Nachbetrachtungsthread - 26. Spieltag in Gladbach

#
complice schrieb:

Jetzt kommt mal wieder runter. Wir haben in Mönchengladbach verloren, so wie bisher 9 andere Mannschaften auch.


Armin Veh ist viel zu spät gegangen worden. Und ein Neuer kann schlecht in 3 Tagen richten, was ein anderer monatelang verkorkst hat.


Gebt dem Trainer noch etwas Zeit, bevor ihr den Untergang ausruft.

Danke!
#
Tuess schrieb:  


complice schrieb:
Jetzt kommt mal wieder runter. Wir haben in Mönchengladbach verloren, so wie bisher 9 andere Mannschaften auch.


Armin Veh ist viel zu spät gegangen worden. Und ein Neuer kann schlecht in 3 Tagen richten, was ein anderer monatelang verkorkst hat.


Gebt dem Trainer noch etwas Zeit, bevor ihr den Untergang ausruft.


Danke!

Plus 1 .

duschhaube00 schrieb:

Gegen Gladbach kann man verlieren.

Stimmt.

duschhaube00 schrieb:

Insbesondere wenn man gerade den Trainer gewechselt hat....


Das war in jeder Hinsicht heute der Tiefpunkt.

Soll NK nach 4 Trainingseinheiten zaubern? Ihn trifft doch die wenigste Schuld.Wechsel hin oder her, wenn du auf der 16 stehst du gegen eine Heimmacht wie MG ran musst, dann kann das eben nach hinten los gehen. Als den ultimativen Tiefpunkt sehe ich das jetzt nicht. Gegen Hanoi muss man jetzt liefern, das ist mal Fakt.

hijackthis schrieb:

Der Trainerwechsel kam viel zu spät. Kovac wird keine Schuld treffen, wenn es in die 2. Liga geht.

Sehe ich auch so, er kann sicher nix dafür. Allerdings hat er auch noch Zeit. Es schlägt quasi bereits 12, aber wir müssen jetzt einfach mal ein Erfolgserlebnis haben - das ist essentiell für den Kopf.

hijackthis schrieb:

Hanoi und EF haben den Abstieg aber so was von verdient.

Das hatte der HSV auch, zwei Jahre in Folge. Und am Ende haben sie ihre Seele vielleicht an den Teufel verkauft, keine Ahnung. Auf jeden Fall sind sie irgendwie drin geblieben. Darum sage ich ja auch, dass es noch ein Fünkchen Hoffnung gibt.

Lemminator71 schrieb:

Der Hoffnungsschimmer bleibt, gegen Hannover gewinnen, aus München wenig Gegentore mitbringen, gegen Hoffenheim ein Unentschieden, in Leverkusen auf einen weiteren Punkt hoffen, gegen Mainz vielleicht mal was reißen, in Darmstadt gewinnen, gegen Dortmund klappe halten und den Mund abwischen um dann in Bremen nochmal alles geben.

Liest sich in der Theorie gut, so könnte es klappen. Ich hoffe, dass du recht hast.
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer

Und ich dachte ich hätte die Eintracht gesehen. Hab wohl die letzten 20 Spiele die falschen Spiele geguckt, Mein Fehler
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer

Ich reiche Dir hier 'mal nach, was Du in Deinem obigen Post vergessen hast:  ,  ,  ,  ,  .  .  .  .  A  T
Und hier, was Du in Deinem Nick vergessen hast:  cht

Solltest Du wieder 'mal Lust haben, etwas zu schreiben, sag es mir vorher. Solche Dinge habe ich immer übrig.
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
eintra-tommy schrieb:

um größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut

in welchen Spielen???

eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen

müßige Diskussion
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer

Gude Armin. Wie isn das Wetter in Augsburg?
#
Armin müsste allein deshalb gehen weil er uns die Suppe eingebrockt hat.
Was mir an Kovac in MGB gefallen hat:

  • neue taktische Aufstellung auf den Gegner angepasst. Das ist quasi das was Tuchel in Mainz perfektioniert hat und die so weit nach oben geführt hat. Und ohne bittere Patzer unsere Leistungsträger wäre das Konzept auch aufgegangen!
    Dass das jetzt nicht schöner Fußball ist und wird war relativ klar bei dem was wir vorher schon zusammengespielt haben.

