Mitgliederversammlungs - Gebabbel zum Peter-Fischer-Interview (AfD) [Ab #1209]

#
WuerzburgerAdler schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Lies den Text nochmal.

Und du lies einfach das Fischer-Interview nochmal. Und dann sag mir, warum Fischers Antworten auf die gestellten Fragen eine Katastrophe sind und warum dieser Thread das belegt.
Danke.


Ich habe genug gelesen um zu wissen, das es falsch läuft.
Wie gesagt, viel Spaß beim streiten.
Ich habe alles dazu geschrieben, was es zu sagen gibt, wenn Du es anders siehst ist das Deine Sache, ich werde hier bestimmt nicht anfangen und versuchen auf Leute einzureden.
Schade das mein Post auf so wenig positive Resonanz stößt.

Anscheinend sind die meisten Menschen hier perfekt und fehlerfrei !!
Aber gleichzeítig wird von anderen respektvoller Umgang mit anderen erwartet.
Ich könnte nochmal das Beispiel des Unfalls den ich letzten erlebt habe beiholen, aber da hat es auch schon keinen interessiert !

Also lassen wird das und ich verabschiede mich lieber.
Wenn es nicht WA gewesen wäre, den ich eigentlich schätze, hätte ich hier nichtmal mehr geantwortet.
Aber dann behaupten böse Zungen wieder, ich bleibe Antworten schuldig.
#
Hyundaii30 schrieb:

Ich habe genug gelesen um zu wissen, das es falsch läuft.

Wäre es dann nicht sinnvoll, die entsprechenden Passagen zu benennen und darüber zu diskutieren, als pauschal irgendwelche Schlichtheiten herauszuhauen und auf Nachfrage oder Kritik, dass Du Dich offenbar mit dem Text nicht befasst hast in das AfD-übliche Mimimi zu flüchten?

Hyundaii30 schrieb:

Wie gesagt, viel Spaß beim streiten.

Was Du streiten nennst, ist die inhaltliche Auseinandersetzung. Das ist eigentlich das, was Foren ausmacht.

Hyundaii30 schrieb:

Also lassen wird das und ich verabschiede mich lieber.

Dito!

Hyundaii30 schrieb:

Aber dann behaupten böse Zungen wieder, ich bleibe Antworten schuldig.

Dito!
Hyundaii30 schrieb:

Ich könnte nochmal das Beispiel des Unfalls den ich letzten erlebt habe beiholen, aber da hat es auch schon keinen interessiert !

Wenns zur Sache ist und was mit Fischers Aussagen zu tun hat, gerne.
#
Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.
#
reggaetyp schrieb:

Bitte lest das Interview, wenn ihr keine Ahnung habt, was da konkret von Fischer geäußert wurde.

Danke.

#
reggaetyp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Bitte lest das Interview, wenn ihr keine Ahnung habt, was da konkret von Fischer geäußert wurde.

Danke.



Je länger dieser Thread dauert, desto mehr hat man das Gefühl, dass einige hier gar nicht mehr wissen, um was es eigentlich geht!
#
reggaetyp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Bitte lest das Interview, wenn ihr keine Ahnung habt, was da konkret von Fischer geäußert wurde.

Danke.



Je länger dieser Thread dauert, desto mehr hat man das Gefühl, dass einige hier gar nicht mehr wissen, um was es eigentlich geht!
#
clakir schrieb:

reggaetyp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Bitte lest das Interview, wenn ihr keine Ahnung habt, was da konkret von Fischer geäußert wurde.

Danke.



Je länger dieser Thread dauert, desto mehr hat man das Gefühl, dass einige hier gar nicht mehr wissen, um was es eigentlich geht!

Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Also lassen wird das und ich verabschiede mich lieber.

Ich denke, dass ist die richtige Entscheidung. Ich will Dir wirklich nichts böses, aber manchmal ist es schon sehr schwierig, mit Deinen Beiträgen umzugehen.
#
Basaltkopp schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Also lassen wird das und ich verabschiede mich lieber.

Ich denke, dass ist die richtige Entscheidung. Ich will Dir wirklich nichts böses, aber manchmal ist es schon sehr schwierig, mit Deinen Beiträgen umzugehen.

