Weitere Schritte gegen bargeldloses Zahlsystem auch bei uns [Neue Infos in #165 / 25.07.2017 & #206 (209) / 24./25.08.2017]

#
Michiii5566 schrieb:

Nach unserem Urlaub vor 3 Jahren wurde versucht bei Conrad.de für Knapp 1000€ auf meine Karte zukaufen.

Im Urlaub wurde ausschliesslich mit Karten bezahlt.

Das Thema hat sich seit dem erst recht erledigt.



Und Bargeld wird nicht gestohlen? Oder geht teils auch nur verloren?

Selbst wenn die 1000€ nicht nur versucht, sondern wirklich abgebucht worden wären, einmal ein ChargeBack Formular ausgefüllt und das Geld kommt zurück. Versuche das mal mit gestohlenem Bargeld. Da ist weg eben wirklich weg.

Davon abgesehen ist hier auch die Sicherheit erhöht worden. Bei Apple Pay/ Google Pay ist diese sowieso höher. Und auch bei normalen Kartenzahlungen: Hier ist inzwischen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung Standard (also eine TAN Nummer via App oder SMS), außer man hat den Händler als Sicher eingestuft oder man kauft bei diesem regelmäßig ein.
#
BG-On schrieb:


Und Bargeld wird nicht gestohlen? Oder geht teils auch nur verloren?

Selbst wenn die 1000€ nicht nur versucht, sondern wirklich abgebucht worden wären, einmal ein ChargeBack Formular ausgefüllt und das Geld kommt zurück. Versuche das mal mit gestohlenem Bargeld. Da ist weg eben wirklich weg.




Ne eben nicht , ich laufe nicht mit so viel Bargeld durch die Gegend.

Das Ergebnis war die Karten sperren und neue beantragen.

Wenn jemand an Dein Konto dran kommt sind die Beträge viel höher.
BG-On schrieb:



ChargeBack Formular ausgefüllt und das Geld kommt zurück


So einfach ist das nicht wie Du das von Dir gibst, hatte ich auch schon, bin meiner Kohle hinterher gelaufen.

Habe sie schlussendlich aber bekommen und nur durch Rechtsbeistand.
#
Hallo zusammen,

Habe nicht den ganzen thread gelesen, deshalb sorry, wenn die Frage schon gestellt wurde:

Brauche ich überhaupt mainpay wenn ich schon applepay Habe? Ist ja wohl dasselbe System. Danke
#
Wenn in Deiner Applepay Wallet eine Mastercard liegt, dann geht es. Mit VISA oder anderen Zahlverfahren nicht.
#
Ich weiß nicht.
Früher hat man 5,00 € hingelegt und nen Bier und 20ct Rückgeld bekommen, heut braucht man ne App, eine passende Kreditkarte und jeder zwote rallt das System nicht. Verstehe nicht, was jetzt einfacher geworden ist. 😋
#
Tja ich werde dann auch zukünftig im Stadion nichts mehr konsumieren.

Ich nutze weder Applepay, noch Gpay, noch habe ich eine Kreditkarte.

Warum wird es den Leuten so schwer gemacht?
Warum nicht mit Paypal, Bankkarte, Geldchip oder einfach 1-2 Kassen mit Barem? Würde sogar die Wartezeit in Kauf nehmen.

Digitalisieren ist das eine, Nutzungszwang das andere. Es sollten auf jedenfall Alternativen möglich sein.
Ist doch auch im Sinne des Unternehmens oder, wenn viele keinen Bock auf solche Zahlmethoden Haben.
#
Tja ich werde dann auch zukünftig im Stadion nichts mehr konsumieren.

Ich nutze weder Applepay, noch Gpay, noch habe ich eine Kreditkarte.

Warum wird es den Leuten so schwer gemacht?
Warum nicht mit Paypal, Bankkarte, Geldchip oder einfach 1-2 Kassen mit Barem? Würde sogar die Wartezeit in Kauf nehmen.

Digitalisieren ist das eine, Nutzungszwang das andere. Es sollten auf jedenfall Alternativen möglich sein.
Ist doch auch im Sinne des Unternehmens oder, wenn viele keinen Bock auf solche Zahlmethoden Haben.
#
DerGeyer schrieb:

Tja ich werde dann auch zukünftig im Stadion nichts mehr konsumieren.

Ich nutze weder Applepay, noch Gpay, noch habe ich eine Kreditkarte.

Warum wird es den Leuten so schwer gemacht?
Warum nicht mit Paypal, Bankkarte, Geldchip oder einfach 1-2 Kassen mit Barem? Würde sogar die Wartezeit in Kauf nehmen.

Digitalisieren ist das eine, Nutzungszwang das andere. Es sollten auf jedenfall Alternativen möglich sein.
Ist doch auch im Sinne des Unternehmens oder, wenn viele keinen Bock auf solche Zahlmethoden Haben.

Alter. Es geht weiterhin mit f*cking Bargeld. Das Thema ist es echt net wert sich ein Magengeschwür herbeizuführen.
#
DerGeyer schrieb:

Tja ich werde dann auch zukünftig im Stadion nichts mehr konsumieren.

Ich nutze weder Applepay, noch Gpay, noch habe ich eine Kreditkarte.

