Frage(n) an die Moderation

#
Gute Morgen, ich habe da eine Frage an das "Moderatorenteam" - gibts denn auf die Rückfragen von User brady und mir auf eure "wenn ihr nicht macht was wir wollen fliegt ihr für immer hier raus"-Nachricht eigentlich noch ne Antwort eurerseits? Oder können wir uns das warten sparen?
#
MrBoccia schrieb:

Gute Morgen, ich habe da eine Frage an das "Moderatorenteam" - gibts denn auf die Rückfragen von User brady und mir auf eure "wenn ihr nicht macht was wir wollen fliegt ihr für immer hier raus"-Nachricht eigentlich noch ne Antwort eurerseits? Oder können wir uns das warten sparen?

Ich sags mal so, da bekommt man eine PN von dem Modteam, mit Beschuldigungen und Vorwürfen, schreibt eine sachliche PN zurück mit Nachfragen zu den Behauptungen und man bekommt keine Antworten. Anstatt auf die Fragen zu antworten, wie es der Anstand verlangt, wird man hier für nen viertel Jahr aus dem Verkehr gezogen.

So ist das hier hier mittlerweile, da werden Gründe und Behauptungen von Seiten der Moderation gefunden, nur um unliebsame User los zu werden und auf Nachfrage iwrd nicht reagiert, ah stop doch mit einer Sperre.

Früher musste man beleidigen, rassistisch und strafrechtliche Posts hier schreiben damit man für längere Zeit oder komplett aus dem Verkehr gezogen wird, heute reichts schon wenn die Mods genervt sind.

Gratulation

p.s. Sollte ich auch gesperrt werden fürn viertel Jahr, so kann jeder sich mal meine History anschauen und die vom Boccia auch, was wir doch so schlimmes verbrochen haben....

p.p.s. Ich möchte darauf hinweisen, dass es keinen Punkt in der Netiquette gibt, der Usern nicht erlaubt über Sperren von Usern zu diskutieren. Es sollte ja wohl möglich sein, auch die Vorgehensweise der Moderation hinterfragen zu dürfen.

Die Leute wegsperren und es dann totschweigen zu wollen....woher kennt man das?

Ich hätte übrigens vor meiner Sperre noch meine Fragen die ich per PN gestellt habe, beantwortet.
#
Nein wir haben sicher keinen Schaum vorm Mund!
#
Eigentlich gibt es für mich nur zwei Erklärungen für dass, was hier von Seiten  einiger   Moderatoren abgeht. Entweder gibt es eine (oft bestrittenen) Vorgabe "von oben", wie hier zu moderieren ist und die Mods sind am Ende arme Säue. Oder aber es ist so, dass (einige) Moderatoren in Sachen Fingespitzengefühl, Umgangston, oberlehrerhaften Verhaltnseisen und der Anwendung von Sanktionen  unglücklich bis inakzeptabel agieren und somit so oder so zum Forumssterben beitragen. Keine Ahnung welche der beiden Varianten die schlimmere wäre.

Ist ein gesundes Maß an Humor, Lockerheit, Gelassenheit gepaart mit Souveränität und - mir fällt das Wort nicht ein (was ist das Gegenteil von Arroganz?) - wirklich zu viel verlangt?

Aber bestimmt wird bald wieder von offizieller Seite irgend eine Stellungnahme raus gehauen, wo so Floskeln drin vorkommen wie "Kritik ist nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht."

Am Ar sch die Räuber.
#
Müßig wie immer...wie viel Energie Zeit und Energie anscheinend in banale Auseinandersetzungen invesitiert wird...ich bin echt froh, dass mir dieser Teil der Moderation nun erspart bleibt.