    Aber Tiefpunkt  keinesfalls, einfach Blöd gelaufen
  • Er hat Ozipka und andere "Leistungsträger"  rausgekommen und sofort reagiert wenn er bei einem gemerkt hat es läuft nicht.
    Das sich über Husztis Einwechslung aufgeregt wird versteh ich, aber er hatte wenn ich mich recht erinnere keinen anderen Spieler mehr für die Position auf der Bank, der neue Impulse geben kann.
Ich denke so wie man sich bei der Hertha in einen Rausch nach oben gespielt hat haben wir uns immer weiter nach unten gewirtschaftet. Das Seferovic Hasebe und Aigner nicht mehr Fußball spielen können glaub ich nicht, das sieht eher so aus als hätten sie es vergessen.

Ich hoffe Der Niko findet die Mittel jetzt die alle mal wieder zu einer Mannschaft zu formen.  Und ich glaube Waldschmidt kann gar nichts schlechter als Sefe spielen, den könnte man auch mal reinbringen.
#
Armin müsste allein deshalb gehen weil er uns die Suppe eingebrockt hat.
Was mir an Kovac in MGB gefallen hat:

  • neue taktische Aufstellung auf den Gegner angepasst. Das ist quasi das was Tuchel in Mainz perfektioniert hat und die so weit nach oben geführt hat. Und ohne bittere Patzer unsere Leistungsträger wäre das Konzept auch aufgegangen!
    Dass das jetzt nicht schöner Fußball ist und wird war relativ klar bei dem was wir vorher schon zusammengespielt haben.

    Aber Tiefpunkt  keinesfalls, einfach Blöd gelaufen
  • Er hat Ozipka und andere "Leistungsträger"  rausgekommen und sofort reagiert wenn er bei einem gemerkt hat es läuft nicht.
    Das sich über Husztis Einwechslung aufgeregt wird versteh ich, aber er hatte wenn ich mich recht erinnere keinen anderen Spieler mehr für die Position auf der Bank, der neue Impulse geben kann.
Ich denke so wie man sich bei der Hertha in einen Rausch nach oben gespielt hat haben wir uns immer weiter nach unten gewirtschaftet. Das Seferovic Hasebe und Aigner nicht mehr Fußball spielen können glaub ich nicht, das sieht eher so aus als hätten sie es vergessen.

Ich hoffe Der Niko findet die Mittel jetzt die alle mal wieder zu einer Mannschaft zu formen.  Und ich glaube Waldschmidt kann gar nichts schlechter als Sefe spielen, den könnte man auch mal reinbringen.
#
Linktopast schrieb:

Armin müsste allein deshalb gehen weil er uns die Suppe eingebrockt hat.
Was mir an Kovac in MGB gefallen hat:


neue taktische Aufstellung auf den Gegner angepasst. Das ist quasi das was Tuchel in Mainz perfektioniert hat und die so weit nach oben geführt hat. Und ohne bittere Patzer unsere Leistungsträger wäre das Konzept auch aufgegangen!
Dass das jetzt nicht schöner Fußball ist und wird war relativ klar bei dem was wir vorher schon zusammengespielt haben.
Aber Tiefpunkt  keinesfalls, einfach Blöd gelaufen
Er hat Ozipka und andere "Leistungsträger"  rausgekommen und sofort reagiert wenn er bei einem gemerkt hat es läuft nicht.
Das sich über Husztis Einwechslung aufgeregt wird versteh ich, aber er hatte wenn ich mich recht erinnere keinen anderen Spieler mehr für die Position auf der Bank, der neue Impulse geben kann.
Ich denke so wie man sich bei der Hertha in einen Rausch nach oben gespielt hat haben wir uns immer weiter nach unten gewirtschaftet. Das Seferovic Hasebe und Aigner nicht mehr Fußball spielen können glaub ich nicht, das sieht eher so aus als hätten sie es vergessen.


Ich hoffe Der Niko findet die Mittel jetzt die alle mal wieder zu einer Mannschaft zu formen.  Und ich glaube Waldschmidt kann gar nichts schlechter als Sefe spielen, den könnte man auch mal reinbringen.

Veh ist doch nicht einzig und allein für die Situation verantwortlich,das ist zu kurz gedacht.
ER hat ohne Frage einen Anteil,den haben Verantwortliche und auch Spieler mit fehlender Einstellung auch.

