Trainerkarussell

#
Geht mich zwar nichts an, aber den Wechsel nach Dortmung verstehe ich nicht wirklich, außer, das noch mehr Kohle als in Gladbach rüberkommt.
Und das Adi begehrt ist, kann auch keinen wirklich überraschen, das ist der Fluch oder Segen des Erfolgs....aber noch ist ja net Donnerstag...
#
Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

#
Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

#
Sachs_2 schrieb:

Sachs_2 schrieb:

Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen

Das wird nicht gelingen, hat ja Hertha schon versucht....die sollen ihren Dreck selbst erledigen..

#
Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

#
Sachs_2 schrieb:

Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

Mein Gott, bist Du eine Heulsuse...
#
Sachs_2 schrieb:

Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

Mein Gott, bist Du eine Heulsuse...
#
DBecki schrieb:

Sachs_2 schrieb:

Gladbach wird versuchen ihre eigene Unruhe und Unzufriedenheit nach Frankfurt zu tragen und so lange es geht Adi als Gerücht am köcheln zu halten. Das kann erstmal nur Adi selbst beenden.
Leider glaube ich da nicht dran. Ich rechne mit Wochen der Unsicherheit. Warum sollte es Adi anders machen als Fredi, der ja auch bei dem Hertha Gerücht bis heute nicht energisch widersprochen hat? Es ist halt ein Geschäft, wo sich alle immer alle Optionen offen halten wollen.
Es hängt jetzt so viel von den Ergebnissen der nächsten Wochen ab, wie selten zuvor.

Mein Gott, bist Du eine Heulsuse...


Also ich glaube, wir stehen kurz vor der Löschung aus dem Vereinsregister.
#
Rose verlässt Gladbach zum Saisonende, ziemlich wahrscheinlich nach Dortmund.
https://www.kicker.de/fix-rose-verlaesst-gladbach-797455/artikel

Als mögl. Nachfolder sind mehrere im Gespräch, u.a. unser Adi.
#
An Hütter nach Gladbach glaube ich übrigens mal so überhaupt nicht. Im Gegensatz zu der Geschichte mit Bobic zur Hertha kann ich mir das nicht vorstellen. Über die anderen gehandelten Namen Marsh, Kohfeldt und ten Hag wird übrigens schon seit Wochen gesprochen. Da wird meiner Meinung nach also schon eher etwas dran sein.

