Copa America

#
bin heute früh aus dem Bett gefallen und konnte so live und in Farbe noch den Anschlusstreffer des Titelverteidigers Chile im TV sehen, der freilich nichts mehr an der 1:2-Niederlage gegen Argentinien änderte.

Die Jubiläumsauflage findet ausnahmsweise in den USA statt und darf im Zweifel mit großem Interesse rechnen, schließlich leben nicht gerade wenige Latinos in den USA.

Die Organisatoren haben es in noch nicht einmal einer Woche schon zu zwei Aufregern geschafft. Erst wurde beim Spiel zwischen Mexiko und Uruguay statt der uruguayischen Hymne die von Chile eingespielt, dann wurde die chilenische Hymne unterbrochen und stattdessen das offzielle Turnierlied von Pitbull aufgedreht.

Ansonsten ist nach den ersten Spielen noch nicht so viel passiert. Klinsis Amis haben den Auftakt gegen Kolumbiern 0:2 verloren, Argentinien hat (wie erwähnt) Chile besiegt und hofft weiter seine 23-jährige Durststrecke zu beenden, Brasilien hat gegen Ekuador dank eines unberechtigterweise aberkannten Tores (wegen zuvor vermeintlichen Toraus) ein 0:0 geholt, Mexiko hat Uruguay (noch ohne Suarez) 3:1 besiegt, beim zwischenzeitlichen Ausgleich Gegenstände auf den Platz geworfen und auch sonst die Urus nicht gerade verzückt, als sie eine Blockfahne über den kompletten Block und damit auch uruguayische Fans spannen wollten und Winnie Schäfer wurde beim 0:1 mit seinen Jamaikanern gegen Venezuela auf die Tribüne geschickt.
#
Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.

Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.

Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.
http://www.ran.de/fussball/copa-america
#
Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.

Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.

Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.
http://www.ran.de/fussball/copa-america
#
Finsterling schrieb:

Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.


Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.


Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.http://www.ran.de/fussball/copa-america

...geht nir auch so.Bin auf Brasilien vs. Haiti heute Nacht gespannt und tippe ein Unendschieden.Ecuador vs. Peru Dito.
#
Finsterling schrieb:

Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.


Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.


Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.http://www.ran.de/fussball/copa-america

...geht nir auch so.Bin auf Brasilien vs. Haiti heute Nacht gespannt und tippe ein Unendschieden.Ecuador vs. Peru Dito.
#
mittelkreis schrieb:  


Finsterling schrieb:
Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.


Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.


Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.http://www.ran.de/fussball/copa-america


...geht nir auch so.Bin auf Brasilien vs. Haiti heute Nacht gespannt und tippe ein Unendschieden.Ecuador vs. Peru Dito.

Bei Ecuador vs. Peru lagst du richtig.
War übrigens ein richtig geiles Spiel in dem Peru(leider  ja ohne unseren Zambrano) besser war. Letztendlich haben sie durch Pech und Unvermögen den Sieg hergeschenkt.
Blöd für sie da sie jetzt Brasilien im letzten Spiel schlagen müssen um weiter zu kommen.
Ist aber nicht unmöglich.Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.

Die aktuelle Nationalmannschaft von Brasilien ist immer noch Welten von ihrer ehemaligen Weltherrschaft im Fußball entfernt.
Würden die z.B. bei der EM mitspielen, hätten sie meiner Meinung nach keine Chance auf das Halbfinale.

Heute Nacht ist Gruppe C dran. Es gibt zwei richtig interessante Spiele.

Uruguay ist nach der Startniederlage 1:3 durch Mexiko gegen Venezuela schon unter Zugzwang.
Gleiches gilt für Jamaika gegen Mexiko.

Noch ein Wort zu meinen US-Boys
Vorgestern hat NADW beim 4:0 über Costa Rica ein richtig starkes Spiel gemacht und auch ein Tor geschossen.
https://www.youtube.com/watch?v=0Hb42lzECf4
#
Mexico traue ich einen 3:1 /4:1 Sieg zu (spielt Marco Fabián mit?) und die Begegnung Uruguay : Venezuela könnte 2:1/3:1 ausgehen.
#
Mexico traue ich einen 3:1 /4:1 Sieg zu (spielt Marco Fabián mit?) und die Begegnung Uruguay : Venezuela könnte 2:1/3:1 ausgehen.
#
mittelkreis schrieb:

Mexico traue ich einen 3:1 /4:1 Sieg zu (spielt Marco Fabián mit?) und die Begegnung Uruguay : Venezuela könnte 2:1/3:1 ausgehen.

