Eintracht International 18/19 - Infos (#1) und Diskussion

#
Von fRankfurt nach Charkiw - 2300 KM - 25 Stunden Fanrzeit/
#
Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.
#
Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.

#
Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.

Mal ungeachtet unvorhersehbarer politischer Veränderungen: Wann ist mit einer Festlegung auf den Spielort zu rechnen? Weiß das zufällig jemand aus den vergangenen Spielzeiten bzw. der Gruppenphase?
#
Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.
#
Jup, den Spaß hatten die doch vor 2-3 Wochen in der CL
#
Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.


Deswegen buche ich Charkiw jetzt auch nicht, obwohls "nur" 180€ kosten würde mit Umstieg in Kiew und bei 6h Reisezeit. Dann muss ich in Kiew bleiben und einen neuen Rückflug buchen...
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.

Mal ungeachtet unvorhersehbarer politischer Veränderungen: Wann ist mit einer Festlegung auf den Spielort zu rechnen? Weiß das zufällig jemand aus den vergangenen Spielzeiten bzw. der Gruppenphase?
#
Nicht 100% sicher, aber nachdem was man so im Internet findet wurde Freitag vor dem Spiel auf Kiew verlegt - also 6 Tage vor dem Spiel
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.

Mal ungeachtet unvorhersehbarer politischer Veränderungen: Wann ist mit einer Festlegung auf den Spielort zu rechnen? Weiß das zufällig jemand aus den vergangenen Spielzeiten bzw. der Gruppenphase?
#
Ungeachtet der politische Ereignisse ist der Spielort fix in Charkiw.
Kann aber auch 7 Tage vorher wieder nach Kiew verlegt werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.

Mal ungeachtet unvorhersehbarer politischer Veränderungen: Wann ist mit einer Festlegung auf den Spielort zu rechnen? Weiß das zufällig jemand aus den vergangenen Spielzeiten bzw. der Gruppenphase?
#
Knueller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Könnte eh noch interessant werden, wenn das Spiel kurzfristig doch verschoben werden müsste.

Mal ungeachtet unvorhersehbarer politischer Veränderungen: Wann ist mit einer Festlegung auf den Spielort zu rechnen? Weiß das zufällig jemand aus den vergangenen Spielzeiten bzw. der Gruppenphase?

Steht doch schon fest. Siehe oben. Hinspiel in Charkiw, 22 Uhr Ortszeit.
#
Alles klar, danke für die Antworten!
#
Ordentliches Los! Leider im Februar sehr kalt. Das Gejammere nervt. Hinfahren, frieren, gewinnen, fertig!
In der Ukraine war ich noch nicht, also alles gut.

Ein Gutes hat die Sache allemal. So geil die großen Invasionen ja zweifelsfrei sind, bei Spielen wie in Bordeaux oder Rom ist der Anteil reiner Touristen, die sonst keine Auswärtsspiele besuchen einfach furchtbar hoch. Speziell diese Sufftouristen, die sich verhalten wie besoffene Junggesellenabschiede und dann noch Kumpels mitnehmen, die (so gut wie) nichts mit der Eintracht zu tun haben, nerven.
Das wird in der Beziehung dann eher so wohltuend wie 2013 in Baku. Eine große Völkerwanderung darf es dann in der Runde drauf gerne wieder sein, bzw. dann hoffentlich mal in einem ausverkauften Stadion mit ordentlich Stimmung drin.
#
Wie geschrieben, 60€ hin und zurück nach Kiew.
Wenns wirklich nciht dort ist, scheiss auf die 60€.
#
FrankWhite schrieb:

Wie geschrieben, 60€ hin und zurück nach Kiew.
Wenns wirklich nciht dort ist, scheiss auf die 60€.


Busfahrt ca 6 - 7 Stunden - Preis Euro 30 hin und zurueck
Flug ca 1 Stunde von  Euro 120 hin und zurueck

Hotels sind noch guenstig. Aber in den letzten Stunden sehr gefragt
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.
#
Wir wollten halt viel lieber nach Glasgow
Warum ist eh klar, oder?
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.
#
Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.


