SaW 24.KW: 10.-16.06.19 Gebabbel

#
Was willst Du denn mit Behrenbeck? Da schaudert es mich aber.
Und auch Heß, der meines Erachtens Eintrachthasser ist, bräuchte ich nicht.
#
Basaltkopp schrieb:

Und auch Heß, der meines Erachtens Eintrachthasser ist, bräuchte ich nicht.                                                        



Eintracht Hasser? Ich lese -da Abonnement- Heß oft, da ist viel Blödsinn dabei, aber hassen?
#
jose123 schrieb:

JayPeg schrieb:

Peppi Schmitt, Heß und Behrenbeck wären sicher auch Ansprechpersonen...


Christopher Michel könnte man auch anfragen.

Den brauchste nicht zu fragen, der kommt so.
#
Basaltkopp schrieb:

jose123 schrieb:

JayPeg schrieb:

Peppi Schmitt, Heß und Behrenbeck wären sicher auch Ansprechpersonen...


Christopher Michel könnte man auch anfragen.

Den brauchste nicht zu fragen, der kommt so.

Wieso das, habe ich etwas verpasst? Ist eigentlich momentan der mit den fundiertesten Artikeln über die Eintracht.
#
Basaltkopp schrieb:

jose123 schrieb:

JayPeg schrieb:

Peppi Schmitt, Heß und Behrenbeck wären sicher auch Ansprechpersonen...


Christopher Michel könnte man auch anfragen.

Den brauchste nicht zu fragen, der kommt so.

Wieso das, habe ich etwas verpasst? Ist eigentlich momentan der mit den fundiertesten Artikeln über die Eintracht.
#
Cadred schrieb:

Basaltkopp schrieb:

jose123 schrieb:

JayPeg schrieb:

Peppi Schmitt, Heß und Behrenbeck wären sicher auch Ansprechpersonen...


Christopher Michel könnte man auch anfragen.

Den brauchste nicht zu fragen, der kommt so.

Wieso das, habe ich etwas verpasst? Ist eigentlich momentan der mit den fundiertesten Artikeln über die Eintracht.

So weit ich weiß, ist er ja auch hier im Forum unterwegs.
Und ich bin da bei dir, er hat momentan für mich die Artikel die am würdigsten sind gelesen zu werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Und auch Heß, der meines Erachtens Eintrachthasser ist, bräuchte ich nicht.                                                        



Eintracht Hasser? Ich lese -da Abonnement- Heß oft, da ist viel Blödsinn dabei, aber hassen?
#
Marc Heinrich gefällt mir da besser!
#
Tobitor schrieb:

Mich würden ein paar Hintergrundgeschichten zum NLZ oder Interviews bzw. Stories zu unseren Jugendspielern, die entweder bereits einen Vertrag haben oder talentiert sind, interessieren.


Aber diese Jugendspieler haben doch nur wegen der Quote einen Vertrag und werden so gut wie nie in der Profi Mannschaft spielen, was sollen die interessantes zu erzählen haben das sich ein Artikel darüber lohnt?

Ich z.B. fände eine Artikelserie ähnlich des begleitenden Formates von RTL Nitro "Countdown für Europa" wesentlich interessanter.
#
Cadred schrieb:

Tobitor schrieb:

Mich würden ein paar Hintergrundgeschichten zum NLZ oder Interviews bzw. Stories zu unseren Jugendspielern, die entweder bereits einen Vertrag haben oder talentiert sind, interessieren.


Aber diese Jugendspieler haben doch nur wegen der Quote einen Vertrag und werden so gut wie nie in der Profi Mannschaft spielen, was sollen die interessantes zu erzählen haben das sich ein Artikel darüber lohnt?

Ich z.B. fände eine Artikelserie ähnlich des begleitenden Formates von RTL Nitro "Countdown für Europa" wesentlich interessanter.

