Kaderplanung 2019/2020

#
Henk schrieb:

Dann wäre das doch vielleicht die wichtige zu kommunizierende Formel für Laien.
100 Euro eingenommen, 40 Euro ausgegeben = 60 Euro zu versteuern.


Um es Laien zu erklären passt das so. In der Realität ist es natürlich komplexer. Da werden Einnahmen in Raten gezahlt und manche Ausgaben sind über Jahre abzuschreiben und nicht auf einmal.

Es ist wahrscheinlich, dass die Eintracht wieder Gewinn macht, dass ist ja auch gut so. Der muss dann auch versteuert werden. Das einzige was falsch ist, ist dass man auf Einnahmen direkt Steuern zahlt als Unternehmen. Selbst der normale Steuerpflichtige der direkt auf sein Gehalt Lohnsteuer zahlt, leistet im Grunde nur eine Vorauszahlung. Mit dem Einkommenssteuerausgleich wird auch hier das Gesamtpaket angeschaut und oft kommt es zu einer Erstattung.

Jetzt ist aber auch von meiner Seite gut, ich wollte ja nur darlegen, dass ich vermute das wir nochmal am Transfermarkt tätig werden können.
#
sgevolker schrieb:

Henk schrieb:

Dann wäre das doch vielleicht die wichtige zu kommunizierende Formel für Laien.
100 Euro eingenommen, 40 Euro ausgegeben = 60 Euro zu versteuern.


Um es Laien zu erklären passt das so. In der Realität ist es natürlich komplexer. Da werden Einnahmen in Raten gezahlt und manche Ausgaben sind über Jahre abzuschreiben und nicht auf einmal.

Es ist wahrscheinlich, dass die Eintracht wieder Gewinn macht, dass ist ja auch gut so. Der muss dann auch versteuert werden. Das einzige was falsch ist, ist dass man auf Einnahmen direkt Steuern zahlt als Unternehmen. Selbst der normale Steuerpflichtige der direkt auf sein Gehalt Lohnsteuer zahlt, leistet im Grunde nur eine Vorauszahlung. Mit dem Einkommenssteuerausgleich wird auch hier das Gesamtpaket angeschaut und oft kommt es zu einer Erstattung.

Jetzt ist aber auch von meiner Seite gut, ich wollte ja nur darlegen, dass ich vermute das wir nochmal am Transfermarkt tätig werden können.

Danke
#
Dann hoffe ich mal, dass die Eintracht den Pfad der Tugend nicht verlässt.
Man sieht sich immer 2x im Leben.
Wenn ausgemacht war, dass 50% abzugeben sind, dann ist das halt so.
Welcher Verein wird mit uns noch Geschäfte machen wollen, wenn er davon ausgehen muss,dass wir ihn übervorteilen wollen?
#
Vor allem wie würde man hier toben, wenn ein anderer Verein versuchen würde, uns auf diese Art zu betrügen.
Nichts anderes ist das nämlich. Nicht clever oder schlitzohrig, sondern einfach kriminell. Will ich nicht.
#
Bommer1974 schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Natürlich muss eine Rückstellung gebildet werden!

Entschuldige, aber das ist schlichtweg falsch und schockiert mich ehrlich gesagt von einem Berufskollegen!?!?

Eine Rückstellung für Steuern in meiner Handelsbilanz bilde ich, wenn ich für das laufende, abzuschliessende Jahr einen steuerpflichtigen Gewinn, also ein positives Ergebnis laut steuerlicher GuV habe bzw. erwarte.

Habe ich das nicht (und der Gewinn ergibt sich eben NICHT aus dem Erlös für einen Transfer alleine) kann mein zu versteuerndes Einkommen klein, null oder negativ sein...

Ich werde das aber nicht weiter kommentieren, weil es viele ganz gewiss langweilt.

Sorry Bommer, aber falls Du meinst, dass wir in 2019 keinen Gewinn erzielen täuscht Du Dich sehr!
Die Eintracht hat in 2018 trotz Transferminus, Rückstellung Ausbau Geschäftsstelle, Abschreibungen einen Gewinn von ca. 10 Mio erzielt.

Jovic, Haller + EL 2019? Glaub mir wird ein Riesengewinn.

Aber das soll es auch von mir gewesen sein.
#
Eintr8myclub schrieb:

Sorry Bommer, aber falls Du meinst, dass wir in 2019 keinen Gewinn erzielen täuscht Du Dich sehr!