Ich kann das Konzept von Gladbach keineswegs so positiv sehen wie Du es tust.
Irgendwann hätte es geklingelt,auch ohne Hradeckys Fehler.Und auch dann hätten wir keinen Plan für die Offensive gehabt.
Man hatte den Eindruck,daß wir irgendwie ein 0-0 über die Runden bringen wollen,weil wir zumindest das ja in dieser Saison beherrschen.
Die Vorstellung in Gladbach war die Vorstellung eines Absteigers,da braucht man nicht diskutieren.
Selbst ein Kreisligist kann heute eine gewisse defensive Grundordnung halten,gut organisiert sein,dies defensiv hinzukriegen ist keine grosse Kunst,das hatten wir in einigen Spielen unter Veh auch so.
Unsere Truppe fehlt halt der Wille sich nach einem Rückstand aufzubäumen,sie zerfällt,dies war auch schon im letzten Jahr so.
Die Kunst ist der Spagat zwischen Defensive und Offensive.
Hier darf man Kovac noch nicht beurteilen.
Da kommt die Nagelprobe am Samstag.Da MUSS die Mannschaft offensiv was anbieten,ohne,wie in der Vergangenheit,hinten auf den lieben Gott zu vertrauen.
Wenn das nicht gelingt,dann ist auch der Effekt des Trainerwechels nach bereits zwei Spielen verpufft,denn bei einem ausbleibenden Sieg am Samstag ist der Klassenerhalt eine Theorie.
#
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer
#
Komma und Punkt wäre auch geil Armin

eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen auch Nico schießt keine Tore man sollte mal die Fehler bei der Mannschaft suchen die einfach das Tor nicht treffen außer Alex und leider auch er zu selten zum größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut nur den Abschluss braucht man auch und den schießt kein trainer

#
eintra-tommy schrieb:

um größten teil waren sie spielerisch ja sehr gut

in welchen Spielen???

eintra-tommy schrieb:

Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen

müßige Diskussion
#
Tafelberg schrieb:  


eintra-tommy schrieb:
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen


müßige Diskussion

Egal was an Spieltag 34 rauskommt, alles ist selbst im Nachhinein Spekulation und kann auch auf andere Faktoren geschoben werden. Kostprobe?

Armin Veh wäre geblieben und wir hätten die die Klasse gehalten.

Die Veh-Befürworter: Alles richtig gemacht. Veh hat seine Mission erfüllt (auch wenn der Anspruch wohl ein ganz anderer ist).
Die Veh-Kritiker: Das war von den verantwortlichen ein Spiel mit dem Feuer. Glücklicherweise hat die Mannschaft es aus eigener Kraft doch noch irgendwie geschafft.

Armin Veh wäre geblieben und wir wären abgestiegen.

Die Veh-Befürworter: Veh hat alles versucht, es lag aber an der Mannschaft. Auch mit einem anderen Trainer wären wir abgestiegen.
Die Veh-Kritiker: [Ähhm... man hätte einfach das Forum für eine lange Zeit schließen müssen.] Die noch einigermaßen gemäßigten User hätten erwähnt, dass die Situation schon lange bekannt war... es wäre aber höchstwahrscheinlich der Konsum eines bestimmten alkoholhaltigen Getränks in gewissen Kreisen zu oft erwähnt worden, als dass das Forum offen geblieben ware.

Niko Kovac ist nun da und wir halten die Klasse.

Die Veh-Befürworter: Das wäre auch mit Veh möglich gewesen.
Die Veh-Kritiker: Dies war die richtige Entscheidung. Ein Glück konnte Kovac noch das Ruder herum reissen.

Niko Kovac ist nun da und wir steigen ab.

Die Veh-Befürworter: Es war ein großer Fehler Veh zu entlassen. Mit ihm hätten wir den Klassenerhalt noch geschafft.
Die Veh-Kritiker: Es wurde schon zuviele Scherben von Veh hinterlassen. Der Rauswurf kam zu spat, als dass Kovac hätte noch etwas bewirken können.
#
Tafelberg schrieb:  


eintra-tommy schrieb:
Es war die falsche Entscheidung den Armin zu entlassen


müßige Diskussion

Egal was an Spieltag 34 rauskommt, alles ist selbst im Nachhinein Spekulation und kann auch auf andere Faktoren geschoben werden. Kostprobe?

Armin Veh wäre geblieben und wir hätten die die Klasse gehalten.