Die Planungssicherheit ist leider gleich null. Wenn es brenzlig wird, ist der Spielort evtl. doch gefährdet; ich persönlich würde daher lieber trotzdem Kiew wählen, selbst wenn jetzt Charkow anberaumt wird. Knallt's drüben, dann ist Kiew als Standort richtig gewählt, bleibt alles ruhig, müsste man eben nach Charkow fahren. Das dauert aber so 7-8h, wenn man nicht nochmal inländisch fliegen will. Mit Zug mind. 4-5 Stunden.
Eine Zusatznacht in Charkow würde daher in jedem Fall anfallen, weil man nachts um 01:00 Uhr wenigstens wieder ins Hotel will. Die wenigen Flieger Charkow-FRA am 15.02. werden vermutlich so teuer, dass man davon eine Woche Mittelmeer machen kann.
#
Ganz wichtig: Jetro Willems hat mit seiner niederländischen Elftal dreimal in der Euro 2012 in Charkiw gespielt (Vorrunde) und alle drei Spiele verloren! Kein gutes Omen!

Aber immerhin kennt er sich vor Ort aus...
#
Ganz wichtig: Jetro Willems hat mit seiner niederländischen Elftal dreimal in der Euro 2012 in Charkiw gespielt (Vorrunde) und alle drei Spiele verloren! Kein gutes Omen!

Aber immerhin kennt er sich vor Ort aus...
#
Klaus70 schrieb:

Ganz wichtig: Jetro Willems hat mit seiner niederländischen Elftal dreimal in der Euro 2012 in Charkiw gespielt (Vorrunde) und alle drei Spiele verloren! Kein gutes Omen!

Aber immerhin kennt er sich vor Ort aus...

Aller schlechten Dinge sind 3 - also gewinnt er jetzt.
#
Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.


Die Planungssicherheit ist leider gleich null. Wenn es brenzlig wird, ist der Spielort evtl. doch gefährdet; ich persönlich würde daher lieber trotzdem Kiew wählen, selbst wenn jetzt Charkow anberaumt wird. Knallt's drüben, dann ist Kiew als Standort richtig gewählt, bleibt alles ruhig, müsste man eben nach Charkow fahren. Das dauert aber so 7-8h, wenn man nicht nochmal inländisch fliegen will. Mit Zug mind. 4-5 Stunden.
Eine Zusatznacht in Charkow würde daher in jedem Fall anfallen, weil man nachts um 01:00 Uhr wenigstens wieder ins Hotel will. Die wenigen Flieger Charkow-FRA am 15.02. werden vermutlich so teuer, dass man davon eine Woche Mittelmeer machen kann.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.


Die Planungssicherheit ist leider gleich null. Wenn es brenzlig wird, ist der Spielort evtl. doch gefährdet; ich persönlich würde daher lieber trotzdem Kiew wählen, selbst wenn jetzt Charkow anberaumt wird. Knallt's drüben, dann ist Kiew als Standort richtig gewählt, bleibt alles ruhig, müsste man eben nach Charkow fahren. Das dauert aber so 7-8h, wenn man nicht nochmal inländisch fliegen will. Mit Zug mind. 4-5 Stunden.
Eine Zusatznacht in Charkow würde daher in jedem Fall anfallen, weil man nachts um 01:00 Uhr wenigstens wieder ins Hotel will. Die wenigen Flieger Charkow-FRA am 15.02. werden vermutlich so teuer, dass man davon eine Woche Mittelmeer machen kann.



Einfach nach Kiew fliegen und von dort weiterfliegen. Da gibts Flüge, die auch nich so teuer sind. Und wenn das Spiel verlegt ist, lässt du halt den Anschlussflug verstreichen. So werd ich es machen. Ist dann letzten Endes gar nicht soo schwer, selbst bei einer kurzfristigen Verlegung dorthin zu kommen, finde ich.
#
In Charkow passen übrigens rund 38.000 Besucher ins Stadion.
Lt. UEFA-Reglement stehen uns daher 1.900 Tickets zu.

In Kiew beträgt das Fassungsvermögen 70.000.
In diesem Fall bekommen wir 3.500 Gastkarten.

Vorausgesetzt natürlich, dass wir keine Sperre erhalten.
#
Ordentliches Los! Leider im Februar sehr kalt. Das Gejammere nervt. Hinfahren, frieren, gewinnen, fertig!
In der Ukraine war ich noch nicht, also alles gut.