Wer hier was zu welchem Zeitpunkt nicht richtig gemacht hat, ist doch absolut undurchsichtig und juckt die Öffentlichkeit wohl auch im begrenzten Ausmaß.
Es ist durchaus möglich, dass die Mods PNs nicht zufriedenstellend beantwortet haben. Das kam in meinen 4 Jahren Moderationstätigkeit jeden Monat mehrmals vor. Und ich hatte nie das Bedürfnis das öffentlich breit zu treten. Wieso auch? Was daran so toll ist, sich über jeden kleinen Pups aufzuregen, der hier ab und an mal quer sitzt, wird sich mir nie erschließen.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt. Dabei muss ich gestehen, dass ich das sicher auch zeitweise nicht zufriedenstellend erfüllen konnte.
Dass sich das offensichtlich mit dem Einführen der neuen Netiquette und der Verschwiegenheitserklärung, was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  
#
Müßig wie immer...wie viel Energie Zeit und Energie anscheinend in banale Auseinandersetzungen invesitiert wird...ich bin echt froh, dass mir dieser Teil der Moderation nun erspart bleibt.

Wer hier was zu welchem Zeitpunkt nicht richtig gemacht hat, ist doch absolut undurchsichtig und juckt die Öffentlichkeit wohl auch im begrenzten Ausmaß.
Es ist durchaus möglich, dass die Mods PNs nicht zufriedenstellend beantwortet haben. Das kam in meinen 4 Jahren Moderationstätigkeit jeden Monat mehrmals vor. Und ich hatte nie das Bedürfnis das öffentlich breit zu treten. Wieso auch? Was daran so toll ist, sich über jeden kleinen Pups aufzuregen, der hier ab und an mal quer sitzt, wird sich mir nie erschließen.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt. Dabei muss ich gestehen, dass ich das sicher auch zeitweise nicht zufriedenstellend erfüllen konnte.
Dass sich das offensichtlich mit dem Einführen der neuen Netiquette und der Verschwiegenheitserklärung, was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  
#
Tuess schrieb:  


Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt.


Dass sich das offensichtlich mit dem Einführen der neuen Netiquette und der Verschwiegenheitserklärung, was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  

Und genau das ist das Problem. Die Mods halten sich für unfehlbar und tuen so als würden sie immer richtig halten! Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern, das sich hier ein Mod mal für irgendwas entschuldigt hat.
Im Gegenteil, es werden hier Leute aus aberwitzigen Gründen gesperrt. Sei es wegen Nordkorea vergleichen oder wegen des Lachen über Aussagen eines mods. Weil die genau wissen, dass sie am längeren Hebel sitzen.

Und das man die Nettinquette so ändert das es einem in den Kram passt und über Sperren nicht diskutiert werden darf, Entschuldigung, aber das das hat mehr als nen faden Beigeschmack.
Transparenz? Am *****.....das ist doch das letzte was die wollen. da müsste man sich ja in Endeffekt doch mal rechtfertigen.

Also wie immer: Ein hoch auf die Moderatoren des Eintracht Forums!!!
#
Tuess schrieb:  


Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt.


Dass sich das offensichtlich mit dem Einführen der neuen Netiquette und der Verschwiegenheitserklärung, was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  

Und genau das ist das Problem. Die Mods halten sich für unfehlbar und tuen so als würden sie immer richtig halten! Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern, das sich hier ein Mod mal für irgendwas entschuldigt hat.
Im Gegenteil, es werden hier Leute aus aberwitzigen Gründen gesperrt. Sei es wegen Nordkorea vergleichen oder wegen des Lachen über Aussagen eines mods. Weil die genau wissen, dass sie am längeren Hebel sitzen.

Und das man die Nettinquette so ändert das es einem in den Kram passt und über Sperren nicht diskutiert werden darf, Entschuldigung, aber das das hat mehr als nen faden Beigeschmack.
Transparenz? Am *****.....das ist doch das letzte was die wollen. da müsste man sich ja in Endeffekt doch mal rechtfertigen.

Also wie immer: Ein hoch auf die Moderatoren des Eintracht Forums!!!
#
Tiefenrausch schrieb:

Und genau das ist das Problem. Die Mods halten sich für unfehlbar und tuen so als würden sie immer richtig halten! Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern, das sich hier ein Mod mal für irgendwas entschuldigt hat.

