Nachbetrachtung zum Spiel gegen Bremen

#
Gehört eigentlich hier hin:
Ja, unsere Standards sind grausig. Nicht eine Ecke gestern, die kam, wie eine Ecke kommen sollte. Und fast alle schon am ersten Pfosten direkt abgefangen. So etwas, kann eigentlich in der Klasse nicht sein. Es ist aber so.
#
Sagt mal, war einer von euch die letzten Male im Training und kann bewerten warum geraldes und souza nicht im Kader stehen!? Dafür 2 Angreifer? Sind die beiden wirklich so schlecht das sie nicht bulitauglich sind ?
#
Das übliche "überall außer bei uns ist das Gras grün" also wieder.
#
SamuelMumm schrieb:

Das übliche "überall außer bei uns ist das Gras grün" also wieder.


Aber in Bremen ist das Gras nicht nur grün, sondern stinkt auch noch nach Fisch!
Muss ich jetzt nicht unbedingt haben!
#
Sagt mal, war einer von euch die letzten Male im Training und kann bewerten warum geraldes und souza nicht im Kader stehen!? Dafür 2 Angreifer? Sind die beiden wirklich so schlecht das sie nicht bulitauglich sind ?
#
denko schrieb:

Sagt mal, war einer von euch die letzten Male im Training und kann bewerten warum geraldes und souza nicht im Kader stehen!? Dafür 2 Angreifer? Sind die beiden wirklich so schlecht das sie nicht bulitauglich sind ?

Wenn yie das jetzt noch nicht sind,muss nicht heißen das es in ein paar Wochen auch noch nicht sind.
Und Bundesligauntauglich ist auch iwie ein blödes Wort.
Sind halt noch nicht so weit.
Aber zumindest bei Geraldes gehe ich davon aus das er noch seine Einsätze bekommt.
#
Die neuverplichteten Spieler, die beiden HSVler mal außen vor gelassen, sind allesamt noch sehr jung und kommen aus ausländischen Ligen. Da finde ich es eher erstaunlich, dass zwei von ihnen, Torró und N'Dicka, bereits spielen und das inzwischen sogar ziemlich gut.

Sehe keinen Anlass zu bezweifeln, dass der eine oder andere diesbezüglich noch nachziehen wird. Die nötige Zeit sollte ihnen zugestanden werden und wird das sicherlich auch, von Trainerseite jedenfalls.
#
Wow, einige unerwartete Clubs in der unteren Tabellenhaelfte bis jetzt
Gespannt auf die Saison...
#
Die neuverplichteten Spieler, die beiden HSVler mal außen vor gelassen, sind allesamt noch sehr jung und kommen aus ausländischen Ligen. Da finde ich es eher erstaunlich, dass zwei von ihnen, Torró und N'Dicka, bereits spielen und das inzwischen sogar ziemlich gut.

Sehe keinen Anlass zu bezweifeln, dass der eine oder andere diesbezüglich noch nachziehen wird. Die nötige Zeit sollte ihnen zugestanden werden und wird das sicherlich auch, von Trainerseite jedenfalls.
#
adlerkadabra schrieb:

... sind allesamt noch sehr jung und kommen aus ausländischen Ligen. Da finde ich es eher erstaunlich, dass zwei von ihnen, Torró und N'Dicka, bereits spielen und das inzwischen sogar ziemlich gut.


Kann man so sehen.
Wenn man böse ist, kann man aber auch sagen, dass das Niveau der Liga mittlerweile so schlecht ist, dass 2. Liga Spieler aus dem Ausland bei uns wichtige Stützen sind.
Soweit will ich aber nicht gehen. Sagen wir einfach: Wir haben gut gescoutet.
#
Wow, einige unerwartete Clubs in der unteren Tabellenhaelfte bis jetzt
Gespannt auf die Saison...
#
Hoho, Schalke Wir haben ja wenigstens noch Pech gehabt und weitest gehend mit 10 Mann gespielt und außerdem schon 3 Punkte auf dem Konto.

Aber die haben mit ihrem SuperTedesco und SuperHeidel mal so schön richtig schrott gespielt und den Saisonstart total versch....
#
Hoho, Schalke Wir haben ja wenigstens noch Pech gehabt und weitest gehend mit 10 Mann gespielt und außerdem schon 3 Punkte auf dem Konto.

