Frage(n) an die Moderation

#
Es ist jetzt gut zu wissen, dass PNs an Moderatoren nicht persönlich sind, sondern das diese im Moderations Forum veröffentlicht werden.

Danke für diese Information.


#
Wenn man jemanden in der Funktion als Moderator anschreibt ist das doch völlig normal, sind ja ein Team.
#
Wenn man jemanden in der Funktion als Moderator anschreibt ist das doch völlig normal, sind ja ein Team.
#
propain schrieb:

Wenn man jemanden in der Funktion als Moderator anschreibt ist das doch völlig normal, sind ja ein Team.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Wir müssen als Team bei Entscheidungen alle auf dem selben Informationsstand sein. Ganz einfach.
#
Es ist jetzt gut zu wissen, dass PNs an Moderatoren nicht persönlich sind, sondern das diese im Moderations Forum veröffentlicht werden.

Danke für diese Information.


#
Hallo äh Parkschein(/hoffentlich richtig geschrieben) Grammatik immer Note 5  Das ist doch gut wenn  mehrere Mods, ein Problem gemeinsam besprechen. Viele Meinungen sind doch besser als eine Meinung, z. B ein User wird gesperrt, Warum die Sperrung? und wie lang? Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen? Dann hat die Veröffentlichung im Moderationsteam nur Vorteile.
#
Hallo äh Parkschein(/hoffentlich richtig geschrieben) Grammatik immer Note 5  Das ist doch gut wenn  mehrere Mods, ein Problem gemeinsam besprechen. Viele Meinungen sind doch besser als eine Meinung, z. B ein User wird gesperrt, Warum die Sperrung? und wie lang? Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen? Dann hat die Veröffentlichung im Moderationsteam nur Vorteile.
#
ndSGEwfo schrieb:

Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen?

Was meinst du? Du bist doch gar nicht gesperrt. Strebst du eine kurze Sperre an und wenn ja wieso? Wäre gar keine Sperre nicht irgendwie noch cooler? Dazu genügt, wenn man nicht beleidigt, provoziert, droht oder trollt (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Oder möchtest Du wissen, ob Du die Sperre anderer User verkürzen kannst? Hmmm. Im Einzelfall denkbar. Also nehmen wir mal an, wir hätten einen Beitrag so aufgefasst, als wärst Du beleidigt worden und Du stellst klar, dass das eine Art Insider war, der sich uns nicht erschlossen hat. Das würde dann die Gewichtung des angenommenen Unrechts natürlich verschieben.

War's das, was Du wissen wolltest?
#
ndSGEwfo schrieb:

Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen?

Was meinst du? Du bist doch gar nicht gesperrt. Strebst du eine kurze Sperre an und wenn ja wieso? Wäre gar keine Sperre nicht irgendwie noch cooler? Dazu genügt, wenn man nicht beleidigt, provoziert, droht oder trollt (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Oder möchtest Du wissen, ob Du die Sperre anderer User verkürzen kannst? Hmmm. Im Einzelfall denkbar. Also nehmen wir mal an, wir hätten einen Beitrag so aufgefasst, als wärst Du beleidigt worden und Du stellst klar, dass das eine Art Insider war, der sich uns nicht erschlossen hat. Das würde dann die Gewichtung des angenommenen Unrechts natürlich verschieben.

War's das, was Du wissen wolltest?
#
Haliaeetus schrieb:

ndSGEwfo schrieb:

Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen?

Was meinst du? Du bist doch gar nicht gesperrt. Strebst du eine kurze Sperre an und wenn ja wieso? Wäre gar keine Sperre nicht irgendwie noch cooler? Dazu genügt, wenn man nicht beleidigt, provoziert, droht oder trollt (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Oder möchtest Du wissen, ob Du die Sperre anderer User verkürzen kannst? Hmmm. Im Einzelfall denkbar. Also nehmen wir mal an, wir hätten einen Beitrag so aufgefasst, als wärst Du beleidigt worden und Du stellst klar, dass das eine Art Insider war, der sich uns nicht erschlossen hat. Das würde dann die Gewichtung des angenommenen Unrechts natürlich verschieben.

