Kaderplanung 2019/2020

#
Amazon ist wesentlich größer und wesentlich mehr vernetzt als es die Eintracht ist. Das ist so, als würdest du Tante Emmas Laden mit Rewe oder sonstigen vergleichen.

Amazon hat ihren Sitz einfach schon mal ganz woanders. Da fängts ja schon an. Genauso wie Apple. Die Eintracht hat ihren Sitz in Deutschland, und ist dementsprechend in Deutschland auch Steuerpflichtig.
#
Obwohl ich davon aus gehe das Amazon Deutschland auch in Deutschland Steuern bezahlen muss. Der Vergleich von Amazon und der Eintracht hinkt aber trotzdem ein wenig...
#
Obwohl ich davon aus gehe das Amazon Deutschland auch in Deutschland Steuern bezahlen muss. Der Vergleich von Amazon und der Eintracht hinkt aber trotzdem ein wenig...
#
Da sind wir jetzt verdammt offtopic, aber leider nein. Amazon ist in Luxemburg registriert. Das sieht man auch im Impressum. Hier:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?ie=UTF8&nodeId=505050

Auch hier nochmal ein Artikel zu:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/ableger-in-luxemburg-wie-amazon-sich-ums-steuerzahlen-drueckt/7492820.html?ticket=ST-1929571-axkSrZTtMLUqgcTdTKbF-ap5

Wie gesagt, die Eintracht ist dagegen nur ein kleines Licht, und hat einfach in Deutschland ihre Steuern zu zahlen. In Luxemburg ist der Steuersatz denke ich auch wesentliich geringer, sonst würde man das nicht machen. Da ich selber ab und zu mal mit Steuern zu tun habe kann ich dir sagen, das da jeder Weg zwar ausgeschöpft wird, aber umso kleiner man ist, desto schwieriger wirds. Das einzige was da abgeführt wird, ist vielleicht die Mehrwertsteuer. Aber die zahlen ja im Endeffekt die Verbraucher.

Also zum Vergleich: Ich habe es schwerer als die Eintracht und die Eintracht hats schwerer als Amazon. Und Amazon hats noch schwerer als Apple (wobei die beiden meiner Meinung nach eine Stufe sind).

Wie gesagt, genug offtopic. Aber das die Eintracht hier keine Steuern zahlt, und dementsprechend auch bei Spielern keine Abgabe entrichten (muss) halt ich Persönlich für ein absolutes Märchen. Die Eintracht hat ihre Steuer genauso zu entrichten wie jeder andere auch. Außer, man hat doch irgendwo noch eine Niederlassung, und das ist dann die Hauptniederlassung. Das glaube ich Persönlich aber auch nicht.

Deswegen ist der Spieler kauf und verkauf immer mit Steuern zu rechnen. Ganz einfach.
#
Wo ist denn jetzt die ganze Kohle zum investieren...
Wieviel  geht noch ?
#
Da sind wir jetzt verdammt offtopic, aber leider nein. Amazon ist in Luxemburg registriert. Das sieht man auch im Impressum. Hier:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?ie=UTF8&nodeId=505050

Auch hier nochmal ein Artikel zu:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/dienstleister/ableger-in-luxemburg-wie-amazon-sich-ums-steuerzahlen-drueckt/7492820.html?ticket=ST-1929571-axkSrZTtMLUqgcTdTKbF-ap5

Wie gesagt, die Eintracht ist dagegen nur ein kleines Licht, und hat einfach in Deutschland ihre Steuern zu zahlen. In Luxemburg ist der Steuersatz denke ich auch wesentliich geringer, sonst würde man das nicht machen. Da ich selber ab und zu mal mit Steuern zu tun habe kann ich dir sagen, das da jeder Weg zwar ausgeschöpft wird, aber umso kleiner man ist, desto schwieriger wirds. Das einzige was da abgeführt wird, ist vielleicht die Mehrwertsteuer. Aber die zahlen ja im Endeffekt die Verbraucher.

Also zum Vergleich: Ich habe es schwerer als die Eintracht und die Eintracht hats schwerer als Amazon. Und Amazon hats noch schwerer als Apple (wobei die beiden meiner Meinung nach eine Stufe sind).