Warum wird es den Leuten so schwer gemacht?
Warum nicht mit Paypal, Bankkarte, Geldchip oder einfach 1-2 Kassen mit Barem? Würde sogar die Wartezeit in Kauf nehmen.

Digitalisieren ist das eine, Nutzungszwang das andere. Es sollten auf jedenfall Alternativen möglich sein.
Ist doch auch im Sinne des Unternehmens oder, wenn viele keinen Bock auf solche Zahlmethoden Haben.

Alter. Es geht weiterhin mit f*cking Bargeld. Das Thema ist es echt net wert sich ein Magengeschwür herbeizuführen.
#
Der Plan ist es abzuschaffen oder doch nicht?
#
War gestern im Stadion.

Es geht alles einwandfrei mit GPAY und hinterlegter PAYPAL MasterCard. Auch schnell. Ich fands praktisch.

Bargeld geht genauso.

Eine physische MasterCard (Commerzbank) ging auch - da ich Anfangs vergessen hatte, dass im GPAY die PAYPAL MasterCard liegt...

Die anderen (VISA, Maestro, etc...) gehen nicht. Wird wohl kommen, wenn der Werbevertrag ausgelaufen ist...

Sonst halt Bargeld.
#
Der Plan ist es abzuschaffen oder doch nicht?
#
DerGeyer schrieb:

Der Plan ist es abzuschaffen oder doch nicht?


Kann ich mir nicht vorstellen, da man dann verschiedene Fans davon ausschliessen wurde, sich im Stadion etwas zu essen oder zu trinken zu kaufen.
Es gibt eben Fans die MainPay, aus unterschiedlichen Gründen, nicht nutzen können.
#
DerGeyer schrieb:

Der Plan ist es abzuschaffen oder doch nicht?


Kann ich mir nicht vorstellen, da man dann verschiedene Fans davon ausschliessen wurde, sich im Stadion etwas zu essen oder zu trinken zu kaufen.
Es gibt eben Fans die MainPay, aus unterschiedlichen Gründen, nicht nutzen können.
#
bils schrieb:

, aus unterschiedlichen Gründen, nicht nutzen können.



Oder wollen.
#
bils schrieb:

, aus unterschiedlichen Gründen, nicht nutzen können.



Oder wollen.
#
Richtig.
Diejenigen, die kein Bargeld nutzen wollen, können mit ApplePay/GPAY (mastercard) zahlen.
Diejenigen, die nicht mit ApplePay/GPAY (mastercard) zahlen wollen oder können, können mit Bargeld zahlen.

Ich verstehe nicht wirklich, warum hier so ein Fass aufgemacht wird.
#
Ich weiß nicht.
Früher hat man 5,00 € hingelegt und nen Bier und 20ct Rückgeld bekommen, heut braucht man ne App, eine passende Kreditkarte und jeder zwote rallt das System nicht. Verstehe nicht, was jetzt einfacher geworden ist. 😋
#
Knueller schrieb:

Ich weiß nicht.
Früher hat man 5,00 € hingelegt und nen Bier und 20ct Rückgeld bekommen, heut braucht man ne App, eine passende Kreditkarte und jeder zwote rallt das System nicht. Verstehe nicht, was jetzt einfacher geworden ist. 😋


Es ist einfacher geworden Deine Daten zu sammeln und dann zu verhökern.

Abgesehen davon ist bargeldloses Zahlen, z.B. per EC Karte, im Gesamtsystem tatsächlich kostengünstiger und sicherer.

Das jeder zusätzlich versucht Deine Daten per App zu Geld zu machen suckt halt.
#
Knueller schrieb:

Ich weiß nicht.
Früher hat man 5,00 € hingelegt und nen Bier und 20ct Rückgeld bekommen, heut braucht man ne App, eine passende Kreditkarte und jeder zwote rallt das System nicht. Verstehe nicht, was jetzt einfacher geworden ist. 😋


Es ist einfacher geworden Deine Daten zu sammeln und dann zu verhökern.

Abgesehen davon ist bargeldloses Zahlen, z.B. per EC Karte, im Gesamtsystem tatsächlich kostengünstiger und sicherer.

Das jeder zusätzlich versucht Deine Daten per App zu Geld zu machen suckt halt.
#
Die Kritik ksnn ich nur zum Teil nachvollziehen.
Bei EC Karten werden Deine Bankdaten beim Bezahlvorgang übertragen.

Bei ApplePay nicht. Nur Du und Deine Bank haben Deine Bezahldaten. Deine Kreditkarten-/Bankinformation wird nicht übertragen, sondern nur „Tokens“, die nur Deine Bank eindeutig Dir zuordnen kann, Dein Konto checkt, und den Bezahlvorgang authorisiert.
Der VerkÄufer oder ein potentieller „Mitleser“ sehen nichts von Deinen persönlichen oder Bankdaten.

D.h. der Einwand, dass Apps Deine Daten abgraben ist generell zwar richtig, aber im Falle von ApplePay nicht möglich, zumindest nicht persönliche oder Bankdazen. Insofern ist das von der Eintracht angebotene bargeldlose Zahlen (via ApplePay) extrem datensparsam und um Längen der normalen (physischen)  Kartenzahlung deutlich überlegen.

Bei GPAY weiß ich nicht so genau Bescheid, aber da sieht‘s wohl nicht ganz so datensparsam aus.


Teilen