Ein Gutes hat die Sache allemal. So geil die großen Invasionen ja zweifelsfrei sind, bei Spielen wie in Bordeaux oder Rom ist der Anteil reiner Touristen, die sonst keine Auswärtsspiele besuchen einfach furchtbar hoch. Speziell diese Sufftouristen, die sich verhalten wie besoffene Junggesellenabschiede und dann noch Kumpels mitnehmen, die (so gut wie) nichts mit der Eintracht zu tun haben, nerven.
Das wird in der Beziehung dann eher so wohltuend wie 2013 in Baku. Eine große Völkerwanderung darf es dann in der Runde drauf gerne wieder sein, bzw. dann hoffentlich mal in einem ausverkauften Stadion mit ordentlich Stimmung drin.
#
NX01K schrieb:

Ordentliches Los! Leider im Februar sehr kalt. Das Gejammere nervt. Hinfahren, frieren, gewinnen, fertig!
In der Ukraine war ich noch nicht, also alles gut.

Ein Gutes hat die Sache allemal. So geil die großen Invasionen ja zweifelsfrei sind, bei Spielen wie in Bordeaux oder Rom ist der Anteil reiner Touristen, die sonst keine Auswärtsspiele besuchen einfach furchtbar hoch. Speziell diese Sufftouristen, die sich verhalten wie besoffene Junggesellenabschiede und dann noch Kumpels mitnehmen, die (so gut wie) nichts mit der Eintracht zu tun haben, nerven.
Das wird in der Beziehung dann eher so wohltuend wie 2013 in Baku. Eine große Völkerwanderung darf es dann in der Runde drauf gerne wieder sein, bzw. dann hoffentlich mal in einem ausverkauften Stadion mit ordentlich Stimmung drin.

Alles richtig.
Dennoch verstehe ich nicht, wieso das Spiel nicht für den früheren Termin angesetzt wird.
Über irgendwas muss ich ja wohl jammern können.
Ist halt nervig, dass es kurzfristig verlegt werden könnte und so spät ist.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.


Die Planungssicherheit ist leider gleich null. Wenn es brenzlig wird, ist der Spielort evtl. doch gefährdet; ich persönlich würde daher lieber trotzdem Kiew wählen, selbst wenn jetzt Charkow anberaumt wird. Knallt's drüben, dann ist Kiew als Standort richtig gewählt, bleibt alles ruhig, müsste man eben nach Charkow fahren. Das dauert aber so 7-8h, wenn man nicht nochmal inländisch fliegen will. Mit Zug mind. 4-5 Stunden.
Eine Zusatznacht in Charkow würde daher in jedem Fall anfallen, weil man nachts um 01:00 Uhr wenigstens wieder ins Hotel will. Die wenigen Flieger Charkow-FRA am 15.02. werden vermutlich so teuer, dass man davon eine Woche Mittelmeer machen kann.



Einfach nach Kiew fliegen und von dort weiterfliegen. Da gibts Flüge, die auch nich so teuer sind. Und wenn das Spiel verlegt ist, lässt du halt den Anschlussflug verstreichen. So werd ich es machen. Ist dann letzten Endes gar nicht soo schwer, selbst bei einer kurzfristigen Verlegung dorthin zu kommen, finde ich.
#
Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Verraeter schrieb:

eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Vielleicht ist das schon die Bestrafung für Rom...


Wieso Bestrafung? Das Los is doch echt geil. Verstehe das Problem nicht. Hier wollen viele immer in die Champions Leauge und Europa Leauge und dann bekommt man nen attraktiven Stammgast aus eben diesen Wettbewerben und es wird wieder rumgeheult.


Die Planungssicherheit ist leider gleich null. Wenn es brenzlig wird, ist der Spielort evtl. doch gefährdet; ich persönlich würde daher lieber trotzdem Kiew wählen, selbst wenn jetzt Charkow anberaumt wird. Knallt's drüben, dann ist Kiew als Standort richtig gewählt, bleibt alles ruhig, müsste man eben nach Charkow fahren. Das dauert aber so 7-8h, wenn man nicht nochmal inländisch fliegen will. Mit Zug mind. 4-5 Stunden.
Eine Zusatznacht in Charkow würde daher in jedem Fall anfallen, weil man nachts um 01:00 Uhr wenigstens wieder ins Hotel will. Die wenigen Flieger Charkow-FRA am 15.02. werden vermutlich so teuer, dass man davon eine Woche Mittelmeer machen kann.



Einfach nach Kiew fliegen und von dort weiterfliegen. Da gibts Flüge, die auch nich so teuer sind. Und wenn das Spiel verlegt ist, lässt du halt den Anschlussflug verstreichen. So werd ich es machen. Ist dann letzten Endes gar nicht soo schwer, selbst bei einer kurzfristigen Verlegung dorthin zu kommen, finde ich.


Musst du dann aber getrennt buchen, oder? Sonst verfällt der Rückflug, wenn du den Hinflug nicht antrittst.


Teilen