Momentemal,
das ist aber so nicht richtig.
Ich weiß ja nicht was Du liest, aber ich habe in etlichen Threads von Moderatoren gelesen, dass sie Ihre Meinung revidieren, Ausgesprochenes Zurücknehmen und sich auch Entschuldigt haben.
Ich such Dir das jetzt aber nicht alles raus!

Andererseits gibt es hier eine Reihe von Usern, die mit ihrem Gebetsmühlenartigen Wiederholungen von Belangen, die nur sie betreffen, ihre Aufmerksamkeitsdefizite, nur auf sich lenken wollen.

Von den Moderatoren zu verlangen, dass sie jetzt Stöckchen holen, wie der Hund oder einzelnen Usern die Füße küssen, halte ich für hanebüchen.
#
Müßig wie immer...wie viel Energie Zeit und Energie anscheinend in banale Auseinandersetzungen invesitiert wird...ich bin echt froh, dass mir dieser Teil der Moderation nun erspart bleibt.

Wer hier was zu welchem Zeitpunkt nicht richtig gemacht hat, ist doch absolut undurchsichtig und juckt die Öffentlichkeit wohl auch im begrenzten Ausmaß.
Es ist durchaus möglich, dass die Mods PNs nicht zufriedenstellend beantwortet haben. Das kam in meinen 4 Jahren Moderationstätigkeit jeden Monat mehrmals vor. Und ich hatte nie das Bedürfnis das öffentlich breit zu treten. Wieso auch? Was daran so toll ist, sich über jeden kleinen Pups aufzuregen, der hier ab und an mal quer sitzt, wird sich mir nie erschließen.

Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt. Dabei muss ich gestehen, dass ich das sicher auch zeitweise nicht zufriedenstellend erfüllen konnte.
Dass sich das offensichtlich mit dem Einführen der neuen Netiquette und der Verschwiegenheitserklärung, was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  
#
Tuess schrieb:

Müßig wie immer...wie viel Energie Zeit und Energie anscheinend in banale Auseinandersetzungen invesitiert wird...ich bin echt froh, dass mir dieser Teil der Moderation nun erspart bleibt.


Wer hier was zu welchem Zeitpunkt nicht richtig gemacht hat, ist doch absolut undurchsichtig und juckt die Öffentlichkeit wohl auch im begrenzten Ausmaß.
Es ist durchaus möglich, dass die Mods PNs nicht zufriedenstellend beantwortet haben. Das kam in meinen 4 Jahren Moderationstätigkeit jeden Monat mehrmals vor. Und ich hatte nie das Bedürfnis das öffentlich breit zu treten. Wieso auch? Was daran so toll ist, sich über jeden kleinen Pups aufzuregen, der hier ab und an mal quer sitzt, wird sich mir nie erschließen.


Andererseits muss ich aber auch sagen, dass wir als Mods natürlich nicht immer ultimativ richtig gehandelt haben. Wer macht das schon? Und um den kritischen Teil dieser Aussage nicht gleich herunterzuspielen....Kommunikation, Gelassenheit, gegenseitiges Verständnis und die Fähigkeit auch mal etwas nicht so eng zu sehen, war immer ein Punkt an dem es hier mangelte und offensichtlich immer noch mangelt. Dabei muss ich gestehen, dass ich das sicher auch zeitweise nicht zufriedenstellend erfüllen konnte., was das Diskutieren von Sperren angeht, nicht bessern, sondern zum Nachteil aller sich die Transparenz für jeden Außenstehenden verschlechtern wird, ist schade.
Daher darf man sich nicht wundern, wenn hier Spekulationen zur Sperre und überzogene Kritik geäußert wird. Die wiederum aber auch nur auf den Beiträgen derjenigen basiert, die hier Tag für Tag ihre Beachtung einfordern.  

Naja Kommunikation ist jetzt nicht so die Stärke der neusten Modgeneration. Der Boccia und ich warten immer noch auf Antworten von einer PN aus dem Januar und wir warten immer noch auf Beantwortung unsere Fragen bezüglich der mir angedrohten und bei Boccia durch gezogenen Strafe.