Für uns dürfte das ehrlich gesagt sogar von Vorteil sein. Spätestens jetzt wissen bei Dortmund alle, dass Terzić nach der Saison weg ist. Wenn dann auch noch die Champions League immer mehr in Gefahr gerät, könnte das ganze Gebilde da tatsächlich implodieren. Dann werden auch noch genügend Gerüchte über Haaland und Sancho aufkommen. Und die Gladbacher haben schon die ganzen letzten Wochen Unruhe gehabt und über Roses Verhalten bei den Wechselfragen rumgejammert. Das dürfte da jetzt nicht besser werden. Kennen wir ja noch selbst durch den Wechsel von Kovač. Entsprechend darf Gladbach auch gerne im Pokal gegen den zukünftigen Arbeitgeber des Trainers und anschließend den Wettbewerb gewinnen, wenn sie dafür in der Liga weiterhin und gleichermaßen wie wir damals abschmieren.
#
Ganz unabhängig von Dortmunds Leostung gehe ich davon aus, dass der sogenannte Trainer und der Uhrensohn an Haaland und/oder Silva im Sommer baggern werde, bzw. es bestimmt jetzt schon tun
#
Ganz unabhängig von Dortmunds Leostung gehe ich davon aus, dass der sogenannte Trainer und der Uhrensohn an Haaland und/oder Silva im Sommer baggern werde, bzw. es bestimmt jetzt schon tun
#
Im Borussen Forum brennt jedenfalls der Baum. So war es auch zu erwarten. Sehe da ein paar Parallelen zu unserer Kovac-Posse. Vorzeitig verkündeter Wechsel. Pokalspiel vor der Brust. Wobei - bei uns war es das Endspiel! Dass Bobic damals an Kovac festgehalten hat, war ein sehr mutiger Schritt. Und im Nachhinein dann durch den Pokalerfolg der richtige. So konnte sich Kovac "einigermaßen" rehabilitieren und Bobic wurde dafür ebenfalls gefeiert. Will mir gar nicht ausdenken was passiert wäre nach einem verlorenen Finale. Bin jedenfalls gespannt, wie Gladbach reagiert. Für mich wäre Rose - im ersten Gedanken vor dem Pokalspiel - nicht mehr tragbar. Aber es kann ja auch gut gehen, so wie bei uns, wenn sie an ihm festhalten.
#
Im Borussen Forum brennt jedenfalls der Baum. So war es auch zu erwarten. Sehe da ein paar Parallelen zu unserer Kovac-Posse. Vorzeitig verkündeter Wechsel. Pokalspiel vor der Brust. Wobei - bei uns war es das Endspiel! Dass Bobic damals an Kovac festgehalten hat, war ein sehr mutiger Schritt. Und im Nachhinein dann durch den Pokalerfolg der richtige. So konnte sich Kovac "einigermaßen" rehabilitieren und Bobic wurde dafür ebenfalls gefeiert. Will mir gar nicht ausdenken was passiert wäre nach einem verlorenen Finale. Bin jedenfalls gespannt, wie Gladbach reagiert. Für mich wäre Rose - im ersten Gedanken vor dem Pokalspiel - nicht mehr tragbar. Aber es kann ja auch gut gehen, so wie bei uns, wenn sie an ihm festhalten.
#
Vielleicht gibt es ja noch eine andere Parallele mit uns vor drei Jahren.
Stichwort Pokal. Und die wären mir als Pokalsieger auch allemal lieber als VW, Bullenpisse oder braun gelb Lüdenscheid.
#
Vielleicht gibt es ja noch eine andere Parallele mit uns vor drei Jahren.
Stichwort Pokal. Und die wären mir als Pokalsieger auch allemal lieber als VW, Bullenpisse oder braun gelb Lüdenscheid.
#
Das unterschreibe ich sofort. Bei aller Rivalität...Gladbach finde ich nicht unsympathisch.
#
Vielleicht gibt es ja noch eine andere Parallele mit uns vor drei Jahren.
Stichwort Pokal. Und die wären mir als Pokalsieger auch allemal lieber als VW, Bullenpisse oder braun gelb Lüdenscheid.
#
Basaltkopp schrieb:

Vielleicht gibt es ja noch eine andere Parallele mit uns vor drei Jahren.
Stichwort Pokal. Und die wären mir als Pokalsieger auch allemal lieber als VW, Bullenpisse oder braun gelb Lüdenscheid.

#
Im Borussen Forum brennt jedenfalls der Baum. So war es auch zu erwarten. Sehe da ein paar Parallelen zu unserer Kovac-Posse. Vorzeitig verkündeter Wechsel. Pokalspiel vor der Brust. Wobei - bei uns war es das Endspiel! Dass Bobic damals an Kovac festgehalten hat, war ein sehr mutiger Schritt. Und im Nachhinein dann durch den Pokalerfolg der richtige. So konnte sich Kovac "einigermaßen" rehabilitieren und Bobic wurde dafür ebenfalls gefeiert. Will mir gar nicht ausdenken was passiert wäre nach einem verlorenen Finale. Bin jedenfalls gespannt, wie Gladbach reagiert. Für mich wäre Rose - im ersten Gedanken vor dem Pokalspiel - nicht mehr tragbar. Aber es kann ja auch gut gehen, so wie bei uns, wenn sie an ihm festhalten.
#
Eaglejoe schrieb:

Im Borussen Forum brennt jedenfalls der Baum. So war es auch zu erwarten. Sehe da ein paar Parallelen zu unserer Kovac-Posse. Vorzeitig verkündeter Wechsel. Pokalspiel vor der Brust. Wobei - bei uns war es das Endspiel!


Nicht ganz. Der Wechsel wurde schon vor dem Halbfinale verkündet. Dass man sich da durchgesetzt hat, hat die Sache sich ein wenig entspannen lassen. Denke nach ner klaren Niederlage wären die Fans in den nächsten Spielen, als der europäische Wettbewerb über die Liga verdaddelt wurde, auf die Barrikaden gegangen.

