Gerücht - Dominik Kohr zur Eintracht?


Thread wurde von Kadaj am Mittwoch, 03. Juli 2019, 15:32 Uhr um 15:32 Uhr gesperrt weil:
Herzlich willkommen :)
#
Die Eintracht wollte Kohr übrigens unbedingt. Er gilt als Mentalitätsmonster. Der sich aber viele gelbe Karten abholt, weil er jeden Zweikampf sucht und manchmal das Fehlende Timing hat.
#
keinabseits schrieb:

Die Eintracht wollte Kohr übrigens unbedingt. Er gilt als Mentalitätsmonster. Der sich aber viele gelbe Karten abholt, weil er jeden Zweikampf sucht und manchmal das Fehlende Timing hat.

Ja, er passt aus deinen genannten Attributen genau in unser System.
Solang er sich nach der 2.Gelben zurückhält, kann ich mit leben
Als Treter habe ich ihn nicht in Erinnerung. Wenn er nach der 15.Gelben das dritte Spiel ausfällt, steht genug adäquater Ersatz bereit.
#
naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.
#
Adlerdenis schrieb:

naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.


Ein toller Beitrag, um ihn dir im April unter die Nase zu reiben.
Fahr mal die Polemik-Schiene runter!
#
Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.

Das ist doch Blödsinn, sorry. Was wir zahlen, wird marktgerecht sein und da bestimmt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Zu Polemisieren mit Schalke oder Wob, womit du ja inhaltlich recht hast, ist hier in meinem Augen nicht angebracht.

Wir suchen offenbar Box to Box Verstärkung und Aggressivität. Das passt doch gut, neben Sow noch einen Charakter wie Kohr zu haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er sich mit Rode abwechseln soll und genauso ein Publikumsliebling wird.

Noch ein Ballverteiler, der ggf sogar auch mal einen Freistoß aufs Tor bringt, wäre schön, dann sind wir doch gut aufgestellt im MF. Der Rest mit Hinti, Trapp und Rode muss natürlich noch getütet werden
#
Bommer1974 schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.

Das ist doch Blödsinn, sorry. Was wir zahlen, wird marktgerecht sein und da bestimmt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Zu Polemisieren mit Schalke oder Wob, womit du ja inhaltlich recht hast, ist hier in meinem Augen nicht angebracht.

"Marktgerecht" ist für mich kein Argument. "Marktgerecht" waren sicher auch 40 Millionen für Draxler. Unsere Stärke am Transfermarkt ist es doch die letzten Jahre eben genau gewesen, Spieler zu holen, deren Leistungsvermögen weitaus höher ist als der "marktgerechte" Preis zu diesem Zeitpunkt.
#
Adlerdenis schrieb:

naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.


Ein toller Beitrag, um ihn dir im April unter die Nase zu reiben.
Fahr mal die Polemik-Schiene runter!
#
Arya schrieb:

Adlerdenis schrieb:

naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.


Ein toller Beitrag, um ihn dir im April unter die Nase zu reiben.
Fahr mal die Polemik-Schiene runter!

Wo war das bitte polemisch? Offensichtlich weißt du nicht, was dieses Wort bedeutet, und solltest einen Duden zur Hand nehmen.
DAS war Polemik.
#
keinabseits schrieb:

Die Eintracht wollte Kohr übrigens unbedingt. Er gilt als Mentalitätsmonster. Der sich aber viele gelbe Karten abholt, weil er jeden Zweikampf sucht und manchmal das Fehlende Timing hat.

Ja, er passt aus deinen genannten Attributen genau in unser System.
Solang er sich nach der 2.Gelben zurückhält, kann ich mit leben
Als Treter habe ich ihn nicht in Erinnerung. Wenn er nach der 15.Gelben das dritte Spiel ausfällt, steht genug adäquater Ersatz bereit.
#
er passt halt in das schnelle Umschalt-und Pressingsystem von Hütter.
Läuft zudem extrem viel und erobert gut Bälle.

