Saw 27./28.6.15 Znainz ist toll und der Mark überhitzt Gebabbel

#
Oxxenbach-Post:

Das letzte Hessenderby hatte die Eintracht am 25. Februar 1984 gegen Kickers Offenbach mit 3:0 gewonnen.

Jetzt ohne Mist.... klärt mich auf... was ist ein Derby? Warum zählen die Partien Eintracht - FSV in unserer letzten Zweitliga-Saison nicht dazu? Ich meine: Die Partien gegen Frankfurts Arbeiterklub sind doch genauso alt wie gegen die unliebsamen Nachbarn von Gegenüber. Gelten nur Erstliga-Partien?
Oder babbeln die Oxxenbacher mal wieder Mist?
#
Boah ei, Mainz hat mit Beister bestimmt ein Schnäppchen gemacht trotz der vielen Kohle  

Schwimmen kann ich nicht Helau  
#
Jungs...Mittwoch ist Trainingsauftakt...
Montag wird der Abgang von Kevin Trapp für 15 Mios bekanntgegeben.
Dienstag wechselt Kadlec für 3 Mios zu Ajax Amsterdam
Mittwoch präsentieren wir als Neuzugänge: Petersen,Sam,Weidenfeller,Großkreutz.sowie Schwaab.Desweiteren wird die Verpflichtung von Carlos Zambrano bekanntgegeben.
Alles wird gut.
#
DelmeSGE schrieb:
Jungs...Mittwoch ist Trainingsauftakt...
Montag wird der Abgang von Kevin Trapp für 15 Mios bekanntgegeben.
Dienstag wechselt Kadlec für 3 Mios zu Ajax Amsterdam
Mittwoch präsentieren wir als Neuzugänge: Petersen,Sam,Weidenfeller,Großkreutz.sowie Schwaab.Desweiteren wird die Verpflichtung von Carlos Zambrano bekanntgegeben.
Alles wird gut.


Was wollen wir denn mit Schwaab?  Rest nehme ich so.
#
Adler_Steigflug schrieb:
Oxxenbach-Post:

Das letzte Hessenderby hatte die Eintracht am 25. Februar 1984 gegen Kickers Offenbach mit 3:0 gewonnen.

Jetzt ohne Mist.... klärt mich auf... was ist ein Derby? Warum zählen die Partien Eintracht - FSV in unserer letzten Zweitliga-Saison nicht dazu? Ich meine: Die Partien gegen Frankfurts Arbeiterklub sind doch genauso alt wie gegen die unliebsamen Nachbarn von Gegenüber. Gelten nur Erstliga-Partien?
Oder babbeln die Oxxenbacher mal wieder Mist?


Es geht um Derbys in der Bundesliga!  
#
Basaltkopp schrieb:
Aber wieso muss man denn im Eintracht Forum darüber schwadronieren, wie toll die M1er alles machen? Hier ist das Eintracht Forum. Ich schreibe ja auch nicht in einem Vegetarier Forum wie toll Rinderfilet schmeckt.  


ich bin auch unangenehm berührt. mich interessiert kein bisschen was die in mainz machen, solange die hinter uns stehen sowieso nicht.  
#
AdlerWien schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Aber wieso muss man denn im Eintracht Forum darüber schwadronieren, wie toll die M1er alles machen? Hier ist das Eintracht Forum. Ich schreibe ja auch nicht in einem Vegetarier Forum wie toll Rinderfilet schmeckt.  


Hab ich gesagt, dass die Mainzer alles toll machen? Die machen weiß Gott nicht alles toll, aber manches (mMn) auch nicht ganz falsch. Darf man das hier gar nicht erwähnen? Das ist ein Eintracht-Forum, ja. Die Eintracht spielt mit anderen Vereinen in der Bundesliga - jeder Verein versucht mit seinen Möglichkeiten das Beste für sich rauszuholen. Ist doch ein super Diskussionsthema.

vonNachtmahr1982 schrieb:
Diegito schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Vielen Dank für diesen Beitrag!
Genauso sehe ich das auch... Mainz macht bei weitem nicht alles besser, aber wenn sie mal etwas besser machen als wir und man dies anspricht ist man sofort ein Verräter, Mainz-Fan oder verdeckter Offenbacher...