War's das, was Du wissen wolltest?

Auf deinen ersten Absatz möchte ich gar nicht eingehen. Ich wollte wissen, ob ein gesperrter User, seine Sperre verkürzen kann? Ob er ein Recht hat , die Lähge seiner Sperre zu erfragen. oder was ein gesperrter User machen sollte, um die ausgesprochene Sperre zu ver kürzen  Sonst keine Fragen mehr. Bitte nimm meine Grammatik nicht zum Anlaß, mir Drollen zu unterstellen.
#
Haliaeetus schrieb:

ndSGEwfo schrieb:

Frage an das Mod-Kollektiv, was kann ich machen das die Sperre nicht so lang ausfällt.Gibt es einen Weg die Sperre zu verkürzen?

Was meinst du? Du bist doch gar nicht gesperrt. Strebst du eine kurze Sperre an und wenn ja wieso? Wäre gar keine Sperre nicht irgendwie noch cooler? Dazu genügt, wenn man nicht beleidigt, provoziert, droht oder trollt (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Oder möchtest Du wissen, ob Du die Sperre anderer User verkürzen kannst? Hmmm. Im Einzelfall denkbar. Also nehmen wir mal an, wir hätten einen Beitrag so aufgefasst, als wärst Du beleidigt worden und Du stellst klar, dass das eine Art Insider war, der sich uns nicht erschlossen hat. Das würde dann die Gewichtung des angenommenen Unrechts natürlich verschieben.

War's das, was Du wissen wolltest?

Auf deinen ersten Absatz möchte ich gar nicht eingehen. Ich wollte wissen, ob ein gesperrter User, seine Sperre verkürzen kann? Ob er ein Recht hat , die Lähge seiner Sperre zu erfragen. oder was ein gesperrter User machen sollte, um die ausgesprochene Sperre zu ver kürzen  Sonst keine Fragen mehr. Bitte nimm meine Grammatik nicht zum Anlaß, mir Drollen zu unterstellen.
#
Ich hatte dich bloß nicht verstanden. Es ging dir also nicht um Dich, sondern darum ob derjenige, der gesperrt wird, danach noch Einfluss auf die Dauer der Sperre hat und ob ihm die Länge der Sperre mitgeteilt wird.
Letzteres ja. Ersteres ist ein bisschen schwieriger. Aber Einsicht und guter Wille schaden im Zweifel zumindest nicht.
#
Ich hatte dich bloß nicht verstanden. Es ging dir also nicht um Dich, sondern darum ob derjenige, der gesperrt wird, danach noch Einfluss auf die Dauer der Sperre hat und ob ihm die Länge der Sperre mitgeteilt wird.
Letzteres ja. Ersteres ist ein bisschen schwieriger. Aber Einsicht und guter Wille schaden im Zweifel zumindest nicht.
#
Das ist das Problem, wie kann ein User der(der oft mit der Moderation zusammen geknallt ist)  Einsicht und guten Willen -glaubhaft - vermitteln.Habt Ihr dazu eine Idee?.  Ok, das  war es auch schon. Wichtig ist jetzt nur noch das 3:0  Nur Die SGE
#
Wurde mein Paderborn-Thread im S&B gelöscht? Wenn ja, warum und warum kommentarlos?
#
Wurde mein Paderborn-Thread im S&B gelöscht? Wenn ja, warum und warum kommentarlos?
#
Knueller schrieb:

Wurde mein Paderborn-Thread im S&B gelöscht? Wenn ja, warum und warum kommentarlos?


