Nachbetrachtung zum Spiel gegen Paderborn

#
Diegito schrieb:

Wahnsinn das selbst nach einer Nacht drüber schlafen das Russ-Thema hier immer noch diskutiert wird.
Man braucht halt immer was zum meckern, immer einen "Skandal"...


Mal ganz ehrlich. Sich hier im ca. 13. Beitrag seit gestern darüber zu beklagen, was andere für relevant halten oder nicht, ist auch ziemlich peinlich und mittlerweile auch unfassbar nervig.
#
SGE_Werner schrieb:

Diegito schrieb:

Wahnsinn das selbst nach einer Nacht drüber schlafen das Russ-Thema hier immer noch diskutiert wird.
Man braucht halt immer was zum meckern, immer einen "Skandal"...


Mal ganz ehrlich. Sich hier im ca. 13. Beitrag seit gestern darüber zu beklagen, was andere für relevant halten oder nicht, ist auch ziemlich peinlich und mittlerweile auch unfassbar nervig.


Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.
#
Für jemand wie Marco Russ, der den "Krebs besiegt" hat und dem vor 5 Jahren
mehr oder weniger das "Leben" neu geschenkt wurde, sollte es doch völlig
nebensächlich sein ob er in einem Fussball-Stadion ohne Zuschauer noch mal 5 Minuten
auf dem Platz steht oder nicht und ich bin mir ziemlich sicher, dass es das auch so sieht.

Entsprechend kann ich vor diesem Hintergrund die Diskussion um seine nicht stattgefundene
Einwechslung auch nicht mal ansatzweise nachvollziehen.

Der einzige Grund kann doch nur sein, dass man wieder was gefunden hat um an Adi Hütter rumzumeckern.
#
SGE_Werner schrieb:

Diegito schrieb:

Wahnsinn das selbst nach einer Nacht drüber schlafen das Russ-Thema hier immer noch diskutiert wird.
Man braucht halt immer was zum meckern, immer einen "Skandal"...


Mal ganz ehrlich. Sich hier im ca. 13. Beitrag seit gestern darüber zu beklagen, was andere für relevant halten oder nicht, ist auch ziemlich peinlich und mittlerweile auch unfassbar nervig.


Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.
#
Diegito schrieb:

Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.

Hier muss ich Dir mal Recht geben. Wenn Russ doch mit der Situation gut leben kann, dann müssen doch Außenstehende nicht den Rächer für Russ spielen.
Wäre das Stadion gestern voll gewesen und es hätte bei einer Einwechslung noch einmal Standing Ovations für Russ gegeben, wäre das vielleicht ein klein wenig anders. Andererseits hatte Russ doch damals im Pokalspiel gegen Bielefeld das Comeback und die Standing Ovations seines Lebens. Das wäre eh nicht mehr zu toppen gewesen!
Insofern kann man diese Diskussion wirklich beenden. Russ wurde nicht eingesetzt, weil vorher die Voraussetzungen für einen Einsatz klar geregelt waren und die waren eben offenbar nicht gegeben.

Beschimpft die Mannschaft und nicht den Trainer. Die haben es verbockt, weil sie zu sorglos waren.
#
Diegito schrieb:

Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.

Hier muss ich Dir mal Recht geben. Wenn Russ doch mit der Situation gut leben kann, dann müssen doch Außenstehende nicht den Rächer für Russ spielen.
Wäre das Stadion gestern voll gewesen und es hätte bei einer Einwechslung noch einmal Standing Ovations für Russ gegeben, wäre das vielleicht ein klein wenig anders. Andererseits hatte Russ doch damals im Pokalspiel gegen Bielefeld das Comeback und die Standing Ovations seines Lebens. Das wäre eh nicht mehr zu toppen gewesen!
Insofern kann man diese Diskussion wirklich beenden. Russ wurde nicht eingesetzt, weil vorher die Voraussetzungen für einen Einsatz klar geregelt waren und die waren eben offenbar nicht gegeben.

Beschimpft die Mannschaft und nicht den Trainer. Die haben es verbockt, weil sie zu sorglos waren.
#
Basaltkopp schrieb:

Diegito schrieb:

Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.

