Nachbetrachtungsthread zun HSV Spiel

#
Warum Veh Aigner erst so spät gebracht hat, wird sein Geheimnis bleiben. Das Spiel wurde mit ihm deutlich schneller.
#
geoffrey_5 schrieb:

Warum Veh Aigner erst so spät gebracht hat, wird sein Geheimnis bleiben. Das Spiel wurde mit ihm deutlich schneller.

Die (zu) späten Einwechslungen kennen wir glaube ich schon aus früheren Zeiten mit Veh.
Habe mich auch gefragt wieso er nicht reagiert.
Überhaupt war für mich, besonders in der 1. Hz. zu wenig Tempo im Spiel.Und manche Unsicherheit und einige Fehlpässe.
Aber was solls.Im Grunde ein Ergebnis mit dem man leben kann.
#
Also ich fand das Spiel eigentlich ganz gut.

Zum einen muss man wirklich mal sagen, dass der HSV heute eine verdammt starke Abwehrleistung gezeigt hat. Die haben sich punktgenau auf das eingestellt, was für uns das Köln-Spiel so einfach gemacht hatte. Aus dem guten Stellungsspiel sind dann letztendlich deren schnelle Angriffe resultiert, die wir aber meistens ganz gut abwehren konnten. (Hier ein Sonderlob vor allem an Russ und auch Abraham.)

Nach vorne ging dann entsprechend wenig. Das war sicher auch für die Stürmer sehr frustrierend. Meier musste sich dauernd fallen lassen, die Seiten und die Mitte waren so zugestellt, dass meist nur Flanken aus dem Halbfeld gingen. Dennoch war insgesamt die Statistik sehr ausgeglichen. Zweikämpfe, Ballbesitz, Laufleistung, Passquote alle auf ähnlichem Niveau, mit leichten Vorteilen für Hamburg.

In Anbetracht der guten Einstellung der Hamburger fand ich es beachtlich, dass unsere Mannschaft dieses Kampfspiel bis zum Ende angenommen hat. Trotz der zähen Arbeit haben sie sich immer mal wieder Chancen erspielt und hatten Ende der zweiten Halbzeit sogar ein Übergewicht. Es gab auch Zeiten, da wären wir in so einem Spiel einfach überrollt worden. Dass dann am Ende auch noch die Null steht, stimmt ebenfalls zuversichtlich.

Auf jeden Fall wird das Spiel helfen, bei der Analyse Ansatzpunkte für eine effektivere Offensive in solchen Begegnungen zu finden. Besonders die (zu späte) Einwechslung von Aigner hat dem Spiel ein neues Element gegeben. Vielleicht sollte Veh in manchen Spielen mal wieder auf sein 4-5-1 zurückgreifen.

Alles in Allem sage ich mal: 8 Punkte, gute Tordifferenz nach fünf Spieltagen. Jetzt noch auf Schalke einen Punkt mitnehmen und im Wald wieder gewinnen und dann läuft das doch!
#
Wirkte heute ein bisschen lahm, die Truppe. Na ja, mit mäßiger Leistung einen Punkt geholt.
Und der Kick war jetzt im Vergleich zu Köln - Gladbach oder Bremen - Ingolstadt sogar klasse. Was einiges über die Qualität des Spieltages aussagt.

Stendera heute leider völlig von der Rolle. Luc nicht wirklich im Spiel. Meier und Sefe haben heute zwar vorne nicht viel gezeigt, aber dafür sehr gut nach hinten gearbeitet.

Dazu fand ich den Schiri ziemlich schwach. Sehr einseitig gepfiffen.
#
Ein Spiel, das nicht mal zum aufregen taugt. Aber ich nehme natürlich gerne eine gute Erkenntnis mit: Lukas Hradecky kann Manuel Neuer. Ist auch was.
#
war heute wie schon so oft in der Vergangenheit: wenn der Gegner aggressiv zu Werke geht, haben unsere Jungs Probleme das Spiel anzunehmen. Allerdings muss man festhalten, dass heute viele Fehlpässe gänzlich unbedrängt und damit unerzwungen zustande kamen. Dennoch haben nicht zuletzt die Innenverteidiger und die neue Nr. 1 (und so ein klein wenig auch das Unvermögen der Hamburger) dafür gesorgt, dass wir am Ende ohne Gegentor da stehen.

