Was kocht ihr zu Silvester?

#
Bin noch auf der Suche. Grundlage-Schaffen ist das Stichwort. In den letzten Jahren gab es entweder Raclette oder Fondue im Wechsel. Dieses Jahr soll es aber mal was anderes sein.

In der engeren Auswahl sind derzeit folgenden Sachen:

  • Tapas-Abend (was ich persönlich aber für zu aufwendig in der Vorbereitung halte)
  • "Südtiroler Knödel-Allerlei", also diverse Knödel (z.B. Spinat, Speck, Semmel, Kas) mit Sauerkraut und ggf. einem Stück Fleisch und Soße
  • "Klassiches deutsches Abendbrot" mit so Sachen wie gutem, frischen Bauernbrot, reichlich Butter, gutem Käse, Griebenschmalz, einer ordentlichen Wurst- und Schinkenauswahl, Mett, sauren Gurken evtl noch ein Salat und was halt alles noch so dazu gehört
Was gibt es bei euch? Vielleicht gibt es ja noch Anregungen...
#
...zwingend für Nacht ab 1.00 ist Sauerkraut (wie es euch gefällt)!
#
...zwingend für Nacht ab 1.00 ist Sauerkraut (wie es euch gefällt)!
#
Ffm60ziger schrieb:

...zwingend für Nacht ab 1.00 ist Sauerkraut (wie es euch gefällt)!

Damit habe ich auch gute Erfahrung gemacht. Wirkt (wenn man nicht alles dörschenanner trinkt)  sogar als  Kater-Vorbeugung und erspart teilweise den Rollmops zum Frühstück.
#
nie mischen bleibt einer Sache treu
#
nie mischen bleibt einer Sache treu
#
Ffm60ziger schrieb:

nie mischen bleibt einer Sache treu

Mit diesem Vorsatz gehe ich jedes Jahr in den Jahreswechsel. Ohne Mist!
Und dann heißt es doch wieder:

  • "Komm stoß mal mit uns an!"
  • "Komm so ein Verdauer nach dem Essen!"
  • "Komm, ich habe hier gerade ein ganz leckeren Mojito gemischt....."
Und Bumm...ist der stechende Schmerz im Schädel und das flaue Magengefühl  bei der Übertragung des   Neujahrsspringens doch wieder da.
#
Bud Spencer Gedächtnis Bohnen mit Speck.

Und Nachts Sauerkraut mit Rollmops.
#
Ihr kommt vom Thema ab

Für das saufen muss ein eigener Thread her.

Zeig doch deinem Umfeld wie groß deine Liebe zum Trainer ist und serviere kroatisch Berliner allerlei und Frankfurter Platte obendruff
#
Ihr kommt vom Thema ab

Für das saufen muss ein eigener Thread her.

Zeig doch deinem Umfeld wie groß deine Liebe zum Trainer ist und serviere kroatisch Berliner allerlei und Frankfurter Platte obendruff
#
Cyrillar schrieb:

Für das saufen muss ein eigener Thread her.

nach mal auf gehts-------->

Serbisches Reisfleisch, auch net schlecht für zwische durch
#
Ihr kommt vom Thema ab

Für das saufen muss ein eigener Thread her.

Zeig doch deinem Umfeld wie groß deine Liebe zum Trainer ist und serviere kroatisch Berliner allerlei und Frankfurter Platte obendruff
#
Cyrillar schrieb:

Zeig doch deinem Umfeld wie groß deine Liebe zum Trainer ist und serviere kroatisch Berliner allerlei und Frankfurter Platte obendruff

Uiuiui, du meinst sowas wie Cevapcici, Leber Berliner Art und alles garniert mit Grie Soß und Handkäs?

Könnte klappen, da stellt sich das flaue Magengefühl wenigstens schon zeitig ein....
#
Cyrillar schrieb:

Zeig doch deinem Umfeld wie groß deine Liebe zum Trainer ist und serviere kroatisch Berliner allerlei und Frankfurter Platte obendruff

Uiuiui, du meinst sowas wie Cevapcici, Leber Berliner Art und alles garniert mit Grie Soß und Handkäs?

Könnte klappen, da stellt sich das flaue Magengefühl wenigstens schon zeitig ein....
#
Raclette
#
Wie ich gerade erfahren habe ist auf einmal auch noch Kesselgulasch mit Klößen über dem Lagerfeuer zubereitet im Rennen. Und ich weiß nicht was ich von dieser Idee halten soll. War eher auf eine Indoor-Veranstaltung eingestellt.
#
Pizzadom gibts bei uns
#
Bei uns ganz klassisch Fleischfondue mit selbstgemachten Dips.
Aber Brodowins Vorschlag mit den Knödelvariationen klang auch gut!
#
Bei uns kümmert sich der Gastgeber traditionell um die Getränke und Hardware. Jeder der Gäste ist angehalten Speisen für 2-4 Personen mitzubringen. Diese werden vorher dem Gastgeber mitgeteilt, damit dieser die Hardware anpassen kann und gegenbenfalls eingreifen kann, falls es zu Dopplungen kommt oder das Vorspeise/Hauptgericht/Nachspeise-Verhältnis zu weit aus dem Gleichgericht gerät. Erlaubt ist dabei alles, für das man vor Ort nicht mehr in der Küche stehen muss (Leberkäse in den Backofen schieben wäre also drin, Frikadellen mitbringen auch, sie dort anbraten allerdings nicht).
Ich werde dieses Jahr Kochkäse mit Musik und frisches Brot beisteuern. Die Menge ist so gewählt, weil wir in der Regel alle beim Gastgeber schlafen und so nach Abendessen und Mitternachtssnack auch noch zusammen "brunchen". Die harten schauen auch noch das Neujahrsspringen und falls noch zu viel über ist, nimmt sich jeder noch eine Kleinigkeit für abends mit. Hat sich bisher immer bewährt. Der Gastgeber wird nicht mit der Arbeit allein gelassen und niemand steht in der Küche. Genug Zeit zum Trinken bleibt so auch.

Gruß Werts
#
Wir grillen Lachs und Forellen.  Morgen nur meine Liebste und ich. Um 12 gehen wir dann auf den Berg und schaun uns das Geballer an.
Danach: Reste essen!
#
Würtschen
#
Würtschen
#
Tafelberg schrieb:

Würtschen

Würstchen
#
Tafelberg schrieb:

Würtschen

Würstchen
#
Tafelberg schrieb:

Würstchen

Mit Senf oder Ketchup?
#
So, das Lagerfeuer ist zum Glück aus dem Rennen. Am Ende werden es jetzt doch die Knödel. Habe den Vormittag damit verbracht 50 Knödel zu formen. Musste vor lauter Anstrengung nebenbei leider schon fast eine Flasche Rotwein trinken.

Spinat-, Semmel- und Kasknödel. Dazu gibt's wahlweise Parmesan-Butter oder Steinpilz-Sahnesoße, Feldsalat und natürlich jede Menge Sauerkraut. Für die Kids noch ein paar Nürnberger Rostbratwürste.

Wünsche Euch einen guten Rutsch!
#
Tafelberg schrieb:

Würstchen

Mit Senf oder Ketchup?
#
Brodowin schrieb:  


Tafelberg schrieb:
Würstchen


Mit Senf oder Ketchup?

mit Senf.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!