Trainerkarussell

#
SGE_Werner schrieb:

Wir hatten nach dem 1. und 2. Spieltag in den letzten 20, 30 Jahren mW nach gar keine Entlassungen in Liga 1.

Dieter Hecking 2009/1010 bei Hannover 96 nach dem 2. Spieltag
Morten Olsen 1995/1996 beim FC Köln auch nach dem 2. Spieltag
#
Tom66 schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Wir hatten nach dem 1. und 2. Spieltag in den letzten 20, 30 Jahren mW nach gar keine Entlassungen in Liga 1.

Dieter Hecking 2009/1010 bei Hannover 96 nach dem 2. Spieltag
Morten Olsen 1995/1996 beim FC Köln auch nach dem 2. Spieltag


Helmut Witte 83/84 Dortmund vor dem ersten Spieltag
Gerd Schwickert 87/88 FC Homberg vor dem ersten Spieltag
Rolf Fringer 96/97 Stuttgart vor dem ersten Spieltag
Jorn Andersen 09/10 Mainz vor dem ersten Spieltag

Wenn man die mitzählen möchte.
#
ich kenne nur die Entlassung vor der Saison bzw nach einem Pokalspiel: Andersen von Mainz.

Ja, ansonsten sind die Entlassungen  so frühzeitig ungewöhnlich.
Bei Mainz hat es eine Eigendynamik bekommen durch die Szalai Affäre, bei Würzburg habe ich keine Ahnung und bei Lautern war Schommers nie richtig fest im Sattel.

Na ja, es gibt genug arbeitslose Trainer, die sicher unruhig auf ihr Handy schauen
#
Tafelberg schrieb:

Na ja, es gibt genug arbeitslose Trainer, die sicher unruhig auf ihr Handy schauen


Ich glaube wirklich das der ein oder andere nervös und ängstlich aufs Handy guggt ob sich Schalke meldet.

Mit Geld und Zukunft können die nicht mehr winken... Da bekommt der arbeitslose Trainer vermutlich mehr Geld vom Amt

Das dürfte aktuell in jeder Hinsicht der unattraktivste Job im Bereich Fußball sein. Da hat wohl sogar der FCK eine positivere Perspektive.

#
Tafelberg schrieb:

Na ja, es gibt genug arbeitslose Trainer, die sicher unruhig auf ihr Handy schauen


Ich glaube wirklich das der ein oder andere nervös und ängstlich aufs Handy guggt ob sich Schalke meldet.

Mit Geld und Zukunft können die nicht mehr winken... Da bekommt der arbeitslose Trainer vermutlich mehr Geld vom Amt

Das dürfte aktuell in jeder Hinsicht der unattraktivste Job im Bereich Fußball sein. Da hat wohl sogar der FCK eine positivere Perspektive.

#
Cyrillar schrieb:

Ich glaube wirklich das der ein oder andere nervös und ängstlich aufs Handy guggt ob sich Schalke meldet.



Manuel Baum hat die besten Aussichten, hat hoffentlich gute Nerven
#
Tafelberg schrieb:

Na ja, es gibt genug arbeitslose Trainer, die sicher unruhig auf ihr Handy schauen


Ich glaube wirklich das der ein oder andere nervös und ängstlich aufs Handy guggt ob sich Schalke meldet.

Mit Geld und Zukunft können die nicht mehr winken... Da bekommt der arbeitslose Trainer vermutlich mehr Geld vom Amt

Das dürfte aktuell in jeder Hinsicht der unattraktivste Job im Bereich Fußball sein. Da hat wohl sogar der FCK eine positivere Perspektive.

#
Cyrillar schrieb:

Das dürfte aktuell in jeder Hinsicht der unattraktivste Job im Bereich Fußball sein. Da hat wohl sogar der FCK eine positivere Perspektive.


Sehe ich ehrlich gesagt etwas anders. Sicher wird es einige Trainer geben, die sich das nicht antun wollen. Auch, weil sie möglicherweise in naher Zukunft Chancen auf einen "besseren" Job haben. Aber so viele werden das auch nicht sein. Schalke ist immer noch einer von lediglich 18 Bundesligavereinen. So groß ist die Auswahl für Trainer auf dem Niveau nicht. Es wird bestimmt zig Profitrainer geben, die den Job trotzdem annehmen würden.