So ziemlich das Gleiche wollte ich auch gerade schreiben.  
#
Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.
#
reggaetyp schrieb:

Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.

Ich sage nur Halbneger.
#
clakir schrieb:

reggaetyp schrieb:

reggaetyp schrieb:

Bitte lest das Interview, wenn ihr keine Ahnung habt, was da konkret von Fischer geäußert wurde.

Danke.



Je länger dieser Thread dauert, desto mehr hat man das Gefühl, dass einige hier gar nicht mehr wissen, um was es eigentlich geht!

Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.
#
reggaetyp schrieb:


Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.

Dazu passen würde ja auch ein "Leser"-Kommentar im Focus. Hopplahopp Copy and Paste. Mal gucken, wer den Fehler findet:

Was
von Wolfgang Dehner 09:26 Uhr
heißt denn hier klare Kante. Es ist eine absolute Unverschämtheit Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei derart zu diskriminieren und pauschal als braunen Sumpf usw. zu bezeichnen. Ich finde das Verhalten der FC Verantwortlichen untragbar. Wo kommen wir denn langsam hin.
#
FC Eintracht Frankfurt schalalalala
#
reggaetyp schrieb:


Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.

Dazu passen würde ja auch ein "Leser"-Kommentar im Focus. Hopplahopp Copy and Paste. Mal gucken, wer den Fehler findet:

Was
von Wolfgang Dehner 09:26 Uhr
heißt denn hier klare Kante. Es ist eine absolute Unverschämtheit Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei derart zu diskriminieren und pauschal als braunen Sumpf usw. zu bezeichnen. Ich finde das Verhalten der FC Verantwortlichen untragbar. Wo kommen wir denn langsam hin.
#
Haliaeetus schrieb:

reggaetyp schrieb:


Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.

Dazu passen würde ja auch ein "Leser"-Kommentar im Focus. Hopplahopp Copy and Paste. Mal gucken, wer den Fehler findet:

Was
von Wolfgang Dehner 09:26 Uhr
heißt denn hier klare Kante. Es ist eine absolute Unverschämtheit Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei derart zu diskriminieren und pauschal als braunen Sumpf usw. zu bezeichnen. Ich finde das Verhalten der FC Verantwortlichen untragbar. Wo kommen wir denn langsam hin.


Ist der FC jetzt auch mit in der Verlosung?
#
Was mich nervt ist nicht die Aussage an sich, sondern die Scheinheiligkeit der Eintracht-Verantwortlichen.
Grundsätzlich finde ich es top, dass Fischer sich klar gegen Antisemitismus positioniert und die mitunter jüdisch geprägte Historie der Eintracht explizit hervorhebt.

Was mich daran stört ist, dass solche Aussagen nicht zu hören waren als die Eintracht mehrfach nach Katar ins Trainingslager geflogen ist. Keine Empörung als Tawatha fast nicht mit ins TL durfte weil er Staatsbürger Israels  ist. Bei dem Spieler Dabbur war dies übrigens der Fall, Tawatha durfte schlussendlich nur mit, weil er Moslem ist. Wer mit den mitunter antisemitischsten Kräften der Welt gute Beziehungen pflegt, wirkt meiner Meinung nach heuchlerisch, wenn er sich kurze Zeit später als ausgesprochenen Judenfreund darstellt und andere wegen Antisemitismus scharf kritisiert.
#
reggaetyp schrieb:


Eben.

Wette, die Jammerlappen haben das Interview überhaupt nicht gelesen.

Dazu passen würde ja auch ein "Leser"-Kommentar im Focus. Hopplahopp Copy and Paste. Mal gucken, wer den Fehler findet:

Was
von Wolfgang Dehner 09:26 Uhr
heißt denn hier klare Kante. Es ist eine absolute Unverschämtheit Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei derart zu diskriminieren und pauschal als braunen Sumpf usw. zu bezeichnen. Ich finde das Verhalten der FC Verantwortlichen untragbar. Wo kommen wir denn langsam hin.
#
Haliaeetus schrieb:

Es ist eine absolute Unverschämtheit Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei derart zu diskriminieren und pauschal als braunen Sumpf usw. zu bezeichnen.

