Wunsch: Gerry Ehrmann als Torwarttrainer

#
Ich habe Gerry Ehrmann mal bei einem Interview, das ich im Rahmen eines Events mit ihm führen durfte, Kennen gelernt. Und ihn als zurückhaltenden, bescheidenen, charaktervollen Menschen wahrgenommen.

Seine Erfolge als Torwarttrainer sind legendär.

Der will aber ganz sicher nicht zu uns und wir wollen ihn sicher auch nicht.
#
der Wunsch wird ein Wunsch bleiben
#
Was mich stutzig macht:

Die Insider melden sich immer nur in der heißen Transferphase. Man sollte ja meinen, dass die Kaderplanung und das Scouting das ganze Jahr über läuft und zu dieser Zeit auch etwas laxer mit den Informationen umgegangen wird. Aber Insider erfahren immer erst  was, wenn der Name eh schon gerüchtet. Oder aber es ist Quatsch.

Wer wirklich ein Insider ist, der hat doch so Infos wie: "Ben Manga ist gerade in Frankreich und schaut sich in der zweiten Liga folgendes Match an..."

Aber zwischen den Transferphasen tauchen hier nur Wünsche auf.
#
Netter Zug. Trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung.
An Kuntz lag es sicherlich nicht. Vielleicht hat er auch mal einen Fehler gemacht, den haben hier auch schon gute Leute gemacht.
Der FCK hatte schon vorher Probleme Kuntz versuchte zu retten, aber Du brauchst auch ein Team das mitzieht.
Ich habe nicht hinter die Kulissen geschaut. Der Bericht ändert an meiner Fanmeinung auch nichts.
Dazu hätte ich es live selber erleben müssen. So bleibt es bei meiner Fanmeinung.
Und da war Kuntz sicher nicht der Hauptschuldige, es gab vorher und hinterher schon gravierende Fehler.
Und wer eben auch kein gutes Team um sich rum hat, der kann auch nicht vernünftig arbeiten.
Siehe Bobic als er in Stuttgart war und was er hier leistet. Ein Weltenunterschied !!!

#
Naja, hab's mir auch mal grad angesehen, und der Bericht ist da doch recht eindeutig,
dass Herr Kuntz am Anfang mit sportlicher Kompetenz gepunktet hat
Und dann hat ihn da sein Schutzengel in die Suppe gespuckt
Spätestens in der Phase, wo er "Alleinherrscher" war,
sind viele Fehler nun mal von ihm gemacht oder protegiert worden.
Dafür trägt er schon die Verantwortung, auch für zB den Umgang mit der Fananleihe, die er eben nicht unter Zinsaspekten wie er im Interview daherfadenscheinigt anfassen darf, da sie zweckgebunden war.
HSV lässt grüßen ...

Dass da im Umfeld viele Leute mit Kartoffelbauergenen wie der Komiker Wischemann vorher genügend Porzellan zerdeppert haben und Kuntz von Anfang an auf einem Scherbenhaufen wirtschaften musste - wie einst Bruchhagen bei seinem Einstieg bei uns - ist für ihn dumm gelaufen, aber - wieder siehe Bruchhagen - man kann das kaufmännischer Korrektheit, eindeutiger Ehrlichkeit und ein bissi Bescheidenheit doch wieder in einen grünen Bereich führen. Stadt und Land haben - wie auch mal bei der Eintracht - geholfen, manchmal über den Geschmack der Steuerzahler in RLP oder ein Geschmäckle hinaus.

Am Ende bleibt die bittere Erkenntnis (und die gilt für so manche Vereine):
Nicht jeder, der gut kicken konnte und vielleicht sogar einen sympathischen Trainer abgibt, ist auch den Irrungen und Wirkungen solcher Vereinsfinanzen gewachsen. Nur mit Fußballkompetenz allein kannst Du einen großen Verein heutzutage nicht mehr führen. Am Ende brauchst du auch hier ein gutes Team, das gut aufeinander abgestimmt an den verschiedenen Problemzonen arbeitet - so wie es bei uns zZ wohl ganz gut klappt.

back to topic:
Gerry Ehrmann ist wahrscheinlich mit dem Schalker Nachwuchstorwartrainer der erfolgreichste Torwarttrainer der letzen 30 Jahre. Es würde nicht schaden, ihn als Experten mal um Rat zu fragen. Als verantwortlichen Trainer für die Profis sehe ich ihn hier aber nicht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!