Auswärts in Lüttich

#
Scheinst ja dein beschränken Horizont zu genießen.
Nur noch kurz ne Frage
Hättest du so was Ähnliches für Dir unbekannte Fans gebracht, und zirka 69,-€ Unkosten vorgeleistet , in vollem Vertrauen auf gegnerischen Fans geleistet?
#
Haste Pech gehabt
#
wawe schrieb:

Scheinst ja dein beschränken Horizont zu genießen.
Nur noch kurz ne Frage
Hättest du so was Ähnliches für Dir unbekannte Fans gebracht, und zirka 69,-€ Unkosten vorgeleistet , in vollem Vertrauen auf gegnerischen Fans geleistet?


Gibt ja durchaus auch Möglichkeiten sich abzusichern vorab (Paypal o. Ä.).
Verstehe dass das ärgerlich is aber setz dich net so in die opferrolle...
#
Mexikoadler schrieb:

wawe schrieb:

Scheinst ja dein beschränken Horizont zu genießen.
Nur noch kurz ne Frage
Hättest du so was Ähnliches für Dir unbekannte Fans gebracht, und zirka 69,-€ Unkosten vorgeleistet , in vollem Vertrauen auf gegnerischen Fans geleistet?


Gibt ja durchaus auch Möglichkeiten sich abzusichern vorab (Paypal o. Ä.).
Verstehe dass das ärgerlich is aber setz dich net so in die opferrolle...

Ich glaube, das hast Du falsch verstanden. Er war ja kein Opfer des Bürgermeisters. Er ist schließlich Lüttich-Fan und hat befreundeten Frankfurtern geholfen bzw. helfen wollen. Er hat mit seinem beschränkten Horizont, um dessen Wortwahl mal aufzugreifen, nur nicht ganz verstanden, dass der Bürgermeister sich dadurch "politisch abgesichert" hat, dass er der Panikmache irgendwelcher Populisten nachgegeben hat und damit Werte und Recht der EU gebrochen hat. Und die Frankfurter seien halt irgendwie selbst schuld, weil die nicht rechtzeitig wallonisch zu sprechen gelernt haben oder so.

Ja, ist ein Exkurs, aber es wird Zeit, dass Politiker endlich mal dafür einstehen müssen, wenn sie entgegen aller rechtlicher Einschätzungen den populistischen Weg gehen und dadurch Geld verjubeln und/oder Gesetze brechen. Gruß nach Lüttich oder ins deutsche Verkehrsministerium. Ohne Konsequenzen lebt es sich recht ungeniert, nehme ich an.

Wenn der Bückling aus Lüttich für das vollkommen ungerechtfertigte Einsperren von Fans, nur weil die kein Hotel vorweisen konnten, gerade stehen müsste, hätte der im Zweifel kaum das Köln-Kalk-Verbot verhängt. Was für ein jämmerlicher Lappen!
#
Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

Stadtverbote sind bescheuert und unrechtens. Von Leuten, denen man geholfen hat/helfen wollte, verarscht zu werden, ist jedoch nicht besser. Oder ist er jetzt selber schuld, weil der Bürgermeister das EU-Recht gebrochen hat? Schwachsinn.
#
Solange wawe hier Tipps gegeben hat, wie man an Karten oder ins Stadion kommt, war er willkommen. Wo er sich jetzt beklagt, dass er offensichtlich trotz guten Willens und Vertrauensvorschuss auf seinen Kosten sitzen bleibt, wird er dumm angemacht.

Merkwürdige Wahrnehmung haben hier Einige. 🤔
#
Solange wawe hier Tipps gegeben hat, wie man an Karten oder ins Stadion kommt, war er willkommen. Wo er sich jetzt beklagt, dass er offensichtlich trotz guten Willens und Vertrauensvorschuss auf seinen Kosten sitzen bleibt, wird er dumm angemacht.