Das habe ich auch nicht gesagt, nie gemeint und das glaube ich auch nicht. Ich glaube, Du verstehst nicht, was ich sage und flüchtest Dich nun in Ausreden. Aber es ist auch egal und ich hätte es wohl lieber gelassen.

Gar nix gegen Dich. Wir wollen alle das gleiche, Erfolg und ein gutes Team.

Ich bin ziemlich sicher, am Montag Abend nächster Woche steht ein guter Kader und ich habe die Hoffnung, dass noch etwas Unvorhergesehenes passiert und wir uns alle zusammen freuen können, scheixx egal, wann wir unsere Steuern zahlen
#
Eintr8myclub schrieb:

Sorry Bommer, aber falls Du meinst, dass wir in 2019 keinen Gewinn erzielen täuscht Du Dich sehr!

Das habe ich auch nicht gesagt, nie gemeint und das glaube ich auch nicht. Ich glaube, Du verstehst nicht, was ich sage und flüchtest Dich nun in Ausreden. Aber es ist auch egal und ich hätte es wohl lieber gelassen.

Gar nix gegen Dich. Wir wollen alle das gleiche, Erfolg und ein gutes Team.

Ich bin ziemlich sicher, am Montag Abend nächster Woche steht ein guter Kader und ich habe die Hoffnung, dass noch etwas Unvorhergesehenes passiert und wir uns alle zusammen freuen können, scheixx egal, wann wir unsere Steuern zahlen
#
Bommer1974 schrieb:

Ich bin ziemlich sicher, am Montag Abend nächster Woche steht ein guter Kader und ich habe die Hoffnung, dass noch etwas Unvorhergesehenes passiert und wir uns alle zusammen freuen können, scheixx egal, wann wir unsere Steuern zahlen


Dito.
Ich finde die Steuerrechnungen hier ja sehr süß.
Aber das ist ja noch undurchschaubarer wie die Transfersummen (inkl. aller Boni, Gehälter usw.)
Da haben wir Steuerexperten im Verein, die diese zahlen ganz genau kennen und das bestmögliche rausholen werden, damit die Steuerbelastung nicht so hoch ausfällt, wie einige hier vermuten.
Aber ich finde es gut das hier das alles so negativ geschrieben wird, sonst würden hier noch mehr
Leute meckern, warum wir nicht mehr Geld ausgeben oder Spieler XY holen.
Die Verantwortlichen arbeiten an allen Fronten mit riesigen Summen (vor ein paar Jahren noch undenkbar)
und sorgen damit für eine breite Weiterentwicklung.
Da mache ich mir um Steuerabgaben wenig Gedanken.Oder ob Spieler XY 3 Millionen mehr gekostet hat oder 2 weniger.Viel wichtiger ist der gesamte Fortschritt unseres Vereins, nicht nur im sportlichen Bereich.
Auch wenn es sportlich mal einen Rückschlag geben sollte, sind wir noch besser aufgestellt um das zu korrigieren.
Sollte mal eine Hinrunde nicht laufen wie gewünscht, haben wir fast unzählige Möglichkeiten zu reagieren.
Das macht einfach nur noch Spaß.
#
SGEDANIEL789 schrieb:

Jetzt habe ich mal eine blöde Frage. Wäre es möglich Ante Rebic per Tauschgeschäft abzugeben?  Quasi Spieler für Spieler? Ich weiß ist so ein typisches Fifa Szenario aber dennoch möglich oder nicht. Weil ich frage mich nur wie das wäre weil Florenz ja die angebliche Klausel hat. Und sollten wir keine Ablöse für den Spieler generieren können die ja nix erhalten. Und da es ein Spieler von uns ist hat Florenz ja auch kein Mitspracherecht. Sehr ich das richtig? Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Das wird halt mit der Vertragsgestaltung Zusammenhängen....

Es kann sein dass die Klausel  lautet:
Bei Wechsel des Spielers innerhalb seiner Vertragslaufzeit bei EF bekommt fiorentina 40% vom transfererlös oder mind.  3 Millionen Euro

Dann würde er wechseln ohne transfererlös quasi im Tausch aber fiorentina würde von uns trotzdem 3 Mill bekommen weil er ja gewechselt ist..
#
adleraner schrieb:

SGEDANIEL789 schrieb:

Jetzt habe ich mal eine blöde Frage. Wäre es möglich Ante Rebic per Tauschgeschäft abzugeben?  Quasi Spieler für Spieler? Ich weiß ist so ein typisches Fifa Szenario aber dennoch möglich oder nicht. Weil ich frage mich nur wie das wäre weil Florenz ja die angebliche Klausel hat. Und sollten wir keine Ablöse für den Spieler generieren können die ja nix erhalten. Und da es ein Spieler von uns ist hat Florenz ja auch kein Mitspracherecht. Sehr ich das richtig? Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Das wird halt mit der Vertragsgestaltung Zusammenhängen....

