SaW 28. + 29.01.2020 - Gebabbel

#
Peppi in Love.

Nicht, dass ich ihm grundsätzlich widersprechen würde, aber manchmal sind das schon irre Wendungen in der  Berichterstattung. Ich finde Hütter auch den richtigen Mann am richtigen Ort und habe großes Vertrauen, aber meiner persönlichen Meinung nach ist es etwas früh, für abschließende Beurteilungen der Situation. Die Saison ist noch lang und die Taktung der Spiele nimmt erst ab nächster Woche wieder Fahrt auf.
Die Momentaufnahme ist schön aber es kann noch sehr viel passieren. In jede Richtung übrigens. Bei der Eintracht weiß man ja eh nie....
#
so ist er halt unser Peppi

gestern im Heimspiel hat Herr Schmidt vom Bild Südwest von Verstimmungen zwischen Bobic und Hübner gesprochen hinsichtlich Transfers, sind aber ausgeräumt und die beiden sind wieder ganz "dick" zusammen
#
Aramist raus aus dem Stadion... Herrlich. Leider danach der nächste Caterer. Ich vermiss die alten Buden
#
Aramist raus aus dem Stadion... Herrlich. Leider danach der nächste Caterer. Ich vermiss die alten Buden
#
Waren die alten Buden nicht auch im weitesten Sinne Catering? Der Unterschied ist halt nur, dass es das Wort früher noch nicht gab. Im privaten Bereich war Catering früher Partyservice.
#
Ohne Caterer lässt sich sowas halt gefühlt einfach nicht mehr bewerkstelligen. Wenn du an jeder Bude was anderes anbietest gibts ein riesen gerenne im ganzen Stadion (deswegen auch der Einheitsbrei), bzw. mehrere Stände von verschiedenen Sachen im Stadion.

Ich bin aber froh das Aramark weg ist, muss ich ganz ehrlich sagen. Die haben sich bei mir nie mit Ruhm bekleckert.
#
Hauptsache Futter.
#
so ist er halt unser Peppi

gestern im Heimspiel hat Herr Schmidt vom Bild Südwest von Verstimmungen zwischen Bobic und Hübner gesprochen hinsichtlich Transfers, sind aber ausgeräumt und die beiden sind wieder ganz "dick" zusammen
#
Tafelberg schrieb:

gestern im Heimspiel hat Herr Schmidt vom Bild Südwest von Verstimmungen zwischen Bobic und Hübner gesprochen hinsichtlich Transfers, sind aber ausgeräumt und die beiden sind wieder ganz "dick" zusammen



Selbst wenn es die gibt, wäre das nur normal.
Es gibt bei engagierten Leuten immer wieder Differenzen und das ist völlig normal und sogar sehr gut.
Weil es dann einen aktiven Meinungsaustausch mit verschiedenen Meinungen gibt.
#
Zu dem Artikel.

Ja Hütter kann Krise, das hat er aber auch schon bewiesen, trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit,
das er die ersten 2 Spiele gewonnen hat.
Aber selbst wenn er die ersten Spiele verloren hätte, deswegen wäre er trotzdem kein schlechter Trainer gewesen.
Das hätte ein Schreiberling auch schon vorher wissen/erkennen können.
#
Ohne Caterer lässt sich sowas halt gefühlt einfach nicht mehr bewerkstelligen. Wenn du an jeder Bude was anderes anbietest gibts ein riesen gerenne im ganzen Stadion (deswegen auch der Einheitsbrei), bzw. mehrere Stände von verschiedenen Sachen im Stadion.

Ich bin aber froh das Aramark weg ist, muss ich ganz ehrlich sagen. Die haben sich bei mir nie mit Ruhm bekleckert.
#
Jojo1994 schrieb:

Wenn du an jeder Bude was anderes anbietest gibts ein riesen gerenne im ganzen Stadion


Es ist immer Gerenne im Stadion, wird  auch immer so sein.

Jojo1994 schrieb:

(deswegen auch der Einheitsbrei)


Es wird immer ein festes Angebot innerhalb des Stadions geben. Wie soll man das sonst bewerkstelligen? Ist ja kein Restaurant a la carte.

Jojo1994 schrieb:

bzw. mehrere Stände von verschiedenen Sachen im Stadion.