Wie gesagt, genug offtopic. Aber das die Eintracht hier keine Steuern zahlt, und dementsprechend auch bei Spielern keine Abgabe entrichten (muss) halt ich Persönlich für ein absolutes Märchen. Die Eintracht hat ihre Steuer genauso zu entrichten wie jeder andere auch. Außer, man hat doch irgendwo noch eine Niederlassung, und das ist dann die Hauptniederlassung. Das glaube ich Persönlich aber auch nicht.

Deswegen ist der Spieler kauf und verkauf immer mit Steuern zu rechnen. Ganz einfach.
#
Okay also du, der ab und an mal was mit Steuern zu tun hat, erklaert einem Steuerberater und einem Bilanzbuchhalter, das man beim Verkauf eines Fussballspieler Steuern auf den Erloes zahlen muss. Also auf einen einzelnen Geschaeftsfalls innerhalb eines Geschaeftsjahres? Sorry, das ist falsch. Nochmal, Steuern zahlt ein Unternehmen auf den Gewinn eines Geschaeftsjahres. Wenn es so waere wie du meinst, was machst du denn mit den Aufwendungen( kauf von Bleistiften oder Bobic seinem Gehalt) die normalerweise den Ertrag und die Steuern auf den Gewinn schmaelern. Wuerde bei dir nicht funktionieren,  denn wir haben ja schon horrende Steuern bezahlt bevor wir die Chance haetten unsere Aufwendungen geltend zu machen. Der deutsche Finanzminister wuerde sich freuen,   wenn es so laufen wuerde.
#
sgevolker schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Balotelli soll sich übrigens in Verhandlungen mit einem italenischem Verein befinden, und soll dort schon sehr weit sein. Italienische Medien melden das wohl. Wurde ja mal (unter anderem auch von mir) gemutmaßt das die Eintracht mit ihm verhandelt aufgrund des TM Gerüchts.


Sind das alles TM Gerüchte die Du hier immer raushaust?



Auch wenn du dich auf TM so eingeschossen hast, es ist wie gesagt mit einer der größten Quellen die man so in Deutschland hat. Ja, die Seite wird von der Bild gemacht. Das hat aber nicht viel mit den Usern dort zu tun, bzw. nicht alle User sind automatisch auch Bildleser. Natürlich sind ALLE Gerüchte und "Insiderinfos" IMMER mit vorsicht zu genießen, egal woher sie kommen. Das schreibe ich meistens auch dazu, und meistens bin ich auch selber skeptisch was die Sache anbelangt. Ist aber noch lange kein Grund die Seite zu meiden, irgendwoher will und muss man ja Infos bekommen. Dafür ist so ein austausch ja da.
#
Jojo1994 schrieb:

Auch wenn du dich auf TM so eingeschossen hast, es ist wie gesagt mit einer der größten Quellen die man so in Deutschland hat. Ja, die Seite wird von der Bild gemacht. Das hat aber nicht viel mit den Usern dort zu tun, bzw. nicht alle User sind automatisch auch Bildleser. Natürlich sind ALLE Gerüchte und "Insiderinfos" IMMER mit vorsicht zu genießen, egal woher sie kommen. Das schreibe ich meistens auch dazu, und meistens bin ich auch selber skeptisch was die Sache anbelangt. Ist aber noch lange kein Grund die Seite zu meiden, irgendwoher will und muss man ja Infos bekommen. Dafür ist so ein austausch ja da.


Ich habe kein Problem mit TM. Ich lese dort auch ab und an und finde generell Spekulationen und Gerüchte auch nett. Nett fände ich es, wenn man im Post sagt woher man die Info nimmt, dann kann das jeder für sich selbst bewerten ob er das glaubt oder nicht.
#
Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.
Die von Steubing kommunizierten Zahlen erscheinen mir jednfalls arg niedrig.
#
Okay also du, der ab und an mal was mit Steuern zu tun hat, erklaert einem Steuerberater und einem Bilanzbuchhalter, das man beim Verkauf eines Fussballspieler Steuern auf den Erloes zahlen muss. Also auf einen einzelnen Geschaeftsfalls innerhalb eines Geschaeftsjahres? Sorry, das ist falsch. Nochmal, Steuern zahlt ein Unternehmen auf den Gewinn eines Geschaeftsjahres. Wenn es so waere wie du meinst, was machst du denn mit den Aufwendungen( kauf von Bleistiften oder Bobic seinem Gehalt) die normalerweise den Ertrag und die Steuern auf den Gewinn schmaelern. Wuerde bei dir nicht funktionieren,  denn wir haben ja schon horrende Steuern bezahlt bevor wir die Chance haetten unsere Aufwendungen geltend zu machen. Der deutsche Finanzminister wuerde sich freuen,   wenn es so laufen wuerde.
#
Vielen Dank für deinen Beitrag.