Die NSDAP wurde damals auch demokratisch gewählt, oder?
#
Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.
#
reggaetyp schrieb:

Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.



ich schrub ja schon in  #66 das wir alle, erst recht sinngemäß zusammen stehen müssen. Nicht allein wegen der Person Peter Fischer. PS was wenn die sich "einklagen"?  Und, auch jetzt schon denkbar/machbar, Eintracht und die AFD Transparente enthüllen.
#
Katar?
#
Haliaeetus schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Lies den Text nochmal.

Und du lies einfach das Fischer-Interview nochmal. Und dann sag mir, warum Fischers Antworten auf die gestellten Fragen eine Katastrophe sind und warum dieser Thread das belegt.
Danke.

Falsche Herangehensweise, lieber WA. Das hier ist so eine Art Netiquette II. Die liest man nicht. Man haut einfach irgendeinen Unsinn und steile Thesen raus und wundert sich dann über Widerworte.

... und zieht sich dann beleidigt als Opfer zurück, ohne auch nur mit einer Silbe auf die Nachfragen zu seinen Ergüssen einzugehen.

Ein Scheiß-Spiel.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

... und zieht sich dann beleidigt als Opfer zurück, ohne auch nur mit einer Silbe auf die Nachfragen zu seinen Ergüssen einzugehen.

Ein Scheiß-Spiel.

Hiermit hast du ein gutes Beispiel, warum Online Diskussionen in der Regel zu nichts führen.
#
Katar?
#
reggaetyp schrieb:

Katar?

Kater oder Abudabbi - Hauptsache Italien.
#
reggaetyp schrieb:

Die Opfer von der AfD Hessen haben derweil Anzeige erstattet gegen Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung.

Kannstedirnichtausdenken.



ich schrub ja schon in  #66 das wir alle, erst recht sinngemäß zusammen stehen müssen. Nicht allein wegen der Person Peter Fischer. PS was wenn die sich "einklagen"?  Und, auch jetzt schon denkbar/machbar, Eintracht und die AFD Transparente enthüllen.
#
Du kannst Dich nicht in einen Verein einklagen. Es ist kein Grundrecht, MItglied in einem Verein werden zu dürfen.
#
Was mich nervt ist nicht die Aussage an sich, sondern die Scheinheiligkeit der Eintracht-Verantwortlichen.
Grundsätzlich finde ich es top, dass Fischer sich klar gegen Antisemitismus positioniert und die mitunter jüdisch geprägte Historie der Eintracht explizit hervorhebt.

Was mich daran stört ist, dass solche Aussagen nicht zu hören waren als die Eintracht mehrfach nach Katar ins Trainingslager geflogen ist. Keine Empörung als Tawatha fast nicht mit ins TL durfte weil er Staatsbürger Israels  ist. Bei dem Spieler Dabbur war dies übrigens der Fall, Tawatha durfte schlussendlich nur mit, weil er Moslem ist. Wer mit den mitunter antisemitischsten Kräften der Welt gute Beziehungen pflegt, wirkt meiner Meinung nach heuchlerisch, wenn er sich kurze Zeit später als ausgesprochenen Judenfreund darstellt und andere wegen Antisemitismus scharf kritisiert.
#
Yadler93 schrieb:

Was mich daran stört ist, dass solche Aussagen nicht zu hören waren als die Eintracht mehrfach nach Katar ins Trainingslager geflogen ist. Keine Empörung als Tawatha fast nicht mit ins TL durfte weil er Staatsbürger Israels  ist. Bei dem Spieler Dabbur war dies übrigens der Fall, Tawatha durfte schlussendlich nur mit, weil er Moslem ist. Wer mit den mitunter antisemitischsten Kräften der Welt gute Beziehungen pflegt, wirkt meiner Meinung nach heuchlerisch, wenn er sich kurze Zeit später als ausgesprochenen Judenfreund darstellt und andere wegen Antisemitismus scharf kritisiert.