Aber die haben mit ihrem SuperTedesco und SuperHeidel mal so schön richtig schrott gespielt und den Saisonstart total versch....
#
2016/2017 unter Weinzierl glaube ich 0 Pkte nach 5 Spielen, wenn ich micht nicht irre?
#
2016/2017 unter Weinzierl glaube ich 0 Pkte nach 5 Spielen, wenn ich micht nicht irre?
#
Schaffen´se auch dieses Jahr. Nächstes Spiel in Gladbach, dann zuhause gegen die Bauern, dann in Freiburg
#
Nuriel_im_Exil schrieb:

Zwischen beste Sicht und gar keine Sicht gäbe es viel Spielraum, wenn man nur wollte. Wenn man da 10% vom Spiel mitbekommt während der Schwenkphase, ist es schon gut. Dazu kommt noch allerhand allermöglicher Anmachen seitens irgendwelcher Idioten, Pyro, Bier auf den Kopf etc. Aber das ist nochmal eine andere Geschichte...


Oh Gott das ist Fussball. Das war früher teilweise noch viel schlimmer, was ich da alles erlebt habe im G-Block... da geht's heute gesittet zu.
Das Thema wurde schon x-mal durchgekaut, für mich ist es unverständlich warum man darauf besteht im 38er oder 40er zu stehen. Dann soll man doch in den Aussenbereich gehen, im 42er oder 36er ist teilweise massig Platz und NULL Sichtbehinderung!
#
Jo und ich und viele andere, die im 40ger Bock haben Stimmung zu machen, verstehen nicht, warum dort Leute meinen 90 Minuten ne Fahne schwenken zu müssen, was den Support meiner Erfahrung nach eher senkt und Leuten den Spaß am Spiel und am Support zu versauen.

Wie gesagt, wurde alles zig mal durchgekaut und man kommt wohl nicht auf einen Nenner.
#
adlerkadabra schrieb:

... sind allesamt noch sehr jung und kommen aus ausländischen Ligen. Da finde ich es eher erstaunlich, dass zwei von ihnen, Torró und N'Dicka, bereits spielen und das inzwischen sogar ziemlich gut.


Kann man so sehen.
Wenn man böse ist, kann man aber auch sagen, dass das Niveau der Liga mittlerweile so schlecht ist, dass 2. Liga Spieler aus dem Ausland bei uns wichtige Stützen sind.
Soweit will ich aber nicht gehen. Sagen wir einfach: Wir haben gut gescoutet.
#
fabisgeffm schrieb:

adlerkadabra schrieb:

... sind allesamt noch sehr jung und kommen aus ausländischen Ligen. Da finde ich es eher erstaunlich, dass zwei von ihnen, Torró und N'Dicka, bereits spielen und das inzwischen sogar ziemlich gut.


Kann man so sehen.
Wenn man böse ist, kann man aber auch sagen, dass das Niveau der Liga mittlerweile so schlecht ist, dass 2. Liga Spieler aus dem Ausland bei uns wichtige Stützen sind.
Soweit will ich aber nicht gehen. Sagen wir einfach: Wir haben gut gescoutet.


Glücklicherweise sind wir nicht böse und sagen tatsächlich: super gescoutet

Nein im Ernst: N'Dicka kann, wenn der sich so weiterentwickelt, ein richtig, richtig Guter werden. Und da auch Torró in wenigen Spielen viel dazu gelernt hat, trau ich ihm ebenfalls noch einiges zu.
#
Der Mist ist es eigentlich nicht wert kommentiert zu werden, aber die Ergüsse über Trapp sind nicht nur dämlich sondern noch unverschämt.
Spielt es für die Torwartleistung jetzt ne Rolle ob man die Tore zuhause oder auswärts bekommt?
Beim 0:1 kann er nichts machen, beim 1:2 kann man vielleicht sagen er kann mittiger stehen. Die Ausstrahlung war insgesamt sehr gut und sicher.
Genauso wie Rönnow, hätte auch Trapp einfach mal ein paar Spiele Eingewöhnungszeit ohne Gemecker verdient.
#
Jeder kann seine Meinung haben, und dieses Forum ist auch dafür da, dass man sich seine Ideen, Freude und Frust von der Seele schreiben kann.

Zu Trapp: ich bin und war immer pro Trapp. Als er nach Paris ging, habe ich ihn gegenüber meinen ehemaligen Französischen Kollegen immer in Schutz genommen, fand seine Degradierung zu Nr. 2 in Paris nicht richtig.  