Dieses ständige Geschwurbel bezüglich der zu zahlenden Steuern, geht glaube nicht nur mir auf den Keks.

Ähnlich übrigens die immerwiederkehrende Streuung von Insidergerüchten aus dem "Transfermarktinsiderforum" hier.

#
Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.
Die von Steubing kommunizierten Zahlen erscheinen mir jednfalls arg niedrig.
#
sgevolker schrieb:

Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.


Absolut korrekt.  Welchen Grund sollte es geben, dass Steubing uns die genauen Zahlen nennt und die sportlich Verantwortlichen damit indirekt unter Druck setzt ?!
#
Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.
Die von Steubing kommunizierten Zahlen erscheinen mir jednfalls arg niedrig.
#
sgevolker schrieb:

Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.
Die von Steubing kommunizierten Zahlen erscheinen mir jednfalls arg niedrig.


Danke. Das wir auf Understatement damit machen ist eigentlich nur logisch.
#
Vielen Dank für deinen Beitrag.

Dieses ständige Geschwurbel bezüglich der zu zahlenden Steuern, geht glaube nicht nur mir auf den Keks.

Ähnlich übrigens die immerwiederkehrende Streuung von Insidergerüchten aus dem "Transfermarktinsiderforum" hier.

#
Schwaelmer_86 schrieb:

Dieses ständige Geschwurbel bezüglich der zu zahlenden Steuern, geht glaube nicht nur mir auf den Keks.

Ähnlich übrigens die immerwiederkehrende Streuung von Insidergerüchten aus dem "Transfermarktinsiderforum" hier.




Dito
#
Eintr8myclub schrieb:


Danach verbleiben uns seriös gerechnet noch ca. 20 Mio zum Investieren und zwar Max! Und da werden wir schon unser Festgeldkonto angreifen müssen.



Was ihr immer alles wisst. Wie viel haben wir denn auf dem Festgeldkonto?
#
sgevolker schrieb:

Eintr8myclub schrieb:


Danach verbleiben uns seriös gerechnet noch ca. 20 Mio zum Investieren und zwar Max! Und da werden wir schon unser Festgeldkonto angreifen müssen.



Was ihr immer alles wisst. Wie viel haben wir denn auf dem Festgeldkonto?

ca. 35 Mio, Stand 01.01.2019
#
Wir haben auch noch Spieler verkauft zb. Salcedo.
Im letzten Jahr hatten wir fast 40 Mio für Transfers nur mit Pokalgewinn. Ich denke das durch die El mehr Geld zur Verfügung stand.
#
Normanprice schrieb:

Wir haben auch noch Spieler verkauft zb. Salcedo.
Im letzten Jahr hatten wir fast 40 Mio für Transfers nur mit Pokalgewinn. Ich denke das durch die El mehr Geld zur Verfügung stand.


Mehreinnahmen EL + Fernsehgelder 2019 habe ich mit 12,5 Mio angesetzt. Vom Transfer Salcedo noch gut 5 Mio übrig.