Ja wurde er. Die Threads werden von den Moderatoren erstellt. Kommentarlos deswegen weil ich keine Zeit hatte eine PN zu schreiben und vermeiden wollte, dass mehr User dort posten und danach all ihre Beiträge gelöscht werden müssen, da ein Verschieben nicht möglich wäre, weil dann die Regeln nicht im ersten Beitrag stehen würden.
#
Ich habe die Threads gerade erstellt.
#
Ok super, danke!
#
Frohe Weihnachten...

Ist eigentlich der Online Shop-, Ticket Shop- und Forums-Account immer und zwingend miteinander verknüpft, oder kann man beide erstgenannte weiter laufen lassen und den Forums-Account sperren?
#
Frohe Weihnachten...

Ist eigentlich der Online Shop-, Ticket Shop- und Forums-Account immer und zwingend miteinander verknüpft, oder kann man beide erstgenannte weiter laufen lassen und den Forums-Account sperren?
#
arti schrieb:

Frohe Weihnachten...

Ist eigentlich der Online Shop-, Ticket Shop- und Forums-Account immer und zwingend miteinander verknüpft, oder kann man beide erstgenannte weiter laufen lassen und den Forums-Account sperren?


Sorry für die späte Antwort: Ja ist so. Ein Forenaccount ist allerdings umgekehrt ohne SSO nicht mehr möglich.
#
An wen kann ich mich wenden bezüglich des gelöschten Eintrags im Spieltagthread? Ich würde mich dich gerne im privaten Austausch mit ihm/ihr herausfinden, warum der eine hämische Beitrag stehen bleiben darf, während der andere hämische Beitrag löschenswert war. Danke.
#
An wen kann ich mich wenden bezüglich des gelöschten Eintrags im Spieltagthread? Ich würde mich dich gerne im privaten Austausch mit ihm/ihr herausfinden, warum der eine hämische Beitrag stehen bleiben darf, während der andere hämische Beitrag löschenswert war. Danke.
#
Runggelreube schrieb:

An wen kann ich mich wenden bezüglich des gelöschten Eintrags im Spieltagthread? Ich würde mich dich gerne im privaten Austausch mit ihm/ihr herausfinden, warum der eine hämische Beitrag stehen bleiben darf, während der andere hämische Beitrag löschenswert war. Danke.


Welcher andere hämische Beitrag? Warum Deiner gelöscht wurde, dürfte ja klar sein.
#
Runggelreube schrieb:

An wen kann ich mich wenden bezüglich des gelöschten Eintrags im Spieltagthread? Ich würde mich dich gerne im privaten Austausch mit ihm/ihr herausfinden, warum der eine hämische Beitrag stehen bleiben darf, während der andere hämische Beitrag löschenswert war. Danke.


Welcher andere hämische Beitrag? Warum Deiner gelöscht wurde, dürfte ja klar sein.
#
Eine Reaktion folgt - wie angekündigt - über die Nachrichtenfunktion.
#
Ich weiß, dass die Mods hier dauerhaft unter den Bedingungen von "Wie man es macht, man macht es falsch" tätig sind und sich Entscheidungen mitunter nicht leicht gemacht werden. Ich finde es aber schade, dass der Anteilnahme-Thread für Elliot so schnell verschoben wurde. Nicht weil ich denke, dass er dort im Fans und Fan-Clubs nicht mittelfristig richtig aufgehoben wäre. Sondern weil so der Eindruck entsteht, dass dem komplett durchgeknallten User, der in dem Thread ein weiteres Mal seine geballte Widerwärtigkeit hinterlegt hat, mit seinem menschenverachtenden Einwand, am Ende Recht gegeben wurde. Zum Beispiel 3-4 Tage im UE mit einer Ankündigung, dass der Thread demnächst verschoben wird, hätte ich gut gefunden.