Der User bemängelt das fehlende Timing bei Zweikämpfen, ähnlich wie die User in Forum von Lev.
#
Bommer1974 schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.

Das ist doch Blödsinn, sorry. Was wir zahlen, wird marktgerecht sein und da bestimmt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Zu Polemisieren mit Schalke oder Wob, womit du ja inhaltlich recht hast, ist hier in meinem Augen nicht angebracht.

"Marktgerecht" ist für mich kein Argument. "Marktgerecht" waren sicher auch 40 Millionen für Draxler. Unsere Stärke am Transfermarkt ist es doch die letzten Jahre eben genau gewesen, Spieler zu holen, deren Leistungsvermögen weitaus höher ist als der "marktgerechte" Preis zu diesem Zeitpunkt.
#
Adlerdenis schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.

Das ist doch Blödsinn, sorry. Was wir zahlen, wird marktgerecht sein und da bestimmt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Zu Polemisieren mit Schalke oder Wob, womit du ja inhaltlich recht hast, ist hier in meinem Augen nicht angebracht.

"Marktgerecht" ist für mich kein Argument. "Marktgerecht" waren sicher auch 40 Millionen für Draxler. Unsere Stärke am Transfermarkt ist es doch die letzten Jahre eben genau gewesen, Spieler zu holen, deren Leistungsvermögen weitaus höher ist als der "marktgerechte" Preis zu diesem Zeitpunkt.

Die Diskussion, was marktgerecht heißt, gab es ja an anderer Stelle schon sehr detailliert. Ist aber auch nicht wichtig und müßig. Wir sind sicherlich beide dran interessiert, dass uns die Spieler helfen.

Du hast recht mit Deiner Aussage zur Vergangenheit und dem Glück günstig gekauft zu haben. Ich habe mich nur an

"Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren"

gestört. Denn, dass wir überzogene Preise zahlen, glaube ich nicht. Und ob er mittelmäßiger Spieler ist, sei dahin gestellt. Sind wir denn schon mehr als Durchschnitt?
Ich glaube schon, er wird uns weiter helfen können.
#
Wir haben für N´Dicka 6 Mio bezahlt, aus der zweiten französischen Liga. Da war das Risiko groß, dass er in der Bundesliga gar nicht funktioniert. Wenn aber das gleiche für einen gestandenen Bundesligaspieler ausgegeban wird, ist das eine utopische Summe.
#
Wie tatsächlich bei den meisten Spielern, die nicht bei der Eintracht kicken, habe ich mich nicht so intensiv mit ihm beschäftigt. Aber ein 25-jähriger, der in den letzten 5 Jahren 4 1/2 Jahre meist Stammspieler in der Bundesliga war, finde ich schonmal gut. Quasi nie dabei verletzt gewesen ist auch gut. Was Spieler kosten sollen/dürfen, blicke ich ja eh nicht mehr durch. Schade das Leverkusen vor 2 Jahren so clever war, den Vertrag vorzeitig zu verlängern und die AK von 4 Millionen zu streichen.
#
Arya schrieb:

Adlerdenis schrieb:

naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.


Ein toller Beitrag, um ihn dir im April unter die Nase zu reiben.
Fahr mal die Polemik-Schiene runter!

Wo war das bitte polemisch? Offensichtlich weißt du nicht, was dieses Wort bedeutet, und solltest einen Duden zur Hand nehmen.
DAS war Polemik.
#
Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren

Trifft die Definition von Polemik ganz gut
#
Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.
#
keinabseits schrieb:

Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.



Und nochmal die Frage, die Ablösesumme ist Fakt, weil Sie als Forderung durch die Presse geht ???

