Auswärts in Rom am 13.12.18 Wichtige Infos in #642, #967 und #1437

#
JayJayFan schrieb:

Eine schlechte Nachricht für alle Fans. Ganz unschuldig sei man aber nicht, wie Vorstand Axel Hellmann betonte. Die Vorfälle und tätlichen Angriffe im Vorfeld der beiden Europa-League-Heimspiele gegen Lazio und Apollon Limassol hätten "den Ermessungsspielraum des Quästors enorm eingeengt", so Hellmann. "Wir müssen uns da auch an die eigene Nase fassen."

Quelle: https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/tausende-eintracht-fans-erhalten-kein-lazio-ticket,eintracht-lazio-tickets-100.html



Bei allem Respekt, aber diese Argumentation von Hellmann ist totaler Unsinn. Das diese prügelnden Idioten zu verurteilen sind, steht außer Frage, in weit sie den Ermessensspielraum für die Zahl der Gästefans im Stadion beeinflusst, soll mir mal jemand logisch erklären. Besonders vor dem Hintergrund, dass durch tausende Fans frustriert verstreut in der Stadt unterwegs sind.
Weder trifft man mit dieser Limitierung die prügelnden Idioten, noch schafft man dadurch mehr Sicherheit.
Am Ende hat man solche Szenen wie von Köln bei Arsenal und die Eintracht Fans sind die Dummen.
#
Auf die Problematik der prügelnden Chaoten habe ich Herrn Hellmann bereits vor einigen Jahren bei einem Fantreff aufmerksam gemacht.
Nun, mehrere
Bruchibert schrieb:

JayJayFan schrieb:

Eine schlechte Nachricht für alle Fans. Ganz unschuldig sei man aber nicht, wie Vorstand Axel Hellmann betonte. Die Vorfälle und tätlichen Angriffe im Vorfeld der beiden Europa-League-Heimspiele gegen Lazio und Apollon Limassol hätten "den Ermessungsspielraum des Quästors enorm eingeengt", so Hellmann. "Wir müssen uns da auch an die eigene Nase fassen."

Quelle: https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/tausende-eintracht-fans-erhalten-kein-lazio-ticket,eintracht-lazio-tickets-100.html



Bei allem Respekt, aber diese Argumentation von Hellmann ist totaler Unsinn. Das diese prügelnden Idioten zu verurteilen sind, steht außer Frage, in weit sie den Ermessensspielraum für die Zahl der Gästefans im Stadion beeinflusst, soll mir mal jemand logisch erklären. Besonders vor dem Hintergrund, dass durch tausende Fans frustriert verstreut in der Stadt unterwegs sind.
Weder trifft man mit dieser Limitierung die prügelnden Idioten, noch schafft man dadurch mehr Sicherheit.
Am Ende hat man solche Szenen wie von Köln bei Arsenal und die Eintracht Fans sind die Dummen.

100tsd € Strafen, Teilausschlüssen im eigenen Stadion, Stadt- und Stadionverbot in Marseille später fasst sich der Herr mal an die eigene Nase.
Die Einsicht kommt ein wenig zu spät.
Die Reaktion von Lazio kann ich total nachvollziehen.
Neue Freunde machen sie sich damit aber nicht.
Meine Frau und ich fliegen definitiv nach Rom.
Wenn wir keine Tickets bekommen, unterstützen wir die Eintracht vor Ort in einer Sportsbar und genießen unser langes Wochenende in der ewigen Stadt anderweitig.
#
Ich kann die Aufregung und Enttäuschung verstehen, bin selber am Zittern, da ich ganz oft meine Auswärtskarten über Dritte besorge und daher bei der Eintracht nicht als Vielfahrer, geschweige denn ADK-Inhaber geführt sein dürfte.

Aber: Wir waren mit über 10.000en in Bordeaux im Stadion, wir waren zu Hauf in Porto und sogar irgendwann mal in der Alten Försterei, obwohl wir es nicht durften. Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, dass 10.000 Frankfurter in irgendwelche Römer Kneipen müssen. Ich bin zuversichtlich, dass wir entweder vor Ort noch Tickets bekommen werden oder sogar die Eintracht im Nachgang, zB wenn klar ist, wie viele konkrete Anfragen es gibt, zusammen mit Polizei und Heimverein (und vielleicht sogar der UEFA, bei der wir mehrfach einen exzellenten Eindruck hinterlassen haben und die ein Interesse an vollen Stadien, nicht aber an Randale in den Innenstädten hat), das Kontingent nochmal erhöhen kann.