Was ja gegen den vorgenannten Einheitsbrei spricht... In den letzten Jahren sind doch jede Menge verschiedener Stände speziell vor der Haupttribüne dazu gekommen. Abgesehen davon, dass da alles zu teuer ist, ist die Auswahl doch mittlerweile richtig groß. Und dann gibt's ja noch genügend ums Stadion herum.

Jojo1994 schrieb:

Ich bin aber froh das Aramark weg ist,


Das bin ich auch! Ich hoffe sehr, dass sich zumindest die Qualität verbessert. Der Preis wird sicherlich nicht sinken, aber zumindest weiß man dann, dass die Kohle auch nicht an der Eintracht vorbei geht.

#
Tafelberg schrieb:

gestern im Heimspiel hat Herr Schmidt vom Bild Südwest von Verstimmungen zwischen Bobic und Hübner gesprochen hinsichtlich Transfers, sind aber ausgeräumt und die beiden sind wieder ganz "dick" zusammen



Selbst wenn es die gibt, wäre das nur normal.
Es gibt bei engagierten Leuten immer wieder Differenzen und das ist völlig normal und sogar sehr gut.
Weil es dann einen aktiven Meinungsaustausch mit verschiedenen Meinungen gibt.
#
Hyundaii30 schrieb:

Weil es dann einen aktiven Meinungsaustausch mit verschiedenen Meinungen gibt.

Meinungsaustausch mit der selben Meinung ist auch irgendwie doof...
#
Zu dem Artikel.

Ja Hütter kann Krise, das hat er aber auch schon bewiesen, trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit,
das er die ersten 2 Spiele gewonnen hat.
Aber selbst wenn er die ersten Spiele verloren hätte, deswegen wäre er trotzdem kein schlechter Trainer gewesen.
Das hätte ein Schreiberling auch schon vorher wissen/erkennen können.
#
Hyundaii30 schrieb:

Zu dem Artikel.

Ja Hütter kann Krise, das hat er aber auch schon bewiesen,



Hat er das? Ich lese immer nur, dass er bisher nur erfolgreiche Stationen hatte und daher nie in die Verlegenheit kam, Krise können zu müssen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Zu dem Artikel.

Ja Hütter kann Krise, das hat er aber auch schon bewiesen,



Hat er das? Ich lese immer nur, dass er bisher nur erfolgreiche Stationen hatte und daher nie in die Verlegenheit kam, Krise können zu müssen.
#
Seinen Start bei uns kann man durchaus als Krise bezeichnen. Und dann kam Hannover.
#
Seinen Start bei uns kann man durchaus als Krise bezeichnen. Und dann kam Hannover.
#
ich vermisse nach wie vor meine geliebte Paprika Rindswurscht, die es früher auf dem alten Waldparkplatz gab
#
ich vermisse nach wie vor meine geliebte Paprika Rindswurscht, die es früher auf dem alten Waldparkplatz gab
#
Torty64 schrieb:

ich vermisse nach wie vor meine geliebte Paprika Rindswurscht, die es früher auf dem alten Waldparkplatz gab

Ich vermisse von früher auch vieles....
#
Seinen Start bei uns kann man durchaus als Krise bezeichnen. Und dann kam Hannover.
#
Basaltkopp schrieb:

Seinen Start bei uns kann man durchaus als Krise bezeichnen. Und dann kam Hannover.


Naja, also als Krise würde ich es nicht bezeichnen. Der Start war alles andere als optimal, keine Frage, aber zur Winterpause 3 Punkte vor dem Relegationsplatz zu stehen, empfinde ich persönlich als kritischer.
Verstehe aber was du meinst
#
Torty64 schrieb:

ich vermisse nach wie vor meine geliebte Paprika Rindswurscht, die es früher auf dem alten Waldparkplatz gab

Ich vermisse von früher auch vieles....
#
cm47 schrieb:

Torty64 schrieb:

ich vermisse nach wie vor meine geliebte Paprika Rindswurscht, die es früher auf dem alten Waldparkplatz gab

Ich vermisse von früher auch vieles....

z.B. morgens ohne neue Schmerzen aus dem Bett hüpfen
#
Basaltkopp schrieb:

Seinen Start bei uns kann man durchaus als Krise bezeichnen. Und dann kam Hannover.


