SAW Gebabbel 25.-31.07.16

#
Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac. Ich kann mich mit jeder seiner Aussagen zu 100% indentifizieren. Ich habe ein wirklich gutes Gefühl. Auch wenn ich Kittel und Waldschmidt nachtrauere ?

Tim
#
Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac. Ich kann mich mit jeder seiner Aussagen zu 100% indentifizieren. Ich habe ein wirklich gutes Gefühl. Auch wenn ich Kittel und Waldschmidt nachtrauere ?

Tim
#
Feeling unso.
#
Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac. Ich kann mich mit jeder seiner Aussagen zu 100% indentifizieren. Ich habe ein wirklich gutes Gefühl. Auch wenn ich Kittel und Waldschmidt nachtrauere ?

Tim
#
Timmi32 schrieb:

Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac. Ich kann mich mit jeder seiner Aussagen zu 100% indentifizieren. Ich habe ein wirklich gutes Gefühl. Auch wenn ich Kittel und Waldschmidt nachtrauere ?


Tim

100 Prozent können es nicht sein. Da er einen Spieler in seinen Aufzählungen vergessen hat
#
Friendly_Fire schrieb:

Kovac sagt im Grunde aber nur das, was einige User hier in den letzten Jahren auch immer wieder angesprochen haben. Nur wurden diese dafür von den Veh- und Bruchhagen-Jüngern stets dumm angemacht.
Jetzt wo es Kovac sagt, ist es für diese Leute plötzlich richtig.

nimm die schaaf-jünger noch mit ins boot, dann hast du alle zusammen. und dann musst du anschließend auch nicht mehr versuchen irgend etwas überhaupt noch ein bisschen differenziert zu sehen.
#
peter schrieb:  


Friendly_Fire schrieb:
Kovac sagt im Grunde aber nur das, was einige User hier in den letzten Jahren auch immer wieder angesprochen haben. Nur wurden diese dafür von den Veh- und Bruchhagen-Jüngern stets dumm angemacht.
Jetzt wo es Kovac sagt, ist es für diese Leute plötzlich richtig.


nimm die schaaf-jünger noch mit ins boot, dann hast du alle zusammen. und dann musst du anschließend auch nicht mehr versuchen irgend etwas überhaupt noch ein bisschen differenziert zu sehen.

#
Nach dem Interview mit Otsche und insbesondere Kovac kann ich es garnicht mehr abwarten, was aus der Mannschaft rauszuholen ist. Insbesondere auf die jungen Wilden Rebic, Gacinovic, Mascarell, Vallejo und Varela bin ich gespannt
#
nochmal von kovac aus der faz

frage
Viele sprechen schon von signifikanten Unterschieden zum Trainingspensum und zur Intensität eines Armin Veh.

darauf die antwort
Es gibt im Fußball - grob gesprochen: drei Bereiche: Technik, Taktik, Kondition. Bin ich dem Gegner technisch unterlegen, kann ich so schnell nichts daran ändern. Also muss ich eine Taktik wählen, dass die technischen Vorteile des Gegners nicht so sehr zum Tragen kommen. Und ich muss physisch stärker sein als der Gegner. Wenn ich die beiden Komponenten habe, dann kann ich ihn dennoch aushebeln. Wenn ich nicht die richtige Taktik finde, wird es sehr schwer. Wenn ich nicht mal die bessere Kondition habe, muss ich gar nicht anfangen zu spielen.

einfach nur geil! super-souveräne antwort ohne irgendeine art von kollegendiss gegenüber dem vorgänger. trotzdem wird klar, dass die uhren anders laufen und in welche richtung...
#
clakir schrieb:  


mickmuck schrieb:
. . . aber ein guter trainer muss nicht gleichzeitig auch ein guter coach sein.


Verstehe ich da jetzt die Pointe nicht, oder wie meinst Du das?

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.
#
mickmuck schrieb:  


clakir schrieb:  


mickmuck schrieb:
. . . aber ein guter trainer muss nicht gleichzeitig auch ein guter coach sein.


Verstehe ich da jetzt die Pointe nicht, oder wie meinst Du das?


das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.

Okay! Ich habe in meiner grenzenlosen Einfalt bisher gedacht, dass ein Trainer und ein Coach zwei Begriffe für die gleiche Sache sind. Aber wenn Du so feine Unterschiede machst - umso besser! Dann wollen wir 'mal hoffen, dass NK im Taktikbereich ähnlich konsequent zu Werke geht wie bisher bereits im Fitnessbereich.

Aber ich glaube, wir sind uns alle einig, dass wir bei NK eine sehr gutes Gefühl haben. Kein Vergleich zum vorigen - wie hieß er nochmal? Ich bin sehr geneigt, Bruno zu glauben, wenn er feststellt, dass Kovac als Trainer ein Großer werden kann. Am besten natürlich bei uns!
#
clakir schrieb:  


mickmuck schrieb:
. . . aber ein guter trainer muss nicht gleichzeitig auch ein guter coach sein.


