Kaderplanung 2019/2020

#
Im TM Forum , ein gewisser Warak schreibt dort, das er die zwei gehandelten Stürmer Namen weis, er aber diesmal nichts sagt. Und er sagt das , falls wir die Europa Leaque erreichen es ein königstransfer geben könnte. Dollberg , soll , laut meines Wissens Kandidat sein. Könnt ihr euch noch irgendwen vorstellen diesbezüglich?
#
Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.
#
Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.
#
Basaltkopp schrieb:

Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.


Vielleicht ein Last Minute Schnäppchen was man als Königstransfer sehen darf
Wahrscheinlich dann nur ein Jahr als Leihe.
#
Am Donnerstag qualifizieren wir uns für die EL.

Dann gehen noch Tawatha, Cavar, Müller, Stendera, Rönnow und Wiedwald.

Dafür kommt noch ein neuer Ersatzkeeper und zur Leihe ein flexibler Offensivspieler.
#
Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.
#
Basaltkopp schrieb:

Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.

Geld sollte schon noch was da sein, glaube aber auch nicht das Fredi noch einen Königstransfer tätigen wird. Kommt auch drauf an was mit Ante passiert.
#
Ein „Königstransfer“ muss ja nicht unbedingt Unmengen an Ablöse kosten, vielleicht gibt es einen Spieler der mit seiner Klasse sofort hilft aber nur als Leihe in frage kommt
#
Basaltkopp schrieb:

Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.

Geld sollte schon noch was da sein, glaube aber auch nicht das Fredi noch einen Königstransfer tätigen wird. Kommt auch drauf an was mit Ante passiert.
#
Sollte Ante gehen wird natürlich noch ein starker Ersatz kommen, der auch nicht billig sein wird.
#
kann mir vorstellen das man noch mal bei real und mariano diaz nachfragt bzgl. ner leihe.

war die letzten spiele nichtmal im kader, vllt überlegt er sich es nochmal, bevor er wieder ein jahr verschenkt.
#
kann mir vorstellen das man noch mal bei real und mariano diaz nachfragt bzgl. ner leihe.

war die letzten spiele nichtmal im kader, vllt überlegt er sich es nochmal, bevor er wieder ein jahr verschenkt.
#
Diaz wird momentan ein paar CL Clubs angeboten, sollte sich da aber nichts draus ergeben waere es grundsaetzlich moeglich wohl aber eher als Leihe da der Preis von Real nicht niedrig ist.
#
Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.
#
Basaltkopp schrieb:

Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.


Mal schauen. Für Haller und Jovic haben wir ca. 110 Millionen kassiert. Abzgl. dem was Lissabon und Utrecht bekommen haben dürften ca. 90 Millionen hängen geblieben sein. Was man so lesen kann dürfte aus der überragenden letzten Saison so 30 Millionen hängen geblieben sein. Also ca. 120 Millionen.
Wir haben bisher verpflichtet: Trapp 8, Hinteregger 9, Kohr 8, Sow 9, Kostic 6, Jovelic 4, Dost 7, Rode 3. Also ca. 54 Millionen. Die zahlen stimmen nicht genau, das habe ich im Kopf gerade ohne nachzusehen. Dazu kommen noch Handgelder und Beraterkosten. Da kann man nur schätzen, es kommt ja noch der Ablösefreie Durm dazu. Rechnet man mal im Schnitt 3 Millionen per Verpflichtung, dann sind wir nochmal 24 Millionen. Dann natürlich noch Gehaltssteigerungen zu Vorjahr die vielleicht nicht alle aus dem laufenden Betrieb finanziert werden können (obwohl die Fernsehgelder für uns gestiegen sein müssten). Bei erneuter EL Quali könnte das vielleicht sogar aufgehen? Ich bin vorsichtig und rechne gegenüber Vorjahr nochmal 10 Millionen mehr dazu. So wie ich die Eintracht kenne, bildet man noch Rücklagen. Nochmal 20 Millionen. Dann hätte man Ausgaben von ca. 108 Millionen. Und das ist meiner Meinung nach sehr vorsichtig gerechnet. Ein wenig ist also noch da, für einen Königstransfer reicht es vermutlich nicht, es sei denn man bekommt eine Leihe hin. Aber trotzdem, ich glaube da ist noch was übrig. Und das ist auch prima so.
Die Rechnung habe ich nur mal so für mich gemacht. Die kann auch komplett daneben liegen. Ist nur ne kleine Spielerei. Genau genommen, habe ich natürlich null Plan und bestimmt auch was vergessen
#
Basaltkopp schrieb:

Kann ich mir nicht vorstellen. Für so einen bescheuerten Königstransfer (wie ich diese Deppentrollwort hasse) ist gar kein Geld mehr da. Ein last Minute Schnäppchen ist noch drin, aber kein Rekordeinkauf.