Naja, also als Krise würde ich es nicht bezeichnen. Der Start war alles andere als optimal, keine Frage, aber zur Winterpause 3 Punkte vor dem Relegationsplatz zu stehen, empfinde ich persönlich als kritischer.
Verstehe aber was du meinst
#
MrMagicStyle schrieb:

aber zur Winterpause 3 Punkte vor dem Relegationsplatz zu stehen, empfinde ich persönlich als kritischer.

Ach was....wir dürfen die emotionale Nähe zu den Plätzen, die wir jahrelang gewohnt waren, nicht verlieren, damit wir nie vergessen, das es jetzt weitaus besser ist, aber im Fußball sich alles schnell verändern kann....ich hab hier zigmal gehört, das "wir nicht vergessen dürfen, wo wir herkommen"...ich habe das immer für unambitioniert gehalten, nur wenn ich erfolgsorientiert, denke, plane und handele, dann muß ich eben mal vergessen, wo wir herkommen....
#
Ist auch ein Unterschied, ob man erst mal den richtigen Weg finden muss (Startschwierigkeiten), oder ob man den Weg ändern muss.

Hier gilt es dann halt nicht nur zu sagen, "was Anfang der Saison richtig war, kann jetzt nicht falsch sein".
#
MrMagicStyle schrieb:

aber zur Winterpause 3 Punkte vor dem Relegationsplatz zu stehen, empfinde ich persönlich als kritischer.

Ach was....wir dürfen die emotionale Nähe zu den Plätzen, die wir jahrelang gewohnt waren, nicht verlieren, damit wir nie vergessen, das es jetzt weitaus besser ist, aber im Fußball sich alles schnell verändern kann....ich hab hier zigmal gehört, das "wir nicht vergessen dürfen, wo wir herkommen"...ich habe das immer für unambitioniert gehalten, nur wenn ich erfolgsorientiert, denke, plane und handele, dann muß ich eben mal vergessen, wo wir herkommen....
#
cm47 schrieb:

Ach was....wir dürfen die emotionale Nähe zu den Plätzen, die wir jahrelang gewohnt waren, nicht verlieren, damit wir nie vergessen, das es jetzt weitaus besser ist, aber im Fußball sich alles schnell verändern kann....ich hab hier zigmal gehört, das "wir nicht vergessen dürfen, wo wir herkommen"...ich habe das immer für unambitioniert gehalten, nur wenn ich erfolgsorientiert, denke, plane und handele, dann muß ich eben mal vergessen, wo wir herkommen....


Wir standen auch mal nach dem vorletzten Spieltag auf Platz 1, daran sollte man sich lieber orientieren.
(Was nach dem letzten Spieltag war, daran kann ich mich nicht erinnern)
#
cm47 schrieb:

Ach was....wir dürfen die emotionale Nähe zu den Plätzen, die wir jahrelang gewohnt waren, nicht verlieren, damit wir nie vergessen, das es jetzt weitaus besser ist, aber im Fußball sich alles schnell verändern kann....ich hab hier zigmal gehört, das "wir nicht vergessen dürfen, wo wir herkommen"...ich habe das immer für unambitioniert gehalten, nur wenn ich erfolgsorientiert, denke, plane und handele, dann muß ich eben mal vergessen, wo wir herkommen....


Wir standen auch mal nach dem vorletzten Spieltag auf Platz 1, daran sollte man sich lieber orientieren.
(Was nach dem letzten Spieltag war, daran kann ich mich nicht erinnern)
#
MrMagicStyle schrieb:

cm47 schrieb:

Ach was....wir dürfen die emotionale Nähe zu den Plätzen, die wir jahrelang gewohnt waren, nicht verlieren, damit wir nie vergessen, das es jetzt weitaus besser ist, aber im Fußball sich alles schnell verändern kann....ich hab hier zigmal gehört, das "wir nicht vergessen dürfen, wo wir herkommen"...ich habe das immer für unambitioniert gehalten, nur wenn ich erfolgsorientiert, denke, plane und handele, dann muß ich eben mal vergessen, wo wir herkommen....


Wir standen auch mal nach dem vorletzten Spieltag auf Platz 1, daran sollte man sich lieber orientieren.
(Was nach dem letzten Spieltag war, daran kann ich mich nicht erinnern)

Das meinte ich doch...über den Rest legen wir besser den Mantel des Schweigens, sonst bekomme ich noch heute Sodbrennen..


Teilen