Zumal man bei allem Spott nicht vergessen darf, dass Schalke nicht irgendein Verein ist. Die haben schon das Potential auch relativ schnell wieder relativ weit hoch zu kommen und im besten Fall kannst du dich da mit Erfolg unsterblich machen. Teilweise ist die Situation schon mit Dortmund vor 15 Jahren vergleichbar, auch wenn Schalke nicht das Führungspersonal hat. Während bei Dortmund damals Rauball, Watzke und Zorc den Verein aus der Krise geholt haben, sehe ich bei Schalke niemanden, der diese Rolle ausfüllen kann. Schneider scheint sich auch eher zu wünschen, genau wie in Stuttgart wieder ins zweite Glied zu rücken. Das dürfte dort das größere Problem sein.
#
Jeff Saibene wird neuer Lautern Trainer, zuletzt Ingolstadt, zuvor Bielefeld.
#
Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.
#
Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.
#
Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte
#
Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte
#
wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.
#
Man muss kein großer Experte sein,  um Gisdol als den nächsten im Karussell zu sehen.
#
Man muss kein großer Experte sein,  um Gisdol als den nächsten im Karussell zu sehen.
#
Nee, ich denke Baum wird der nächste.
#
Sollte Heldt weiter an Gisdol festhalten sehe ich Glasner als nächsten Rauswurfkandidat.

Lg EFO
#
wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.

Weil die Trainer, die im Vereinsfußball erfolgreich sind, keine Posten beim DFB übernehmen.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.

Weil die Trainer, die im Vereinsfußball erfolgreich sind, keine Posten beim DFB übernehmen.
#
Daum wäre eine Ausnahme gewesen, Sammer war auch beim DFB
#
Man muss kein großer Experte sein,  um Gisdol als den nächsten im Karussell zu sehen.
#
ist gisdol noch in hamburg?
#
ist gisdol noch in hamburg?
#
nee, also in kölle. gibt zu viele chaos-vereine...
#
Frankfurter-Bob schrieb:

wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.

Weil die Trainer, die im Vereinsfußball erfolgreich sind, keine Posten beim DFB übernehmen.
#
Adlerdenis schrieb:

Frankfurter-Bob schrieb:

wegjubler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Hannes Wolf wird Nachfolger von Baum und damit DFB U18 Trainer. Ich wusste gar nicht, dass er in Genk vor einigen Wochen freigestellt wurde.


Und ich wußte nicht, dass den so schnell jemand wieder eingestellt hatte

Die Frage ist warum? Der ist bisher überall krachend gescheitert. Vermutlich eine jüngere Ausgabe von Andre Schubert.

Weil die Trainer, die im Vereinsfußball erfolgreich sind, keine Posten beim DFB übernehmen.        


Wobei man dazu sagen muss, dass Wolf im Jugendfußball sehr erfolgreich war und drei U-Meisterschaften mit Dortmund gewonnen hat. Das ist glaube ich auch eher seine Kragenweite. Für den Seniorenbereich fehlt ihm in meinen Augen die Autorität und das Charisma. Ein guter Trainer muss halt nicht nur ein guter Fußballlehrer sein, der taktisch was drauf haben und Inhalte vermitteln kann, sondern auch ein Leader, der Spieler führen und begeistern sowie ein Team formen und mitreißen kann.

Gerade im Topbereich ist Menschenführung sogar oft wichtiger als der Rest. Denn vergleichsweise gut Fußball spielen, können in einer Topliga alle. Das beste Beispiel dafür ist für mich Zidane. Taktisch sicherlich nicht so genial wie viele andere Trainer dieser Güteklasse, das hat er auch oft genug selbst eingeräumt. Aber als ehemaliger Weltklassespieler, der alles erlebt und gewonnen hat, besitzt er einfach eine natürliche Autorität und Ausstrahlung. So einem glaubst du einfach alles und folgst ihm bedingungslos. Dass er gerade in den KO-Wettbewerben so erfolgreich war, ist für mich deshalb kein Zufall. Auch, dass Real letzte Saison noch die Liga aus einer aussichtslosen Situation gewonnen hat, spricht für seine Motivationskünste.
#
#
#
Tafelberg schrieb:

Sandro Schwarz steht vor einem Engagement bei Dynamo Moskau

https://sport.sky.de/fussball/artikel/sky-info-sandro-schwarz-vor-engagement-in-moskau/12100898/33895



mittlerweile bestätigt!


Teilen