Da kommt aber nix. Null Nada Niente. So nach dem Motto: "Wer nix sagt, kann nix falsches sagen."
Aber eine Droh PN raus hauen, die jeder Grundlage entbehrt und daher kommt wie mit Atombomen auf Spatzen zu schiessen. Das nenn ich ganz großes Kino.

Und was hat es denn mit dieser Verschwiegenheitserklärung auf sich?

p.s. Kannst mal davon ausgehen, dass die Netiquette bald um eine paar Punkte reicher ist. Ich könnte die Punkte nennen, mach ich aber nicht sonst würd ich ja was aus der PN zitieren.
Wetten!
#
ich habe mir mal die historie vom boccia angesehen. wenn heute nichts gelöscht wurde, sehe ich da keinen grund für die völlig überzogene strafe. das modteam hier steht den leistungen der mannschaft in nichts nach.
#
mickmuck schrieb:

ich habe mir mal die historie vom boccia angesehen. wenn heute nichts gelöscht wurde, sehe ich da keinen grund für die völlig überzogene strafe. das modteam hier steht den leistungen der mannschaft in nichts nach.

Ich weiß ja nicht, welche Möglichkeiten Dir zur Verfügung stehen, in die Historien anderer Einblick zu nehmen. Mir als Otoo-Normal-User bleibt da nur der Blick in die einzelnen SB.
Und wen wunderts, die sind von allen Usern, wie ein Kinderpopo, weil nämlich alle gelöschten Beiträge und Threads auch nicht in diesen SB erscheinen!
D.h. alle "bösen" Beiträge findest Du normalerweise garnicht!
Ich nehme an, Du wirst mir erzählen, was ich hier verpasst habe.
Derweil kannst Du ja mal nachschauen, ob bei mir irgendwelche "bösen" Sachen drinstehen oder ob bei einem Dorfbekannten User etwas über ein fernöstliches, kommunistisches Land zu finden ist.
Normalerweise kann man das nur wiedergeben, wenn man es tatsächlich gelesen hat!

Ach halt, Du kannst ja garnicht lesen was ich schreibe, weil Du Dich vor mir versteckelst! (Augenblinzelsmiley)
#
Hallo Moderatorenteam,

jetzt knapp eine Woche nach eurer PN und den Rückfragen von mir und Boccia wäre es sicher einmal an der Zeit unsere Fragen zu beantworten.

Vielen dank im voraus
#
P.S. #AUFJETZT
#
Mich würde mal interessieren, warum ich eine "Ermahnung" im Profil habe? Seit meiner "Verwarnung" vom 4.2.2016 und der anschließenden Sperre vom 5.2.2016 hatte ich keine Maßregelung mehr mitgeteilt bekommen. Mal abgesehen davon, dass "Ermahnung" und "Verwarnung" zwei verschiedene Wörter und Tatbestände sind - sollte man nicht meinen, dass die "Verwarnung" durch die Sperre abgesessen ist? Andereseits gibt es in der Netiquette gar keine "Verwarnung". Wisst ihr eigentlich noch, was ihr tut oder habt ihr jetzt jeglichen Bezug zur Realität verloren?

DA
#
Mich würde mal interessieren, warum ich eine "Ermahnung" im Profil habe? Seit meiner "Verwarnung" vom 4.2.2016 und der anschließenden Sperre vom 5.2.2016 hatte ich keine Maßregelung mehr mitgeteilt bekommen. Mal abgesehen davon, dass "Ermahnung" und "Verwarnung" zwei verschiedene Wörter und Tatbestände sind - sollte man nicht meinen, dass die "Verwarnung" durch die Sperre abgesessen ist? Andereseits gibt es in der Netiquette gar keine "Verwarnung". Wisst ihr eigentlich noch, was ihr tut oder habt ihr jetzt jeglichen Bezug zur Realität verloren?