Was den Wechsel von Rose zum BVB noch brisanter macht, ist allerdings, dass die Teams gerade in absoluter Konkurrenz darüber sind, welches Team im nächsten Jahr welchen Wettbewerb spielt. Am liebsten wollen beide CL, mindestens aber Euroleague. Nach derzeitigem Tabellenstand benötigen sie den Pokalsieg für die Euroleague.  Wenn Rose in der Liga am Ende mit Gladbach vor dem BVB steht, gefährdet das ggfs. CL oder Euroleague. Das ist nochmal eine andere Situation, als bei Kovac zu Bayern. Da gab es zwar das Pokalfinale, aber da hätte Kovac ja nichts davon gehabt, sich nicht den Titel zu holen da Bayern ja schon längst als CL Teilnehmer feststand.
#
Eaglejoe schrieb:

Im Borussen Forum brennt jedenfalls der Baum. So war es auch zu erwarten. Sehe da ein paar Parallelen zu unserer Kovac-Posse. Vorzeitig verkündeter Wechsel. Pokalspiel vor der Brust. Wobei - bei uns war es das Endspiel!


Nicht ganz. Der Wechsel wurde schon vor dem Halbfinale verkündet. Dass man sich da durchgesetzt hat, hat die Sache sich ein wenig entspannen lassen. Denke nach ner klaren Niederlage wären die Fans in den nächsten Spielen, als der europäische Wettbewerb über die Liga verdaddelt wurde, auf die Barrikaden gegangen.

Was den Wechsel von Rose zum BVB noch brisanter macht, ist allerdings, dass die Teams gerade in absoluter Konkurrenz darüber sind, welches Team im nächsten Jahr welchen Wettbewerb spielt. Am liebsten wollen beide CL, mindestens aber Euroleague. Nach derzeitigem Tabellenstand benötigen sie den Pokalsieg für die Euroleague.  Wenn Rose in der Liga am Ende mit Gladbach vor dem BVB steht, gefährdet das ggfs. CL oder Euroleague. Das ist nochmal eine andere Situation, als bei Kovac zu Bayern. Da gab es zwar das Pokalfinale, aber da hätte Kovac ja nichts davon gehabt, sich nicht den Titel zu holen da Bayern ja schon längst als CL Teilnehmer feststand.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Das ist nochmal eine andere Situation, als bei Kovac zu Bayern.


Yep. Mich erinnert das eher an Stepi damals zu den Pillen, kurz vor dem Pokal-Halbfinale, wo wir auch noch großer Favorit waren (ist natürlich Gladbach diesmal nicht) und dann sang und klanglos untergingen. Ich denke die Unruhe bei den beiden Borussias schadet gerade unseren CL Ambitionen keineswegs.
#
Sandhausen stellt Trainer Michael Schiele frei, seine bereits zweite Entlassung in dieser Saison, nachdem er zuvor bei den Würzburger Kickers entlassen wurde.

https://www.bundesliga.com/de/2bundesliga/news/sv-sandhausen-schiele-trainer-trennung-14795

Zweimal entlassen in so kurzer Zeit, gab es das schon mal?
#
Sandhausen stellt Trainer Michael Schiele frei, seine bereits zweite Entlassung in dieser Saison, nachdem er zuvor bei den Würzburger Kickers entlassen wurde.

https://www.bundesliga.com/de/2bundesliga/news/sv-sandhausen-schiele-trainer-trennung-14795

Zweimal entlassen in so kurzer Zeit, gab es das schon mal?
#
Tom66 schrieb:

Sandhausen stellt Trainer Michael Schiele frei, seine bereits zweite Entlassung in dieser Saison, nachdem er zuvor bei den Würzburger Kickers entlassen wurde.

https://www.bundesliga.com/de/2bundesliga/news/sv-sandhausen-schiele-trainer-trennung-14795

Zweimal entlassen in so kurzer Zeit, gab es das schon mal?


Zwei Entlassungen in einer Saison ist auch unserem lieben Friedhelm Funkel schonmal passiert. In der Saison 2011/12 wurde er im September beim VFL Bochum entlassen und heuerte kurz darauf bei Alemannia Aachen an. Aber auch dort hat er die Saison nicht bis zum Ende überstanden und wurde im April ebenfalls entlassen. Allerdings war sein Engagement bei Alemannia Aachen doch von etwas längerer Dauer als das von Michael Schiele in Sandhausen.
#
Terzic soll unter Rose Co-Trainer werden.