Bin da guter Dinge!
#
Das ist doch mal ein positiver Beitrag.
Ich bin auch noch optimistisch, bis spätestens 18:30 Uhr am Spieltag.
#
Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.
#
Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.
#
Erlebacher_Adler schrieb:

b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?


Wenn die wirklich andere Nationalitäten nicht ins Stadion lassen falle ich komplett vom Glauben ab. Wie kann so etwas auch nur ansatzweise akzeptiert werden? In welcher Gesellschaft leben wir?
Was kommt als nächstes? Nur der reinrassige Römer darf ins Stadion? Dunkelhäutige werden abgewiesen?

Ich fand die Auslese nach Postleitzahlen schon grenzwertig, da hatten wir doch vor Jahren mal irgendein Auswärtsspiel wo das so war... aber nach Nationalitäten?

Krank.
#
Erlebacher_Adler schrieb:

b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?


Wenn die wirklich andere Nationalitäten nicht ins Stadion lassen falle ich komplett vom Glauben ab. Wie kann so etwas auch nur ansatzweise akzeptiert werden? In welcher Gesellschaft leben wir?
Was kommt als nächstes? Nur der reinrassige Römer darf ins Stadion? Dunkelhäutige werden abgewiesen?

Ich fand die Auslese nach Postleitzahlen schon grenzwertig, da hatten wir doch vor Jahren mal irgendein Auswärtsspiel wo das so war... aber nach Nationalitäten?

Krank.
#
Ist das nicht gegen jedes EU Recht, bestimmte Nationalitäten auszuschließen? Stichwort Diskrimierung!
#
Bringt nichts wenn der Stadtrat verbietet, Karten an Nicht-Roma zu verkaufen.

Ich war auch schon bei einigen Spielen in Italien, bis auf ein Spiel in Bergamo, wurde ich überall genauestens kontrolliert.

Ich sehe ein riesen Problem auf Rom zukommen, was Ärger und Fans in der Stadt angeht.
#
DerGeyer schrieb:

Bringt nichts wenn der Stadtrat verbietet, Karten an Nicht-Roma zu verkaufen.

Diegito schrieb:

Wenn die wirklich andere Nationalitäten nicht ins Stadion lassen falle ich komplett vom Glauben ab. Wie kann so etwas auch nur ansatzweise akzeptiert werden? In welcher Gesellschaft leben wir?
Was kommt als nächstes? Nur der reinrassige Römer darf ins Stadion? Dunkelhäutige werden abgewiesen?

Also in Kombination sind diese beiden Passagen echt nicht zu verachten.
#
Erlebacher_Adler schrieb:

b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?


Wenn die wirklich andere Nationalitäten nicht ins Stadion lassen falle ich komplett vom Glauben ab. Wie kann so etwas auch nur ansatzweise akzeptiert werden? In welcher Gesellschaft leben wir?
Was kommt als nächstes? Nur der reinrassige Römer darf ins Stadion? Dunkelhäutige werden abgewiesen?

Ich fand die Auslese nach Postleitzahlen schon grenzwertig, da hatten wir doch vor Jahren mal irgendein Auswärtsspiel wo das so war... aber nach Nationalitäten?

Krank.
#
Diegito schrieb:

Erlebacher_Adler schrieb:

b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?


Wenn die wirklich andere Nationalitäten nicht ins Stadion lassen falle ich komplett vom Glauben ab. Wie kann so etwas auch nur ansatzweise akzeptiert werden? In welcher Gesellschaft leben wir?
Was kommt als nächstes? Nur der reinrassige Römer darf ins Stadion? Dunkelhäutige werden abgewiesen?

Ich fand die Auslese nach Postleitzahlen schon grenzwertig, da hatten wir doch vor Jahren mal irgendein Auswärtsspiel wo das so war... aber nach Nationalitäten?

Krank.


Ich war mal bei Fiorentina gegen PAOK Saloniki. Da gab es tatsächlich die Bestimmung, dass keine Deutschen (!) ins Stadion dürfen. Als ich im Ticketshop war, haben die auch noch mal mit der Polizei telefoniert und mich dann tatsächlich ohne Karte entlassen. Denen ist nix zu blöd, da ist alles möglich.