Auch aus diesem Grund bin ich relativ kritisch mit ihm, weil er für mich einer der besten Keeper ist. Die Eingewöhnungsspiele gönne ich ihm gerne, aber weniger als ich Rönnow gegönnt hätte. Rönnow hätte ich ca. 10  Spiele gegönnt, Trapp hingegen nur 5. Warum nur die Hälfte? Weil er sich in Frankfurt auskennt, in Paris CL gespielt hat, die deutsche Nr 3 ist, etc. Bei einem Keeper seines Formats draf man schneller mehr fordern. Das was ich aber gestern in der Wiederholung und im live-TV gesehen habe, reicht nicht für die Eintracht in dieser Saison. Es ist nicht mehr die alte Eintracht, dieses Jahr wird mehr gefordert als zu seinen "alten" Zeiten. Ich bin von der Mannschaft komplett überzeugt und glaube, dass wir CL-Plätze angreifen können. Hierfür brauchen wir einen guten Keeper der das auch möchte. Das habe ich gestern bei Trapp (noch) nicht gesehen, seinen Willen auch den letzten Ball zu halten.

Gerne gönne ich ihm hiermit ein paar Spiele Eingewöhnungszeit und werde mich mit meinen Meinung zu ihm stark zurückhalten. Du hast ja recht, die Saison ist noch sehr jung. Ich schlage vor, dass wir diese Diskussion eventuell in einiger Zeit wieder aufnehmen.
#

Ja, ein schöner Mist ist das. Das Spiel hätten wir im Prinzip gewinnen müssen. Es lief aber zu viel gegen uns.

Ich habe nur die letzten 30 min im TV + die unglaublichen 7 Min Nachspielzeit gesehen, das was ich aber gesehen habe war gut. Daruf können wir aufbauen. Falls Salcedo länger ausfallen sollte habe wir zum Glück noch Falette in der Hinterhand.

Zu Kevin Trapp möchte ich hier auch äussern und sagen, dass ich finde, dass er ausserordentlich unglücklich agiert hat. Ich hätte im Nachinein (OK, dann ist man immer schlauer) gerne Rönnow gesehen. Rönnow hat in Freiburg, also auswärts, die Null gehalen und KT bekommt zu Hause 2 eingeschenkt. Nein, das ist wahrlich nicht gut. Zudem hatte er die Möglichkeit einen Punkt zu retten und hat es nicht gemacht. Als der Freistoss in der 95 gepiffen wurde war ich nicht glücklich, aber wenigstens sagte ich mir: wenn der ned reingeht, dann ist das Spiel aus. Trapp hatte die verda***te Möglichkeit die Anstregungen seiner Vorderleute (ich meine alle 9 Feldspieler) zu belohnen und hat es nicht getan. Er hätte einen super Einstand haben können und hat die Chance nicht ergriffen. Rönnow im Gegensatz zu Trapp muss sich erst noch beweisen, er steht massiv unter Druck und deswegen glaube ich, dass er es besser gemacht hätte, sowohl beim ersten wie beim zweiten Tor. Ich sage einfach Mal: er hätte den Freistoss gehalten. Man darf bitte auch nicht vergessen, dass Abraham in der 75 Min (mehr oder weniger) einen Ball auf der Linie geklärt hat, der Herr Trapp war da bereits geschlagen. Ich bin somit nicht glücklich mit seinem Einstand und hoffe, dass AH das auch so kritisch sieht wie ich. Klar hat Trapp jetzt ein paar Einsatzchancen aufgrund seiner Historie verdient, aber zu viele sollte er nicht bekommen. Rönnow ist da (solange er nicht verletzt ist).

Zu Willems, in der Zusammenfassung gesehen, tja, das ist in der Tat dumm. Ich hoffe, dass er weiss, dass er die Manschaft Tief in die Sch**sse gerissen hat und es ihr irgendwann mit Toren zurück zahlt. AH fordert vom ihm mehr Tore, die muss er liefern, wenn er wieder dabei sein wird. Wenigestens ist er nicht für die EL gesperrt und kann daher weiter mit der Manschaft spielen.

Zu Da Costa, ich verstehe nicht ganz warum hier im Forum auf ihm so rumgehackt wird. Der Junge sollte im Verbund mit Müller Druck machen - das ging aber gegen Bremen nicht. Ich glaube, dass die beiden Spielzüge zusammen einstudiert haben, leider wurde alles über den Haufen geworfen. Ohne Müller hat er sich eben verausgabt.

Zu Torro: super Junge, das wird was. Hoffentlich können wir bald noch ein paar neue Spieler sehen. Ausser mit Trapp sind die, die ich bis jetzt gesehen habe, doch gute Spieler. Im Pokal hatte auch ein neuer getroffen.