Seh ich auch so.

Mexico war im ersten Spiel richtig gut und Uruguay ist ja bekanntlich schwer zu spielen. Sind deshalb für mich einer der Geheimfavoriten.
Marco Fabián ist aber nicht dabei. Hat es nicht in den Kader geschafft.
#
mittelkreis schrieb:  


Finsterling schrieb:
Ich schaue die  Copa auch mit großen Interesse.


Habe schon einige Spiele verfolgt. Dank Kabel 1 und Ran.de kann man  dieses mal ja jedes Spiel live sehen.


Halte natürlich zu meinen US-Boys die heute morgen endlich den Befreiungsschlag geschafft haben.4:0 haben sie Costa Rica geschlagen und das hochverdient.
Vom Sensationsteam der WM 2014 war überhaupt nichts zu sehen. Die waren dermaßen schwach, das konnte ich kaum glauben.
Ansonsten bleibt festzustellen das Kolumbien bisher den besten Eindruck hinterlässt und zurecht schon die KO-Runde erreicht hat.
Argentinien und Brasilien dagegen bisher mit mäßiger Leistung.
Wer die Copa verfolgen will braucht nur auf Ran.de zu gehen. Gibt auch von jedem Spiel eine Zusammenfassung.http://www.ran.de/fussball/copa-america


...geht nir auch so.Bin auf Brasilien vs. Haiti heute Nacht gespannt und tippe ein Unendschieden.Ecuador vs. Peru Dito.

Bei Ecuador vs. Peru lagst du richtig.
War übrigens ein richtig geiles Spiel in dem Peru(leider  ja ohne unseren Zambrano) besser war. Letztendlich haben sie durch Pech und Unvermögen den Sieg hergeschenkt.
Blöd für sie da sie jetzt Brasilien im letzten Spiel schlagen müssen um weiter zu kommen.
Ist aber nicht unmöglich.Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.

Die aktuelle Nationalmannschaft von Brasilien ist immer noch Welten von ihrer ehemaligen Weltherrschaft im Fußball entfernt.
Würden die z.B. bei der EM mitspielen, hätten sie meiner Meinung nach keine Chance auf das Halbfinale.

Heute Nacht ist Gruppe C dran. Es gibt zwei richtig interessante Spiele.

Uruguay ist nach der Startniederlage 1:3 durch Mexiko gegen Venezuela schon unter Zugzwang.
Gleiches gilt für Jamaika gegen Mexiko.

Noch ein Wort zu meinen US-Boys
Vorgestern hat NADW beim 4:0 über Costa Rica ein richtig starkes Spiel gemacht und auch ein Tor geschossen.
https://www.youtube.com/watch?v=0Hb42lzECf4
#
Finsterling schrieb:

Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.

oder wie es die Brasilianer formulieren:

"Wir sind das Haiti der Deutschen" oder "ich finde es noch deprimierender einen Sieg gegen Haiti zu feiern als gegen Deutschland zu verlieren"

Aber lass die sich mal neu ordnen. Die Einzelspieler sind nicht schlecht und viele spielen Stamm in den renommiertesten Vereinen Europas.
Klar schimpfen sie über Dunga, weil der eben nicht deren geliebtes "Jogo Bonito" verkörpert. Aber um die Mannschaft zu ordnen, ist er sicher nicht die schlechteste Wahl. Der letzte errungene Titel war der Copa América-Sieg aus dem Jahr 2007, wo nach der Auftaktpleite gegen Mexiko schon der Weltuntergang ausgerufen worden ist und am Ende dann ein 3:0 Finalsieg gegen Argentinien zu Buche stand. Trainer damals übrigens Dunga
#
Finsterling schrieb:

Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.

oder wie es die Brasilianer formulieren:

"Wir sind das Haiti der Deutschen" oder "ich finde es noch deprimierender einen Sieg gegen Haiti zu feiern als gegen Deutschland zu verlieren"

Aber lass die sich mal neu ordnen. Die Einzelspieler sind nicht schlecht und viele spielen Stamm in den renommiertesten Vereinen Europas.
Klar schimpfen sie über Dunga, weil der eben nicht deren geliebtes "Jogo Bonito" verkörpert. Aber um die Mannschaft zu ordnen, ist er sicher nicht die schlechteste Wahl. Der letzte errungene Titel war der Copa América-Sieg aus dem Jahr 2007, wo nach der Auftaktpleite gegen Mexiko schon der Weltuntergang ausgerufen worden ist und am Ende dann ein 3:0 Finalsieg gegen Argentinien zu Buche stand. Trainer damals übrigens Dunga
#
Haliaeetus schrieb:  


Finsterling schrieb:
Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.


oder wie es die Brasilianer formulieren:


"Wir sind das Haiti der Deutschen" oder "ich finde es noch deprimierender einen Sieg gegen Haiti zu feiern als gegen Deutschland zu verlieren"


Aber lass die sich mal neu ordnen. Die Einzelspieler sind nicht schlecht und viele spielen Stamm in den renommiertesten Vereinen Europas.
Klar schimpfen sie über Dunga, weil der eben nicht deren geliebtes "Jogo Bonito" verkörpert. Aber um die Mannschaft zu ordnen, ist er sicher nicht die schlechteste Wahl. Der letzte errungene Titel war der Copa América-Sieg aus dem Jahr 2007, wo nach der Auftaktpleite gegen Mexiko schon der Weltuntergang ausgerufen worden ist und am Ende dann ein 3:0 Finalsieg gegen Argentinien zu Buche stand. Trainer damals übrigens Dunga

Das die nach wie vor technisch begnadete Kicker in Hülle und fülle haben steht außer Frage.
Wenn sie ein Gegner lässt dann nehmen sie ihn auch nach allen Regeln der Kunst auseinander.

Ich habe aber trotzdem  bei ihnen den Eindruck das das Selbstbewusstsein über ihre eigene stärke irgendwie abhanden gekommen ist.
Die Klatsche gegen uns hat scheinbar richtig spuren hinterlassen.

Von daher hast du schon Recht mit dem "sammeln lassen" und erst einmal einen etwas gemäßigten Spielstil zu vollführen. Da ist der Dunga schon der richtige.

Die werden auch irgendwann wieder oben auf sein.
Zurzeit sehe ich sie aber nicht unter den Top Fünf auf der Welt.
#
Haliaeetus schrieb:  


Finsterling schrieb:
Das 7:1 der Brasilianer gegen Haiti täuscht ein wenig über deren wahre stärke.
Haiti war einfach nur erbärmlich schlecht.


oder wie es die Brasilianer formulieren:


"Wir sind das Haiti der Deutschen" oder "ich finde es noch deprimierender einen Sieg gegen Haiti zu feiern als gegen Deutschland zu verlieren"


Aber lass die sich mal neu ordnen. Die Einzelspieler sind nicht schlecht und viele spielen Stamm in den renommiertesten Vereinen Europas.
Klar schimpfen sie über Dunga, weil der eben nicht deren geliebtes "Jogo Bonito" verkörpert. Aber um die Mannschaft zu ordnen, ist er sicher nicht die schlechteste Wahl. Der letzte errungene Titel war der Copa América-Sieg aus dem Jahr 2007, wo nach der Auftaktpleite gegen Mexiko schon der Weltuntergang ausgerufen worden ist und am Ende dann ein 3:0 Finalsieg gegen Argentinien zu Buche stand. Trainer damals übrigens Dunga

Das die nach wie vor technisch begnadete Kicker in Hülle und fülle haben steht außer Frage.
Wenn sie ein Gegner lässt dann nehmen sie ihn auch nach allen Regeln der Kunst auseinander.