#
Arya schrieb:

Adlerdenis schrieb:

naggedei schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Also man kann nur hoffen, dass die Bild sich da gewaltig verschätzt hat. Mehr als 5 Millionen wären für mich rausgeworfenes Geld. Verstehe auch immer noch nicht, warum wir uns plötzllich für mittelmäßige Bundesligaspieler zu überzogenen Preisen interessieren, das können wir doch besser. So ein Transfer passt eigentlich eher zu Schalke oder Wolfsburg.


Ich mache jetzt mal den Basalti.
Dir ist schon aufgefallen, dass wir Pressing par exzellent spielen wollen und das am besten 50 Spiele über?
Kohr, Sow, Fernandes und Rode sind diese Spielertypen. Und aufgrund der vielen Spiele ist es absolut richtig Alternativen zu haben. Nicht zu vergessen ein Torro der dieses System auch noch perfektionieren wird.
Kohr hat 150 Bundesligaspiele absolviert. Ist kaum verletzt, hat einer der besten Laufleistungen in der Bundesliga.
Was soll er denn sonst Kosten? 2 Millionen? Ich halte 7 bis 8 auf jeden fall für angemessen.

Ja, ist mir aufgefallen. Was ich aber nicht sehe ist, ist dass 7-8 Millionen für eine Verstärkung in der Breite auch nur ansatzweise ein angemessener Preis für uns. Viel mehr sehe ich in Kohr jedenfalls nicht.


Ein toller Beitrag, um ihn dir im April unter die Nase zu reiben.
Fahr mal die Polemik-Schiene runter!

Wo war das bitte polemisch? Offensichtlich weißt du nicht, was dieses Wort bedeutet, und solltest einen Duden zur Hand nehmen.
DAS war Polemik.
#
Adlerdenis schrieb:

Wo war das bitte polemisch? Offensichtlich weißt du nicht, was dieses Wort bedeutet, und solltest einen Duden zur Hand nehmen.
DAS war Polemik.

Finde ich jetzt nicht!
#
Verstehe das Problem mancher hier nicht.
Noch vor wenigen Jahren war es uns überhaupt nicht möglich deutsche Spieler zu verpflichten weil es finanziell nicht ging. Und jetzt funktioniert es, aber es ist einigen auch nicht recht
#
keinabseits schrieb:

Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.



Und nochmal die Frage, die Ablösesumme ist Fakt, weil Sie als Forderung durch die Presse geht ???

#
Hyundaii30 schrieb:

keinabseits schrieb:

Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.



Und nochmal die Frage, die Ablösesumme ist Fakt, weil Sie als Forderung durch die Presse geht ???

Man kann ja nun mal nur über die Summen diskutieren die bekannt sind. Und jedesmal dazu schreiben "sofern die Summe wirklich stimmt" muss ja nun auch nicht sein.
Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.
#
Wir haben für N´Dicka 6 Mio bezahlt, aus der zweiten französischen Liga. Da war das Risiko groß, dass er in der Bundesliga gar nicht funktioniert. Wenn aber das gleiche für einen gestandenen Bundesligaspieler ausgegeban wird, ist das eine utopische Summe.
#
Adora schrieb:

Wir haben für N´Dicka 6 Mio bezahlt, aus der zweiten französischen Liga. Da war das Risiko groß, dass er in der Bundesliga gar nicht funktioniert. Wenn aber das gleiche für einen gestandenen Bundesligaspieler ausgegeban wird, ist das eine utopische Summe.

Viele hier erliegen halt dem Irrglauben, ein Bundesligaspieler sei tendenziell besser und dürfe mehr kosten. Nur weil du Kohr kennst und Ndicka nicht kanntest, ist das überhaupt nicht riskanter, einen derartig talentierten Spieler für 5-6 Millionen zu zahlen. Bei nem Deutschen von Leverkusen zahlst du halt für die Nationalität und Vereinszugehörigkeit mit. Ein vergleichbar talentierter Spieler aus der zweiten französischen Liga, Portugal oder sonst woher, würde viel weniger kosten. Torro hat angeblich 3,5 Millionen gekostet, und ich muss nicht lange überlegen, wen ich für den talentierten Spieler halte.
#
keinabseits schrieb:

Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.