Merkwürdige Wahrnehmung haben hier Einige. 🤔
#
Kanns sein, dass seine Einstellung zum Verhalten des Bürgermeisters kritisiert wurde bzw er allein deswegen überhaupt kritisiert worden ist? Ich erkenne jedenfalls nicht, dass er angemacht würde, weil er sich darüber beklagt, auf Teilen der Kosten sitzen geblieben zu sein.
#
Macht jetzt mal kein Thema daraus
Aber ich komme schon noch da drüber.
Wollte eigentlich nur vermitteln, dass, wenn jemand so was unternimmt für einen (in diesem Fall mehere Fans) der gegnerischen Mannschaft, dass dies auch mit gewissen finanziellen und persönlichen Aufwendungen verbunden ist.
Und dass die jenigen, für die dann die Karten "organisiert" werden, dass zumindest wissen und auch respektieren sollten.
#
Solange wawe hier Tipps gegeben hat, wie man an Karten oder ins Stadion kommt, war er willkommen. Wo er sich jetzt beklagt, dass er offensichtlich trotz guten Willens und Vertrauensvorschuss auf seinen Kosten sitzen bleibt, wird er dumm angemacht.

Merkwürdige Wahrnehmung haben hier Einige. 🤔
#
Rheinadler65 schrieb:

Solange wawe hier Tipps gegeben hat, wie man an Karten oder ins Stadion kommt, war er willkommen. Wo er sich jetzt beklagt, dass er offensichtlich trotz guten Willens und Vertrauensvorschuss auf seinen Kosten sitzen bleibt, wird er dumm angemacht.

Merkwürdige Wahrnehmung haben hier Einige. 🤔


Habe ich nie behauptet. Habe nur gesagt er solle net in Selbstmitleid versinken, aber dass das natürlich ärgerlich is.
#
Jaja, jetzt hat wieder niemand nix gesagt
#
Jaja, jetzt hat wieder niemand nix gesagt
#
Wie bei den Politikern .... mit vielen Worten nichts gesagt
#
Wie bei den Politikern .... mit vielen Worten nichts gesagt
#
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ ―Konrad Adenauer
#
Jaja, jetzt hat wieder niemand nix gesagt
#
Knueller schrieb:

Jaja, jetzt hat wieder niemand nix gesagt


Guckt euch doch meinen vorherigen Kommentar mal an Leute...
#
Dummbabbler
#
prettymof___ schrieb:

Dummbabbler

Wieso, weil er sagt wie Frankfurt dank Politik, Verband, Polizei und Presse in der Öffentlichkeit im In- und Ausland wahr genommen wird? Denn mehr hat er nicht gemacht als die Gründe aufgezählt nach denen dort gehandelt wurde.

Würde mich nicht wundern wenn Beuth und Bereswill ihren Anteil an der Stadtsperre haben, denen traue ich alles zu, nur nichts gutes.
#
Für die meisten Frankfurter, die im Stadion waren ist es ein neuer Groundpunkt, eine neue Erfahrung mit so wenigen away Fans und noch dazu nur inkognito ins Stadion zu gehen.

Dazu noch die letzte Minute, "ach scheiß der Hund drauf"

Aber ganz ehrlich: keiner der alleine oder in kleinen Autobesatzungen nach Lüttich fuhr. wurde am Stadioneintritt gehindert, im Stadion waren üner 30% der Plätze frei. Wer also wirklich dahin wollte...

provozieren muss man durch einen Massenauftritt bei einer Auswärtsspielsperre niemanden.

Bei Union Berlin war das damals anders als rund 1.000 Frankfurter von befreundeten Unionern - ich kenne welche noch vor der Wende - Tickets besorgt bekamen und die dann alle in den Gästeblock geschleust wurden, aber damals in Hoffenheim kam auch jeder rein usw. ...
#
Knueller schrieb:

War denn jetzt jemand dort und kann ein bisschen erzählen, wie es so war?


Beim 1:1 durch Kostic meine ich ein paar "Auswärtssieg" Rufe vernommen zu haben... nur ganz kurz und sehr leise, vielleicht habe ich mich aber auch getäuscht.
#
nein hast Du nicht...
#
nein hast Du nicht...
#
OSammy94 schrieb:

nein hast Du nicht...


Ich meine die Auswärtssieg-Rufe die jemand nach dem 1:1 vernommen hat !!!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!