Handball EM 2018

#
jazon123 schrieb:

aber auch bei zu geringem Abstand gibt es 7-Mater  und Rot in den letzten 30 Sekunden, exakt das steht in den Regeln drin ....


Das ist nicht korrekt

siehe Regel 8:10 c
#
Das steht doch:

"Wenn der Ball in den letzten 30 Sekunden nicht im Spiel ist und ein Spieler oder Offizieller die Wurfausführung des Gegners verzögert oder behindert und damit der gegnerischen Mannschaft de Chance genommen wird, in eine Torwurfsituation zu kommen oder eine klare Torgelegenheit zu erreichen, ist der fehlbare Spieler/Offizielle zu disqualifizieren und der nicht fehlbaren Mannschaft ein 7-m-Wurf zuzusprechen. Dies gilt bei jeglicher Art der Wurfverhinderung (z.B. Vergehen mit begrenztem körperlichen Einsatz, Störung der Wurfausführung wie: Pass abfangen, stören der Ballannahme, Ball nicht freigeben)"

1. Der Ball war nicht im Spiel, da nach dem Gegentreffer der Anwurf auszuführen war
2. ein Spieler hat die Wurfausführung verzögert indem er den Abstand nicht eingehalten hat
3. damit wurde der deutschen Mannschaft eine Chance genommen (wenn die Regel generell auf 30 Sekunden abstellt und keine Unterscheidung nach dem Ort der Ausführung getroffen wird, dann darf auch nicht als Gegenargument gereichen, dass ggf. von dem Anwurfpunkt aus auch regelkonform geblockt werden könnte oder - wenn der Torwart denn noch auf seinem Posten gewesen wäre - der Ball noch hätte gehalten werden können)

Also ich lese das exakt so, wie es dann auch entscheiden worden ist.
#
Das steht doch:

"Wenn der Ball in den letzten 30 Sekunden nicht im Spiel ist und ein Spieler oder Offizieller die Wurfausführung des Gegners verzögert oder behindert und damit der gegnerischen Mannschaft de Chance genommen wird, in eine Torwurfsituation zu kommen oder eine klare Torgelegenheit zu erreichen, ist der fehlbare Spieler/Offizielle zu disqualifizieren und der nicht fehlbaren Mannschaft ein 7-m-Wurf zuzusprechen. Dies gilt bei jeglicher Art der Wurfverhinderung (z.B. Vergehen mit begrenztem körperlichen Einsatz, Störung der Wurfausführung wie: Pass abfangen, stören der Ballannahme, Ball nicht freigeben)"

1. Der Ball war nicht im Spiel, da nach dem Gegentreffer der Anwurf auszuführen war
2. ein Spieler hat die Wurfausführung verzögert indem er den Abstand nicht eingehalten hat
3. damit wurde der deutschen Mannschaft eine Chance genommen (wenn die Regel generell auf 30 Sekunden abstellt und keine Unterscheidung nach dem Ort der Ausführung getroffen wird, dann darf auch nicht als Gegenargument gereichen, dass ggf. von dem Anwurfpunkt aus auch regelkonform geblockt werden könnte oder - wenn der Torwart denn noch auf seinem Posten gewesen wäre - der Ball noch hätte gehalten werden können)

Also ich lese das exakt so, wie es dann auch entscheiden worden ist.
#
Exakt so ist es. Und ein Grund, warum die Entscheidung der Schiris so lange gedauert hat, war mit Sicherheit auch der Tatsache geschuldet, dass das "Vergehen" das regelkonforme Strafmaß nach sich zieht (sie haben bestimmt nochmal nachgelesen...).
#
Das steht doch:

"Wenn der Ball in den letzten 30 Sekunden nicht im Spiel ist und ein Spieler oder Offizieller die Wurfausführung des Gegners verzögert oder behindert und damit der gegnerischen Mannschaft de Chance genommen wird, in eine Torwurfsituation zu kommen oder eine klare Torgelegenheit zu erreichen, ist der fehlbare Spieler/Offizielle zu disqualifizieren und der nicht fehlbaren Mannschaft ein 7-m-Wurf zuzusprechen. Dies gilt bei jeglicher Art der Wurfverhinderung (z.B. Vergehen mit begrenztem körperlichen Einsatz, Störung der Wurfausführung wie: Pass abfangen, stören der Ballannahme, Ball nicht freigeben)"

1. Der Ball war nicht im Spiel, da nach dem Gegentreffer der Anwurf auszuführen war
2. ein Spieler hat die Wurfausführung verzögert indem er den Abstand nicht eingehalten hat
3. damit wurde der deutschen Mannschaft eine Chance genommen (wenn die Regel generell auf 30 Sekunden abstellt und keine Unterscheidung nach dem Ort der Ausführung getroffen wird, dann darf auch nicht als Gegenargument gereichen, dass ggf. von dem Anwurfpunkt aus auch regelkonform geblockt werden könnte oder - wenn der Torwart denn noch auf seinem Posten gewesen wäre - der Ball noch hätte gehalten werden können)

Also ich lese das exakt so, wie es dann auch entscheiden worden ist.
#
Richtig! Und deshalb hat der Protest wohl kaum Aussichten auf Erfolg.
#
jazon123 schrieb:

aber auch bei zu geringem Abstand gibt es 7-Mater  und Rot in den letzten 30 Sekunden, exakt das steht in den Regeln drin ....


Das ist nicht korrekt

siehe Regel 8:10 c
#
gelnhausen schrieb:

jazon123 schrieb:

aber auch bei zu geringem Abstand gibt es 7-Mater  und Rot in den letzten 30 Sekunden, exakt das steht in den Regeln drin ....