Ich meine schon die Spieler/Talente, die ne Chance haben auf Einsätze zu kommen wie Stendera, Cetin, usw. Außerdem interessiert mich auch, was so Leute wie Hrgota, Tawatha oder Tuta im Training machen. Müssen ja keine Interviews sein, aber zumindest ein gut recherchierter Artikel, zu einem dieser Spieler, die kaum spielen, wäre für mich interessant. Bei den talentierten Jugendspielern wie Stendera, Cetin, usw würde mich auch interessieren, wie die sich so machen. Dazu schreibt die Presse einfach nie was. Müssen/sollen ja keine Interviews sein, wenngleich ich beispielsweise das Interview mit den Kabuyas, das Christopher Michel (meine ich zumindest) durchgeführt hat, interessant fand.

Das, was du vorschlägst, ist auch ok. Ich fand das auf RTL Nitro aber irgendwie langweilig. So unterschiedlich sind die Geschmäcker
#
Die fnp geriert sich seit Tagen wie ein an der Bushaltestelle Stehender, der - von eigenen "Ahs" und "Ohs" begleitet - interessiert in den offensichtlich völlig normalen Sommerhimmel blickt, um Passanten an der Nase herumzuführen. Und da der Mensch an sich ein neugieriges bis gutgläubiges Wesen besitzt, fällt er murmeltiertäglich darauf herein. click...click...click...
#
Basaltkopp schrieb:

Tafelberg schrieb:

na, das sind doch mal ein paar gute Ideen Hyundai

Da kann man noch geteilter Meinung drüber sein.

Interview mit einem Verantwortlichen der Stadt in Sachen Stadion - außer substanzlosem blablabla kommt da doch nichts
Interview mit einem Jugendspieler - will doch kaum jemand lesen.
Was willst Du im Sommer über ein Leistungszentrum berichten, das jetzt wahrscheinlich mehr oder weniger leer steht?

Die müssen was über die Profis schreiben, das (und nur das) bringt wirklich genug Klicks.


- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)

- Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.

Der Sportteil der FNP sollte ja eigentlich etwas regionalen Flair versprühen. Einfach nur versuchen, die Bild zu überstinken muss ja schief gehen. Entsprechend erwarte ich Menschen, Menschen und nochmal Menschen. Den Vorteil, dass man hier vor Ort ist, muss man nutzen. Alles andere gibt es schneller und besser.

Liebe FNP, falls hier einer mitliest, die Ideen gibt es gratis. Für echte Beratung bitte einfach kontaktieren.
#
Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.
#
Ich Depp, richtig lesen und verstehen. Also Pressetreffen analog zum Vorstandstreffen.

Ich könnte ja mal bei Durstewitz und Kilchenstein anfragen, ob die beiden dazu bereit wären und Interesse haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich Depp, richtig lesen und verstehen. Also Pressetreffen analog zum Vorstandstreffen.

Ich könnte ja mal bei Durstewitz und Kilchenstein anfragen, ob die beiden dazu bereit wären und Interesse haben.


Ich weiß nicht ob das eine gute Idee wäre. Die Schreiber die ohnehin Mist schreiben, werden das auch wieder tun. Ist ihr Job, Clicks zu kriegen.

Wenn sollte das als eine Art Workshop aufgezogen werden. Seminar-Leiter dann UAA und der Wiener. Die schulen dann die Damen und Herren hinsichtlich Stil, Fachkenntnis, Genauigkeit, Informationsgehalt, Wahrhaftigkeit usw. und nach dem Seminar wird dann jeder eine Prüfung ablegen müssen. Wer die besteht, darf weiterhin im SaW verlinkt werden, wer nicht, der
#
Sind die bei den TIckern am schlafen oder in einer Zeitblase? Wieder ein Gerücht war gefühlt eine Woche her ist, diesmal Grujic.
#
Ich weiß auch nicht, ob man den heutigen Journalisten einen großen Vorwurf machen kann.
Mich nervt das BlaBla von Behrenbeck oder die Überschriften der FNP auch tierisch, aber auf
der anderen Seite haben die selbst die größten Baustellen. Die Abozahlen gehen in den Keller,
Redaktionen werden geschlossen oder zusammengelegt und die Gehälter dürften auch nicht
mehr so gut fließen. Wir Leser sind nicht bereit, online Geld für Inhalte auszugeben. Also müssen
wir zur Strafe klicken.
#
Dank an ForeverSGE für den Clickbait-check im SAW.
Supergut.
#
fr: "Real Madrid zeigt erstes Foto von Luka Jovic - in ungewöhnlicher Pose"