Es kann sein dass die Klausel  lautet:
Bei Wechsel des Spielers innerhalb seiner Vertragslaufzeit bei EF bekommt fiorentina 40% vom transfererlös oder mind.  3 Millionen Euro

Dann würde er wechseln ohne transfererlös quasi im Tausch aber fiorentina würde von uns trotzdem 3 Mill bekommen weil er ja gewechselt ist..


Pacta sunt servanda. Was würden wir sagen, wenn das einer mit uns machen würde?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bobic sich so das Gesicht verkratzen will. Das hätte ja Folgen bei vielen - wenn nicht allen - Transfergesprächen, die wir in der Zukunft führen. Wolltest Du mit so jemandem verhandeln? Siehste, ich auch nicht.

Ich meine, es gab auch bereits gerichtliche Auseinandersetzung zwischen einem englischen und einem niederländischen Verein wegen genau so einer Mogelei. Finde es spontan nicht aber meine, dass der englische Verein (der versucht hatte, die Klausel zu reduzieren bzw. zu umgehen) ganz schön auf den Deckel gekriegt hat.

Anscheinend gab es letztes Jahr Versuche, Florenz die Klausel abzukaufen. Wenn das nicht geklappt hat, und Rebic jetzt geht müssen wir halt die 50% (gehe ich jetzt mal von aus, weil sich das hartnäckig hält) an Florenz abdrücken. Nach dem Investoreneinstieg werden wir denen die Klausel kaum abkaufen können.

#
Eintr8myclub schrieb:

Einfaches Beispiel: zahlst Du Deine Steuer in 2019 für 2019?


Ja, dass mache ich. Es gibt durchaus sowas wie Steuervorauszahlungen. Wenn Dir selbst das nicht geläufig ist, dann brauchen wir nicht weiter diskutieren.

Eintr8myclub schrieb:

Kommt es zum Thema Steuer, müssen wir nichts zahlen, sind ja arm wie eine Kirchenmaus.


Niemand hat das behauptet.

Eintr8myclub schrieb:

Sorry, passt nicht


Bei dem was Du hier schreibst, ja.
#
sgevolker schrieb:

Ja, dass mache ich. Es gibt durchaus sowas wie Steuervorauszahlungen. Wenn Dir selbst das nicht geläufig ist, dann brauchen wir nicht weiter diskutieren.

Transfereinnahmen Eintracht 2018 =   18,9 Mio*
Transfereinnahmen Eintracht 2019 = 101,3 Mio*

Frage an Dich: Falls sich Dein Gehalt so gesteigert hätte, hättest Du dann eine Steuernachzahlung?

sgevolker schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Sorry, passt nicht


Bei dem was Du hier schreibst, ja.        

Glaube ich nicht


* Quelle: transfermarkt.de
#
sgevolker schrieb:

Ja, dass mache ich. Es gibt durchaus sowas wie Steuervorauszahlungen. Wenn Dir selbst das nicht geläufig ist, dann brauchen wir nicht weiter diskutieren.

Transfereinnahmen Eintracht 2018 =   18,9 Mio*
Transfereinnahmen Eintracht 2019 = 101,3 Mio*

Frage an Dich: Falls sich Dein Gehalt so gesteigert hätte, hättest Du dann eine Steuernachzahlung?

sgevolker schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Sorry, passt nicht


Bei dem was Du hier schreibst, ja.        

Glaube ich nicht


* Quelle: transfermarkt.de
#
Eintr8myclub schrieb:


Transfereinnahmen Eintracht 2018 =   18,9 Mio*
Transfereinnahmen Eintracht 2019 = 101,3 Mio*

Frage an Dich: Falls sich Dein Gehalt so gesteigert hätte, hättest Du dann eine Steuernachzahlung?