Wie gesagt gehe ich davon aus, dass wir insgesamt ca. 90 Mio investieren werden. Am Ende geht es auch nicht darum was wir für Transfers ausgeben wollen sondern was wir ausgeben können - Liquidität
#
Hoert doch mal auf mit diesem Maerchen, das man auf die Transfererloese Steuern zahlen muss. Der Gewinn der AG wird am Ende des Geschaeftsjahres versteuert und unser Finanzvorstand wird bestimmt 99,9 % aller Moeglichkeiten kennen , den Gewinn im Rahmen der Steuergesetze   moeglichst gering zu halten.
#
Natürlich sind Transfererlöse steuerpflichtig und es müssten folglich auch Steuern bezahlt werden, wenn keine Ausgaben in ausreichender Höhe dagegen gestellt würden.
Letztlich ist es am Ende eben doch so, dass Du nicht jeden Cent der Transfererlöse sofort wieder 1:1 investieren kannst. Und Leute wie Steubing erwähnen das ja nicht, weil sie keine Ahnung haben.
#
Natürlich sind Transfererlöse steuerpflichtig und es müssten folglich auch Steuern bezahlt werden, wenn keine Ausgaben in ausreichender Höhe dagegen gestellt würden.
Letztlich ist es am Ende eben doch so, dass Du nicht jeden Cent der Transfererlöse sofort wieder 1:1 investieren kannst. Und Leute wie Steubing erwähnen das ja nicht, weil sie keine Ahnung haben.
#
Zum Glück hast du es erwähnt und uns alle aufgeklärt.
#
Zum Glück hast du es erwähnt und uns alle aufgeklärt.
#
Und zum Glück für alle hast Du es kommentiert.
#
Man muss ja nicht zwingend jeden Cent auch ausgeben. Mal ein paar Mio aufheben für den WInter oder den nächsten Sommer, falls es in der EL nicht so toll läuft und/oder die Transfereinnahmen nächstes Jahr deutlich geringer ausfallen.
Geld wird nicht schlecht, wenn man es auf der Bank lässt.
#
Basaltkopp schrieb:

Geld wird nicht schlecht, wenn man es auf der Bank lässt.



Es wird nicht schlecht, aber wenn am Ende des Jahres ein Gewinn draus wird, fallen Steuern an.
#
sgevolker schrieb:

Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.


Absolut korrekt.  Welchen Grund sollte es geben, dass Steubing uns die genauen Zahlen nennt und die sportlich Verantwortlichen damit indirekt unter Druck setzt ?!
#
Schwaelmer_86 schrieb:

sgevolker schrieb:

Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.


Absolut korrekt.  Welchen Grund sollte es geben, dass Steubing uns die genauen Zahlen nennt und die sportlich Verantwortlichen damit indirekt unter Druck setzt ?!


Aber warum sagt er dann 40 Mio? Lügt er mit Absicht?
Er könnte doch auch sagen das er die genauen Zahlen nicht kennt und die Sache unkommentiert lassen...

So macht sich jeder Gedanken und ist verwundert und rätselt warum die Summe (vermeintlich) so niedrig ist.
Vielleicht hat Steubing auch die Ausgaben für den Campus und die Digitalisierung schon rausgerechnet. Denn nicht alles Geld das man einnimmt fließt bekanntlich in neues Spieler...
#
Solange es dadrum geht ob wir 40 Millionen oder 90 Millionen oder was auch immer zum Ausgeben haben / „Gewinn“ gemacht haben dann ist ja alles in Butter...

Früher hatten wir 40 Millionen und mehr Schulden und da wurde lange nicht so heiss debattiert....
#
Schwaelmer_86 schrieb:

sgevolker schrieb:

Steubing und Bobic glaube ich bzgl. der Zahlen kein Wort. Die wären auch bescheuert wenn sie die genauen Zahlen raushauen.


Absolut korrekt.  Welchen Grund sollte es geben, dass Steubing uns die genauen Zahlen nennt und die sportlich Verantwortlichen damit indirekt unter Druck setzt ?!


Aber warum sagt er dann 40 Mio? Lügt er mit Absicht?
Er könnte doch auch sagen das er die genauen Zahlen nicht kennt und die Sache unkommentiert lassen...

So macht sich jeder Gedanken und ist verwundert und rätselt warum die Summe (vermeintlich) so niedrig ist.
Vielleicht hat Steubing auch die Ausgaben für den Campus und die Digitalisierung schon rausgerechnet. Denn nicht alles Geld das man einnimmt fließt bekanntlich in neues Spieler...
#
Naja , wenn er keine Zahl nennt , lässt er damit sehr viel Spielraum für Spekulationen offen.

Hier nennt er gezielt eine Zahl, damit lässt sich schon arbeiten und manche Medien nutzen genau diese Summe, bevor diese ihre eigenen Spekulationen nutzen , die zum Schluss noch ein Nachteil für mögliche Verhandlungen darstellen.
#
Wo ist denn jetzt die ganze Kohle zum investieren...
Wieviel  geht noch ?
#
Sammy1 schrieb:

Wo ist denn jetzt die ganze Kohle zum investieren...
Wieviel  geht noch ?

Das habe ich mich letzte Nacht ungefähr zur gleichen Zeit auch in der Kneipe gefragt.


Teilen