelord!
#
Xaver08 schrieb:

ein timelord!                                                        

In der Tat!

https://www.youtube.com/watch?v=7eiWahgEnFg
#
Ich war einmal bei der Nokia Night in Köln. Zählt das auch? Ach herrje, "Riverdance" habe ich auch mal gesehen, sehr schee.
#
01.12.2018 Zeche Bochum live on stage Doro Pesch


Teilen