Makoto Hasebe

#
Ganz starke Leistung von Hasebe. In dieser Form nicht aus der Mannschaft zu denken.
#
Brodowin schrieb:

Ganz starke Leistung von Hasebe. In dieser Form nicht aus der Mannschaft zu denken.


Jo, die Erfahrung eines 34 jährigen und anscheinend den Körper und die Fitness eines 28 jährigen.

Da geht noch ein weiteres Jahr.
#
Die Zentrale in der Dreierkette ist seine Position.
Und dort ist er dermaßen wertvoll . . . das kann man gar nicht überbewerten!
#
Ganz starke Leistung von Hasebe. In dieser Form nicht aus der Mannschaft zu denken.
#
so ist das
#
M. Hasebe: Bester Mann seit gefühlten 324 Spielen!!!!
#
Oh fuck....war der super heute.
Boah.....sensationell, der Bub ist 34.
Herr Bobic, bitte sofort verlängern.
Unser neuer.....Manni Binz?
Bruno Pezzey?.....glaub ja.
Danke, Makoto Hasebe.
Sorry bin noch unter Strom...danke Eintracht
#
Vor Makoto kann man sich nur verbeugen. Anfangs der Saison nicht berücksichtigt, und jetzt ein solches Weltklassespiel.
#
Er ist jetzt auf der richtigen Position, wo seine Stärken am meisten zum Tragen kommen. Ein erfahrener Spieler auf seinem Niveau gibt den nötigen Halt für die Defensive. Wenn alles gut läuft, kann er noch 1-2 Jahre auf dem Niveau weiter kicken.
#
Er ist jetzt auf der richtigen Position, wo seine Stärken am meisten zum Tragen kommen. Ein erfahrener Spieler auf seinem Niveau gibt den nötigen Halt für die Defensive. Wenn alles gut läuft, kann er noch 1-2 Jahre auf dem Niveau weiter kicken.
#
Kurz vor Schluss einmal kurz die Luft nach einem (dem einzigen ?) Fehlpass angehalten,
den die Römer zum Glück nicht nutzen konnten.
Davor und danach eine absolute Weltklasseleistungen. Abgezockter kann man das nicht spielen.
#
Wir wussten das alle. Der Adi hat halt ein bissle gebraucht
#
Kurz vor Schluss einmal kurz die Luft nach einem (dem einzigen ?) Fehlpass angehalten,
den die Römer zum Glück nicht nutzen konnten.
Davor und danach eine absolute Weltklasseleistungen. Abgezockter kann man das nicht spielen.
#
mittelbucher schrieb:

Kurz vor Schluss einmal kurz die Luft nach einem (dem einzigen ?) Fehlpass angehalten,
den die Römer zum Glück nicht nutzen konnten.
Davor und danach eine absolute Weltklasseleistungen. Abgezockter kann man das nicht spielen.


Hasebe hat in so gut wie jedem Spiel seinen einen Pflicht-Katastrophenpass. Lieber so, wenn es schon fast belanglos ist.
#
Warum ist der Mann eigentlich nicht Kapitän? Er ist doch eh der Rudelsführer und immer beim Schiri, selbst wenn Abraham spielt...
#
Entschuldigt die vielleicht blöde Frage, aber ich habe dazu nix gefunden: Gibt es irgendwelche Hinweise oder Äußerungen von Hasebe oder den Verantwortlichen, ob der Vertrag evtl. noch einmal verlängert wird, oder steht der Abschied von Hasebe im Sommer fest?
#
Entschuldigt die vielleicht blöde Frage, aber ich habe dazu nix gefunden: Gibt es irgendwelche Hinweise oder Äußerungen von Hasebe oder den Verantwortlichen, ob der Vertrag evtl. noch einmal verlängert wird, oder steht der Abschied von Hasebe im Sommer fest?
#
Weder noch. Es gab wohl noch keine Gespräche und auch der Abschied ist noch nicht in Stein gemeißelt.

Wenn ich mich nicht täusche, ist man sich aber zuletzt schnell einig geworden. Also dürfte hier nicht wochenlang verhandelt werden müssen, sondern man setzt sich zusammen, tauscht sich kurz aus und verlängert den Vertrag. Oder eben auch nicht. Das geht ratzfatz und kann auch noch im April über die Bühne gehen.
#
Danke für die Auskunft!
#
Ich gehe davon aus, dass man das an die etwaige Qualifikation knüpfen wird. Sollten wir Europa verpassen, macht eine Kaderverschlankung Sinn und ggf. kann man einen neuen, jungen Mann für die Hasebe-Position anlernen, wie bspw. den Ljubicic von Rapid Wien.

Sollten wir Europa erreichen, würde ein erfahrener Hasebe bei der Mehrfachbelastung sicher weiterhin Sinn machen. Aber wie Bastalkopp schrieb, das Verhältnis zwischen Spieler und Eintracht ist sehr gut, man wird sich schnell einigen, egal worauf es dann hinausläuft.
#
Ich hätte nichts dagegen, wenn er noch ein Jahr dranhängt, zumal trotz seines Alters nichts dagegen spricht...aber letztlich muß er wissen, ob das nochmal eine Option für ihn ist.
Es gibt nicht viele Spieler, die mit fast Ende Dreißig körperlich in derart guter Verfassung sind und mit ihrer Erfahrung einen entscheidenden Anteil am Mannschaftserfolg haben..
#
Ich gehe davon aus, dass man das an die etwaige Qualifikation knüpfen wird. Sollten wir Europa verpassen, macht eine Kaderverschlankung Sinn und ggf. kann man einen neuen, jungen Mann für die Hasebe-Position anlernen, wie bspw. den Ljubicic von Rapid Wien.