Nicht zwingend. Aber das haben wir Dir jetzt schon öfters versucht klarzumachen. Insofern macht die ganze Diskussion an der Stelle keinen Sinn mehr und wir sollten es gut sein lassen.
#
Eintr8myclub schrieb:


Transfereinnahmen Eintracht 2018 =   18,9 Mio*
Transfereinnahmen Eintracht 2019 = 101,3 Mio*

Frage an Dich: Falls sich Dein Gehalt so gesteigert hätte, hättest Du dann eine Steuernachzahlung?


Nicht zwingend. Aber das haben wir Dir jetzt schon öfters versucht klarzumachen. Insofern macht die ganze Diskussion an der Stelle keinen Sinn mehr und wir sollten es gut sein lassen.
#
sgevolker schrieb:

Nicht zwingend. Aber das haben wir Dir jetzt schon öfters versucht klarzumachen. Insofern macht die ganze Diskussion an der Stelle keinen Sinn mehr und wir sollten es gut sein lassen.

Ich Euch auch, aber ich stimme Dir zu wir sollten es gut sein lassen. Liegt auch nicht in unseren Händen.
#
Bommer1974 schrieb:

Ich bin ziemlich sicher, am Montag Abend nächster Woche steht ein guter Kader und ich habe die Hoffnung, dass noch etwas Unvorhergesehenes passiert und wir uns alle zusammen freuen können, scheixx egal, wann wir unsere Steuern zahlen


Dito.
Ich finde die Steuerrechnungen hier ja sehr süß.
Aber das ist ja noch undurchschaubarer wie die Transfersummen (inkl. aller Boni, Gehälter usw.)
Da haben wir Steuerexperten im Verein, die diese zahlen ganz genau kennen und das bestmögliche rausholen werden, damit die Steuerbelastung nicht so hoch ausfällt, wie einige hier vermuten.
Aber ich finde es gut das hier das alles so negativ geschrieben wird, sonst würden hier noch mehr
Leute meckern, warum wir nicht mehr Geld ausgeben oder Spieler XY holen.
Die Verantwortlichen arbeiten an allen Fronten mit riesigen Summen (vor ein paar Jahren noch undenkbar)
und sorgen damit für eine breite Weiterentwicklung.
Da mache ich mir um Steuerabgaben wenig Gedanken.Oder ob Spieler XY 3 Millionen mehr gekostet hat oder 2 weniger.Viel wichtiger ist der gesamte Fortschritt unseres Vereins, nicht nur im sportlichen Bereich.
Auch wenn es sportlich mal einen Rückschlag geben sollte, sind wir noch besser aufgestellt um das zu korrigieren.
Sollte mal eine Hinrunde nicht laufen wie gewünscht, haben wir fast unzählige Möglichkeiten zu reagieren.
Das macht einfach nur noch Spaß.
#
Hyundaii30 schrieb:

Sollte mal eine Hinrunde nicht laufen wie gewünscht, haben wir fast unzählige Möglichkeiten zu reagieren



schwer zu sagen!
#
Es zählt nur der Betrag der gezahlt wurde und wenn man die Spieler 1zu1 tauscht ist der Betrag genau null. Selbst wenn wir Rebic zum Nulltarif verkaufen würden und uns der aufnehmende Verein dann 40 Mio dafür zahlt das wir zu einem Freundschaftsspiel antretten hätte Florenz schlechte Karten.
Es ist ja nicht so als hätte es in der Vergangenheit nicht schon Beispiele gegeben wo Transferbeteiligungen geschickt umgangen oder gemindert wurden.

Was sein kann ist das Florenz im Ablösevertrag eine Klausel drin hat wie "50% des Transfererlöses aber mindestens x Mio€". Dann müssten wir die x Mio auch zahlen wenn wir Rebic 1zu1 tauschen. Florenz würde dann nur nichts bekommen wenn Rebics Vertrag ausläuft und er ablösefrei wechselt.

Das mit den kolportierten 50% Beteiligung für Florenz ist blöd für uns aber nur wegen der Klausel haben wir Rebic für 1,5 Mio bekommen. Und "nur" 50% von der Ablöse behalten zu können ist immernoch besser als 100% von garkeiner Ablöse weil wir uns Rebic nicht leisten konnten.
#
Maddux schrieb:

Es zählt nur der Betrag der gezahlt wurde und wenn man die Spieler 1zu1 tauscht ist der Betrag genau null. Selbst wenn wir Rebic zum Nulltarif verkaufen würden und uns der aufnehmende Verein dann 40 Mio dafür zahlt das wir zu einem Freundschaftsspiel antretten hätte Florenz schlechte Karten.