Das ist nicht korrekt

siehe Regel 8:10 c


äh doch .... sorry, ich lese jetzt nicht, wo meine Aussage falsch sein soll .... hilfst du mir bitte?
#
Einfach nur lächerlich wie die Slowenen sich verhalten.
Regeln sind Regeln und die sollte man kennen und dann auch die Auswirkungen akzeptieren, wenn man sie verstößt.
#
Einfach nur lächerlich wie die Slowenen sich verhalten.
Regeln sind Regeln und die sollte man kennen und dann auch die Auswirkungen akzeptieren, wenn man sie verstößt.
#
So, jetzt hat Prokop Fehler #1 bei der Kadernominierung rückgängig gemacht und Lemke für Roschek getauscht. Fehlt noch Wiede für Janke, dann sind dort die schlimmsten Fehler abgestellt.

Hat der Fäth mit seiner Frau geschlafen? Anders ist es für mich unerklärlich, warum er so gar keine Rolle spielt während Janke relativ viel Spielzeit bekommt in der er den Ball von links nach rechts und wieder zurück spielt ohne das was passiert.
#
1 HZ wird wieder traditionell abgeschenkt
#
Wir sind noch aufgewacht!
#
Und die ersten Minuten wieder sauber verpennt
#
Und wieder im Tiefschlaf
#
Eieiei, schon wieder Rückstand? Hab ja nicht viel gesehen bisher aber so wirklich nach Titelverteidigung sieht mir das nicht aus.
#
Boah war das spannend.. und ich bin echt kein Handballfan, aber das war Spitz auf Knopf....

Und schade nicht belohnt worden
#
Boah war das spannend.. und ich bin echt kein Handballfan, aber das war Spitz auf Knopf....

Und schade nicht belohnt worden
#
Ich könnte mich nur noch aufregen. Wofür hat er Janke mitgenommen? Meine Oma ist gefährlicher. Fäth und Kühn ziemlich verunsichert, gut gemacht, Prokop. Konzept war mal, mit vstl zwei Punkten in die Hauptrunde ist nix.
#
Ich könnte mich nur noch aufregen. Wofür hat er Janke mitgenommen? Meine Oma ist gefährlicher. Fäth und Kühn ziemlich verunsichert, gut gemacht, Prokop. Konzept war mal, mit vstl zwei Punkten in die Hauptrunde ist nix.
#
Ich bin wirklich kein Handball-Experte. Aber der Bundestrainer Macht bislang einen komischen Eindruck. Ich habe z.B. den Eindruck, dass seine Ansprache in den Auszeiten oft verpufft und er die Mannschaft gar nicht richtig erreicht. Kurz vor Schluss haben sie alles gemacht, nur nicht das, was besprochen war. Ich fand es eh fraglich, ob er die Auszeit in der Situation nach der Parade von Heinevetter nehmen muss oder ob man nicht lieber einen schnellen Konter spielen lässt.

Vor dem Turnier war ja zu lesen und zu hören, dass dies die veranlagteste Nationalmannschaft aller Zeiten sei. Dafür ist es bislang schon etwas enttäuschend. Aber vielleicht steigern sie sich ja noch.
#
Ich bin wirklich kein Handball-Experte. Aber der Bundestrainer Macht bislang einen komischen Eindruck. Ich habe z.B. den Eindruck, dass seine Ansprache in den Auszeiten oft verpufft und er die Mannschaft gar nicht richtig erreicht. Kurz vor Schluss haben sie alles gemacht, nur nicht das, was besprochen war. Ich fand es eh fraglich, ob er die Auszeit in der Situation nach der Parade von Heinevetter nehmen muss oder ob man nicht lieber einen schnellen Konter spielen lässt.

Vor dem Turnier war ja zu lesen und zu hören, dass dies die veranlagteste Nationalmannschaft aller Zeiten sei. Dafür ist es bislang schon etwas enttäuschend. Aber vielleicht steigern sie sich ja noch.
#
Danke Brodowin, den Eindruck habe ich auch vom Trainer!
Daumen drücken gegen die Tschechen - vielleicht hilft es!
#
Ich bin wirklich kein Handball-Experte. Aber der Bundestrainer Macht bislang einen komischen Eindruck. Ich habe z.B. den Eindruck, dass seine Ansprache in den Auszeiten oft verpufft und er die Mannschaft gar nicht richtig erreicht. Kurz vor Schluss haben sie alles gemacht, nur nicht das, was besprochen war. Ich fand es eh fraglich, ob er die Auszeit in der Situation nach der Parade von Heinevetter nehmen muss oder ob man nicht lieber einen schnellen Konter spielen lässt.

Vor dem Turnier war ja zu lesen und zu hören, dass dies die veranlagteste Nationalmannschaft aller Zeiten sei. Dafür ist es bislang schon etwas enttäuschend. Aber vielleicht steigern sie sich ja noch.
#
Brodowin schrieb:

Ich fand es eh fraglich, ob er die Auszeit in der Situation nach der Parade von Heinevetter nehmen muss oder ob man nicht lieber einen schnellen Konter spielen lässt.



Richtig, einer der größten Fehler gestern. Mit dem Schwung und dem Willen dieser Parade hätte es eher für das Siegtor gereicht als nach der Auszeit. So waren die letzten 10 Sekunden verkopft und verkrampft.
#
So, dann bin ich mal gespannt, was sie jetzt gegen die Tschechen machen.  
#
Das ist pure Armseligkeit, ich hoffe, die gehen ganz schnell raus! gegen Spitzenmannschaften kriegen wir zu 5 Niederlagen mi 30 Gegentoren!
#
Bad boys im wahrsten Sinn, einfach schlecht, zweitklassig!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!