Ich habe aber trotzdem  bei ihnen den Eindruck das das Selbstbewusstsein über ihre eigene stärke irgendwie abhanden gekommen ist.
Die Klatsche gegen uns hat scheinbar richtig spuren hinterlassen.

Von daher hast du schon Recht mit dem "sammeln lassen" und erst einmal einen etwas gemäßigten Spielstil zu vollführen. Da ist der Dunga schon der richtige.

Die werden auch irgendwann wieder oben auf sein.
Zurzeit sehe ich sie aber nicht unter den Top Fünf auf der Welt.
#
ich sehe sie aktuell auch nicht in den Top fünf. Aber so ein bisschen merkt man schon, dass ein Umdenken eintritt. Bei der Macht der Spielervermittler ist das ein langwieriger Prozess aber allein schon die Tatsache, dass mal darüber gesprochen wird, dass Argentinien eine Vielzahl an Trainern der unterschiedlichsten Nationalmannschaften bei der Copa stellt, gibt ihnen zu denken. Das war früher nie der Fall. Da wurde als gottgegeben hingenommen, dass sie halt die Besten sind. Und es war nicht alleine das 7:1, das ihnen einen Knacks gegeben hat (wenn auch das gehörig und nachhaltig dazu beiträgt). Aber man muss sich halt von der Vergangenheit lösen und neue Wege gehen. Und das dauert.

Bis dato werden da die Trainer im berühmten Karrussel herum gereicht und man holt, den alten Zeiten nachweinend, die alten Eminenzen von vor 15 Jahren zurück und hofft, es werde sich schon fügen. Trainerausbildung dauert halt. Und es kommt nicht von ungefähr, dass beispielsweise Sao Paulo, die in den letzten Jahren vollkommen konzeptlos und mit gealterten Stars "verstärkt" vollkommen planlos auf dem Feld herumgeirrt  sind, jetzt mit Bauza binnen weniger Monate eine Struktur bekommen haben und dass sie trotz eigentlich wichtiger Abgänge alle Landsleute "überlebt" haben und als einzige Brasilianer im Halbfinale der Libertadores stehen.

Inzwischen ist ihnen aufgegangen, dass es neben dem "Jogo Bonito" eben auch die Athletik der Argentinier, Uruguayer oder Chilenen gibt, die Brasilien mit ihrer Taktik und mannschaftlichen Geschlossenheit immer wieder vor Probleme stellen. Und das liegt nicht daran, dass z.B. Demichelis gegenüber Thiago Silva oder David Luis der bessere Fußballer ist. Daneben darf man auch Ekuador, Mexiko oder nicht zuletzt Kolumbien nicht unterschätzen. Nein, Brasilien gehört aktuell eher nicht zu den Top 5 der Welt. Die sollen mal schön zusehen, dass sie nicht aus den Top 5 in Amerika heraus fallen
#
ich sehe sie aktuell auch nicht in den Top fünf. Aber so ein bisschen merkt man schon, dass ein Umdenken eintritt. Bei der Macht der Spielervermittler ist das ein langwieriger Prozess aber allein schon die Tatsache, dass mal darüber gesprochen wird, dass Argentinien eine Vielzahl an Trainern der unterschiedlichsten Nationalmannschaften bei der Copa stellt, gibt ihnen zu denken. Das war früher nie der Fall. Da wurde als gottgegeben hingenommen, dass sie halt die Besten sind. Und es war nicht alleine das 7:1, das ihnen einen Knacks gegeben hat (wenn auch das gehörig und nachhaltig dazu beiträgt). Aber man muss sich halt von der Vergangenheit lösen und neue Wege gehen. Und das dauert.

Bis dato werden da die Trainer im berühmten Karrussel herum gereicht und man holt, den alten Zeiten nachweinend, die alten Eminenzen von vor 15 Jahren zurück und hofft, es werde sich schon fügen. Trainerausbildung dauert halt. Und es kommt nicht von ungefähr, dass beispielsweise Sao Paulo, die in den letzten Jahren vollkommen konzeptlos und mit gealterten Stars "verstärkt" vollkommen planlos auf dem Feld herumgeirrt  sind, jetzt mit Bauza binnen weniger Monate eine Struktur bekommen haben und dass sie trotz eigentlich wichtiger Abgänge alle Landsleute "überlebt" haben und als einzige Brasilianer im Halbfinale der Libertadores stehen.