Die Veh-Befürworter: Alles richtig gemacht. Veh hat seine Mission erfüllt (auch wenn der Anspruch wohl ein ganz anderer ist).
Die Veh-Kritiker: Das war von den verantwortlichen ein Spiel mit dem Feuer. Glücklicherweise hat die Mannschaft es aus eigener Kraft doch noch irgendwie geschafft.

Armin Veh wäre geblieben und wir wären abgestiegen.

Die Veh-Befürworter: Veh hat alles versucht, es lag aber an der Mannschaft. Auch mit einem anderen Trainer wären wir abgestiegen.
Die Veh-Kritiker: [Ähhm... man hätte einfach das Forum für eine lange Zeit schließen müssen.] Die noch einigermaßen gemäßigten User hätten erwähnt, dass die Situation schon lange bekannt war... es wäre aber höchstwahrscheinlich der Konsum eines bestimmten alkoholhaltigen Getränks in gewissen Kreisen zu oft erwähnt worden, als dass das Forum offen geblieben ware.

Niko Kovac ist nun da und wir halten die Klasse.

Die Veh-Befürworter: Das wäre auch mit Veh möglich gewesen.
Die Veh-Kritiker: Dies war die richtige Entscheidung. Ein Glück konnte Kovac noch das Ruder herum reissen.

Niko Kovac ist nun da und wir steigen ab.

Die Veh-Befürworter: Es war ein großer Fehler Veh zu entlassen. Mit ihm hätten wir den Klassenerhalt noch geschafft.
Die Veh-Kritiker: Es wurde schon zuviele Scherben von Veh hinterlassen. Der Rauswurf kam zu spat, als dass Kovac hätte noch etwas bewirken können.
#
Adler_Steigflug schrieb:  


Niko Kovac ist nun da und wir halten die Klasse.


Die Veh-Befürworter: Das wäre auch mit Veh möglich gewesen.
Die Veh-Kritiker: Dies war die richtige Entscheidung. Ein Glück konnte Kovac noch das Ruder herum reissen.

Ich nehme Nummer 3
#
Adler_Steigflug schrieb:  


Niko Kovac ist nun da und wir halten die Klasse.


Die Veh-Befürworter: Das wäre auch mit Veh möglich gewesen.
Die Veh-Kritiker: Dies war die richtige Entscheidung. Ein Glück konnte Kovac noch das Ruder herum reissen.

Ich nehme Nummer 3
#
Genau genommen 3b, oder? Ich auch.

DA
#
Genau genommen 3b, oder? Ich auch.

DA
#
ich hatte ihn so verstanden, dass er sich auf Schwarzenegger aus dem Simpsons-Film bezog. Kann aber sein, dass ich völlig daneben liege
#
ich hatte ihn so verstanden, dass er sich auf Schwarzenegger aus dem Simpsons-Film bezog. Kann aber sein, dass ich völlig daneben liege
#
Haliaeetus schrieb:

Schwarzenegger aus dem Simpsons-Film

würde insgesamt super auf mehrere probleme bei uns passen:

"ich bin gekommen um zu lenken und nicht um zu denken... "

#
Haliaeetus schrieb:

Schwarzenegger aus dem Simpsons-Film

würde insgesamt super auf mehrere probleme bei uns passen:

"ich bin gekommen um zu lenken und nicht um zu denken... "

#
Lattenknaller__ schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
Schwarzenegger aus dem Simpsons-Film


würde insgesamt super auf mehrere probleme bei uns passen:


"ich bin gekommen um zu lenken und nicht um zu denken... "




sowas? "Mei, des is do an Sch.eißjob. Immer hom's a Krisen do, an Weltuntergang durt'n. I mog a ma wieder an Witz hern"
#
A Oida Mühlviertla sitzt in da Bim, schräg gegenüber vo erm huckt a Punk mit am rotn Irokesn. Der Oide gafft den Punk so lang an, bis dem z´deppad wird und moant: “He Oida, is irgendwos, wos schaust mi denn so deppad au ?” Darauf da oide Mühlviertla: “Schau her, i hab da in meiner Jugend amoi im Rausch a Hendl gfickt und hiazand überleg i ob du vielleicht mei Bua sei kunntast.”
#
Linktopast schrieb:

Armin müsste allein deshalb gehen weil er uns die Suppe eingebrockt hat.
Was mir an Kovac in MGB gefallen hat:


neue taktische Aufstellung auf den Gegner angepasst. Das ist quasi das was Tuchel in Mainz perfektioniert hat und die so weit nach oben geführt hat. Und ohne bittere Patzer unsere Leistungsträger wäre das Konzept auch aufgegangen!
Dass das jetzt nicht schöner Fußball ist und wird war relativ klar bei dem was wir vorher schon zusammengespielt haben.
Aber Tiefpunkt  keinesfalls, einfach Blöd gelaufen
Er hat Ozipka und andere "Leistungsträger"  rausgekommen und sofort reagiert wenn er bei einem gemerkt hat es läuft nicht.
Das sich über Husztis Einwechslung aufgeregt wird versteh ich, aber er hatte wenn ich mich recht erinnere keinen anderen Spieler mehr für die Position auf der Bank, der neue Impulse geben kann.
Ich denke so wie man sich bei der Hertha in einen Rausch nach oben gespielt hat haben wir uns immer weiter nach unten gewirtschaftet. Das Seferovic Hasebe und Aigner nicht mehr Fußball spielen können glaub ich nicht, das sieht eher so aus als hätten sie es vergessen.


Ich hoffe Der Niko findet die Mittel jetzt die alle mal wieder zu einer Mannschaft zu formen.  Und ich glaube Waldschmidt kann gar nichts schlechter als Sefe spielen, den könnte man auch mal reinbringen.

Veh ist doch nicht einzig und allein für die Situation verantwortlich,das ist zu kurz gedacht.
ER hat ohne Frage einen Anteil,den haben Verantwortliche und auch Spieler mit fehlender Einstellung auch.

Ich kann das Konzept von Gladbach keineswegs so positiv sehen wie Du es tust.
Irgendwann hätte es geklingelt,auch ohne Hradeckys Fehler.Und auch dann hätten wir keinen Plan für die Offensive gehabt.
Man hatte den Eindruck,daß wir irgendwie ein 0-0 über die Runden bringen wollen,weil wir zumindest das ja in dieser Saison beherrschen.
Die Vorstellung in Gladbach war die Vorstellung eines Absteigers,da braucht man nicht diskutieren.
Selbst ein Kreisligist kann heute eine gewisse defensive Grundordnung halten,gut organisiert sein,dies defensiv hinzukriegen ist keine grosse Kunst,das hatten wir in einigen Spielen unter Veh auch so.
Unsere Truppe fehlt halt der Wille sich nach einem Rückstand aufzubäumen,sie zerfällt,dies war auch schon im letzten Jahr so.
Die Kunst ist der Spagat zwischen Defensive und Offensive.
Hier darf man Kovac noch nicht beurteilen.
Da kommt die Nagelprobe am Samstag.Da MUSS die Mannschaft offensiv was anbieten,ohne,wie in der Vergangenheit,hinten auf den lieben Gott zu vertrauen.
Wenn das nicht gelingt,dann ist auch der Effekt des Trainerwechels nach bereits zwei Spielen verpufft,denn bei einem ausbleibenden Sieg am Samstag ist der Klassenerhalt eine Theorie.
#
DelmeSGE schrieb:

Veh ist doch nicht einzig und allein für die Situation verantwortlich,das ist zu kurz gedacht.
ER hat ohne Frage einen Anteil,den haben Verantwortliche und auch Spieler mit fehlender Einstellung auch.

Das stimmt, da kommen in dieser Saison einfach viele Faktoren zusammen. Von den Spielern müsste auch insgesamt einfach mal mehr kommen, viele machen es sich irgendwie zu einfach für meinen Geschmack.

DelmeSGE schrieb:

Man hatte den Eindruck,daß wir irgendwie ein 0-0 über die Runden bringen wollen,weil wir zumindest das ja in dieser Saison beherrschen.

Mag sein und schön ist es nicht. aber hätte es geklappt, wäre ich damit ehrlich gesagt zufrieden gewesen. Gegen Teams wie Hannover kann man dann ja anders spielen, aber in Gladbach war das eine nachvollziehbare Idee. Man wollte deren schnelle Leute nicht ins Spiel kommen lassen und möglichst oft eine Überzahl im Zentrum haben. Wenn wir das doofe 1:0 nach dem dämlichen Freistoß nicht bekommen, kann die Sache sogar aufgehen. In der Endabrechnung wird uns vermutlich jeder Punkt weiterhelfen. Dass das Offensiv zu wenig bzw. gar nix war, ist natürlich wahr.