Und nochmal die Frage, die Ablösesumme ist Fakt, weil Sie als Forderung durch die Presse geht ???

#
Deshalb schrieb ich ja, dass die Ablösesumme polarisiert.
#
Adora schrieb:

Wir haben für N´Dicka 6 Mio bezahlt, aus der zweiten französischen Liga. Da war das Risiko groß, dass er in der Bundesliga gar nicht funktioniert. Wenn aber das gleiche für einen gestandenen Bundesligaspieler ausgegeban wird, ist das eine utopische Summe.

Viele hier erliegen halt dem Irrglauben, ein Bundesligaspieler sei tendenziell besser und dürfe mehr kosten. Nur weil du Kohr kennst und Ndicka nicht kanntest, ist das überhaupt nicht riskanter, einen derartig talentierten Spieler für 5-6 Millionen zu zahlen. Bei nem Deutschen von Leverkusen zahlst du halt für die Nationalität und Vereinszugehörigkeit mit. Ein vergleichbar talentierter Spieler aus der zweiten französischen Liga, Portugal oder sonst woher, würde viel weniger kosten. Torro hat angeblich 3,5 Millionen gekostet, und ich muss nicht lange überlegen, wen ich für den talentierten Spieler halte.
#
Es ist aber nun mal so, dass wir auch deutsche Spieler brauchen, die in der EL eine Chance auf einen Einsatz haben. Wir können es uns nicht erlauben, in einem 25er Kader 5 oder 6 U19 Spieler mit Profivertrag zu haben.

Es ist, wie eigentlich überall, eine Mischkalkulation. Man muss sehen, dass man die Ndickas dieser Welt für relativ kleines Geld findet, aber andererseits auch Spieler holen, die etwas teurer sind, wo man aber auch weiß, dass man einen Spieler kauft, der sich in der Bundesliga bewährt hat und einem mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort weiterhelfen. Verletzungen und/oder Formtief sind weder bei der einen noch der anderen Kategorie Spieler auszuschließen.

Ich glaube nicht, dass man für Ndicka letzte Saison schon so viele Einsätze geplant hatte, ähnlich wie seinerzeit bei Jesus. Und es war auch ein Stück weit Glück, dass sich beide sofort so gut zurecht gefunden haben und Stammspieler werden konnten.
#
Hyundaii30 schrieb:

keinabseits schrieb:

Bei Kohr polarisiert nur die genannte  Ablösesumme. Die meisten haben nichts gegen seine Verpflichtung per se.



Und nochmal die Frage, die Ablösesumme ist Fakt, weil Sie als Forderung durch die Presse geht ???

Man kann ja nun mal nur über die Summen diskutieren die bekannt sind. Und jedesmal dazu schreiben "sofern die Summe wirklich stimmt" muss ja nun auch nicht sein.
Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.



Richtig wir werden mit Sicherheit keine 10 Millionen bezahlen.
Aber bei einigen liest sich das so, als würden wir das sicher machen.
Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.
Wir werden auch für Rode keine 5 Millionen bezahlen, genauso wenig wie wir bei Hinteregger über 15 Millionen
bezahlen werden.
Wenn die Eintracht einen Spieler holt, dann immer und nur zu fairen Preisen.
Meistens sogar sehr viel günstiger !! Ist halt dann mit Erfolgsoptionen verbunden, die man dann aber gerne zahlt !
Du hast ja bei Rebic, trotz der Offensichtlichkeit der 50% Klausel auch einige aufklären müssen !
(Ich leider auch!)
Obwohl das doch so einfach zu durchschauen ist.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.