Inzwischen ist ihnen aufgegangen, dass es neben dem "Jogo Bonito" eben auch die Athletik der Argentinier, Uruguayer oder Chilenen gibt, die Brasilien mit ihrer Taktik und mannschaftlichen Geschlossenheit immer wieder vor Probleme stellen. Und das liegt nicht daran, dass z.B. Demichelis gegenüber Thiago Silva oder David Luis der bessere Fußballer ist. Daneben darf man auch Ekuador, Mexiko oder nicht zuletzt Kolumbien nicht unterschätzen. Nein, Brasilien gehört aktuell eher nicht zu den Top 5 der Welt. Die sollen mal schön zusehen, dass sie nicht aus den Top 5 in Amerika heraus fallen
#
@Haliaeetus

Du weißt ja ziemlich gut über den brasilianischen Fußball bescheid.

Fließt in dir brasilianisches Blut ?

Wenn ja können wir beide uns ja schon auf ein Battle im Viertelfinale einstellen.

Wenn es am letzten Spieltag in den Gruppen A+B nicht wirklich zu einer faustdicken Überraschung kommt ,
ist Viertelfinale USA vs Brasilien angesagt.

Samstag 18.06
02:00   Sieger Gr. B    (Brasilien?)    -:-     Zweiter Gr. A ( USA?)
#
@Haliaeetus

Du weißt ja ziemlich gut über den brasilianischen Fußball bescheid.

Fließt in dir brasilianisches Blut ?

Wenn ja können wir beide uns ja schon auf ein Battle im Viertelfinale einstellen.

Wenn es am letzten Spieltag in den Gruppen A+B nicht wirklich zu einer faustdicken Überraschung kommt ,
ist Viertelfinale USA vs Brasilien angesagt.

Samstag 18.06
02:00   Sieger Gr. B    (Brasilien?)    -:-     Zweiter Gr. A ( USA?)
#
nööö, bin kein Gürteltier, Capybara oder so sondern ein Adler. Aber ich hab da mal ne kürzere Zeit gewohnt und informiere mich wo's geht.
Brasilien - USA könnte schon passieren. Mal gucken, welche Hymne die dann auflegen um den Gegner zu verunsichern?
#
Tja, soviel zu USA - Brasilien. Nach Uruguay ist gleich der zweite Mitfavorit in der Vorrunde ausgeschieden. Bin mal gespannt, ob mehr folgt als nur "Trainer raus".
Im Prinzip müsste Brasilien ja sogar noch Vorteile gegenüber den meisten Gegnern haben, da deren Stars in Europa spielen und damit jetzt pausieren, also sich wenigstens vorbereiten können, während die Ligen in Südamerika parallel zu dem Turnier weiter laufen und viele Spieler insb. anderer Länder aus dem Verein zur jeweiligen Nationalmannschaft kommen und sofort und ohne Vorbereitung funktionieren müssen.
#
Tja, soviel zu USA - Brasilien. Nach Uruguay ist gleich der zweite Mitfavorit in der Vorrunde ausgeschieden. Bin mal gespannt, ob mehr folgt als nur "Trainer raus".
Im Prinzip müsste Brasilien ja sogar noch Vorteile gegenüber den meisten Gegnern haben, da deren Stars in Europa spielen und damit jetzt pausieren, also sich wenigstens vorbereiten können, während die Ligen in Südamerika parallel zu dem Turnier weiter laufen und viele Spieler insb. anderer Länder aus dem Verein zur jeweiligen Nationalmannschaft kommen und sofort und ohne Vorbereitung funktionieren müssen.
#
Wenn man das Tor sieht... mehr Hand geht nicht.