Du kannst mir 100%iger Sicherheit davon ausgehen, dass alle Eventualitäten eines Weiterverkaufs in dem Vertrag mit Florenz bis ins Kleinste geregelt sind. Denn die sind auch nicht erst seit vorgestern in diesem Business. Von wegen 1:1-Tausch und Florenz geht leer aus - das ist todsicher nicht so.
#
Jetzt habe ich mal eine blöde Frage. Wäre es möglich Ante Rebic per Tauschgeschäft abzugeben?  Quasi Spieler für Spieler? Ich weiß ist so ein typisches Fifa Szenario aber dennoch möglich oder nicht. Weil ich frage mich nur wie das wäre weil Florenz ja die angebliche Klausel hat. Und sollten wir keine Ablöse für den Spieler generieren können die ja nix erhalten. Und da es ein Spieler von uns ist hat Florenz ja auch kein Mitspracherecht. Sehr ich das richtig? Oder bin ich da auf dem Holzweg?
#
SGEDANIEL789 schrieb:

Jetzt habe ich mal eine blöde Frage. Wäre es möglich Ante Rebic per Tauschgeschäft abzugeben?  Quasi Spieler für Spieler? Ich weiß ist so ein typisches Fifa Szenario aber dennoch möglich oder nicht. Weil ich frage mich nur wie das wäre weil Florenz ja die angebliche Klausel hat. Und sollten wir keine Ablöse für den Spieler generieren können die ja nix erhalten. Und da es ein Spieler von uns ist hat Florenz ja auch kein Mitspracherecht. Sehr ich das richtig? Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Ich denke du kannst dir sicher sein, dass Florenz sich da abgesichert hat. Da wird dann halt irgendein Wert berechnet, auf den die Eintracht ihren Teil zu zahlen hat. Alles andere wäre ja echt bescheuert von denen. Und mal abgesehen davon sehe ich die Wahrscheinlichkeit, dass Rebic irgendwo hingeht, und der aufnehmende Verein zufällig einen passenden Ersatz abzugeben hat, doch sehr gering.
#
Maddux schrieb:

Es zählt nur der Betrag der gezahlt wurde und wenn man die Spieler 1zu1 tauscht ist der Betrag genau null. Selbst wenn wir Rebic zum Nulltarif verkaufen würden und uns der aufnehmende Verein dann 40 Mio dafür zahlt das wir zu einem Freundschaftsspiel antretten hätte Florenz schlechte Karten.

Du kannst mir 100%iger Sicherheit davon ausgehen, dass alle Eventualitäten eines Weiterverkaufs in dem Vertrag mit Florenz bis ins Kleinste geregelt sind. Denn die sind auch nicht erst seit vorgestern in diesem Business. Von wegen 1:1-Tausch und Florenz geht leer aus - das ist todsicher nicht so.
#
Ich will auch gar nicht, dass die Eintracht solch krumme Geschäfte macht. Auch weil ich nicht will, dass andere Vereine uns so betrügen.
#
Wenn Transfergüter von mehreren Millionen Euro zwischen zwei Parteien wechseln unterliegt dies (Steuer-)Gesetzen.

Die Werte irgendwelche zu manilupieren dürfte nicht nur "unfair" sondern auch strafbar sein.
#
Ich will auch gar nicht, dass die Eintracht solch krumme Geschäfte macht. Auch weil ich nicht will, dass andere Vereine uns so betrügen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich will auch gar nicht, dass die Eintracht solch krumme Geschäfte macht. Auch weil ich nicht will, dass andere Vereine uns so betrügen.

Klar, will ich auch nicht. Will wohl niemand, der vernünftig denkt.
Aber auf Goodwill oder gar Fairplay verlässt sich keiner, der in einem internationalen Geschäft Millionenverträge abschließt. Da ist alles bis ins Kleinste geregelt - da können wir sehr sicher sein.

