SaW-Gebabbel - 14.10.2016

#
ClausiHasi schrieb:

Hoffe in den SGE Fanblöcken bleibt es morgen auch 65 Min ruhig. Ein Totentanz wäre doch das beste. Würde sicherlich bei den vielen einmal im Jahr Stadiontouristen auch gut ankommen. Und DFL / DFB hätten den Fussball den sie sich wünschen. Finde die Reaktion der Roten Münchener sehr lobenswert.

Nur mal am Rande: Von diesen "Stadiontouristen" und "Event-Heinis" lebt die Eintracht und kassiert von diesen wesentlich mehr als von den Dauerkartenbesitzern im Stehplatzbereich. Abgesehen davon findet man im Bereich der Business-Seats einige Hardcore-Fans der Eintracht. Die brüllen zwar nicht mehr alles mit, aber die lassen zu Hause im Zweifel auch alles stehen und liegen, um die Eintracht zu sehen und bezahlen dafür eine Menge Geld. Diese Einnahmen erlauben es der Eintracht, die Stehplätze günstig zu verkaufen und den jüngeren und lauteren Fans den regelmäßigen Stadionbesuch zu ermöglichen. Es ist quasi ein Geben und Nehmen. Das sollte man als "Stimmungskanone" auch mal bedenken!
#
Uwes Bein schrieb:  


ClausiHasi schrieb:
Hoffe in den SGE Fanblöcken bleibt es morgen auch 65 Min ruhig. Ein Totentanz wäre doch das beste. Würde sicherlich bei den vielen einmal im Jahr Stadiontouristen auch gut ankommen. Und DFL / DFB hätten den Fussball den sie sich wünschen. Finde die Reaktion der Roten Münchener sehr lobenswert.


Nur mal am Rande: Von diesen "Stadiontouristen" und "Event-Heinis" lebt die Eintracht und kassiert von diesen wesentlich mehr als von den Dauerkartenbesitzern im Stehplatzbereich. Abgesehen davon findet man im Bereich der Business-Seats einige Hardcore-Fans der Eintracht. Die brüllen zwar nicht mehr alles mit, aber die lassen zu Hause im Zweifel auch alles stehen und liegen, um die Eintracht zu sehen und bezahlen dafür eine Menge Geld. Diese Einnahmen erlauben es der Eintracht, die Stehplätze günstig zu verkaufen und den jüngeren und lauteren Fans den regelmäßigen Stadionbesuch zu ermöglichen. Es ist quasi ein Geben und Nehmen. Das sollte man als "Stimmungskanone" auch mal bedenken!

Sehr gut ausgedrückt!

Mich hat es schon häufiger gestört, dass hier oft von DEN Fans oder gar DEN WAHREN Fans gesprochen wird. Gibt es DEN Fan eigentlich? Ist ein stimmgewaltiger junger Mann im Stehblock ein 'fanigerer' Fan als ich, der in fortgeschrittenerem Alter auf deutlich teureren Plätzen sitzt? Bin ich ein schlechterer Fan, weil ich es nur bei etwa jedem dritten Spiel ins Stadion schaffe? Dieses ganze Gedöns hier in den letzten Tagen "Mal sehen, was ihr ohne uns fertig bringt" geht doch weit an der Realität vorbei. Der Verein braucht uns. Uns alle.
#
Jetzt haben es die Chaoten schon soweit gebracht, dass man die Bayern-Fans loben sollte. Alle gemeinsam gegen DFB/DFL. Mir geht diese Lobhudelei auf den Sack. Was dabei ganz vergessen wird, die Eintracht bekommt auch durch diese Verbrüderung keinen Euro vom DFB zurück. Sult Euch weiter im Titel "Randalemeister", es wird sich schon ein Sponsor finden, dem das gefällt.

Es ist schon witzig, dass die Ultras gegen die Kommerzialisierung des Fußballs sind. Dabei tragen sie doch wesentlich dazu bei und legen auch großen Wert daruf: "ohne uns keine Stimmung im Stadion". Ohne Ultras ist eine Kommerzialisierung des Fußballs quasi unmöglich.
#
Du scheinst eine Menge von dem was hier geschrieben wurde nicht verstehen zu wollen oder können?!
Mit Verlaub - ob Dir das was wir hier schreiben aufn Sack geht oder nicht, ist mir völlig wurscht!
#
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.
#
Du scheinst eine Menge von dem was hier geschrieben wurde nicht verstehen zu wollen oder können?!
Mit Verlaub - ob Dir das was wir hier schreiben aufn Sack geht oder nicht, ist mir völlig wurscht!
#
Ist mir doch egal, ob Dir das wurscht ist.

Es wird doch wieder mal total vergessen, wer der Auslöser für diese Situation ist. Es sind die "wahren" Fans, nicht die Stadiontouristen. DFB/DFL sind die Ausrichter der Bundesliga und legen somit auch die Regeln fest!

Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!
#
Uwes Bein schrieb:  


ClausiHasi schrieb:
Hoffe in den SGE Fanblöcken bleibt es morgen auch 65 Min ruhig. Ein Totentanz wäre doch das beste. Würde sicherlich bei den vielen einmal im Jahr Stadiontouristen auch gut ankommen. Und DFL / DFB hätten den Fussball den sie sich wünschen. Finde die Reaktion der Roten Münchener sehr lobenswert.


Nur mal am Rande: Von diesen "Stadiontouristen" und "Event-Heinis" lebt die Eintracht und kassiert von diesen wesentlich mehr als von den Dauerkartenbesitzern im Stehplatzbereich. Abgesehen davon findet man im Bereich der Business-Seats einige Hardcore-Fans der Eintracht. Die brüllen zwar nicht mehr alles mit, aber die lassen zu Hause im Zweifel auch alles stehen und liegen, um die Eintracht zu sehen und bezahlen dafür eine Menge Geld. Diese Einnahmen erlauben es der Eintracht, die Stehplätze günstig zu verkaufen und den jüngeren und lauteren Fans den regelmäßigen Stadionbesuch zu ermöglichen. Es ist quasi ein Geben und Nehmen. Das sollte man als "Stimmungskanone" auch mal bedenken!

Sehr gut ausgedrückt!

Mich hat es schon häufiger gestört, dass hier oft von DEN Fans oder gar DEN WAHREN Fans gesprochen wird. Gibt es DEN Fan eigentlich? Ist ein stimmgewaltiger junger Mann im Stehblock ein 'fanigerer' Fan als ich, der in fortgeschrittenerem Alter auf deutlich teureren Plätzen sitzt? Bin ich ein schlechterer Fan, weil ich es nur bei etwa jedem dritten Spiel ins Stadion schaffe? Dieses ganze Gedöns hier in den letzten Tagen "Mal sehen, was ihr ohne uns fertig bringt" geht doch weit an der Realität vorbei. Der Verein braucht uns. Uns alle.
#
clakir schrieb:

Der Verein braucht uns. Uns alle.

Da hast du volkommen Recht. Habe mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt. Gegen so Gegner wie Bayern nerven nur immer die einmal im Jahr Besucher. Und das in allen Bereichen des Stadions. Wollte niemand kritissieren der in der Loge oder sonst wo sitzt.
#
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.
#
reggaetyp schrieb:

Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.

Dann lieber Gewalt verherrlichen und die Ultra-Szene(n) vergöttern. Weiter so!
#
reggaetyp schrieb:

Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.

Dann lieber Gewalt verherrlichen und die Ultra-Szene(n) vergöttern. Weiter so!
#
Sledge_Hammer schrieb:  


reggaetyp schrieb:
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.


Dann lieber Gewalt verherrlichen und die Ultra-Szene(n) vergöttern. Weiter so!

Heute mal wieder mit dem Hammer gekämmt?
#
reggaetyp schrieb:

Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.

Dann lieber Gewalt verherrlichen und die Ultra-Szene(n) vergöttern. Weiter so!
#
Du verstehst auch wirklich rein gar nichts, oder?
#
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.
#
reggaetyp schrieb:

Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.

Bei mir sind es die besorgten Gutbürger.
#
Gibt es eigentlich jetzt jeden Tag solch einen Disput?
#
reggaetyp schrieb:

Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.

Bei mir sind es die besorgten Gutbürger.
#
DougH schrieb:  


reggaetyp schrieb:
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.


Bei mir sind es die besorgten Gutbürger.

sind wir hier im Pegida Thread?
#
Gibt es eigentlich jetzt jeden Tag solch einen Disput?
#
SGE_Werner schrieb:

Gibt es eigentlich jetzt jeden Tag solch einen Disput?

Frag die annern.
Ich fand die Diskussion bisher ziemlich sachlich, bevor hier einer im Wutbürger-Modus frei von Kenntins der Sachlage und Zusammenhängen rumkotzte und der nächste fabulierte, ich fände Gewalt voll geil und würde Ultras vergöttern.
#
Schweigen nur die Bayern Fans oder auch die Eintracht Fans?
#
DougH schrieb:  


reggaetyp schrieb:
Mir gehen besorgte Wutbürger auf den Senkel.


Bei mir sind es die besorgten Gutbürger.

sind wir hier im Pegida Thread?
#
Tafelberg schrieb:

sind wir hier im Pegida Thread?

???kenne ich nicht...

derspringer schrieb:

Schweigen nur die Bayern Fans oder auch die Eintracht Fans

...und was ist wenn ein Tor fällt
#
also diesen Links-Rechts-Sermon haltet hier bitte raus
#
Man kann nur hoffen, dass es im GANZEN Stadion 65 Minuten ruhig bleibt. Das Spiel wird weltweit übertragen und die DFL kann somit bei einem 65minütigen Schweigen keine Werbung für ihr Premiumprodukt machen und höhere Gelder im Ausland generieren.