Ist ja wie bei Köln gegen Hannover. Unfassbar.
#
Jeder der heute das Spiel Mexiko gegen Venezuela gesehen hat, dem ist sicher auch Miguel Layun aufgefallen auf der LV-Position und ich hab mir andauernd nur an den Kopf gefasst, weil er vor gerade mal 18 Monaten "nur" 3 Millionen Euro Markwert hatte und wenn ich dann bedenke, dass wir auf der LV Position auch zu diesem Zeitpunkt und mal abgesehen von dem einem halben Jahr in dem Otsche mal ne gute Phase hatte, schon immer Probleme hatten, kann man sich doch echt nur an den Kopf fassen, dass so ein Juwel an uns vorbeizog...Scheinbar hat man ja damals schon ein wenig nach Mexiko geschielt, denn schließlich verpflichteten wir Fabian für etwa den selben Preis...Da hätte man wirklich mal die Festgeldschatulle aufmachen können und gleich einen damaligen Kollegen Fabians aus der Nationalelf Mexikos mitkaufen können.

Hier noch sein Profil...Hat letzte Saison beim FC Porto satte 15 Torvorlagen in 27 Ligaspielen gemacht...Ohne jetzt auf Otsche rumbashen zu wollen, aber zum Vergleich hat Otsche in seiner gesamten Karriere bisher gerade mal 29 Torvorlagen gemacht.

http://www.transfermarkt.de/miguel-layun/profil/spieler/58576
#
So Viertelfinale der Copa steht.

17.06.2016
03:30   USA -:-Ecuador

18.06.2016
02:00   Peru    -:-Kolumbien    

19.06.2016
01:00   Argentinien-:-Venezuela
04:00   Mexiko-:-   Chile

Habe zwar nicht alle Spiele gesehen aber den größten Teil.

Mein Fazit der Gruppenphase.

Das taktische Niveau im amerikanischen Fußball hat gegenüber Europa an Boden verloren.

Mit Ausnahme von Argentinien und Mexiko haben fast alle Teilnehmer zum Teil haarsträubende Fehler gezeigt.
Vor allem im  Defensivverhalten waren viele Teams desolat.
Costa Rica z.B. war ein Schatten seiner selbst im Vergleich zur WM. Fußballerisch 11 Spieler besser als die der US-Boys aber vier Stück gefangen.( hat mich aber gefreutgrinning:

Technisch sind viele Mannschaften und Spieler immer noch auf hohen Niveau aber es endet zu oft in brotloser Kunst.
Ich kann mir das nur mit Arroganz und Disziplinlosigkeit erklären.

Meine US-Boys wie immer. Technisch limitiert aber bis zum Abpfiff am fighten.
Das Klinsmann  den US-Fußball weiterentwickelt hat kann man nun wirklich nicht behaupten.

Überraschung:
drei WM Teilnehmer(Brasilien,Uruguay,Costa Rica) in der Vorrunde zurecht raus. Auch wenn bei Brasilien in letzten Spiel ein unberechtigtes Tor gegeben wurde ist dies nicht der Grund fürs ausscheiden. Sie waren einfach nicht gut genug.

Den Dunga haben sie ja jetzt gefeuert und schon wieder einen neuen Trainer platziert.

Geilste Show
Messi wird im zweiten Spiel gegen Bolivien eingewechselt und macht drei wunderschöne Tore.

Desaströs sind die Schiri Leistungen. Da haben wir in Europa Gott sei Dank bessere.

Mein Tip für das HF
USA vs Argentinien
Kolumbien vs Mexiko

Finale Argentinien vs Mexiko
#
So Viertelfinale der Copa steht.

17.06.2016
03:30   USA -:-Ecuador

18.06.2016
02:00   Peru    -:-Kolumbien    

19.06.2016
01:00   Argentinien-:-Venezuela
04:00   Mexiko-:-   Chile

Habe zwar nicht alle Spiele gesehen aber den größten Teil.

Mein Fazit der Gruppenphase.

Das taktische Niveau im amerikanischen Fußball hat gegenüber Europa an Boden verloren.

Mit Ausnahme von Argentinien und Mexiko haben fast alle Teilnehmer zum Teil haarsträubende Fehler gezeigt.
Vor allem im  Defensivverhalten waren viele Teams desolat.
Costa Rica z.B. war ein Schatten seiner selbst im Vergleich zur WM. Fußballerisch 11 Spieler besser als die der US-Boys aber vier Stück gefangen.( hat mich aber gefreutgrinning:

Technisch sind viele Mannschaften und Spieler immer noch auf hohen Niveau aber es endet zu oft in brotloser Kunst.
Ich kann mir das nur mit Arroganz und Disziplinlosigkeit erklären.