Richtig wir werden mit Sicherheit keine 10 Millionen bezahlen.
Aber bei einigen liest sich das so, als würden wir das sicher machen.
Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.
Wir werden auch für Rode keine 5 Millionen bezahlen, genauso wenig wie wir bei Hinteregger über 15 Millionen
bezahlen werden.
Wenn die Eintracht einen Spieler holt, dann immer und nur zu fairen Preisen.
Meistens sogar sehr viel günstiger !! Ist halt dann mit Erfolgsoptionen verbunden, die man dann aber gerne zahlt !
Du hast ja bei Rebic, trotz der Offensichtlichkeit der 50% Klausel auch einige aufklären müssen !
(Ich leider auch!)
Obwohl das doch so einfach zu durchschauen ist.
#
@Hyundai
100% agree! 😊
#
Basaltkopp schrieb:

Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.



Richtig wir werden mit Sicherheit keine 10 Millionen bezahlen.
Aber bei einigen liest sich das so, als würden wir das sicher machen.
Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.
Wir werden auch für Rode keine 5 Millionen bezahlen, genauso wenig wie wir bei Hinteregger über 15 Millionen
bezahlen werden.
Wenn die Eintracht einen Spieler holt, dann immer und nur zu fairen Preisen.
Meistens sogar sehr viel günstiger !! Ist halt dann mit Erfolgsoptionen verbunden, die man dann aber gerne zahlt !
Du hast ja bei Rebic, trotz der Offensichtlichkeit der 50% Klausel auch einige aufklären müssen !
(Ich leider auch!)
Obwohl das doch so einfach zu durchschauen ist.
#
Hyundaii30 schrieb:

Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.



nicht ärgern lassen!
#
Basaltkopp schrieb:

Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.



Richtig wir werden mit Sicherheit keine 10 Millionen bezahlen.
Aber bei einigen liest sich das so, als würden wir das sicher machen.
Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.
Wir werden auch für Rode keine 5 Millionen bezahlen, genauso wenig wie wir bei Hinteregger über 15 Millionen
bezahlen werden.
Wenn die Eintracht einen Spieler holt, dann immer und nur zu fairen Preisen.
Meistens sogar sehr viel günstiger !! Ist halt dann mit Erfolgsoptionen verbunden, die man dann aber gerne zahlt !
Du hast ja bei Rebic, trotz der Offensichtlichkeit der 50% Klausel auch einige aufklären müssen !
(Ich leider auch!)
Obwohl das doch so einfach zu durchschauen ist.
#
Hyundaii30 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ich halte 10 Mio auch für relativ heftig. Aber die werden es wohl am Ende nicht sein.



Richtig wir werden mit Sicherheit keine 10 Millionen bezahlen.
Aber bei einigen liest sich das so, als würden wir das sicher machen.
Das klingt nach 0,0 Vertrauen in die Verantwortlichen und so was ärgert mich.
Wir werden auch für Rode keine 5 Millionen bezahlen, genauso wenig wie wir bei Hinteregger über 15 Millionen
bezahlen werden.
Wenn die Eintracht einen Spieler holt, dann immer und nur zu fairen Preisen.
Meistens sogar sehr viel günstiger !! Ist halt dann mit Erfolgsoptionen verbunden, die man dann aber gerne zahlt !
Du hast ja bei Rebic, trotz der Offensichtlichkeit der 50% Klausel auch einige aufklären müssen !
(Ich leider auch!)
Obwohl das doch so einfach zu durchschauen ist.

Ja genau, du bist der Verteidger unserer Verantwortlichen und mussrt Leuten hier was erklären, is klar. Wer hat denn hier letzten Sommer rumgeheult, weil er mit den Transfers nicht zufrieden war? Du willst einfach nur Spieler die du kennst, weil es einfach für dich ist. Wenn "nur" die Torros und Ndickas dieser Welt kommen, quengelst du rum und forderst Bundesligaspieler. Also hör auf hier immer den Spieß umzudrehen und andere als Heulsusen dazustellen, obwohl du uns den ganzen letzten Sommer vollgejammert hast.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!