Finde ich grundsätzlich nicht dumm. Man umgeht hier etwas das "Lame-Duck" Problem in dem Terzic auch nächste Saison noch zum Trainerstab gehört und sich somit kein Spieler leisten kann, sich nach dem Motto "der ist ja eh bald weg" hängen zu lassen.

Allerdings macht man die Hürde für sich selber, noch auf ne Interimslösung zu setzen, wenn es weiter so laufen sollte wie die letzten Wochen, doch wieder etwas höher.
#
Terzic soll unter Rose Co-Trainer werden.

Finde ich grundsätzlich nicht dumm. Man umgeht hier etwas das "Lame-Duck" Problem in dem Terzic auch nächste Saison noch zum Trainerstab gehört und sich somit kein Spieler leisten kann, sich nach dem Motto "der ist ja eh bald weg" hängen zu lassen.

Allerdings macht man die Hürde für sich selber, noch auf ne Interimslösung zu setzen, wenn es weiter so laufen sollte wie die letzten Wochen, doch wieder etwas höher.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Allerdings macht man die Hürde für sich selber, noch auf ne Interimslösung zu setzen, wenn es weiter so laufen sollte wie die letzten Wochen, doch wieder etwas höher.

Ich denke, die Hürde ist auch ohne Terzic (allein durch die Ankündigung Roses) sehr hoch geworden. Man könnte nur jemanden installieren, der keinerlei Chance auf Weiterbeschäftigung hat und von vornherein die Rolle der lame duck innehat.
#
Terzic soll unter Rose Co-Trainer werden.

Finde ich grundsätzlich nicht dumm. Man umgeht hier etwas das "Lame-Duck" Problem in dem Terzic auch nächste Saison noch zum Trainerstab gehört und sich somit kein Spieler leisten kann, sich nach dem Motto "der ist ja eh bald weg" hängen zu lassen.

Allerdings macht man die Hürde für sich selber, noch auf ne Interimslösung zu setzen, wenn es weiter so laufen sollte wie die letzten Wochen, doch wieder etwas höher.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Terzic soll unter Rose Co-Trainer werden.

Ich dachte, es wäre umgekehrt.....
Exil-Adler-NRW schrieb:

Finde ich grundsätzlich nicht dumm. Man umgeht hier etwas das "Lame-Duck" Problem in dem Terzic auch nächste Saison noch zum Trainerstab gehört und sich somit kein Spieler leisten kann, sich nach dem Motto "der ist ja eh bald weg" hängen zu lassen.

Das kann man so sehen, allerdings ist es doch keine angenehme Situation für Terzic, jetzt noch Chef, danach den Cotrainer machen zu sollen.
Natürlich bleibt er im Team, aber ob er das gefühlsmäßig wirklich so positiv sieht..?
Auch wenn`s nicht gesagt wird: der Eindruck bei dieser Konstellation wird sein, der hat`s probiert, aber nicht gekonnt, also macht er wieder den Hütchenaufsteller....ich übertreibe jetzt bewußt, aber unterschwellig kommt das bei einer Mannschaft so an.....
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Allerdings macht man die Hürde für sich selber, noch auf ne Interimslösung zu setzen, wenn es weiter so laufen sollte wie die letzten Wochen, doch wieder etwas höher.

Ich denke, die Hürde ist auch ohne Terzic (allein durch die Ankündigung Roses) sehr hoch geworden. Man könnte nur jemanden installieren, der keinerlei Chance auf Weiterbeschäftigung hat und von vornherein die Rolle der lame duck innehat.
#
Das einzig erfolgsversprechende Szenario wäre, wenn sie den Sammer dazu bringen könnten, die verbleibenden 3 Monate zu machen. Terzic wäre halt dann erst mal verbrannt, aber angesichts der Schwere der Aufgabe, doch noch Platz 4 zu ergattern, müsste man fast so vorgehen.

Ist ja zum Glück nicht unser Problem.


Teilen