Eintracht International 18/19 - Infos (#1) und Diskussion

#
Nochmal von offizieller Seite (Homepage):

Vorstandsmitglied Axel Hellmann: "Das ist sportlich ein sehr schwieriges Los. Wir wissen aktuell noch nicht, wo wir spielen werden. Es kommen Charkiw und Kiew in Frage."
#
Ich glaub hier hat jemand heute Morgen vergessen seine Medikamente zu nehmen und hat statt dessen aus versehen seinen Computer angeschaltet.

Ich finde es halt nur blöd das wieder einer von den CL Absteigern unser gegner ist. Aber wie erwähnt, ich kann nicht im geringsten Einschätzen wie stark oder schwach die sind. Und wo die ihr Heimspiel gegen uns austragen weiß ich auch nicht.
#
Also, laut tm.de ist unser Kader über  50 Millionen mehr wert, als der von Donezk. Wozu also die Panik
#
grabiforever schrieb:

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2017-18/7/4200856/spielinfo_schachtjor-donezk_as-rom.html

letztes Jahr CL gegen Roma war in Charkov-


Sag mal. Liest Du eigentlich verdammt noch mal irgendeinen Beitrag von mir oder anderen durch?

Donezk hat nach dem Ausbruch des Kriegs in der Ostukraine erstmal vornehmlich in Lemberg gespielt, dann in Charkov seit etwa einem Jahr. Seit dem Vorfall mit den Schiffen gibt es in der Ukraine das Kriegsrecht und seitdem hat man die Spiele aus Charkov , welches sehr nahe an der Waffenstillstandslinie liegt, nach Kiew gelegt.

Es ist völlig unklar, wo wir genau spielen. Das wurde jetzt mehrfach geschrieben. Es wäre nett, wenn hier einfach Dinge nicht als Fakten beschrieben werden, die keine Fakten sind.
#
SGE_Werner schrieb:

grabiforever schrieb:

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2017-18/7/4200856/spielinfo_schachtjor-donezk_as-rom.html

letztes Jahr CL gegen Roma war in Charkov-


Sag mal. Liest Du eigentlich verdammt noch mal irgendeinen Beitrag von mir oder anderen durch?

Donezk hat nach dem Ausbruch des Kriegs in der Ostukraine erstmal vornehmlich in Lemberg gespielt, dann in Charkov seit etwa einem Jahr. Seit dem Vorfall mit den Schiffen gibt es in der Ukraine das Kriegsrecht und seitdem hat man die Spiele aus Charkov , welches sehr nahe an der Waffenstillstandslinie liegt, nach Kiew gelegt.

Es ist völlig unklar, wo wir genau spielen. Das wurde jetzt mehrfach geschrieben. Es wäre nett, wenn hier einfach Dinge nicht als Fakten beschrieben werden, die keine Fakten sind.


Charkov ist eine der 10 Regionen, in denen bis zum 26.12.2018 das Kriegsrecht gilt. Deshalb hat die UEFA dort Spiele untersagt. Poroshenko hat aber schon angekündigt das Kriegsrecht nicht zu verlängern. Damit fällt der Grund für die Spielverlegungen weg.
#
Also, laut tm.de ist unser Kader über  50 Millionen mehr wert, als der von Donezk. Wozu also die Panik
#
Isch sach doch die haue mer weg!
#
7swans schrieb:

Gebucht.  130 euro

Wohin fliegst du denn?
#
Nach kiew natürlich
#
SGE_Werner schrieb:

grabiforever schrieb:

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2017-18/7/4200856/spielinfo_schachtjor-donezk_as-rom.html

letztes Jahr CL gegen Roma war in Charkov-


Sag mal. Liest Du eigentlich verdammt noch mal irgendeinen Beitrag von mir oder anderen durch?

Donezk hat nach dem Ausbruch des Kriegs in der Ostukraine erstmal vornehmlich in Lemberg gespielt, dann in Charkov seit etwa einem Jahr. Seit dem Vorfall mit den Schiffen gibt es in der Ukraine das Kriegsrecht und seitdem hat man die Spiele aus Charkov , welches sehr nahe an der Waffenstillstandslinie liegt, nach Kiew gelegt.

Es ist völlig unklar, wo wir genau spielen. Das wurde jetzt mehrfach geschrieben. Es wäre nett, wenn hier einfach Dinge nicht als Fakten beschrieben werden, die keine Fakten sind.


Charkov ist eine der 10 Regionen, in denen bis zum 26.12.2018 das Kriegsrecht gilt. Deshalb hat die UEFA dort Spiele untersagt. Poroshenko hat aber schon angekündigt das Kriegsrecht nicht zu verlängern. Damit fällt der Grund für die Spielverlegungen weg.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Charkov ist eine der 10 Regionen, in denen bis zum 26.12.2018 das Kriegsrecht gilt. Deshalb hat die UEFA dort Spiele untersagt. Poroshenko hat aber schon angekündigt das Kriegsrecht nicht zu verlängern. Damit fällt der Grund für die Spielverlegungen weg.