DA
#
Dortelweil-Adler schrieb:

Mich würde mal interessieren, warum ich eine "Ermahnung" im Profil habe? Seit meiner "Verwarnung" vom 4.2.2016 und der anschließenden Sperre vom 5.2.2016 hatte ich keine Maßregelung mehr mitgeteilt bekommen. Mal abgesehen davon, dass "Ermahnung" und "Verwarnung" zwei verschiedene Wörter und Tatbestände sind - sollte man nicht meinen, dass die "Verwarnung" durch die Sperre abgesessen ist? Andereseits gibt es in der Netiquette gar keine "Verwarnung". Wisst ihr eigentlich noch, was ihr tut oder habt ihr jetzt jeglichen Bezug zur Realität verloren?


DA

Hallo DA! Bitte beachte das eine Antwort dauern kann, da die meisten auch noch ein Privatleben haben. Der Ösi und ich sind auch geduldig was die Antworten auf unsere offenen Fragen angeht. Keep cool!

#AUFJETZT
#
Ich weiß, ich stelle mich brav hinten an. Mit einer Antwort rechne ich sowieso nicht vor Ablauf der dreimonatigen Strafe, die mir wegen Trollens droht, weil ich so unverschämte Fragen stelle.

DA
#
Wir möchte zur momentanen Situation wie folgt Stellung beziehen:

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten verstärkt den Eindruck, dass eine kleine Anzahl von Usern ausschließlich am Unfriedenstiften innerhalb des Forums interessiert ist. Diesen Usern ist unserer Meinung nach nichts mehr an diesem Forum gelegen. Die Beitragshistorien der User dokumentieren dies. Es findet keine konstruktive Beteiligung statt!

Vielmehr wird in den Beiträgen gegen Trainer, Spieler, Vorstand und Mitarbeiter der Eintracht Frankfurt Fußball AG pauschal gewettert und/oder beleidigt. Desweiteren wird versucht die Moderation vor sich herzutreiben, sie zu diskreditieren und zu beleidigen. Kritik wird nicht sachlich geäußert, sondern auf einem Niveau, welches so nun nicht mehr hingenommen wird.

Wenn dann noch offenkundig geäußert wird, dass hier im Forum doch alles schlecht läuft, man den Laden doch schließen könne, die Moderation versage, dann stellt sich uns doch die Frage, warum man denn eigentlich noch hier ist? Es wäre dann vielleicht doch zu überlegen, ob man sich nicht in Form von Verbesserungsvorschlägen äußert anstatt nur gegen die vermeintlich Schuldigen zu schießen. Das Forum ist sicher nicht perfekt. Es zu verändern ist im positiven Sinne möglich. Dazu muss man aber auch bereit und willens sein.

Es wird von uns erwartet kritikfähig zu sein, unser Handeln bzw. unsere Entscheidungen zu reflektieren und auch Fehler einzugestehen. Im Gegenzug sind einige User jedoch in keiner Weise fähig ihr Verhalten hier zu reflektieren, sich Kritik unsererseits zu Herzen zu nehmen und sich zurückzunehmen.

Dies hat im Endeffekt dazu geführt, dass nun der Punkt gekommen ist, wo es reicht. Wir werden uns auf Kleinkriege nicht mehr einlassen, sondern handeln. Die User wurden bzw. werden im Fall der Fälle ermahnt und somit gewarnt. Es liegt an jedem Einzelnen sich selbst zu hinterfragen und Beleidigungen oder Provokationen zu unterlassen.

Wir bedauern, dass wir notfalls zu diesem strengen Handeln gezwungen sind, aber dies ist mittlerweile leider notwendig, denn wir wollen dieses Forum als einen Ort des angenehmen Austausches erhalten. Oben Beschriebenes ist dafür nicht dienlich.

Das Moderatorenteam
#
Wir möchte zur momentanen Situation wie folgt Stellung beziehen:

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten verstärkt den Eindruck, dass eine kleine Anzahl von Usern ausschließlich am Unfriedenstiften innerhalb des Forums interessiert ist. Diesen Usern ist unserer Meinung nach nichts mehr an diesem Forum gelegen. Die Beitragshistorien der User dokumentieren dies. Es findet keine konstruktive Beteiligung statt!