War kein schönes Spiel aber mit dem Punkt kann man leben.
#
das war natürlich nicht wirklich gut heute. aber der hsv ist diese saison mit sicherheit kein abstiegskandidat, von daher bin ich mit dem punkt zufrieden.

diese späten wechsel machen mich allerdings wahsinnig.
#
mickmuck schrieb:  


      das war natürlich nicht wirklich gut heute. aber der hsv ist diese saison mit sicherheit kein abstiegskandidat, von daher bin ich mit dem punkt zufrieden.
diese späten wechsel machen mich allerdings wahsinnig

Sehe ich auch so, der HSV hat schon Qualität im Kader und der schöne Bruno hat wirklich ne Mannschaft daraus gemacht.
#
geoffrey_5 schrieb:

Warum Veh Aigner erst so spät gebracht hat, wird sein Geheimnis bleiben. Das Spiel wurde mit ihm deutlich schneller.

Die (zu) späten Einwechslungen kennen wir glaube ich schon aus früheren Zeiten mit Veh.
Habe mich auch gefragt wieso er nicht reagiert.
Überhaupt war für mich, besonders in der 1. Hz. zu wenig Tempo im Spiel.Und manche Unsicherheit und einige Fehlpässe.
Aber was solls.Im Grunde ein Ergebnis mit dem man leben kann.
#
gizzi schrieb:

Die (zu) späten Einwechslungen kennen wir glaube ich schon aus früheren Zeiten mit Veh.

Ick kenn die aus allen Zeiten mit jedem Trainer, Auswechslungen sind prinzipiell immer zu spät/früh und der Falsche muß raus/kommt rein..
#
gizzi schrieb:

Die (zu) späten Einwechslungen kennen wir glaube ich schon aus früheren Zeiten mit Veh.

Ick kenn die aus allen Zeiten mit jedem Trainer, Auswechslungen sind prinzipiell immer zu spät/früh und der Falsche muß raus/kommt rein..
#
giordani schrieb:  


gizzi schrieb:
Die (zu) späten Einwechslungen kennen wir glaube ich schon aus früheren Zeiten mit Veh.


Ick kenn die aus allen Zeiten mit jedem Trainer, Auswechslungen sind prinzipiell immer zu spät/früh und der Falsche muß raus/kommt rein..

Es ist ja auch jeder Fan ein besserer Trainer als der den man gerade hat.
#
Heute hat die Eintracht wieder wie üblich gespielt. Fehlpässe ohne ende und orientierungslos bis 70. min. Hamburg war permanent auf Sack und Frankfurt im tief Schlaf. Und ich dachte die Eintracht kann endlich mal konstant gut spielen. Wenigstens 3 oder 4 Spiele hintereinander. Puste Kuchen. Ich frage mich was die, die  Woche geübt haben um besser zu werden als letzte Woche? Wer der schönste und beste und größte ist, mit Veh?
#
Typisches Kampf-, und Krampfspiel wie es sie eben immer mal gibt. Nach den Chancen in der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg wohl möglich gewesen, aber andererseits hätte es auch schon zur Pause zugunsten des HSV entschieden sein können. Denke mal mit dem Punkt kann und muss man zufrieden sein.

Die späten Wechswel haben mich aber auch etwas gestört. Castaignos war heute total abgemeldet, da hätte man den agileren Aigner locker 15, 20 Minuten früher bringen können.
#
Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.

HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!

Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.

Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!
#
Schwacher Kick. 1 Hz. war der HSV besser 2 Hz. wir näher dran. Insgesamt spielerisch aber ne Enttäuschung. Gerade wenn in der Zentrale wie heute nix geht, hängen unsere Stürmer total durch.
Schwach fand ich, dass Veh nicht für frischen Schwung gesorgt hat. Casta und Stendera hätte man spätestens zur 70. wechseln müssen. Mit Flum, Aigner, Waldschmidt, Kadlec etc. hatten wir Qualität auf der Bank. Zumal jetzt englische Wochen anstehen. Völliger Irsinn. Naja, man kennt das ja, Wechseln war von Mr. "Ich bin ja schon einige Zeit dabei" nie die Stärke
#
Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.

HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!

Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.

Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!
#
PatrickH84 schrieb:

Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.


HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!


Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.


Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!

Da liegst du vollkommen richtig. Klar wenn man das Spiel mit dem von letztem Samstag vergleicht, könnte man zum Schluss kommen, das viele sich auf dem Erfolg ausruhen.
Doch der HIV war mindestens 2 Klassen besser als die Ziegenböcke.
Allein schon gegen die Taktik der HIV ler die selbe Aufstellung zu bringen war schon sehr Mutig.
Allerdings bin ich auch der Meinung wie einige das man Stender hätte schon zur früher am besten zur 2ten Halbzeit Auswechseln müssen. War Heute mal null sein Tag und brachte uns Defensiv öfters in Bedrängnis was die anderen jedoch gut abgefangen haben.

Bei den Schlackes am Mittwoch kann etwas drin sein. Zumindest mal einen Punkt.
#
Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.

HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!

Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.

Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!
#
PatrickH84 schrieb:

Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.


HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!


Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.


Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!

Wenn ich lese was du immer so schreibst dann denke ich du kommst direkt aus der Geschäftsstelle der Eintracht und hast ein sicheres Arbeitsplatz. Ist ja egal ich bin mit einem Punkt zufrieden. Ach was soll es und wenn nächste Woche 0 Punkte sind , egal wir sind im Plan. Usw.....
#
PatrickH84 schrieb:

Hier denken wohl auch viele das wir jetzt immer mit 5:0 gewinnen... es war heute ein solides Spiel!
Die gegnerischen Mannschaften können auch spielen - und wir sind nun mal keine Top3 Mannschaft.
Man hat auch heute deutlich gesehen, dass die Mannschaft mit System spielt - es ist auch klar das manchmal Spieler abfallen (heute z.B. Stender). Fehlpässe spielt auch jede Mannschaft.


HSV hat heute Defensiv super gespielt, wir im übrigen auch! Und auch wenn der HSV in den letzten Jahren eine Graupentruppe war, die Mannschaft ist ähnlich stark zu unserer Mannschaft - und das hat sie heute gezeigt!


Die Bundesliga ist ausgeglichen - und das sieht man sehr deutlich. Wenn der HSV den Drobny nicht gehabt hätte, und Meier getroffen hätte, dann würde hier wieder geträumt. Wenn der HSV ziemlich am Anfang statt die Latte trifft, dann ist es auch ein anderes Spiel.


Ich freu mich über 1 Punkt auswärts und das Spiel gegen Gazprom. Das fängt wieder bei Null an und wir haben auch dort die Chance 1 oder 3 Punkte zu holen, im blödesten Fall halt 0 Punkte! Aber wir dürften voll im Plan sein, da die letzten drei überhaupt nicht punkten!

Da liegst du vollkommen richtig. Klar wenn man das Spiel mit dem von letztem Samstag vergleicht, könnte man zum Schluss kommen, das viele sich auf dem Erfolg ausruhen.
Doch der HIV war mindestens 2 Klassen besser als die Ziegenböcke.
Allein schon gegen die Taktik der HIV ler die selbe Aufstellung zu bringen war schon sehr Mutig.
Allerdings bin ich auch der Meinung wie einige das man Stender hätte schon zur früher am besten zur 2ten Halbzeit Auswechseln müssen. War Heute mal null sein Tag und brachte uns Defensiv öfters in Bedrängnis was die anderen jedoch gut abgefangen haben.