Sollten wir Europa erreichen, würde ein erfahrener Hasebe bei der Mehrfachbelastung sicher weiterhin Sinn machen. Aber wie Bastalkopp schrieb, das Verhältnis zwischen Spieler und Eintracht ist sehr gut, man wird sich schnell einigen, egal worauf es dann hinausläuft.
#
AdlerWien schrieb:

Ich gehe davon aus, dass man das an die etwaige Qualifikation knüpfen wird. Sollten wir Europa verpassen, macht eine Kaderverschlankung Sinn und ggf. kann man einen neuen, jungen Mann für die Hasebe-Position anlernen, wie bspw. den Ljubicic von Rapid Wien.

Sollten wir Europa erreichen, würde ein erfahrener Hasebe bei der Mehrfachbelastung sicher weiterhin Sinn machen. Aber wie Bastalkopp schrieb, das Verhältnis zwischen Spieler und Eintracht ist sehr gut, man wird sich schnell einigen, egal worauf es dann hinausläuft.


Du willst einen jungen Mann "anlernen" aber den Meister der dies mit Abstand am besten könnte direkt in den Ruhestand entlassen? Soll der junge Mann dann Youtubevideos von Hase anschauen um zu sehen wie es geht? Homeschooling via Internet?

Egal wie, es gibt nahezu keine Gründe HaseB nicht noch ein Jahr halten zu wollen ... Es sei denn er will/kann nicht mehr oder fordert für sein letztes Jahr 10 Millionen Netto.

#
AdlerWien schrieb:

Ich gehe davon aus, dass man das an die etwaige Qualifikation knüpfen wird. Sollten wir Europa verpassen, macht eine Kaderverschlankung Sinn und ggf. kann man einen neuen, jungen Mann für die Hasebe-Position anlernen, wie bspw. den Ljubicic von Rapid Wien.

Sollten wir Europa erreichen, würde ein erfahrener Hasebe bei der Mehrfachbelastung sicher weiterhin Sinn machen. Aber wie Bastalkopp schrieb, das Verhältnis zwischen Spieler und Eintracht ist sehr gut, man wird sich schnell einigen, egal worauf es dann hinausläuft.


Du willst einen jungen Mann "anlernen" aber den Meister der dies mit Abstand am besten könnte direkt in den Ruhestand entlassen? Soll der junge Mann dann Youtubevideos von Hase anschauen um zu sehen wie es geht? Homeschooling via Internet?

Egal wie, es gibt nahezu keine Gründe HaseB nicht noch ein Jahr halten zu wollen ... Es sei denn er will/kann nicht mehr oder fordert für sein letztes Jahr 10 Millionen Netto.

#
Cyrillar schrieb:

AdlerWien schrieb:

Ich gehe davon aus, dass man das an die etwaige Qualifikation knüpfen wird. Sollten wir Europa verpassen, macht eine Kaderverschlankung Sinn und ggf. kann man einen neuen, jungen Mann für die Hasebe-Position anlernen, wie bspw. den Ljubicic von Rapid Wien.

Sollten wir Europa erreichen, würde ein erfahrener Hasebe bei der Mehrfachbelastung sicher weiterhin Sinn machen. Aber wie Bastalkopp schrieb, das Verhältnis zwischen Spieler und Eintracht ist sehr gut, man wird sich schnell einigen, egal worauf es dann hinausläuft.


Du willst einen jungen Mann "anlernen" aber den Meister der dies mit Abstand am besten könnte direkt in den Ruhestand entlassen? Soll der junge Mann dann Youtubevideos von Hase anschauen um zu sehen wie es geht? Homeschooling via Internet?

Egal wie, es gibt nahezu keine Gründe HaseB nicht noch ein Jahr halten zu wollen ... Es sei denn er will/kann nicht mehr oder fordert für sein letztes Jahr 10 Millionen Netto.


Ich will gar nix, ich hätte Hasebe gerne noch ein Jahr. Sollten wir nicht nach Europa kommen, kann ich mir lediglich vorstellen, dass Makoto "im Ruhigen Schluss macht" und man halt jemanden für die Position holt, der etwas jünger ist als 37 Jahre.
#
Unabhängig von Europa oder nicht, wenn man Ljubicic holt würde ich Hasebe auf jeden Fall auch noch ein Jahr spielen lassen, damit Ljubicic bei ihm lernen kann.
#
Unabhängig von Europa oder nicht, wenn man Ljubicic holt würde ich Hasebe auf jeden Fall auch noch ein Jahr spielen lassen, damit Ljubicic bei ihm lernen kann.
#
Basaltkopp schrieb:

Unabhängig von Europa oder nicht, wenn man Ljubicic holt würde ich Hasebe auf jeden Fall auch noch ein Jahr spielen lassen, damit Ljubicic bei ihm lernen kann.

Das stellt den Idealfall dar, sicher. Hoffen wir mal, dass es so kommt.


Teilen