Solange Verhandlungen - bspw. zu Spielertransfers - zwischen den "Bossen" stattfinden, mögen persönliche Dinge eine Rolle spielen; man kennt sich vielleicht, man weiß, dass man sich aufeinander verlassen kann, man hat vielleicht früher schon ähnliche Geschäfte gemacht, usw.; da sind gute Kontakte von dem einen zum anderen natürlich sehr wertvoll. Aber sobald es dann an die Verträge geht sind Juristen am Werk, Spezialisten auf beiden Seiten. Da bleibt keine Eventualität unbeachtet.
#
"manilupieren", sehr schön
#
"manilupieren", sehr schön
#
Henk schrieb:

"manilupieren", sehr schön

Wenn man erst einmal damit angefangen hat, plutimiziert sich das dann irgendwann.
#
Dann hoffe ich mal, dass die Eintracht den Pfad der Tugend nicht verlässt.
Man sieht sich immer 2x im Leben.
Wenn ausgemacht war, dass 50% abzugeben sind, dann ist das halt so.
Welcher Verein wird mit uns noch Geschäfte machen wollen, wenn er davon ausgehen muss,dass wir ihn übervorteilen wollen?
#
remember290599 schrieb:

Dann hoffe ich mal, dass die Eintracht den Pfad der Tugend nicht verlässt.
Man sieht sich immer 2x im Leben.
Wenn ausgemacht war, dass 50% abzugeben sind, dann ist das halt so.
Welcher Verein wird mit uns noch Geschäfte machen wollen, wenn er davon ausgehen muss,dass wir ihn übervorteilen wollen?



Ganz aktuell Umgehen Real Betis und Tottenham die Beteiligung PSGs am Weiterverkauf Lo Celsos. Anstatt einfach nur zu Kaufen, hat Tottenham Lo Celso für einen relativ hohen Betrag ausgeliehen. Und eine Option (bzw unter bestimmten Bedingungen Pflicht), ihn nach einem Jahr zu Kaufen. Durch diese Aufsplittung entgeht PSG ein beträchtlicher teil der WVB. Denn diese gilt nicht für Leihen.

Es wird spannend sein zu sehen, wie das Verhältnis Spurs-Betis_PSG ist die nächsten Jahre. Zumal Spurs und PSG die letzten Jahre ganz gut miteinander arbeiten konnten (Aurier, Lucas Moura).
#
remember290599 schrieb:

Dann hoffe ich mal, dass die Eintracht den Pfad der Tugend nicht verlässt.
Man sieht sich immer 2x im Leben.
Wenn ausgemacht war, dass 50% abzugeben sind, dann ist das halt so.
Welcher Verein wird mit uns noch Geschäfte machen wollen, wenn er davon ausgehen muss,dass wir ihn übervorteilen wollen?



Ganz aktuell Umgehen Real Betis und Tottenham die Beteiligung PSGs am Weiterverkauf Lo Celsos. Anstatt einfach nur zu Kaufen, hat Tottenham Lo Celso für einen relativ hohen Betrag ausgeliehen. Und eine Option (bzw unter bestimmten Bedingungen Pflicht), ihn nach einem Jahr zu Kaufen. Durch diese Aufsplittung entgeht PSG ein beträchtlicher teil der WVB. Denn diese gilt nicht für Leihen.

Es wird spannend sein zu sehen, wie das Verhältnis Spurs-Betis_PSG ist die nächsten Jahre. Zumal Spurs und PSG die letzten Jahre ganz gut miteinander arbeiten konnten (Aurier, Lucas Moura).
#
Ich würde mich nicht wundern, wenn die Leihgebühr eben doch auf die Ablöse angerechnet würde.
#
Ich finde die ganze Überlegung quatsch. Wir haben Rebic zu einem Spottpreis bekommen und haben uns im Gegenzug verpflichtet, 50% abzugeben. Das ist so und klar müssen wir dann jetzt eine Menge Geld abgeben, aber anders hätten wir ihn gar nicht bekommen, uns hat niemand übers Ohr gehauen. Rebic hat uns für vergleichsweise sehr wenig Geld (ich weiß, sein Gehalt ist hoch, aber damit hat Florenz nichts zu tun) enorm viel Freude bereitet, den Pokalsieg gebracht und uns sportlich sehr geholfen. Wenn wir ihn jetzt verkaufen, bekommen wir auch noch on top 15 bis 20 Mio EUR. Das sind die Bedingungen, auf die wir uns eingelassen haben und damit müssen wir jetzt leben - und das werden wir gerade so noch hinbekommen.
#
Ich würde mich nicht wundern, wenn die Leihgebühr eben doch auf die Ablöse angerechnet würde.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich würde mich nicht wundern, wenn die Leihgebühr eben doch auf die Ablöse angerechnet würde.

Wenn ich den Vertrag aufgesetzt hätte, sicher.


Teilen