Vielmehr wird in den Beiträgen gegen Trainer, Spieler, Vorstand und Mitarbeiter der Eintracht Frankfurt Fußball AG pauschal gewettert und/oder beleidigt. Desweiteren wird versucht die Moderation vor sich herzutreiben, sie zu diskreditieren und zu beleidigen. Kritik wird nicht sachlich geäußert, sondern auf einem Niveau, welches so nun nicht mehr hingenommen wird.

Wenn dann noch offenkundig geäußert wird, dass hier im Forum doch alles schlecht läuft, man den Laden doch schließen könne, die Moderation versage, dann stellt sich uns doch die Frage, warum man denn eigentlich noch hier ist? Es wäre dann vielleicht doch zu überlegen, ob man sich nicht in Form von Verbesserungsvorschlägen äußert anstatt nur gegen die vermeintlich Schuldigen zu schießen. Das Forum ist sicher nicht perfekt. Es zu verändern ist im positiven Sinne möglich. Dazu muss man aber auch bereit und willens sein.

Es wird von uns erwartet kritikfähig zu sein, unser Handeln bzw. unsere Entscheidungen zu reflektieren und auch Fehler einzugestehen. Im Gegenzug sind einige User jedoch in keiner Weise fähig ihr Verhalten hier zu reflektieren, sich Kritik unsererseits zu Herzen zu nehmen und sich zurückzunehmen.

Dies hat im Endeffekt dazu geführt, dass nun der Punkt gekommen ist, wo es reicht. Wir werden uns auf Kleinkriege nicht mehr einlassen, sondern handeln. Die User wurden bzw. werden im Fall der Fälle ermahnt und somit gewarnt. Es liegt an jedem Einzelnen sich selbst zu hinterfragen und Beleidigungen oder Provokationen zu unterlassen.

Wir bedauern, dass wir notfalls zu diesem strengen Handeln gezwungen sind, aber dies ist mittlerweile leider notwendig, denn wir wollen dieses Forum als einen Ort des angenehmen Austausches erhalten. Oben Beschriebenes ist dafür nicht dienlich.

Das Moderatorenteam
#
Komisch hier werden massenweise Vorschläge gemacht. Die sind aber offenbar nicht genehm. Der häufigste Wunsch nach Rücktritt unfähiger Mods wird jedoch ebenso ignoriert wie die  Tatsache, dass das Verhältnis zwischen Mods und usern noch nie so vergiftet war. Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.

DA
#
Komisch hier werden massenweise Vorschläge gemacht. Die sind aber offenbar nicht genehm. Der häufigste Wunsch nach Rücktritt unfähiger Mods wird jedoch ebenso ignoriert wie die  Tatsache, dass das Verhältnis zwischen Mods und usern noch nie so vergiftet war. Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.

DA
#
Dortelweil-Adler schrieb:

Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.

Und Ersteres hast Du vollkommen falsch verstanden!

Moderatorenteam schrieb:

dass eine kleine Anzahl von Usern ausschließlich am Unfriedenstiften innerhalb des Forums interessiert ist.

#
Komisch hier werden massenweise Vorschläge gemacht. Die sind aber offenbar nicht genehm. Der häufigste Wunsch nach Rücktritt unfähiger Mods wird jedoch ebenso ignoriert wie die  Tatsache, dass das Verhältnis zwischen Mods und usern noch nie so vergiftet war. Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.

DA
#
Dortelweil-Adler schrieb:

Komisch hier werden massenweise Vorschläge gemacht. Die sind aber offenbar nicht genehm. Der häufigste Wunsch nach Rücktritt unfähiger Mods wird jedoch ebenso ignoriert wie die  Tatsache, dass das Verhältnis zwischen Mods und usern noch nie so vergiftet war. Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.


DA

Ich bin auch gerade etwas fassungslos ob dieser Stellungnahme.
#
Dortelweil-Adler schrieb:

Komisch hier werden massenweise Vorschläge gemacht. Die sind aber offenbar nicht genehm. Der häufigste Wunsch nach Rücktritt unfähiger Mods wird jedoch ebenso ignoriert wie die  Tatsache, dass das Verhältnis zwischen Mods und usern noch nie so vergiftet war. Letzteres wird allein den usern zugeschrieben. Das ist das Kernproblem.