Verstehe ich da jetzt die Pointe nicht, oder wie meinst Du das?

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.
#
mickmuck schrieb:

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.

Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.
#
mickmuck schrieb:

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.

Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.
#
fastmeister92 schrieb:  


mickmuck schrieb:
das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.


Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.

Das war schon ziemlich gut. Auch die beiden Rele-Spiele gegen den Club haben gepasst. Nur in Bremen lagen wir taktisch leicht daneben.
#
nochmal von kovac aus der faz

frage
Viele sprechen schon von signifikanten Unterschieden zum Trainingspensum und zur Intensität eines Armin Veh.

darauf die antwort
Es gibt im Fußball - grob gesprochen: drei Bereiche: Technik, Taktik, Kondition. Bin ich dem Gegner technisch unterlegen, kann ich so schnell nichts daran ändern. Also muss ich eine Taktik wählen, dass die technischen Vorteile des Gegners nicht so sehr zum Tragen kommen. Und ich muss physisch stärker sein als der Gegner. Wenn ich die beiden Komponenten habe, dann kann ich ihn dennoch aushebeln. Wenn ich nicht die richtige Taktik finde, wird es sehr schwer. Wenn ich nicht mal die bessere Kondition habe, muss ich gar nicht anfangen zu spielen.

einfach nur geil! super-souveräne antwort ohne irgendeine art von kollegendiss gegenüber dem vorgänger. trotzdem wird klar, dass die uhren anders laufen und in welche richtung...
#
Lattenknaller__ schrieb:

einfach nur geil! super-souveräne antwort ohne irgendeine art von kollegendiss gegenüber dem vorgänger. trotzdem wird klar, dass die uhren anders laufen und in welche richtung...

Ernsthaft? Hier gibt's Leute, die Bock auf die neue Saison haben und du willst sie von vornherein sabotieren. Lass die Uhren wo sie sind.
#
mickmuck schrieb:

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.

Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.
#
fastmeister92 schrieb:

Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.

Absolut. Gehört zu den Königstaktiken. Nur noch getoppt von der Ermüdungstaktik durch laufendes Toreschießen.
#
gute Beschreibung in der FR -ja, die können auch manchmal sachliche gute Artikel schreiben- über die Crux der Personalplanung: mindestens 12 Spieler mit deutschen Pass und 4 Spieler, sogen. Local Player, die mindestens 3 Jahre in der eigenen Jugend ausgebildet wurden.
#
mickmuck schrieb:

das eine ist, wie man eine mannschaft trainiert, das andere ist, wie man eine mannschaft coacht, also auf- und einstellt.
beim ersten, glaube ich, kann man jetzt schon sagen, dass es mit das beste ist was wir hier bisher hatten. beim zweiten muss man erstmal abwarten.

Na ja, ich finde schon, dass er die Mannschaft im Abstiegskampf gut eingestellt hatte, insbesondere die Taktik gegen Dortmund, möglichst schnell ein Tor machen und danach Schotten dicht, war doch gelungen.
#
wenn man böse sein will, hat er sich die Taktik bei seinem Vorgänger im Heimspiel gegen die Bayern abgeschaut

Er hat uns defensiv sehr gut eingestellt, da kann man nichts gegen sagen.
Aber nach vorne, war das in keinem 1.Ligaspiel Bundesligatauglich. Klar liegt das zu großen Stücken am Spielermaterial.
Hier ein Gleichgewicht zw. Defensive und Offensive zu schaffen und nicht nur vorne auf Zufall und Glück zu vertrauen, das wird die Hauptaufgabe für Niko sein. Und da wird schwer genug.
#
Wo genau das Problem mit den 12 deutschen Spielern liegen soll kapier ich nicht.
Wir hatten Leute wie Emil Balayev unter Vertrag, bei dem selbst heute keiner sagen kann wieso eigentlich. Und da soll es ein Problem sein einfach irgendeinen deutschen Spieler für Mini-Gehalt als 12. deutschen Spieler unter Vertrag zu nehmen?
Mal ganz abgesehen davon irgendeinen aus der eigenen Jugend mit einen Vertrag auszustatten?
Übersehe ich da was?
#
Wo genau das Problem mit den 12 deutschen Spielern liegen soll kapier ich nicht.
Wir hatten Leute wie Emil Balayev unter Vertrag, bei dem selbst heute keiner sagen kann wieso eigentlich. Und da soll es ein Problem sein einfach irgendeinen deutschen Spieler für Mini-Gehalt als 12. deutschen Spieler unter Vertrag zu nehmen?
Mal ganz abgesehen davon irgendeinen aus der eigenen Jugend mit einen Vertrag auszustatten?
Übersehe ich da was?
#
Deine Anmerkungen klingen plausibel.
#
Ich glaube das man es etwas unterschätzt hat bezüglich der Sache 12 deutsche Profis und Local Player.
Das ist jetzt echt ein Problem.
Vor allem bei der Planung der weiteren Abgänge.
Stand jetzt muss man eventuell Spieler abgeben oder halten wie man es wohl lieber nicht hätte.
Ich vermute das noch Jugendspieler flux nen Profivertrag bekommen um Spielraum zu erlangen.
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da durfte man 3 Ausländer im Kader haben.
Da sollte man die jetzige Regel doch auch halten können.
#
Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac. Ich kann mich mit jeder seiner Aussagen zu 100% indentifizieren. Ich habe ein wirklich gutes Gefühl. Auch wenn ich Kittel und Waldschmidt nachtrauere ?