Nicht als Vorwurf an die Moderation sondern als Rückmeldung gemeint.
#
Ich weiß, dass die Mods hier dauerhaft unter den Bedingungen von "Wie man es macht, man macht es falsch" tätig sind und sich Entscheidungen mitunter nicht leicht gemacht werden. Ich finde es aber schade, dass der Anteilnahme-Thread für Elliot so schnell verschoben wurde. Nicht weil ich denke, dass er dort im Fans und Fan-Clubs nicht mittelfristig richtig aufgehoben wäre. Sondern weil so der Eindruck entsteht, dass dem komplett durchgeknallten User, der in dem Thread ein weiteres Mal seine geballte Widerwärtigkeit hinterlegt hat, mit seinem menschenverachtenden Einwand, am Ende Recht gegeben wurde. Zum Beispiel 3-4 Tage im UE mit einer Ankündigung, dass der Thread demnächst verschoben wird, hätte ich gut gefunden.

Nicht als Vorwurf an die Moderation sondern als Rückmeldung gemeint.
#
Brodowin schrieb:

Ich weiß, dass die Mods hier dauerhaft unter den Bedingungen von "Wie man es macht, man macht es falsch" tätig sind und sich Entscheidungen mitunter nicht leicht gemacht werden. Ich finde es aber schade, dass der Anteilnahme-Thread für Elliot so schnell verschoben wurde. Nicht weil ich denke, dass er dort im Fans und Fan-Clubs nicht mittelfristig richtig aufgehoben wäre. Sondern weil so der Eindruck entsteht, dass dem komplett durchgeknallten User, der in dem Thread ein weiteres Mal seine geballte Widerwärtigkeit hinterlegt hat, mit seinem menschenverachtenden Einwand, am Ende Recht gegeben wurde. Zum Beispiel 3-4 Tage im UE mit einer Ankündigung, dass der Thread demnächst verschoben wird, hätte ich gut gefunden.

Nicht als Vorwurf an die Moderation sondern als Rückmeldung gemeint.


Schließe mich vollumfänglich an und verurteile die Widerwärtigkeit ebenso.
Schade, dass man ihn damit in seinem Handeln bestätigt hat.

Hier hätte man meiner Meinung nach durchaus mal eine Ausnahme im Sinne des Vorschlags von Brodowin machen können.
#
Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Anmerkungen. Ich möchte gern ein paar Zeilen dazu schreiben. Ich kann emotional gesehen verstehen, dass die Verschiebung nicht so gut ankam. So nenne ich es jetzt einfach mal. Aus der Emotion heraus kann ich jeden verstehen, der sagt, man hätte den Thread noch ein paar Tage dort stehen lassen können. Wer kann sich am Ende wirklich über einen Thread stören, in dem es um die Anteilsnahme eines kleinen Jungen geht, der an einer grausamen Krankheit nach großem Kampf gestorben ist? Wenn jeder in sich hineinhorcht, am Ende wohl kaum jemand. Nur haben wir als Moderation, bei allen Emotionen, diese nicht einfließen zu lassen. Wir müssen schauen ob die Thread thematisch zum Unterforum passen, oder nicht. Und dieser Thread passte nicht. Ganz nüchtern betrachtet.

Wir hatten schon bei dem Hilfeaufruf zu Elliot eine lange Diskussion, weil wir es uns damals schon nicht leicht gemacht haben, weil wir uns dann eben doch die Emotion herausnehmen, so nenne ich es mal, und diese in unsere Entscheidung miteinfließen lassen. Weil wir es uns auch in solchen Situationen gar nicht leicht machen wollen. Wenn im UE jemand nen Spielerwunsch-Thread postet, dann kommt der weg oder wird verschoben, da muss niemand von uns sich groß Gedanken machen, aber in diesem Fall machen wir das schon. Und am Ende muss man dann ganz objektiv sagen, dass der Thread ins F&F gehört und nicht ins UE. Und deswegen haben wir ihn dorthin verschoben.