Die Frage ist halt, ob man die Sicherheitsvariante nimmt und lieber in Kiew spielt... Ist halt auch im März Präsidentenwahl... Und da Dynamo im anderen Topf war, wäre es auch zeitlich möglich, in Kiew zu spielen.
#
Nein werden sie nicht zwingend, wenn das Kriegsrecht nicht verlängert wird, und danach sieht es aus, kommt auch Charkov in Frage.
Halt doch einfach mal die Klappe wenn Du keine Ahnung hast. Alter !
#
Welchen Kiwe Flughafen?
#
planscher08 schrieb:

wo findet es statt? wenn ich noch warte wirds zu teuer

Höchstwahrscheinlich in einem Fußballstadion. Auch wenn alle 2 Minuten ein anderer fragt, wird sich die Frage kaum schneller klären lassen.
Kiew hört sich recht wahrscheinlich ab, muss jeder selber wissen, ob er das blind bucht.
#
Das machen offenbar gerade einige.
Der Preis von FRA nach Kiew steigt minütlich ^^.
#
ich wusste nicht das man einer Antwort die man schreibt, damit meinte ich die mit Charkiv, so viel Theater auslösen kann.
#
Welchen Kiwe Flughafen?
#
KBP
#
Motoguzzi999 schrieb:

Charkov ist eine der 10 Regionen, in denen bis zum 26.12.2018 das Kriegsrecht gilt. Deshalb hat die UEFA dort Spiele untersagt. Poroshenko hat aber schon angekündigt das Kriegsrecht nicht zu verlängern. Damit fällt der Grund für die Spielverlegungen weg.



Die Frage ist halt, ob man die Sicherheitsvariante nimmt und lieber in Kiew spielt... Ist halt auch im März Präsidentenwahl... Und da Dynamo im anderen Topf war, wäre es auch zeitlich möglich, in Kiew zu spielen.
#


[/quote]

Die Frage ist halt, ob man die Sicherheitsvariante nimmt und lieber in Kiew spielt... Ist halt auch im März Präsidentenwahl... Und da Dynamo im anderen Topf war, wäre es auch zeitlich möglich, in Kiew zu spielen.
[/quote]

Ich halte das mit dem Kriegsrecht für innenpolitisch motiviert, denke nicht dass es echte Sicherheitsbedenken in Charkov gibt, das war zu Beginn des Krieges sicherlich noch anders.
#
Sind wir mal ehrlich, von allen Losen ist die Eintracht das schlechteste für Donezk. Ich möchte jedenfalls nicht gegen uns spielen.
Klar ist es eine Herausforderung für uns und mit einer blöden Anreise verbunden, aber wenn man in der Euroleague weiterkommen will, muss man halt auch Donezk schlagen.

Die Winterpause ist so ein bisschen die Unbekannte. Kommt Donezk stärker, weil gut erholt zurück oder sind sie noch nicht im Rhythmus...

Egal, weghauen...
#
ich wusste nicht das man einer Antwort die man schreibt, damit meinte ich die mit Charkiv, so viel Theater auslösen kann.
#
grabiforever schrieb:

ich wusste nicht das man einer Antwort die man schreibt, damit meinte ich die mit Charkiv, so viel Theater auslösen kann.


Du wusstest nicht, dass man mit eindeutigen Fehlinformationen für unsere buchungsbereiten Auswärtsfahrer - bei denen jede Minute zählen kann - Ärger macht? Vielleicht bist du ja wenigstens lernfähig. Hoff ich zumindest...
#
Da dominierst du nach belieben die Gruppe und bekommst dann so ein Ding vorgesetzt. Das ist nicht fair. Scheiß Regel!
Auswärtssperre in der Ukraine, soll mir recht sein.
#
Alle, die bei Schachtar Donezk jetzt Zahnschmerzen bekommen. Bei denen ist "Dentinho" im Team.
#
Das machen offenbar gerade einige.
Der Preis von FRA nach Kiew steigt minütlich ^^.
#
Aber nicht wirklich stark... gegen Rom war das viel viel schlimmer
#
Nur ruhig Blut. Adi Hütter hat vorletzte Saison gegen Donezk in der Championsleague-Quali gespielt und mit 'seinen' Young Boys die Ukrainer rausgekegelt. Er wird auch mit Frankfurt ein Rezept finden.
#
Das Gute ist, dass wir im Rückspiel Heimrecht haben. Also irgendwie das Hinspiel schadlos überstehen und im Rückspiel überrennen wir die mit der Büffelherde und dem 12. Mann


Teilen