Jetzt muss man das Spiel analysieren und aus den Fehlern lernen. Einfach abhacken geht nicht finde ich. Klar muss man sich aber jetzt auch auf Dortmund vorbereiten. Mit denen haben wir nach der knappen Niederlagen letzte Rückrunde im Borussenpark noch eine Rechung offen (auch in der letzten Min der Nachspielzeit verloren). Ich glaube, dass wir besser sind als Dortmund. Was die gegen 96 gebracht haben war nicht sehr toll, da rechne ich mir Chancen aus, etwas zu holen.
#
Brave schrieb:


Ja, ein schöner Mist ist das. Das Spiel hätten wir im Prinzip gewinnen müssen. Es lief aber zu viel gegen uns.

Ich habe nur die letzten 30 min im TV + die unglaublichen 7 Min Nachspielzeit gesehen, das was ich aber gesehen habe war gut. Daruf können wir aufbauen. Falls Salcedo länger ausfallen sollte habe wir zum Glück noch Falette in der Hinterhand.

Zu Kevin Trapp möchte ich hier auch äussern und sagen, dass ich finde, dass er ausserordentlich unglücklich agiert hat. Ich hätte im Nachinein (OK, dann ist man immer schlauer) gerne Rönnow gesehen. Rönnow hat in Freiburg, also auswärts, die Null gehalen und KT bekommt zu Hause 2 eingeschenkt. Nein, das ist wahrlich nicht gut. Zudem hatte er die Möglichkeit einen Punkt zu retten und hat es nicht gemacht. Als der Freistoss in der 95 gepiffen wurde war ich nicht glücklich, aber wenigstens sagte ich mir: wenn der ned reingeht, dann ist das Spiel aus. Trapp hatte die verda***te Möglichkeit die Anstregungen seiner Vorderleute (ich meine alle 9 Feldspieler) zu belohnen und hat es nicht getan. Er hätte einen super Einstand haben können und hat die Chance nicht ergriffen. Rönnow im Gegensatz zu Trapp muss sich erst noch beweisen, er steht massiv unter Druck und deswegen glaube ich, dass er es besser gemacht hätte, sowohl beim ersten wie beim zweiten Tor. Ich sage einfach Mal: er hätte den Freistoss gehalten. Man darf bitte auch nicht vergessen, dass Abraham in der 75 Min (mehr oder weniger) einen Ball auf der Linie geklärt hat, der Herr Trapp war da bereits geschlagen. Ich bin somit nicht glücklich mit seinem Einstand und hoffe, dass AH das auch so kritisch sieht wie ich. Klar hat Trapp jetzt ein paar Einsatzchancen aufgrund seiner Historie verdient, aber zu viele sollte er nicht bekommen. Rönnow ist da (solange er nicht verletzt ist).

Zu Willems, in der Zusammenfassung gesehen, tja, das ist in der Tat dumm. Ich hoffe, dass er weiss, dass er die Manschaft Tief in die Sch**sse gerissen hat und es ihr irgendwann mit Toren zurück zahlt. AH fordert vom ihm mehr Tore, die muss er liefern, wenn er wieder dabei sein wird. Wenigestens ist er nicht für die EL gesperrt und kann daher weiter mit der Manschaft spielen.

Zu Da Costa, ich verstehe nicht ganz warum hier im Forum auf ihm so rumgehackt wird. Der Junge sollte im Verbund mit Müller Druck machen - das ging aber gegen Bremen nicht. Ich glaube, dass die beiden Spielzüge zusammen einstudiert haben, leider wurde alles über den Haufen geworfen. Ohne Müller hat er sich eben verausgabt.

Zu Torro: super Junge, das wird was. Hoffentlich können wir bald noch ein paar neue Spieler sehen. Ausser mit Trapp sind die, die ich bis jetzt gesehen habe, doch gute Spieler. Im Pokal hatte auch ein neuer getroffen.

Jetzt muss man das Spiel analysieren und aus den Fehlern lernen. Einfach abhacken geht nicht finde ich. Klar muss man sich aber jetzt auch auf Dortmund vorbereiten. Mit denen haben wir nach der knappen Niederlagen letzte Rückrunde im Borussenpark noch eine Rechung offen (auch in der letzten Min der Nachspielzeit verloren). Ich glaube, dass wir besser sind als Dortmund. Was die gegen 96 gebracht haben war nicht sehr toll, da rechne ich mir Chancen aus, etwas zu holen.


Man gewinnt als Team und man verliert als Team, dafür jetzt Trapp die Schuld zu geben ist ganz schön abenteuerlich. Wenn man auch nur die letzten 30 Minuten vom Spiel gesehen hat oder, wie manch anderer hier, garnix und dann die Spieler bewerten will, tue ich mich auch immer etwas schwer mit der Übereinstimmung.