Und? Dann hätten wir Trapp und Seferovic verkauft und das selbe eingenommen. Ich wette aber das ihr 2 auch die ersten gewesen wären die sich ende der kommenden Saison beschwert hätten wie man seine besten Spieler verkaufen kann nach dem wir nur 14. oder 15. geworden sind...


Natürlich beschwer ich mich, wenn wir "nur" 14. oder 15. werden. Hat aber damit zu tun, dass ich mit der Platzierung generell unzufrieden wäre und nicht weil ich mich gerne beschwere.

Außerdem habe ich hier weder den Verkauf von Trapp oder Seferovic gefordert. Mir geht's viel mehr darum, wenn man hier einmal sagt "Mainz hat xy ganz ordentlich gemacht", dass man hier als oft als Unwissender bezeichnet wird, der dann halt Mainz-Fan werden soll. Ich bin hier in einem Forum, wo ich auch gerne mal andere Vereinsstragien diskutieren möchte ohne blöd von der Seite angemacht zu werden. Wenn jemand nicht mit mir übereinstimmt - toll! Lass und diskutieren und vielleicht stimme ich dir nachher zu. Aber von vorne rein jede Diskussion über Mainzer Transferaktivitäten ins Lächerliche gezogen - siehe Threadtitel.

Dass ich Mainz persönlich nicht sonderlich leiden kann, sei mal außen vor.

"Wir wollen Leistungsträger halten" ist prinzipiell 'ne schöne Sache.
Im Falle Trapp wäre ein Verkauf bei den genannten Summen eine gute Möglichkeit und anscheinend denkt man von Eintrachtsseite ja auch intensiv drüber nach - insoferm mal ein offizielles Angebot eintrudeln sollte. Find ich gut. Seferovic hätte ich bei ca. 10 Millionen beispielsweise blöd gefunden, denn finde mal einen Stürmer mit der 1. Saisonquote für den selben Betrag.

So, soll ich mir schonmal die Badehose zum Rüberschwimmen anziehen?


Nee. Du sollst ohne Badehose rüberschwimmen.  

Ansonsten bin ich ziemlich bei dir. Schließlich ist M1 Tabellennachbar, da kann man schon mal rübergucken und Vergleiche anstellen. So wie du, ganz unaufgeregt.
#
DelmeSGE schrieb:
Jungs...Mittwoch ist Trainingsauftakt...
Montag wird der Abgang von Kevin Trapp für 15 Mios bekanntgegeben.
Dienstag wechselt Kadlec für 3 Mios zu Ajax Amsterdam
Mittwoch präsentieren wir als Neuzugänge: Petersen,Sam,Weidenfeller,Großkreutz.sowie Schwaab.Desweiteren wird die Verpflichtung von Carlos Zambrano bekanntgegeben.
Alles wird gut.


Wenn das nicht alles genau so passiert, werden wir aber schwer enttäuscht sein
#
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?
#
Was die Personalien Zambrano, Trapp und evtl. Seferovic betrifft, wenn ein Spieler weg möchte, sollte man ihn, bei entsprechender Ablöse, gehen lassen. Es bringt nichts, wenn ein Spieler keine Leistung mehr bringt, weil er sich dazu genötigt fühlt, bei der Eintracht bleiben zu müssen!
#
Schobberobber72 schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?  


Du hast recht, die Transfererlöse sind nur ein Gesichtspunkt von vielen. Eine unaufgeregte Gesamtanalyse Transfers, Trainer, Stadionsituation, finanzielle Lage, Fanverhältnis etc.), was Vereine in vergleichbaren Tabellenregionen so anstellen, ist trotzdem nie verkehrt.
#
Schobberobber72 schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?  