Die DFL ist ja jetzt schon nicht erfreut über die Blocksperre gewesen und hat sich kritisch gegenüber dem DFB und seinen Kollektivstrafen geäußert. Wenn nun neben den fehlenden koordinierten Support auf Frankfurter Seite das ganze Stadion 65 Minuten einem Totentanz gleicht, kann ich mir persönlich sehr gut vorstellen, dass die DFL ein mehr als ernstes Wort mit dem DFB reden wird. Denn die vom DFB immer häufiger verhängten Kollektivstrafen schaden letztlich der DFL möglicherweise bei der Platzierung ihres Premiumproduktes und somit der Generierung künftiger Gelder stark. Und bekanntlich hört beim Geld der "Spaß" auf.
#
shinji schrieb:

Man kann nur hoffen, dass es im GANZEN Stadion 65 Minuten ruhig bleibt.

ja sehe ich genau so. Zeichen setzen!
#
Ist mir doch egal, ob Dir das wurscht ist.

Es wird doch wieder mal total vergessen, wer der Auslöser für diese Situation ist. Es sind die "wahren" Fans, nicht die Stadiontouristen. DFB/DFL sind die Ausrichter der Bundesliga und legen somit auch die Regeln fest!

Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!
#
Poster, die mutwillig am Thema vorbei schreiben und dem Thread Schaden, sind keine Foristen.

Das Thema war bis zum pauschalen Wutpost gegen alle unangepassten Fanszenen die Solidarität der Bayernfans mit uns. Eigentlich eine schöne Sache. Muss man nicht sabotieren, nur weil der allgemeine Lebensfrust so groß ist
#
Ist mir doch egal, ob Dir das wurscht ist.

Es wird doch wieder mal total vergessen, wer der Auslöser für diese Situation ist. Es sind die "wahren" Fans, nicht die Stadiontouristen. DFB/DFL sind die Ausrichter der Bundesliga und legen somit auch die Regeln fest!

Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!
#
fastmeister92 schrieb:

Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!>   >      

'Schaden ... nein, es ist letzlich diese Art der dfb/dfl Regeln, welche doch  vollkommen am Rechtsstaat vorbei scheinbar Geltung haben.

Der Klu Klux Clan oder die 81ziger haben  ja auch Regel....
#
Andy schrieb:  


Steinat1975 schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Stimmungsboykott? Also alles wie immer?


Auf den Punkt gebracht


Klar, man kann sich darüber prima lustig machen. Dummerweise gehören die mit zu den ideenreichsten und (fan-)politisch aktiveren Szenen in Deutschland. Die sind bitte nicht zu verwechseln mit dem sonst dort üblichen Event-Heinis (die ja bei uns auch immer mehr werden...). Daher Hut hab für diese Solidarität!

Definitiv.
Ohne diese Leute würde sich beim FC Bayern vermutlich kein Schwein für die große und wichtige jüdische Tradition erinnern oder interessieren.
Die Leute in der aktiven Fanszene der Bauern sollte man nicht mit den Kunden verwechseln.
Und gerade auswärts ist das schon ziemlich gut, was die auf die Beine stellen.
#
Andy schrieb:


Klar, man kann sich darüber prima lustig machen. Dummerweise gehören die mit zu den ideenreichsten und (fan-)politisch aktiveren Szenen in Deutschland. Die sind bitte nicht zu verwechseln mit dem sonst dort üblichen Event-Heinis (die ja bei uns auch immer mehr werden...). Daher Hut hab für diese Solidarität!


reggaetyp schrieb:

Definitiv.
Ohne diese Leute würde sich beim FC Bayern vermutlich kein Schwein für die große und wichtige jüdische Tradition erinnern oder interessieren.
Die Leute in der aktiven Fanszene der Bauern sollte man nicht mit den Kunden verwechseln.
Und gerade auswärts ist das schon ziemlich gut, was die auf die Beine stellen.

das stimmt! Schönen Dank euch beiden!
#
fastmeister92 schrieb:

Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!>   >      

'Schaden ... nein, es ist letzlich diese Art der dfb/dfl Regeln, welche doch  vollkommen am Rechtsstaat vorbei scheinbar Geltung haben.

Der Klu Klux Clan oder die 81ziger haben  ja auch Regel....
#
Ffm60ziger schrieb:  


fastmeister92 schrieb:
Chaoten, die dem Verein schaden, sind keine Fans!>   >      


'Schaden ... nein, es ist letzlich diese Art der dfb/dfl Regeln, welche doch  vollkommen am Rechtsstaat vorbei scheinbar Geltung haben.


Der Klu Klux Clan oder die 81ziger haben  ja auch Regel....

ihr habt beide recht...


Teilen