Wäre der Bremer nicht gefoult worden vorm Sechzehner, hätte es den Freistoß nicht gegeben. Also kann Trapp da schonmal wenig dafür. Außerdem hatte er 1 Trainingseinheit mit der Mannschaft, auch er ist nur ein Mensch und muss erstmal reinkommen. Vielleicht hält er so ein Ding am 10. Spieltag, vielleicht aber auch nicht.

Alles in Allem war ich verdammt frustriert als der Ball reinging, aber das hat sich schnell gelegt und ich fand es richtig, dass wir als Kurve die Mannschaft nach dem Spiel sofort aufgebaut haben. Sie haben alles reingehauen und das sah über weite Strecken, auch mit einem Mann weniger, verdammt ansehnlich aus. Torro hat sich böse gesteigert, N´dicka ist eine Maschine und auch Kostic hat sich in der 2. Hälfte nochmal gut reingehauen. Mit 11 Mann gewinnen wir das oder zumindest verlieren wir nicht und das macht Mut für die Saison. Trapp hat von Anfang an eine große Sicherheit ausgestrahlt und ist mit dem Ball am Fuß meines Erachtens sogar noch besser geworden.

Bin zuversichtlich was die nächsten Spiele angeht. Dortmund, Gladbach & Co sind alle nicht unschlagbar. Hoffentlich kommt Rebic so schnell wie möglich zurück und hoffentlich ist es bei Gaci und Salcedo nix Schlimmes, wobei ich bei Letzterem schon mit einiger Ausfallzeit rechne.
#
Ich kann den Optimismus nicht ganz teilen. Die erste Halbzeit war teilweise grausig. Für den betriebenen Aufwand hat man einfach viel zu wenige Abschlüsse zustande gebracht. Das Spiel über die Flügel wird gesucht, funktioniert aber nicht. Kostic ist ein gutes Beispiel, er hat zwar viele Ecken herausgeholt, Bälle in den Strafraum hat er aber nicht  hinbekommen.

Dafür, dass man nach vorne hin zwar druckvoll, aber weitgehend ungefährlich agiert, ist es erschreckend wie schlecht die Standards ausgeführt werden. Standards sind eine Katastrophe, offensiv wie defensiv.

Die Bremer, wirkten bei jedem Vorstoß gefährlicher, obwohl sie auch kein Feuerwerk abgebrannt haben und ihr Spiel recht simpel aufzogen.

Es gab über das ganze Spiel, zu jeder Phase viel zu viele haarsträubende Fehlpässe. Die Abwehr wirkte über weite Strecken wenig stabil.

Mit den bisherigen Leistungen aus Supercup, Pokal und Liga kann man nicht zufrieden sein und sollte sich, bei unserem Startprogramm darauf einstellen, recht früh sehr tief im Abstiegskampf zu stecken.
#
Unsere Laufleistungen ist im übrigen die 2. Wenigste der Liga. Nur Bayern läuft weniger. Vielleicht ist das ja ein Indikator das man möglichst Kräfteschonend agieren will, damit nicht am Ende wieder die Luft aus geht.
#
Unsere Laufleistungen ist im übrigen die 2. Wenigste der Liga. Nur Bayern läuft weniger. Vielleicht ist das ja ein Indikator das man möglichst Kräfteschonend agieren will, damit nicht am Ende wieder die Luft aus geht.
#
Wenn man am 2. Spieltag 60 Minuten zu zehnt spielt, fällt es schon ins Gewicht. Sonst wären wir sicher weiter vorne.
#
Bremer Trainer größter Unsympath.

Gut gekämpft, scheiß drauf.

Deutscher Pokalsieger!
#
Eintracht_International schrieb:

Bremer Trainer größter Unsympath.



diese Bewertung kann ich nicht nachvollziehen
#
Unsere Laufleistungen ist im übrigen die 2. Wenigste der Liga. Nur Bayern läuft weniger. Vielleicht ist das ja ein Indikator das man möglichst Kräfteschonend agieren will, damit nicht am Ende wieder die Luft aus geht.
#
Hier sind wir auf Platz 7

Rechnet man ungefähr 6 km dazu, die Willems locker noch hätte laufen können, sind wir etwa auf Platz 3.
#
Unsere Laufleistungen ist im übrigen die 2. Wenigste der Liga. Nur Bayern läuft weniger. Vielleicht ist das ja ein Indikator das man möglichst Kräfteschonend agieren will, damit nicht am Ende wieder die Luft aus geht.
#
Mein Fehler, es ging nur um den zweiten Spieltag. Aber auch hier wären wir mit den fehlenden Willems km mitten im Mittelfeld. Und am ersten Spieltag ist kein Team mehr gelaufen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!