DA

Ich bin auch gerade etwas fassungslos ob dieser Stellungnahme.
#
Taunusabbel schrieb:

Ich bin auch gerade etwas fassungslos ob dieser Stellungnahme.

Das ist keine Stellungnahme, das ist eine Bankrotterklärung.  

DA
#
Taunusabbel schrieb:

Ich bin auch gerade etwas fassungslos ob dieser Stellungnahme.

Das ist keine Stellungnahme, das ist eine Bankrotterklärung.  

DA
#
Das mit den Privatkriegen scheint mir nicht ganz falsch. Man könnte daher sagen, wie man in den Wald hinein ruft, schallt es heraus. Dennoch haben sich auch oder vielmehr gerade Moderatoren an ihre Regeln zu halten. Ich habe bis zu der hier verfassten Stellungnahme manches Gelesene nicht geglaubt/glauben können. Unter dem Eindruck dieser Stellungnahme kann ich mir den Hinweis nicht mehr verkneifen, dass Moderatoren, die anscheinend so handeln, in Foren, die ich so von der anderen Seite kannte, dieses Amt freiwillig oder unfreiwillig nicht lange ausüben. Nur so mal als Denkanstoß, auch im Hinblick auf das eigene Wohlbefinden angesichts eines doch sehr nervenzehrenden Ehrenamts. Anders als mit ganz blankliegenden Nerven kann man eine so unglückliche und auf die Verfasser selbst zurückfallende Stellungnahme nicht erklären.
#
Wir möchte zur momentanen Situation wie folgt Stellung beziehen:

Wir haben in den letzten Wochen und Monaten verstärkt den Eindruck, dass eine kleine Anzahl von Usern ausschließlich am Unfriedenstiften innerhalb des Forums interessiert ist. Diesen Usern ist unserer Meinung nach nichts mehr an diesem Forum gelegen. Die Beitragshistorien der User dokumentieren dies. Es findet keine konstruktive Beteiligung statt!

Vielmehr wird in den Beiträgen gegen Trainer, Spieler, Vorstand und Mitarbeiter der Eintracht Frankfurt Fußball AG pauschal gewettert und/oder beleidigt. Desweiteren wird versucht die Moderation vor sich herzutreiben, sie zu diskreditieren und zu beleidigen. Kritik wird nicht sachlich geäußert, sondern auf einem Niveau, welches so nun nicht mehr hingenommen wird.

Wenn dann noch offenkundig geäußert wird, dass hier im Forum doch alles schlecht läuft, man den Laden doch schließen könne, die Moderation versage, dann stellt sich uns doch die Frage, warum man denn eigentlich noch hier ist? Es wäre dann vielleicht doch zu überlegen, ob man sich nicht in Form von Verbesserungsvorschlägen äußert anstatt nur gegen die vermeintlich Schuldigen zu schießen. Das Forum ist sicher nicht perfekt. Es zu verändern ist im positiven Sinne möglich. Dazu muss man aber auch bereit und willens sein.

Es wird von uns erwartet kritikfähig zu sein, unser Handeln bzw. unsere Entscheidungen zu reflektieren und auch Fehler einzugestehen. Im Gegenzug sind einige User jedoch in keiner Weise fähig ihr Verhalten hier zu reflektieren, sich Kritik unsererseits zu Herzen zu nehmen und sich zurückzunehmen.

Dies hat im Endeffekt dazu geführt, dass nun der Punkt gekommen ist, wo es reicht. Wir werden uns auf Kleinkriege nicht mehr einlassen, sondern handeln. Die User wurden bzw. werden im Fall der Fälle ermahnt und somit gewarnt. Es liegt an jedem Einzelnen sich selbst zu hinterfragen und Beleidigungen oder Provokationen zu unterlassen.

Wir bedauern, dass wir notfalls zu diesem strengen Handeln gezwungen sind, aber dies ist mittlerweile leider notwendig, denn wir wollen dieses Forum als einen Ort des angenehmen Austausches erhalten. Oben Beschriebenes ist dafür nicht dienlich.

Das Moderatorenteam
#
Oh je


Teilen