Mitnichten das erste Foto nach Lukas Geburt, auf dem er kniend die Händel zum Jubel in den nächtlichen Himmels streckt, sondern ein Bild vom Medizin-Check.

Ganz ehrlich: denen muss so langweilig sein, dass sie in der Redaktion "Deutschland sucht den nächsten Bild-Readkteur" spielen.
#
Stendera Stammplatzforderung beim HSV? Ob das genauso stimmt?
#
Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.
#
prothurk schrieb:

Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.

Bei den gewählten Themen muss man wohl zustimmen, aber es gäbe schon Interessantes wie das NLZ. Da muss erst uaa um die Ecke kommen und Aufklärung betreiben. In diesem Bereich bestehen offensichtlich Defizite und es wäre sehr spannend, hierüber mehr zu erfahren und auch zu hinterfragen, ob und was getan wird, um die Defizite zu beseitigen. Bislang wurde unter Bobic nach außen hin auch nicht allzu viel verändert. Pezzaiuoli wurde verpflichtet, Stipic ist schon wieder weg und Leicht hat auch hingeschmissen. Strukturell hat sich offenbar nicht viel geändert. Kraaz erzählt auf Nachfrage, wie immer, dass alles in Ordnung sei und lediglich die U19 Sorgen bereite. Entsprechende Artikel gibt es jedes Jahr so Anfang April, wenn die U19 mal wieder im Abstiegskampf steckt. Die tatsächlichen Gründe werden allerdings nie beleuchtet.

Ich habe oben auch Bobic genannt. Natürlich ist er als AG-Vorstand erstmal nicht für den U-Bereich verantwortlich, aber die Realität sieht hoffentlich anders aus. Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!
#
Dank an ForeverSGE für den Clickbait-check im SAW.
Supergut.
#
Kirchhahn schrieb:

Dank an ForeverSGE für den Clickbait-check im SAW.


Er hat damit nichts zu tun, er postet die Dinger nur.
#
prothurk schrieb:

Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.

Bei den gewählten Themen muss man wohl zustimmen, aber es gäbe schon Interessantes wie das NLZ. Da muss erst uaa um die Ecke kommen und Aufklärung betreiben. In diesem Bereich bestehen offensichtlich Defizite und es wäre sehr spannend, hierüber mehr zu erfahren und auch zu hinterfragen, ob und was getan wird, um die Defizite zu beseitigen. Bislang wurde unter Bobic nach außen hin auch nicht allzu viel verändert. Pezzaiuoli wurde verpflichtet, Stipic ist schon wieder weg und Leicht hat auch hingeschmissen. Strukturell hat sich offenbar nicht viel geändert. Kraaz erzählt auf Nachfrage, wie immer, dass alles in Ordnung sei und lediglich die U19 Sorgen bereite. Entsprechende Artikel gibt es jedes Jahr so Anfang April, wenn die U19 mal wieder im Abstiegskampf steckt. Die tatsächlichen Gründe werden allerdings nie beleuchtet.

Ich habe oben auch Bobic genannt. Natürlich ist er als AG-Vorstand erstmal nicht für den U-Bereich verantwortlich, aber die Realität sieht hoffentlich anders aus. Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!
#
Uwes Bein schrieb:

Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!