Mal abgesehen davon, dass es nicht Katar war, haben die Verantwortlichen auch in meinen Augen damals keine gute Figur abgegeben.
Ändert aber nichts an der Notwendigkeit und Richtigkeit der Aussagen von Fischer und Hellmann.
#
Yadler93 schrieb:

Was mich daran stört ist, dass solche Aussagen nicht zu hören waren als die Eintracht mehrfach nach Katar ins Trainingslager geflogen ist. Keine Empörung als Tawatha fast nicht mit ins TL durfte weil er Staatsbürger Israels  ist. Bei dem Spieler Dabbur war dies übrigens der Fall, Tawatha durfte schlussendlich nur mit, weil er Moslem ist. Wer mit den mitunter antisemitischsten Kräften der Welt gute Beziehungen pflegt, wirkt meiner Meinung nach heuchlerisch, wenn er sich kurze Zeit später als ausgesprochenen Judenfreund darstellt und andere wegen Antisemitismus scharf kritisiert.

Mal abgesehen davon, dass es nicht Katar war, haben die Verantwortlichen auch in meinen Augen damals keine gute Figur abgegeben.
Ändert aber nichts an der Notwendigkeit und Richtigkeit der Aussagen von Fischer und Hellmann.
#
reggaetyp schrieb:

Yadler93 schrieb:

Was mich daran stört ist, dass solche Aussagen nicht zu hören waren als die Eintracht mehrfach nach Katar ins Trainingslager geflogen ist. Keine Empörung als Tawatha fast nicht mit ins TL durfte weil er Staatsbürger Israels  ist. Bei dem Spieler Dabbur war dies übrigens der Fall, Tawatha durfte schlussendlich nur mit, weil er Moslem ist. Wer mit den mitunter antisemitischsten Kräften der Welt gute Beziehungen pflegt, wirkt meiner Meinung nach heuchlerisch, wenn er sich kurze Zeit später als ausgesprochenen Judenfreund darstellt und andere wegen Antisemitismus scharf kritisiert.

Mal abgesehen davon, dass es nicht Katar war, haben die Verantwortlichen auch in meinen Augen damals keine gute Figur abgegeben.
Ändert aber nichts an der Notwendigkeit und Richtigkeit der Aussagen von Fischer und Hellmann.

Da stimm ich dir zu. Dann sollte man Hellmann und Fischer aber auch zukünftig an ihren Aussagen messen. Ein weiteres Trainingslager sollte es dort nicht mehr geben, solange sich die Gegebenheiten nicht verändern. Egal ob Abu Dhabi oder Katar
#
haustroll schrieb:

Sehe ich übrigens nicht so.

Hast du wirklich verstanden, welcher Aussage ich da gerade zustimmte?
Ich habe nirgends geschrieben, ob ich seine Aussagen unterstütze oder ablehne. Meine Meinung ist irrelevant.
Es ging darum, dass es fraglich ist, ob es eine gute Idee ist, sich als Peter Fischer so pauschal in die Öffentlichkeit zu begeben.
Ich mag ja oft seine direkten Worte, jedoch ist das nicht immer angebracht in seiner Position. In dem Punkt sind wir uns einig.
#
Ich hatte eigentlich in Erwägung gezogen, einen Mitgliedsantrag zu stellen. Aber einen Präsidenten, der derart der Diskriminierung frönt, kann man so nicht hinnehmen. Das Thema ist durch. Dieser Mensch ist in dieser Position untragbar.
#
Tafelberg schrieb:

aber genau das macht eben ein großer Anteil der AfD Funktionäre/Wähler eben nicht!




Schade ich hätte Dich für schlauer gehalten.
Lies den Text nochmal. Egal ob AFD, Linke oder wer auch immer, sie werden abgestempelt
nicht nur AFD Wähler sind so eingestellt, die anderen sind genauso eingestellt.

Dabei sollte Neutralität im Vordergrund stehen! Darauf kommt es wirklich an.
#
was ist denn mit Dir los?

Du schreibst:
Ich bleibe dabei und gebe jedem Menschen eine faire Chance.
Egal ob groß, klein, jung, alt, dünn, dick, braun, weiß, lila (als Scherz gemeint),
Schwul, Lesbisch, Hetero, Transsexuell, Grufti, Punk, sämtliche Nationalitäten,
fröhlich, traurig, deprimiert, glücklich

ich habe geschrieben, sinngemäß: Dass die von Dir geforderte Toleranz, eben von der AfD und deren Wählern eben nicht geleistet wird.
Bei Rassismus gibt es eben eine Grenze, denke, dass dies einer der Anliegen von Peter Fischer war in seinem Statement,


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!