Mal schauen. Für Haller und Jovic haben wir ca. 110 Millionen kassiert. Abzgl. dem was Lissabon und Utrecht bekommen haben dürften ca. 90 Millionen hängen geblieben sein. Was man so lesen kann dürfte aus der überragenden letzten Saison so 30 Millionen hängen geblieben sein. Also ca. 120 Millionen.
Wir haben bisher verpflichtet: Trapp 8, Hinteregger 9, Kohr 8, Sow 9, Kostic 6, Jovelic 4, Dost 7, Rode 3. Also ca. 54 Millionen. Die zahlen stimmen nicht genau, das habe ich im Kopf gerade ohne nachzusehen. Dazu kommen noch Handgelder und Beraterkosten. Da kann man nur schätzen, es kommt ja noch der Ablösefreie Durm dazu. Rechnet man mal im Schnitt 3 Millionen per Verpflichtung, dann sind wir nochmal 24 Millionen. Dann natürlich noch Gehaltssteigerungen zu Vorjahr die vielleicht nicht alle aus dem laufenden Betrieb finanziert werden können (obwohl die Fernsehgelder für uns gestiegen sein müssten). Bei erneuter EL Quali könnte das vielleicht sogar aufgehen? Ich bin vorsichtig und rechne gegenüber Vorjahr nochmal 10 Millionen mehr dazu. So wie ich die Eintracht kenne, bildet man noch Rücklagen. Nochmal 20 Millionen. Dann hätte man Ausgaben von ca. 108 Millionen. Und das ist meiner Meinung nach sehr vorsichtig gerechnet. Ein wenig ist also noch da, für einen Königstransfer reicht es vermutlich nicht, es sei denn man bekommt eine Leihe hin. Aber trotzdem, ich glaube da ist noch was übrig. Und das ist auch prima so.
Die Rechnung habe ich nur mal so für mich gemacht. Die kann auch komplett daneben liegen. Ist nur ne kleine Spielerei. Genau genommen, habe ich natürlich null Plan und bestimmt auch was vergessen
#
Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so
#
Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so
#
Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...
#
Sollte Ante gehen wird natürlich noch ein starker Ersatz kommen, der auch nicht billig sein wird.
#
aber bitte > 20 Mio. €
#
Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...
#
Bommer1974 schrieb:

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...

Ich bin zwar kein Steuerberater aber ich lache genau so, wie Du. Wunderbares Kleingerede aber nur für die Fans, die anderen Manager wissen das auch. Es gibt Quadrillionen Gestaltungsmöglichkeiten, Real zahlt offensichtlich Raten, Westham auch nur 75%, neue Spieler kann man mit einem 1 Jahresvertrag mit Option für 3 weitere verpflichten e.t.c.

Es gibt wirklich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und da Profis am Werk sein werden, werden wir auch keine Milliarden an Steuern zahlen.

@Volker, wir haben sogar ca.40 Mio. in der EL eingenommen, davon dürften aber nur ca. 20 Mio. als Gewinn eingenommen haben (Stadiongebühren, Prämien, Ordnungsdiente, Reisekosten e.t.c.), Steuern lasse ich außen vor, siehe oben.
#
Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...
#
Bommer1974 schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...

Hat das denn nicht auch noch was mit der Gesellschaftsform zutun?
AG, KG GmbH usw.
#
immer diese Steuerdebatten, unmöglich.

ne Spaß.
#
Bommer1974 schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...

Hat das denn nicht auch noch was mit der Gesellschaftsform zutun?
AG, KG GmbH usw.
#
adleraner schrieb:

Hat das denn nicht auch noch was mit der Gesellschaftsform zutun?
AG, KG GmbH usw.

Doch, hat es, aber das Prinzip ist immer das gleiche. Erhalte ich Geld, muss ich es (in der Regel) versteuern. Aber das heißt noch lange nicht, dass ich auf jede Einnahme (so heißt das) im selben Jahr die Steuern zahle.

Stellt euch extrem vereinfacht vor, wir erzielen Transfer Erlöse (vermeintlich Einnahmen) von 10 Millionen, haben aber im selben Jahr (warum auch immer) einen Verlust, den ich sofort als Betriebsausgabe abziehen darf von 20 Millionen (keine Ahnung, abziehbarer Erhaltungsaufwand im Vereinsheim) dann ist zwar meine Einnahme natürlich steuerpflichtig, aber ich habe einen Verlust von 10 Millionen und zahle keine Steuern in diesem Jahr.

Aber lasst uns das hier echt raus lassen... Mir ging nur diese Mär auf den Zeiger, das von den Jovic Millionen noch die Steuern abzuziehen sind, bevor ich wieder investieren kann...
#
Bommer1974 schrieb:

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...