Da geb ich Dir 100% recht und lesen würde ich entsprechende Artikel auch. Dürfen auch gerne lang und umfassend sein. Vielleicht liest ja ein Journalist mit und greift diese Idee auf?
#
prothurk schrieb:

Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.

Bei den gewählten Themen muss man wohl zustimmen, aber es gäbe schon Interessantes wie das NLZ. Da muss erst uaa um die Ecke kommen und Aufklärung betreiben. In diesem Bereich bestehen offensichtlich Defizite und es wäre sehr spannend, hierüber mehr zu erfahren und auch zu hinterfragen, ob und was getan wird, um die Defizite zu beseitigen. Bislang wurde unter Bobic nach außen hin auch nicht allzu viel verändert. Pezzaiuoli wurde verpflichtet, Stipic ist schon wieder weg und Leicht hat auch hingeschmissen. Strukturell hat sich offenbar nicht viel geändert. Kraaz erzählt auf Nachfrage, wie immer, dass alles in Ordnung sei und lediglich die U19 Sorgen bereite. Entsprechende Artikel gibt es jedes Jahr so Anfang April, wenn die U19 mal wieder im Abstiegskampf steckt. Die tatsächlichen Gründe werden allerdings nie beleuchtet.

Ich habe oben auch Bobic genannt. Natürlich ist er als AG-Vorstand erstmal nicht für den U-Bereich verantwortlich, aber die Realität sieht hoffentlich anders aus. Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!
#
Uwes Bein schrieb:

Ich habe oben auch Bobic genannt. Natürlich ist er als AG-Vorstand erstmal nicht für den U-Bereich verantwortlich, aber die Realität sieht hoffentlich anders aus. Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!


Bobic ist nicht nur "erstmal" nicht für den U-Bereich verantwortlich sondern absolut rein gar nicht. Er kann nur versuchen beim e.V. Veränderungen zu empfehlen. Und das scheint er ja zu tun, da geplant ist, zumindest die U 19 evtl. auch die U 17 zur neuen Geschäftsstelle in den Stadtwald zu holen.

Aber für jede einzelne Maßnahme muss halt der e.V. mitspielen.

Vielleicht sollte ich Ingo mal einen Entwurf zukommen lassen.
#
prothurk schrieb:

Kirchhahn schrieb:

- Eine Serie: "Die guten Geister der Eintracht", Menschen portraitieren, die in der Geschäftsstelle arbeiten (Ticketing, Hotline, Fanshop)


Wird sicherlich nicht viel Aufmerksamkeit erhalten...

Kirchhahn schrieb:

Serie: Fanclubs vorstellen, vielleicht auch aus anderen Teilen Deutschlands und der Welt



Wie der vorherige Beitrag ehrenwert, aber sicherlich wird das nicht viele Leser generieren.

Kirchhahn schrieb:

- So entsteht ein Choreo. Das sind die Personen dahinter, die wichtigsten Zahlen.



Glaub jetzt eher weniger, dass sich die UF da in die Karten schauen lassen wollen und werden. Von daher eher ein kurzer Artikel.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: Das sind die Heimatvereine unserer Spieler.


Da es sich ja meist um Vereine im Ausland handelt, wird auch da kein besonderes Interesse bei den Lesern vorhanden sein.

Kirchhahn schrieb:

- Serie: "Was macht eigentlich..." (Mutzel, Zampach, Dickhaut, Westerthaler, Sobotzik...)



Christoph Westerthaler ist leider verstorben und sitzt auf seiner Wolke und schaut auf uns herab.  

Kirchhahn schrieb:

- Es gibt bestimmt soziale Projekte mit der Eintracht als Basis. Bitte vorstellen.



Das wäre vielleicht noch ganz interessant, aber auch da ist es ja so, dass die Eintracht gerne Gutes tut und nicht drüber redet.

