(Wunsch) Marius Wolf

#
Basaltkopp schrieb:

Wir haben aber auf seiner Position einfach keinen Bedarf.


Bedarf nicht, nur wäre er ohne Zweifel eine echte, wenn nicht sogar bessere, Alternative zu Da Costa. Meiner Einschätzung nach hätte Kostic dann einen sehr ähnlichen Gegenpart, was unser Spiel dann  noch unberechenbarer machen würde. Dazu muss Wolf allerdings in Top-Form sein. Dann wäre er allerdings eine echte Verstärkung.
#
Endless schrieb:

Meiner Einschätzung nach hätte Kostic dann einen sehr ähnlichen Gegenpart, was unser Spiel dann  noch unberechenbarer machen würde. Dazu muss Wolf allerdings in Top-Form sein.

wolf kommt nicht mal in top-form an kostics durchschnittsform ran. wäre das der fall, wäre er beim bvb stammspieler und wäre auch in der nationalmannschaft vertreten... manchmal habe ich echt den eindruck, einige hier begreifen immer noch nicht, welch außergewöhnlich hohe qualität kostic mitbringt...
#
Geld wird sicherlich eine Rolle gespielt haben, aber dass Dortmund eine sportlichere Verbesserung für ihn war, ist doch wohl unstrittig. Wahrscheinlich war der Schritt ein Jahr zu früh, aber man kann es ihm nicht verübeln, die Chance wahrgenommen zu haben.
#
Chancen ergreifen kann man niemanden verübeln. Ich kann mich noch gut erinnern, dass er Millisekunden nach seinem Wechsel ein riesiges BvB Tattoo auf seinem Oberschenkel hatte. soll er bei seinem Herzensverein glücklich werden. Ich will ihn in Frankfurt nur noch in der gegnerischen Mannschaft sehen.
#
eismann98 schrieb:

Das lässt sich aus unserer Position leicht sagen sollte er sich entscheiden, einen Schritt zurück machen zu wollen, werden ihm sicher viele Türen offen stehen.

Ja, mag durchaus sein. Kann aber auch sein, dass er nirgendwo seine letzte Saison bei uns bestätigen kann. Wer weiß das schon. Wir haben aber auf seiner Position einfach keinen BEdarf.

ChrizSGE schrieb:

Grundsätzlich verstehe ich es ja wenn man die Chance Dortmund oder Bayern wahr nehmen möchte. Aber dem Wolf schien es damals gar nicht schnell genug gehen um hier die Zelte abzubrechen und die Dortmundkohle abzugreifen.

Macht doch jeder Spieler, der zu uns kommt und mehr verdient als bei seinem Ex-Verein, auch nicht anders.
Das ist romantisches Denken und fernab der Realität.
#
erstaunlich, dass die Motivation von Wolfs Wechsel zum BVB immer wieder erklärt werden muß.
Ich verspüre null Groll ggü. diesen Spieler, aber sehe auch nicht unbedingt sprtlich die Notwendigkeit für eine Rückkehr
#
Ich bin auch voll überzeugt von der Eintracht und würde sofort langfristig unterschreiben. Krieg ich das dann auch mit Einsätzen honoriert?
#
Wenn du besser als Durm Fussball spielen kannst, immer!
#
Endless schrieb:

Meiner Einschätzung nach hätte Kostic dann einen sehr ähnlichen Gegenpart, was unser Spiel dann  noch unberechenbarer machen würde. Dazu muss Wolf allerdings in Top-Form sein.

wolf kommt nicht mal in top-form an kostics durchschnittsform ran. wäre das der fall, wäre er beim bvb stammspieler und wäre auch in der nationalmannschaft vertreten... manchmal habe ich echt den eindruck, einige hier begreifen immer noch nicht, welch außergewöhnlich hohe qualität kostic mitbringt...
#
Lattenknaller__ schrieb:

wolf kommt nicht mal in top-form an kostics durchschnittsform ran. wäre das der fall, wäre er beim bvb stammspieler und wäre auch in der nationalmannschaft vertreten... manchmal habe ich echt den eindruck, einige hier begreifen immer noch nicht, welch außergewöhnlich hohe qualität kostic mitbringt...


Dann sieh dir mal meine vergangenen Posts zu Kostic an. Da wirst du sehr schnell feststellen, das du hier komplett falsch liegst.

Eher scheint es der Fall zu sein, dass wir unterschiedliche Ansichten zu Wolf haben. In meinen Augen passt Wolf perfekt in unser System. Er kann seine Seite gut verteidigen und hat ausgeprägte Stärken in der Offensive. Wolf ist offensiv einfach besser als Da Costa, als Flankengeber und Torschütze.


#
Lattenknaller__ schrieb:

wolf kommt nicht mal in top-form an kostics durchschnittsform ran. wäre das der fall, wäre er beim bvb stammspieler und wäre auch in der nationalmannschaft vertreten... manchmal habe ich echt den eindruck, einige hier begreifen immer noch nicht, welch außergewöhnlich hohe qualität kostic mitbringt...


Dann sieh dir mal meine vergangenen Posts zu Kostic an. Da wirst du sehr schnell feststellen, das du hier komplett falsch liegst.

Eher scheint es der Fall zu sein, dass wir unterschiedliche Ansichten zu Wolf haben. In meinen Augen passt Wolf perfekt in unser System. Er kann seine Seite gut verteidigen und hat ausgeprägte Stärken in der Offensive. Wolf ist offensiv einfach besser als Da Costa, als Flankengeber und Torschütze.


#
Hat Wolf die noch? Beim BvB konnte er seine Seite nicht verteidigen und zeigte Schwaechen im Offensivspiel. Jedesmal wenn Favre ihm die Chance gab hat er bis auf kurze Ausnahmen nicht ueberzeugt und das ist viel zu wenig um sein Gehalt etc zu rechtfertigen.
#
Lattenknaller__ schrieb:

wolf kommt nicht mal in top-form an kostics durchschnittsform ran. wäre das der fall, wäre er beim bvb stammspieler und wäre auch in der nationalmannschaft vertreten... manchmal habe ich echt den eindruck, einige hier begreifen immer noch nicht, welch außergewöhnlich hohe qualität kostic mitbringt...


Dann sieh dir mal meine vergangenen Posts zu Kostic an. Da wirst du sehr schnell feststellen, das du hier komplett falsch liegst.

Eher scheint es der Fall zu sein, dass wir unterschiedliche Ansichten zu Wolf haben. In meinen Augen passt Wolf perfekt in unser System. Er kann seine Seite gut verteidigen und hat ausgeprägte Stärken in der Offensive. Wolf ist offensiv einfach besser als Da Costa, als Flankengeber und Torschütze.


#
für mich hat sich dein posting etwas zu sehr danach angehört, als ob du wolf in eine ähnliche qualitätskategorie wie kostic packen wolltest, was in meinen augen nicht mal ansatzweise der fall ist. sollte ich dich da missverstanden haben, dann sorry.

wenn wir ein pendant zu kostic für die rechte seite finden sollten, was wolf m.e. halt nicht ist, können wir gerne über einen personalwechsel reden. solange das nicht der fall ist, bin ich mit da costa und durm durchaus zufrieden.


Teilen