Dass Tickets für Auswärtsspiele (wenn überhaupt) nur an Bewohner bestimmter Regionen verkauft werden, ist auch eher Praxis als Ausnahme.

Aber trotzdem: Einfach abwarten, was passiert. Am End gibt's doch irgendwie ne gute Lösung.
#
Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.
#
Erlebacher_Adler schrieb:

Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.



a) Theoretisch kann man mehrere Karten kaufen, wenn man mehrere Ausweise hat. Man muss nicht körperlich vor Ort sein, Ausweis reicht.
b) korrekt
#
Erlebacher_Adler schrieb:

Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.



a) Theoretisch kann man mehrere Karten kaufen, wenn man mehrere Ausweise hat. Man muss nicht körperlich vor Ort sein, Ausweis reicht.
b) korrekt
#
Oesch schrieb:

Erlebacher_Adler schrieb:

Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.



a) Theoretisch kann man mehrere Karten kaufen, wenn man mehrere Ausweise hat. Man muss nicht körperlich vor Ort sein, Ausweis reicht.
b) korrekt



Was will "Hans" mit dem Ausweis von "Franz" wenn da das Lichtbild von "Franz" drin ist ???? Meint ihr die italienischen Ordnungsbehörden sind so dämlich und merken es nicht ???
#
Oesch schrieb:

Erlebacher_Adler schrieb:

Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.



a) Theoretisch kann man mehrere Karten kaufen, wenn man mehrere Ausweise hat. Man muss nicht körperlich vor Ort sein, Ausweis reicht.
b) korrekt



Was will "Hans" mit dem Ausweis von "Franz" wenn da das Lichtbild von "Franz" drin ist ???? Meint ihr die italienischen Ordnungsbehörden sind so dämlich und merken es nicht ???
#
Er redet von Ticket kaufen - das wird dann personalisiert. Am Einlass gleichen die das dann ab. Ob Ordnungsbehörden involviert sind, weiß ich nicht. Da wäre dann auch egal, ob die dann dämlich oder superschlau sind, wenn sie damit eh nix zu tun haben.
#
Ich hab ein paar Bekannte in Rom. Die werde ich morgen mal fragen ob es möglich ist mit einer Ausweiskopie (beim Einlass sollten man dann das original dabei haben ) Karten für das Spiel zu kaufen. Die große Frage ist dann ja nur ob sie Eintracht Fans auch in den nicht Fanblock lassen, man muss sich ja nicht unbedingt als solcher am Einlass als solcher zu erkennen geben.
#
Oesch schrieb:

Erlebacher_Adler schrieb:

Orakeln wir mal ein wenig vor uns hin. Gehen wir mal davon aus, man hat jemanden vor Ort in Rom, der Karten mit deinem Ausweis holt.

a) bekommt er überhaupt Tickets auf deinen Namen?
b) wenn ja, besteht noch das Risiko, dass die Stadt entscheidet, keine "Ausländer" ins Stadion zu lassen, korrekt?

Vielleicht kann das ja einer der Italien Experten beurteilen.



a) Theoretisch kann man mehrere Karten kaufen, wenn man mehrere Ausweise hat. Man muss nicht körperlich vor Ort sein, Ausweis reicht.
b) korrekt



Was will "Hans" mit dem Ausweis von "Franz" wenn da das Lichtbild von "Franz" drin ist ???? Meint ihr die italienischen Ordnungsbehörden sind so dämlich und merken es nicht ???
#
Hans soll mit dem Ausweis von Franz ja auch ein Ticket für Franz kaufen, mit dem Franz dann ins Stadion geht.

Würde Hans mit dem Ausweis von Franz ein  Ticket für Hans kaufen wollen bzw mit dem auf Franz ausgestellten Ticket ins Stadion wollen, wird das natürlich nicht funktionieren.

#
Hans soll mit dem Ausweis von Franz ja auch ein Ticket für Franz kaufen, mit dem Franz dann ins Stadion geht.

Würde Hans mit dem Ausweis von Franz ein  Ticket für Hans kaufen wollen bzw mit dem auf Franz ausgestellten Ticket ins Stadion wollen, wird das natürlich nicht funktionieren.