Bei den Schlackes am Mittwoch kann etwas drin sein. Zumindest mal einen Punkt.
#
Seh ich genauso. Vielleicht hat der eine oder andere eine leicht übersteigerte Erwartungshaltung gehabt nach letzter Woche. Das wir jetzt jeden Gegner immer mit 90:0 besiegen war nicht zu erwarten und jungen Spielern muss man auch mal ein schlechtes Spiel zugestehen und das halt genau dann, wenn sie nicht sooo gut gespielt haben. Wobei der "junge" auf den ich anspiele heut nicht der Einzige war, der nicht sein bestes Spiel erwischt hat. Späte Wechsel, fand ich jetzt auch nicht so toll. Wobei ich letzte Woche auch ein Tor ausgewechselt hätte. Aber einen Punkt in nem Auswärtsspiel gegen einen nicht schlecht spielenden HSV is meiner Meinung nach in Ordnung. Nur das Mainz vor uns in der Tabelle steht stinkt halt
#
Bundesliga-Alltags-Spiel.
Hab' schon bessere Spiele gesehen aber auch weitaus schlechtere. Und vor allem vergleichbare Spiele mit viel blöderem Ergebnis. Von daher nehm' ich den Punkt.
#
Oh man
Für viele scheint es hier wohl nur grottig oder abschiessen zu geben. Dazwischen gibts wohl nix oder was?!?

Nur weil man mit dem Punkt nicht zufrieden ist, heißt das nicht, das man heute ein 5:0 erwartet hat
#
anno-nym schrieb:

Die späten Wechsel habe ich zwar auch nicht zwingend verstanden, aber ich hatte auch nicht grade das Gefühl das Aigner, Kadlec, Luca usw. die ganze Mannschaft aus dem "Tief" holen konnte.

Aber ich glaube, Flum für Stendera hätte den Spiel schon viel früher gut getan. Der gute Marc hatte keinen guten Tag heute.
#
Zunächst hätte mal Hasebe das Feld spätestens zur Halbzeit verlassen müssen und dafür Aigner rein, Hasebe hat kaum einen Ball zum eigenen Mann gebracht. Man muß sagen, dass beide Abwehrreihen sehr gut standen und den Weg in den 16er gut verteidigt haben, alles in allem war das Ergebnis dem Spiel entsprechend gerecht. LH hatte wieder einen sehr guten Tag, unsere Spitzen waren aber leider komplett aus dem Spiel genommen da die Hamburger die Passwege sehr gut zumachten.
#
Bundesliga-Alltags-Spiel.
Hab' schon bessere Spiele gesehen aber auch weitaus schlechtere. Und vor allem vergleichbare Spiele mit viel blöderem Ergebnis. Von daher nehm' ich den Punkt.
#
Brodowin schrieb:

Bundesliga-Alltags-Spiel.
Hab' schon bessere Spiele gesehen aber auch weitaus schlechtere. Und vor allem vergleichbare Spiele mit viel blöderem Ergebnis. Von daher nehm' ich den Punkt.

genau so sehe ich das auch, grauer bundesligaalltag mit einem punkt auf der habenseite. alles in allem ein ausgeglichenes spiel und eine gerechte punkteteilung. wenn man, wie gegen köln, früh führt, dann hat man viel platz, den werden wir nicht immer haben. letzte woche war es kür, diese woche nicht so toll aber ok.
#
Zunächst hätte mal Hasebe das Feld spätestens zur Halbzeit verlassen müssen und dafür Aigner rein, Hasebe hat kaum einen Ball zum eigenen Mann gebracht. Man muß sagen, dass beide Abwehrreihen sehr gut standen und den Weg in den 16er gut verteidigt haben, alles in allem war das Ergebnis dem Spiel entsprechend gerecht. LH hatte wieder einen sehr guten Tag, unsere Spitzen waren aber leider komplett aus dem Spiel genommen da die Hamburger die Passwege sehr gut zumachten.
#
Cadred schrieb:

Zunächst hätte mal Hasebe das Feld spätestens zur Halbzeit verlassen müssen und dafür Aigner rein, Hasebe hat kaum einen Ball zum eigenen Mann gebracht.

da fand ich stendera, über das ganze spiel betrachtet, aber deutlich schwächer. so tage gibt es, er war heute völlig indisponiert. den hätte ich zur halbzeit raus genommen.


Teilen