Das ist genau die Sache. Es zu schaffen, einen Spieler günstig zu verplichten und mit gutem Gewinn zu verkaufen ist gut. Egal welcher Verein das macht. Irgendwas muss dann wohl gut gelaufen sein. Genausogut ist es aber, wenn man es schafft Leistungsträger zu halten, die bei anderen Vereinen erheblich mehr verdienen würden. Zudem hat das noch den Vorteil, dass die Mannschaft nicht jedes Jahr vor einem Umbruch steht, bzw. ein Gerüst von Leistungsträgern bestehen bleibt, was sicher vorteilhaft sein kann. Im Gegensatz dazu müssen Mannschaften, die jedes Jahr ihr Tafelsilber teuer verkaufen auch wieder gescheite Spieler holen, mit denen das in den nächsten Jahren weiter praktiziert werden kann. Da gehört dann auch etwas Glück dazu. Das Eine ist nicht besser oder schlechter als das andere. s sind nur verschiedene Herangehensweisen. Und wenn es im Moment einen Verein gibt, der wirklich wirklich gute Arbeit leistet, dann ist das Gladbach. Die sind nämlich trotz Verluste von Leistungsträgern kontinuierlich besser geworden. Davon kann zB Mainz nur von träumen.
#
Schobberobber72 schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?  


Nein, tausende Experten können nicht irren. Mainz ist viel viel weiter als die Eintracht...

Btw.: Für mich ist Mainz einfach nur der Langweiler-Verein Nr. 1 in der BuLi.
"Hey, ihr spielt international und könnt euch für die EL qualifizieren!" "Mir egal."
"Oh man, ihr habt die EL-Quali vermasselt." "Mir egal."
"Außerdem haben euch Frankfurt-Fans verarscht." "Mir egal."
#
Schobberobber72 schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?  


Wie gesagt, Mainz ist mitnichten das Maß aller Dinge. Dass man Leistungsträger nicht adäquat ersetzen konnte, ist sicherleich eine der Gefahren, welche mit diesen Verkäufen einhergehen. Immerhin waren es Leistungsträger, wohingegen die Nachfolger es erstmal werden mussten oder gar nicht konnten.

Dennoch kann man sich (zumindest was die mögliche Höhe der Ablösen angeht) daran orientieren. Immerhin mussten wir auch Schwegler und Jung gehen lassen ohne annähernd dieselben finanziellen Trostpflaster zu erhalten. (Ja, ich weiß - zu einer AK gehören Verein und Spieler).  
Man könnte jetzt auch argumentieren, wo Mainz stünde, wenn sie diese Transfererlöse gar nicht erzielt hätten - eventuell in der 2. Liga? Ich weiß es nicht.
#
Der Bruno hat sich wohl bei Youtube zu oft Schmadtkes "Ruhig, ganz Ruhig"-Video angeschaut und ist dabei eingenickt...über allen Transferwassern ist Eintracht-Ruh...
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
AdlerWien schrieb:
Mainz ist weder besser noch machen die alles richtig und wir alles falsch.

Dennoch kann man doch anerkennend/neidisch rüber schauen und sagen, dass man dort jetzt innerhalb einer Woche ca. 20-25 Millionen eingenommen hat - das sind Transfereinnahmen, welche man bei uns bisher so noch nicht erzielen konnte.

Dass bei uns eine Philosophie dahinter stand, Mainz jetzt beim Reinvestieren vergangener Einnahmen auch nicht immer ein goldenes Händchen hatte und oftmals auch hinter uns in der Tabelle stand, ist mir durchaus bewusst.

Ich will jetzt gar nicht in die Znainz ist tausendmal besser!!!EinsEinsELF Kerbe hauen. Aber trotzdem kann man sich beim Autoverkäufer sicher etwas abschauen, zumindest in Teilen.

Denn nur wenn man das Mainzer Transfersystem diskutieren möchte, ist man nicht direkt ein taschentucheliger Karnevalvereinsliebhaber, der direkt rüberschwimmen sollte.  


Hhhmm, spricht es nicht eher für uns und gegen Mainz, dass die seit Jahren Ihre Leistungsträger für eine Schweinekohle verkaufen und es trotzdem nicht schaffen, dauerhaft vor uns zu landen?  


