Gefällt mir!!!

#
"So lange der Bauch in die Hose passt, wird keine Arbeit angefasst!"
#
mischel schrieb:

"So lange der Bauch in die Hose passt, wird keine Arbeit angefasst!"

So isses!

ansonsten gilt...
"Hab Sonne im Herzen
und Zwiebeln im Bauch,
dann kannst du gut scherzen
und Luft hast du auch."


#
Eine Heimfahrt nach dem Auswärtsspiel in Wolfsburg
#
Hanauer Krawall Schoppen q
#
"Es geht nichts über ein einfaches Weltbild. Das kennen Sie noch aus den Zeiten des Feminismus. Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur."

Ach was vermisse ich den Volker Pispers
#
Tennisball-Laubbläser-Massengolf im Waldstadion!
#
Tennisball-Laubbläser-Massengolf im Waldstadion!
#
mischel schrieb:

Tennisball-Laubbläser-Massengolf im Waldstadion!


z.B.
http://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/imago-sge-rbl-114~_t-1519080261521_v-16to9.jpg
#
Strukturierter Tagesablauf!
#
Der seit Tagen kursierende Begriff

"NATO-Ostfront"

Wird auch Zeit das die Buben und Mädels anständige Bekleidung bekommen

Pro Aufrüstung
#
"Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr."
(Bibelzitat)
#
Die Los Wochos Gifgas Wochen bei MC Medien

Klasse
#
Heimat, die kein Heimatministerium braucht:

https://www.youtube.com/watch?v=m_SJhaW1M3Q
#
Die Ruhe bewahren
#
Selbstreflektion
#
DeMuerte schrieb:

Selbstreflektion


Ja - kann nie schaden :-)).

Wenn man sich selber verstehen will (letzendlich tut das niemand, weil ca. 85% aller Gedanken-Gefühle-Handlungen dem Unbewußten entspringen, uns also nicht bewußt sind), lohnt es sich, sich mit tiefenpsychologischem Gedankengut auseinanderzusetzen. Der Satz von Freud  "Wir sind nicht Herr im eigenen Haus" (so oder so ähnlich) ist da total zutreffend.

Ein Bsp. vom Fußball:
Jeder, der sich in einem Stadion in einer Menschenmasse befindet = Teil von ihr ist,  kennt ES, das Phänomen.  Wenn er aufmerksam "in sich geht", in sich reinhört.  Okay - reflektierend oder so oder so ähnlich. Er wird merken,  daß er da (irgendwie) nicht mehr er SELBST ist. Er ist ein anderer. (Macht Dinge, die er sonst nicht unbedingt machen würde.  Ist nicht mehr ganz autark - so wie sonst. Ist nicht mehr so kritikfähig. DENN ... ER IST EIN TEIL DER MASSE . Und kein Individuum mehr.)

Dieses existierende Phänomen wird sehr gut in Le Bons "Psychologie der Massen" erwähnt und beschrieben. Es ist soooo wahr, obwohl sein Buch schon soooo eine alte Schwarte ist.  


#
Rainer Maria Rilke & Friedrich Nietzsche
#
DeMuerte schrieb:

Rainer Maria Rilke & Friedrich Nietzsche


Ich mag/schätze S. Freud --- "liebe" aber C.G. Jung (analytische Psychologie.

Ich mag Kandinsky u. Franz Marc (Blauer Reiter/Expressionismus) --- "liebe" aber van Gogh.  

Ich mag&schätze A. Einstein --- "liebe" aber Werner Heisenberg und Niels Bohr (die beiden "Väter" der Quantenmechanik, einer völlig abgeschlossenen Theorie, ... und ... wo die Moderne Physik mit Philosophie verflochten ist.)
#
Titten
#
Rotweinadler schrieb:

Titten


Also, ich mag Rotwein ... und das andere ... auch.

Ich glaub, wir müssen verwandt sein ...
#
Rotweinadler schrieb:

Titten


Also, ich mag Rotwein ... und das andere ... auch.

Ich glaub, wir müssen verwandt sein ...
#
Dann seid ihr mit den meisten Männern verwandt
#
Ja klar, sind in diesem Sinne alle Männer "verwandt". Vorausgesetzt, sie sind heterosexuell.

Das ist halt l e t z t e n d l i c h die Macht der Triebe. Die wiederum ein Teil des unbewußten Spinnennetzes sind, in dem wir, nimmt man`s genau, gefangen sind. Und "gefangen" deshalb, weil`s halt nicht bewußt abläuft.

Und, differenziert betrachtet, gibt es da natürlich auch noch männliche Unterschiede: der eine steht mehr auf Busen, der andere mehr auf Po, der dritte mehr auf ...  

#
Ja klar, sind in diesem Sinne alle Männer "verwandt". Vorausgesetzt, sie sind heterosexuell.

Das ist halt l e t z t e n d l i c h die Macht der Triebe. Die wiederum ein Teil des unbewußten Spinnennetzes sind, in dem wir, nimmt man`s genau, gefangen sind. Und "gefangen" deshalb, weil`s halt nicht bewußt abläuft.

Und, differenziert betrachtet, gibt es da natürlich auch noch männliche Unterschiede: der eine steht mehr auf Busen, der andere mehr auf Po, der dritte mehr auf ...  

#
...beides
#
Brückentag
#
Schlanker Staat (also das was daraus resultiert) z.B. Bundeswehr


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!