Diese Entscheidung beruht jedoch nicht auf Beiträge in diesem Thread. Die Beiträge dort sind gelöscht worden und hatten keinerlei Einfluss auf die Verschiebung des Threads. Die Beratung, ob der Thread verschoben werden soll, oder nicht, fand ziemlich direkt nach Eröffnen des Threads statt. Wir haben uns dann dazu entschlossen ihn zu verschieben und dies geschah nach dem Spiel. So hatte den Tag über ein jeder Zeit Kenntnis von dem Thread zu erlangen, da durch das kommende Spiel, die EL-Auslosung und die Verschiebung des Bremen-Spiels das "UE" ziemlich im Fokus war.

Ich hoffe, ihr könnt das ein wenig nachvollziehen.
#
Guten Morgen,

vielen Dank für Eure Anmerkungen. Ich möchte gern ein paar Zeilen dazu schreiben. Ich kann emotional gesehen verstehen, dass die Verschiebung nicht so gut ankam. So nenne ich es jetzt einfach mal. Aus der Emotion heraus kann ich jeden verstehen, der sagt, man hätte den Thread noch ein paar Tage dort stehen lassen können. Wer kann sich am Ende wirklich über einen Thread stören, in dem es um die Anteilsnahme eines kleinen Jungen geht, der an einer grausamen Krankheit nach großem Kampf gestorben ist? Wenn jeder in sich hineinhorcht, am Ende wohl kaum jemand. Nur haben wir als Moderation, bei allen Emotionen, diese nicht einfließen zu lassen. Wir müssen schauen ob die Thread thematisch zum Unterforum passen, oder nicht. Und dieser Thread passte nicht. Ganz nüchtern betrachtet.

Wir hatten schon bei dem Hilfeaufruf zu Elliot eine lange Diskussion, weil wir es uns damals schon nicht leicht gemacht haben, weil wir uns dann eben doch die Emotion herausnehmen, so nenne ich es mal, und diese in unsere Entscheidung miteinfließen lassen. Weil wir es uns auch in solchen Situationen gar nicht leicht machen wollen. Wenn im UE jemand nen Spielerwunsch-Thread postet, dann kommt der weg oder wird verschoben, da muss niemand von uns sich groß Gedanken machen, aber in diesem Fall machen wir das schon. Und am Ende muss man dann ganz objektiv sagen, dass der Thread ins F&F gehört und nicht ins UE. Und deswegen haben wir ihn dorthin verschoben.

Diese Entscheidung beruht jedoch nicht auf Beiträge in diesem Thread. Die Beiträge dort sind gelöscht worden und hatten keinerlei Einfluss auf die Verschiebung des Threads. Die Beratung, ob der Thread verschoben werden soll, oder nicht, fand ziemlich direkt nach Eröffnen des Threads statt. Wir haben uns dann dazu entschlossen ihn zu verschieben und dies geschah nach dem Spiel. So hatte den Tag über ein jeder Zeit Kenntnis von dem Thread zu erlangen, da durch das kommende Spiel, die EL-Auslosung und die Verschiebung des Bremen-Spiels das "UE" ziemlich im Fokus war.

Ich hoffe, ihr könnt das ein wenig nachvollziehen.
#
Danke für Deine Ausführungen. Formal ist das auch alles richtig und vollkommen nachvollziehbar.

Hier hätte ich mir allerdings ein bisschen Fingerspitzengefühl gewünscht, da durch
die vielen lobenswerten Aktionen rund ums Statdion etc. eine große Aufmerksamkeit
und Anteilnahme am Schicksal von Elliot erzeugt wurde.
Diese lässt sich halt leichter über "Unsere Eintracht" abdecken als über das relativ
unscheinbare Fans & Fanclubs Forum.

Aber wie gesagt inhaltlich nachvollziehbar und in jedem Fall im Einklang mit Eurer Funktion
als Moderatoren.

Ich würde aber noch bitten, den unsäglichen Beitrag auch im Zitat noch zu löschen,
da er im Beileidsthread doch nach wie vor wie ein Faustschlag ins Gesicht aller Angehörigen
aber auch derjenigen, die irgendwie versucht haben, Elliot bei seinem tapferen Kampf ein
klein wenig zu unterstützen, anfühlt.


Teilen