DelmeSGE schrieb:

Die Kunst ist der Spagat zwischen Defensive und Offensive.
Hier darf man Kovac noch nicht beurteilen.
Da kommt die Nagelprobe am Samstag.Da MUSS die Mannschaft offensiv was anbieten

Sehe ich auch so, da muss was kommen, ähnlich wie die 2. HZ gegen Ingolstadt. Der Rasen muss brennen, gegen so eine Trümmertruppe MUSS man irgendwas auf die Kette kriegen.
#
DelmeSGE schrieb:

Veh ist doch nicht einzig und allein für die Situation verantwortlich,das ist zu kurz gedacht.
ER hat ohne Frage einen Anteil,den haben Verantwortliche und auch Spieler mit fehlender Einstellung auch.

Das stimmt, da kommen in dieser Saison einfach viele Faktoren zusammen. Von den Spielern müsste auch insgesamt einfach mal mehr kommen, viele machen es sich irgendwie zu einfach für meinen Geschmack.

DelmeSGE schrieb:

Man hatte den Eindruck,daß wir irgendwie ein 0-0 über die Runden bringen wollen,weil wir zumindest das ja in dieser Saison beherrschen.

Mag sein und schön ist es nicht. aber hätte es geklappt, wäre ich damit ehrlich gesagt zufrieden gewesen. Gegen Teams wie Hannover kann man dann ja anders spielen, aber in Gladbach war das eine nachvollziehbare Idee. Man wollte deren schnelle Leute nicht ins Spiel kommen lassen und möglichst oft eine Überzahl im Zentrum haben. Wenn wir das doofe 1:0 nach dem dämlichen Freistoß nicht bekommen, kann die Sache sogar aufgehen. In der Endabrechnung wird uns vermutlich jeder Punkt weiterhelfen. Dass das Offensiv zu wenig bzw. gar nix war, ist natürlich wahr.

DelmeSGE schrieb:

Die Kunst ist der Spagat zwischen Defensive und Offensive.
Hier darf man Kovac noch nicht beurteilen.
Da kommt die Nagelprobe am Samstag.Da MUSS die Mannschaft offensiv was anbieten

Sehe ich auch so, da muss was kommen, ähnlich wie die 2. HZ gegen Ingolstadt. Der Rasen muss brennen, gegen so eine Trümmertruppe MUSS man irgendwas auf die Kette kriegen.
#
Zicolov schrieb:

Der Rasen muss brennen, gegen so eine Trümmertruppe MUSS man irgendwas auf die Kette kriegen.

das gilt vermutlich auch umgekehrt für hannover.
#
Und da bin ich dann auch echt gespannt was Kovac jetzt für Hannover geplant hat, gegen Gladbach war das eigentlich auf dem Papier mit drei Spitzen offensiv auch recht mutig dachte ich, allerdings war dadurch Fabian überhaupt nicht ins Spiel eingebunden während Sefe und Aigner einfach grottenschlecht waren.

Einerseits müssen wir gegen Hannover offensiv was bringen, andererseits sollten man auch ein offensiv schwaches Hannover nicht auf konter einladen.
Da sollte noch solange Vorsicht gelten in der Vorwärtsbewegung bis da mal ein Konzept von NK erklärt und verstanden wurde.

Sie sollten sich vielleicht nochmal das Spiel gegen Bremen anschauen das war eigentlich das letzte Spiel an das ich mich erinnern kann in dem wir wirklich über 90 Minuten einen einigermaßen anständige Leistung gezeigt haben.  
#
Das Spiel in Gladbach war einfach nur ernüchternd...
Hätte nicht gedacht, dass man nochmal eine Stufe schlechter
spielen kann, wie in den Spielen gegen Ingolstadt, Berlin etc..

Das "Feuer", was Kovac ja vorher in den Augen der Spieler
gesehen haben soll, konnte ich am Samstag nicht erkennen...
Dabei mache ich den Kovac-Brüdern aber keine großen Vorwürfe.
Sie hatten in den vier Tagen ja nicht wirklich viel Zeit um was groß
zu ändern.
Mir kam es am Sa. so vor, als wäre der ein oder andere Spieler mit
dem Kopf schon woanders.


Teilen