Du hast recht, die Transfererlöse sind nur ein Gesichtspunkt von vielen. Eine unaufgeregte Gesamtanalyse Transfers, Trainer, Stadionsituation, finanzielle Lage, Fanverhältnis etc.), was Vereine in vergleichbaren Tabellenregionen so anstellen, ist trotzdem nie verkehrt.


ich finde das ist im "andere vereine" ganz prima aufgehoben, da kann man das thema mainz als user ganz simpel umschiffen indem man es nicht anklickt. eine diskussion darüber was mainz alles toll macht ist erfahrungsgemäß hier wenig fruchtbar und auf dauer, zumindest für mich, ziemlich ermüdend.

das liegt aber vielleicht auch an mir, die mainzer sind mir schicegal, das waren sie schon immer.  
#
Takashi007 schrieb:
Der Bruno hat sich wohl bei Youtube zu oft Schmadtkes "Ruhig, ganz Ruhig"-Video angeschaut und ist dabei eingenickt...über allen Transferwassern ist Eintracht-Ruh...


Nein, glaube mir: es ist ganz bestimmt keine Ruhe... wenn du soetwas Hübner offen sagen würdest, würde der wahrscheinlich lachen... wenn er Zeit dazu hat.
Wir bekommen einfach gerade nichts davon mit, was sich gerade ereignet. Ist ja auch ein bisserl davon abhängig, wie die Interessenlage anderer Vereine an Spielern von uns ist... und wie weit hier evtl. Verhandlungen fortgeschritten sind.
#
Takashi007 schrieb:
Der Bruno hat sich wohl bei Youtube zu oft Schmadtkes "Ruhig, ganz Ruhig"-Video angeschaut und ist dabei eingenickt...über allen Transferwassern ist Eintracht-Ruh...


ist doch völlig verständlich. Momentan gibt es doch null finanzielle Planungssicherheit. Auf der einen Seite werden 3-4 Mio genannt für transfers. Gut. Damit kann man sich auf dem Transfermarkt orierentieren. Macht der Bruno sicher. Dann kommt vielleicht noch mal für Kadlec dazu. Nochmal 2-3 Mio. Dann noch Trapp. Irgendwas um die 10 Mio. So. Jetzt hat man einen Spielraum von 3 - 13 Mio. Was soll der Bruno jetzt machen? Für 13 Mio. Shoppen gehen und hoffen das Trapp geht. Was passiert dann hier, wenn sich der Wechsel zerschlägt? Immer ruhig bleiben. Man hat mit Reinartz und Lindner schon zwei gute Schnäppchen gemacht und mit Zummack und Bunjaki zwei Jugenspieler hochgeholt. Zudem hat man mit Rosenthal einen Spieler abgegeben. Liest sich nicht wirklich so schlecht oder?
#
Adler_Steigflug schrieb:
Takashi007 schrieb:
Der Bruno hat sich wohl bei Youtube zu oft Schmadtkes "Ruhig, ganz Ruhig"-Video angeschaut und ist dabei eingenickt...über allen Transferwassern ist Eintracht-Ruh...


Nein, glaube mir: es ist ganz bestimmt keine Ruhe... wenn du soetwas Hübner offen sagen würdest, würde der wahrscheinlich lachen... wenn er Zeit dazu hat.
Wir bekommen einfach gerade nichts davon mit, was sich gerade ereignet. Ist ja auch ein bisserl davon abhängig, wie die Interessenlage anderer Vereine an Spielern von uns ist... und wie weit hier evtl. Verhandlungen fortgeschritten sind.  


Dein Wort in Fußballgottes Gehörgang... :neutral-face
#
Takashi007 schrieb:
Adler_Steigflug schrieb:
Takashi007 schrieb:
Der Bruno hat sich wohl bei Youtube zu oft Schmadtkes "Ruhig, ganz Ruhig"-Video angeschaut und ist dabei eingenickt...über allen Transferwassern ist Eintracht-Ruh...


Nein, glaube mir: es ist ganz bestimmt keine Ruhe... wenn du soetwas Hübner offen sagen würdest, würde der wahrscheinlich lachen... wenn er Zeit dazu hat.
Wir bekommen einfach gerade nichts davon mit, was sich gerade ereignet. Ist ja auch ein bisserl davon abhängig, wie die Interessenlage anderer Vereine an Spielern von uns ist... und wie weit hier evtl. Verhandlungen fortgeschritten sind.  


Dein Wort in Fußballgottes Gehörgang... :neutral-face  


Was hat Alex Meier mit Spielertransfers zu tun?                  


Teilen