Meine US-Boys wie immer. Technisch limitiert aber bis zum Abpfiff am fighten.
Das Klinsmann  den US-Fußball weiterentwickelt hat kann man nun wirklich nicht behaupten.

Überraschung:
drei WM Teilnehmer(Brasilien,Uruguay,Costa Rica) in der Vorrunde zurecht raus. Auch wenn bei Brasilien in letzten Spiel ein unberechtigtes Tor gegeben wurde ist dies nicht der Grund fürs ausscheiden. Sie waren einfach nicht gut genug.

Den Dunga haben sie ja jetzt gefeuert und schon wieder einen neuen Trainer platziert.

Geilste Show
Messi wird im zweiten Spiel gegen Bolivien eingewechselt und macht drei wunderschöne Tore.

Desaströs sind die Schiri Leistungen. Da haben wir in Europa Gott sei Dank bessere.

Mein Tip für das HF
USA vs Argentinien
Kolumbien vs Mexiko

Finale Argentinien vs Mexiko
#
Finsterling schrieb:

Den Dunga haben sie ja jetzt gefeuert und schon wieder einen neuen Trainer platziert.

ja, angeblich solls Tite machen. Wieder ein Brasilianer. Aber einer, der in den letzten Jahren ausgesprochen erfolgreich im Vereinsfußball gewesen ist. Das mag zwar auch damit zusammen hängen, dass sein Verein dank der Verbindung zu Lula (dem Ex-Präsidenten) mit öffentlichen Gelder zugeschissen wurde (also Werbeverträge von Staatsunternehmen jenseits aller Vernunft) und ganz nebenbei ein eigenes Stadion hingestellt bekommen hat, aber er hat die Mannschaft dann auch so zusammen gestellt und taktisch geschult, dass sie sich oben fest gesetzt hat. Könnte also was werden, denn grds. hat Brasilien nach wie vor gute Spieler.
#
@ Finsterling: Hast Du das Spiel geguckt? 2:1 für die USA wobei Ekuador viele Chancen gehabt haben soll. Und JJJ hat rot gesehen als gerade Ekuador durch gelb-rot dezimiert worden ist. Was hat er denn angestellt?
#
@ Finsterling: Hast Du das Spiel geguckt? 2:1 für die USA wobei Ekuador viele Chancen gehabt haben soll. Und JJJ hat rot gesehen als gerade Ekuador durch gelb-rot dezimiert worden ist. Was hat er denn angestellt?
#
Haliaeetus schrieb:

@ Finsterling: Hast Du das Spiel geguckt? 2:1 für die USA wobei Ekuador viele Chancen gehabt haben soll. Und JJJ hat rot gesehen als gerade Ekuador durch gelb-rot dezimiert worden ist. Was hat er denn angestellt?

Na selbstverständlich

War bisher das beste Spiel der US Boys. Hart umkämpftes Spiel mit guten Chancen für beide Teams. Ein verdienter Sieg für die USA mit zwei schön herausgespielten Toren.Ersteres mit JJ als Vorlagengeber.

Rote Karte zu Recht wegen totaler Blödheit von Jones. Die war so unnötig(angedeuteter Faustschlag bei Rudelbildung) und hätte das Halbfinale für die USA gefährden können.
Geh doch einfach oben auf den Link da kannste die Zusammenfassung sehen.

Heute Nacht wird der Gegner für das HF ermittelt.Ich geh mal von Argentinien aus. JJ ist so ein Depp sich dieses Spiel selbst zu versauen.
#
Hier mal eine 15 min Zusammenfassung von USA-Ecuador. Ist echt unterhaltsam

https://www.youtube.com/watch?v=fTnsBYP2kJU
#
Hier mal eine 15 min Zusammenfassung von USA-Ecuador. Ist echt unterhaltsam

https://www.youtube.com/watch?v=fTnsBYP2kJU
#
Geht so


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!