#
Sorry, ich las es gerade so das "Hans" mit dem Personalausweis des "Franz" ins Stadion wollte
#
Sorry, ich las es gerade so das "Hans" mit dem Personalausweis des "Franz" ins Stadion wollte
#
Also wenn es um Hans und Franz geht, würde ich die Heidi Klum mal fragen.
#
Hi
Ich habe mal eine ganz dumme frage 😇

Ist es als SGE Fan überhaupt erlaubt bei ein uefa League Spiel auf denn trebünen der Heimmannschaft zu sitzen ? Oder muss man in denn Fan block?
Bei Bundesliga spielen ist das ja kein Problem.

#
Also wenn es um Hans und Franz geht, würde ich die Heidi Klum mal fragen.
#
eagle_hb schrieb:

Also wenn es um Hans und Franz geht, würde ich die Heidi Klum mal fragen.


Ist die auch in Rom?
#
eagle_hb schrieb:

Also wenn es um Hans und Franz geht, würde ich die Heidi Klum mal fragen.


Ist die auch in Rom?
#
Jo, führt die Halbzeitshow durch, weil Helene in Berlin so ein Erfolg war.
#
Auf die Problematik der prügelnden Chaoten habe ich Herrn Hellmann bereits vor einigen Jahren bei einem Fantreff aufmerksam gemacht.
Nun, mehrere
Bruchibert schrieb:

JayJayFan schrieb:

Eine schlechte Nachricht für alle Fans. Ganz unschuldig sei man aber nicht, wie Vorstand Axel Hellmann betonte. Die Vorfälle und tätlichen Angriffe im Vorfeld der beiden Europa-League-Heimspiele gegen Lazio und Apollon Limassol hätten "den Ermessungsspielraum des Quästors enorm eingeengt", so Hellmann. "Wir müssen uns da auch an die eigene Nase fassen."

Quelle: https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/tausende-eintracht-fans-erhalten-kein-lazio-ticket,eintracht-lazio-tickets-100.html



Bei allem Respekt, aber diese Argumentation von Hellmann ist totaler Unsinn. Das diese prügelnden Idioten zu verurteilen sind, steht außer Frage, in weit sie den Ermessensspielraum für die Zahl der Gästefans im Stadion beeinflusst, soll mir mal jemand logisch erklären. Besonders vor dem Hintergrund, dass durch tausende Fans frustriert verstreut in der Stadt unterwegs sind.
Weder trifft man mit dieser Limitierung die prügelnden Idioten, noch schafft man dadurch mehr Sicherheit.
Am Ende hat man solche Szenen wie von Köln bei Arsenal und die Eintracht Fans sind die Dummen.

100tsd € Strafen, Teilausschlüssen im eigenen Stadion, Stadt- und Stadionverbot in Marseille später fasst sich der Herr mal an die eigene Nase.
Die Einsicht kommt ein wenig zu spät.
Die Reaktion von Lazio kann ich total nachvollziehen.
Neue Freunde machen sie sich damit aber nicht.
Meine Frau und ich fliegen definitiv nach Rom.
Wenn wir keine Tickets bekommen, unterstützen wir die Eintracht vor Ort in einer Sportsbar und genießen unser langes Wochenende in der ewigen Stadt anderweitig.
#
gazza1065 schrieb:

Meine Frau und ich fliegen definitiv nach Rom.
Wenn wir keine Tickets bekommen, unterstützen wir die Eintracht vor Ort in einer Sportsbar

Ich und meine ebenso. Ne Bembelbar vor Ort wäre geil.
#
Eintracht-Präsident Fischer rät von Lazio-Reise ab

Eintracht-Präsident Peter Fischer hat Fans, die keine Tickets für das Europacup-Gastspiel bei Lazio Rom bekommen, von einer Reise nach Italien abgeraten.

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt--darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html

#
Eintracht-Präsident Fischer rät von Lazio-Reise ab

Eintracht-Präsident Peter Fischer hat Fans, die keine Tickets für das Europacup-Gastspiel bei Lazio Rom bekommen, von einer Reise nach Italien abgeraten.

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt--darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html

#
Tafelberg schrieb:

Eintracht-Präsident Fischer rät von Lazio-Reise ab

Eintracht-Präsident Peter Fischer hat Fans, die keine Tickets für das Europacup-Gastspiel bei Lazio Rom bekommen, von einer Reise nach Italien abgeraten.


Also ich kann meine Flüge nicht mehr stornieren.
Und wie ich hier gelesen habe haben etliche andere auch schon Ihre Reise organisiert.

Dann machen wir halt eine Eintracht party in Rome. Die gegend von Trastevere ist Gut, sieht dort aus wie Alt Sachsenhausen.


Teilen