Tim
#
Timmi32 schrieb:  >Was für ein unfassbar großartiges Interview mit Kovac.

Die schönsten Worte sind nichts wert, wenn keine Taten folgen, bin mehr als gespannt auf die neue Saison!
#
Ich glaube das man es etwas unterschätzt hat bezüglich der Sache 12 deutsche Profis und Local Player.
Das ist jetzt echt ein Problem.
Vor allem bei der Planung der weiteren Abgänge.
Stand jetzt muss man eventuell Spieler abgeben oder halten wie man es wohl lieber nicht hätte.
Ich vermute das noch Jugendspieler flux nen Profivertrag bekommen um Spielraum zu erlangen.
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da durfte man 3 Ausländer im Kader haben.
Da sollte man die jetzige Regel doch auch halten können.
#
Wie Eintracht-Laie schon geschrieben hat.
Wird ja nicht so schwer sein, das man den ein oder anderen aus der A-Jugend, wenn Bedarf ist, mit nem Profivertrag ausstattet.
Macht dir FR wieder Wind, weil sie aktuell sonst nix zu schreiben hat.
Das beeinträchtigt null unsere Transferpolitik.

Hab gestern irgendwo gelesen, das Aue das Problem umgangen ist, in dem Sie den Platzwart, der in der Jugend für sie gespielt hat, nen Profivertrag gegeben hat. Kann man auch mal drüber nachdenken.
#
Wo genau das Problem mit den 12 deutschen Spielern liegen soll kapier ich nicht.
Wir hatten Leute wie Emil Balayev unter Vertrag, bei dem selbst heute keiner sagen kann wieso eigentlich. Und da soll es ein Problem sein einfach irgendeinen deutschen Spieler für Mini-Gehalt als 12. deutschen Spieler unter Vertrag zu nehmen?
Mal ganz abgesehen davon irgendeinen aus der eigenen Jugend mit einen Vertrag auszustatten?
Übersehe ich da was?
#
Eintracht-Laie schrieb:

Wo genau das Problem mit den 12 deutschen Spielern liegen soll kapier ich nicht.
Wir hatten Leute wie Emil Balayev unter Vertrag, bei dem selbst heute keiner sagen kann wieso eigentlich. Und da soll es ein Problem sein einfach irgendeinen deutschen Spieler für Mini-Gehalt als 12. deutschen Spieler unter Vertrag zu nehmen?
Mal ganz abgesehen davon irgendeinen aus der eigenen Jugend mit einen Vertrag auszustatten?
Übersehe ich da was?

ja das raff ich auch nicht.
nach den aussagen von niko kovac im faz interview geh ich nicht davon aus das der oder die geholten iv's deutsche sein werden.

die u19 der eintracht hat 14 spieler die seit 2013 dort spielen. es wird ein leichtes sein einen spieler mit profivertrag auszustatten, der dann aber in der u19 spielt. war ja bei waldschmidt und gerezgiher vorher auch nicht anders.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Wo genau das Problem mit den 12 deutschen Spielern liegen soll kapier ich nicht.
Wir hatten Leute wie Emil Balayev unter Vertrag, bei dem selbst heute keiner sagen kann wieso eigentlich. Und da soll es ein Problem sein einfach irgendeinen deutschen Spieler für Mini-Gehalt als 12. deutschen Spieler unter Vertrag zu nehmen?
Mal ganz abgesehen davon irgendeinen aus der eigenen Jugend mit einen Vertrag auszustatten?
Übersehe ich da was?

ja das raff ich auch nicht.
nach den aussagen von niko kovac im faz interview geh ich nicht davon aus das der oder die geholten iv's deutsche sein werden.

die u19 der eintracht hat 14 spieler die seit 2013 dort spielen. es wird ein leichtes sein einen spieler mit profivertrag auszustatten, der dann aber in der u19 spielt. war ja bei waldschmidt und gerezgiher vorher auch nicht anders.
#
Eben. Und damit bekommt man gleichzeitig auch das Problem mit den 4 local Playern in den Griff. Würden Bunjaki und Gere abgegeben, bekämen halt 2 U19 Spieler einen Profivertrag und das wäre gewiss nicht teurer.


Teilen