Kirchhahn schrieb:

- Musiker, die Dings über die Eintracht gemacht haben.


Tankard, Henni und ? Alles in allem gut gemeint, aber tatsächlich erreicht man die Leser eben mit einer Schlagzeile wie aktuell über Rebic. Und manche "Journalisten" wissen genau, das sie Mist schreiben, tun es aber dennoch, da dieser Mist eben angeklickt und diskutiert wird.

Bei den gewählten Themen muss man wohl zustimmen, aber es gäbe schon Interessantes wie das NLZ. Da muss erst uaa um die Ecke kommen und Aufklärung betreiben. In diesem Bereich bestehen offensichtlich Defizite und es wäre sehr spannend, hierüber mehr zu erfahren und auch zu hinterfragen, ob und was getan wird, um die Defizite zu beseitigen. Bislang wurde unter Bobic nach außen hin auch nicht allzu viel verändert. Pezzaiuoli wurde verpflichtet, Stipic ist schon wieder weg und Leicht hat auch hingeschmissen. Strukturell hat sich offenbar nicht viel geändert. Kraaz erzählt auf Nachfrage, wie immer, dass alles in Ordnung sei und lediglich die U19 Sorgen bereite. Entsprechende Artikel gibt es jedes Jahr so Anfang April, wenn die U19 mal wieder im Abstiegskampf steckt. Die tatsächlichen Gründe werden allerdings nie beleuchtet.

Ich habe oben auch Bobic genannt. Natürlich ist er als AG-Vorstand erstmal nicht für den U-Bereich verantwortlich, aber die Realität sieht hoffentlich anders aus. Hier muss dringend mehr Zug rein, um Veränderungen anzustoßen, wie das in anderen Bereichen bereits gelungen ist. Wenn der Platz am Riederwald nicht reicht, ist das eben so und man muss Lösungen suchen. Welche könnten das sein, warum wurde das ggf. noch nicht angegangen, etc., etc. Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!
#
Uwes Bein schrieb:

Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!

Ist es bestimmt auch, würde aber eine Menge Arbeit bei gleichzeitig geringeren Click-Zahlen bedeuten.
#
Uwes Bein schrieb:

Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!

Ist es bestimmt auch, würde aber eine Menge Arbeit bei gleichzeitig geringeren Click-Zahlen bedeuten.
#
Matzel schrieb:

Uwes Bein schrieb:

Für einen Lokal-Sportjournalisten müsste das doch eigentlich interessant sein?!

Ist es bestimmt auch, würde aber eine Menge Arbeit bei gleichzeitig geringeren Click-Zahlen bedeuten.

Was nutzen die Klickzahlen wenn die Leser nach einer Zeit abspringen? Nichts, jeder lässt sich nur eine Zeit lang verarschen, danach hat sich dann die Zeitung für ihn erledigt. Einzig BILD-Leser sind da resistent, die lesen ihr ganzes Leben lang Schrott und sind es gewohnt verarscht zu werden.
#
Ich bin ja auch stets kritisch mit den beiden von der FRNP oder ENRP oder wie ihr wollt.
Aber für die ist wirklich saure Gurken Zeit. Da kommt ja auch gar nichts raus, was Hand und Fuß hätte und worüber man schreiben könnte. Die Spieler haben Urlaub, von Transfers Hört man nichts und der drölfte Saisonrückblick aus einem anderen Blickwinkel juckt irgendwie auch keinen mehr.

So sehr sie mich oft genervt haben, insbesondere mit ihrer innigen Liebe vom TI2.0 -.gerade tun sie mir echt ein wenig leid.
#
Es geht ja nicht um die Artikel der beiden, sondern um diese Ticker der FNP zu tausend verschiedenen Themen, wo es dann 5 Artikel pro Tag gibt, die dann aus einer reißerischen Überschrift und einem 2-Satz Artikel besteht, den man teilweise Wort für Wort bei der BILD abgeschrieben hat.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!