Ich bin zwar kein Steuerberater aber ich lache genau so, wie Du. Wunderbares Kleingerede aber nur für die Fans, die anderen Manager wissen das auch. Es gibt Quadrillionen Gestaltungsmöglichkeiten, Real zahlt offensichtlich Raten, Westham auch nur 75%, neue Spieler kann man mit einem 1 Jahresvertrag mit Option für 3 weitere verpflichten e.t.c.

Es gibt wirklich unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und da Profis am Werk sein werden, werden wir auch keine Milliarden an Steuern zahlen.

@Volker, wir haben sogar ca.40 Mio. in der EL eingenommen, davon dürften aber nur ca. 20 Mio. als Gewinn eingenommen haben (Stadiongebühren, Prämien, Ordnungsdiente, Reisekosten e.t.c.), Steuern lasse ich außen vor, siehe oben.
#
concordia-eagle schrieb:

@Volker, wir haben sogar ca.40 Mio. in der EL eingenommen, davon dürften aber nur ca. 20 Mio. als Gewinn eingenommen haben (Stadiongebühren, Prämien, Ordnungsdiente, Reisekosten e.t.c.), Steuern lasse ich außen vor, siehe oben.


Deswegen auch nur grob überschlagen, weil es ohne tiefere Einblicke für uns gar nicht möglich ist. Sollten wir uns am Do qualifizieren kommt vermutlich wieder Spielgeld dazu. 3 Ausverkaufte Heimspiele usw. DFB Pokal ist ja auch noch. Sowas ist vermutlich gar nicht budgetiert. Meine Vermutung ist, dass durchaus noch Geld vorhanden ist für einen weiteren Transfer. Könnte aber auch sein, dass man das für den Winter spart und erstmal schaut wie sich alles entwickelt.
#
Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...
#
Bommer1974 schrieb:

Eintr8myclub schrieb:

Generell gut gerechnet! Ich wiederhole mich ungern: Steuern müssen auch wir zahlen. Selbst mit Rückstellungen werden die kaum unter 25 Mio betragen.

Ich weiß nervt, ist aber leider so

Diese Diskussion um Steuern auf Transfererlöse ist so "Stammtisch" , dass es mich als Steuerberater echt schüttelt. Nicht vor Lachen, sondern weil da soviel Blödsinn raus gehauen wird. Ja, Transfer-Erlöse sind grundsätzlich zu versteuern. Aber das heißt nicht, dass im Jahr in dem der Erlös fließt, auch die Steuern auf diese Erlöse anfallen.

Nein, das muss man nicht verstehen und es ist auch normal, dass man das nicht tut, aber es ist auch nicht seriös, wenn behauptet wird, dass von 10 Millionen Erlös für Spieler x nur 6 oder 7 für eine Investition übrig bleiben...


Deine Aussage kann ich als Steuerberater leider nicht nachvollziehen. Jedes halbwegs seriöse Unternehmen wird hinsichtlich der Steuerzahlungen Rückstellungen bilden bzw. bilden müssen.

Selbstverständlich gibt es auch Stellschrauben an denen man drehen kann, ok.
Aber falls Du meinst, es müssen keine Steuern bezahlt werden, musst Du unbedingt mein Steuerberater werden.

Nichts für ungut, es nervt halt einfach das nahezu jeder die Ablösesummen als Netto-Einnahme sieht.
#
Das hat er doch gar nicht geschrieben, er hat doch sogar auch unterstrichen dass Einnahmen versteuert werden müssen aber:
A) nicht in der Höhe wie bisher dargestellt
B) nicht in der Art und Weise dargestellt

So habe ich das für mich vernommen ...
#
concordia-eagle schrieb:

@Volker, wir haben sogar ca.40 Mio. in der EL eingenommen, davon dürften aber nur ca. 20 Mio. als Gewinn eingenommen haben (Stadiongebühren, Prämien, Ordnungsdiente, Reisekosten e.t.c.), Steuern lasse ich außen vor, siehe oben.


Deswegen auch nur grob überschlagen, weil es ohne tiefere Einblicke für uns gar nicht möglich ist. Sollten wir uns am Do qualifizieren kommt vermutlich wieder Spielgeld dazu. 3 Ausverkaufte Heimspiele usw. DFB Pokal ist ja auch noch. Sowas ist vermutlich gar nicht budgetiert. Meine Vermutung ist, dass durchaus noch Geld vorhanden ist für einen weiteren Transfer. Könnte aber auch sein, dass man das für den Winter spart und erstmal schaut wie sich alles entwickelt.
#
sgevolker schrieb:

Meine Vermutung ist, dass durchaus noch Geld vorhanden ist für einen weiteren Transfer. Könnte aber auch sein, dass man das für den Winter spart und erstmal schaut wie sich alles entwickelt.


Da bin ich völlig bei Dir. Mit Sicherheit ist Kohle ohne Ende da, Aber nur weil wir nix rausschmeißen, Ich bin mir sicher, es wird noch ein Schnapp  kommen.


Teilen