Hier muss ich Dir mal Recht geben. Wenn Russ doch mit der Situation gut leben kann, dann müssen doch Außenstehende nicht den Rächer für Russ spielen.
Wäre das Stadion gestern voll gewesen und es hätte bei einer Einwechslung noch einmal Standing Ovations für Russ gegeben, wäre das vielleicht ein klein wenig anders. Andererseits hatte Russ doch damals im Pokalspiel gegen Bielefeld das Comeback und die Standing Ovations seines Lebens. Das wäre eh nicht mehr zu toppen gewesen!
Insofern kann man diese Diskussion wirklich beenden. Russ wurde nicht eingesetzt, weil vorher die Voraussetzungen für einen Einsatz klar geregelt waren und die waren eben offenbar nicht gegeben.

Beschimpft die Mannschaft und nicht den Trainer. Die haben es verbockt, weil sie zu sorglos waren.

Nur noch so viel zu dem Thema, dann ist es für mich abgeschlossen: was soll Russ denn nach dem Spiel sagen? Soll er einen Streit vom Zaun brechen mit seinem Vorgesetzten in dieser Saison als Spieler und für die nächste Saison als Analyst? Ich denke mal, dass die Antwort klar ist und man in so einer Situation dann trotz einer möglicherweise vorhandenen Enttäuschung die Zähne zusammenbeißt. Ich will damit nicht sagen, dass Russ auf jeden Fall tief enttäuscht ist. Aber dass er es eben nicht ist, kann man aus so einem Interview nach dem Spiel auch nicht schließen.
#
Basaltkopp schrieb:

Diegito schrieb:

Ist mir egal. Ich werde es jetzt aber wohl gut sein lassen... es sei denn es kommt wieder einer um die Ecke mit einem sinnfreien Bashing gegen Hütter.

Hier muss ich Dir mal Recht geben. Wenn Russ doch mit der Situation gut leben kann, dann müssen doch Außenstehende nicht den Rächer für Russ spielen.
Wäre das Stadion gestern voll gewesen und es hätte bei einer Einwechslung noch einmal Standing Ovations für Russ gegeben, wäre das vielleicht ein klein wenig anders. Andererseits hatte Russ doch damals im Pokalspiel gegen Bielefeld das Comeback und die Standing Ovations seines Lebens. Das wäre eh nicht mehr zu toppen gewesen!
Insofern kann man diese Diskussion wirklich beenden. Russ wurde nicht eingesetzt, weil vorher die Voraussetzungen für einen Einsatz klar geregelt waren und die waren eben offenbar nicht gegeben.

Beschimpft die Mannschaft und nicht den Trainer. Die haben es verbockt, weil sie zu sorglos waren.

Nur noch so viel zu dem Thema, dann ist es für mich abgeschlossen: was soll Russ denn nach dem Spiel sagen? Soll er einen Streit vom Zaun brechen mit seinem Vorgesetzten in dieser Saison als Spieler und für die nächste Saison als Analyst? Ich denke mal, dass die Antwort klar ist und man in so einer Situation dann trotz einer möglicherweise vorhandenen Enttäuschung die Zähne zusammenbeißt. Ich will damit nicht sagen, dass Russ auf jeden Fall tief enttäuscht ist. Aber dass er es eben nicht ist, kann man aus so einem Interview nach dem Spiel auch nicht schließen.
#
Das hat doch mit dem Interview wenig zu tun. Es geht darum, dass es eine klare Absprache gab. Die Voraussetzungen für einen Einsatz waren gemäß dieser Absprache eben offensichtlich nicht erfüllt.

Ob Hütter nächste Saison ein Vorgesetzter ist oder Russ ihm nur zuarbeitet wäre dann die nächste Frage.
#
Also ich denke mal das Marco und Gelson gar nicht mal so sauer waren. Das Stadion war ja leer, was wäre das für ein Abschied gewesen, so ohne Fans. Zum Spiel : war wie die ganze Saison, eine HZ huii die andere Pfuii. 1. Hz hat mir ganz gut gefallen, vor allem wieder DDC, Kamada und Rode. 2. HZ habe ich nicht verstanden, denn jeder weiß, das Paderborn niemals aufgibt, diese Mannschaft ist in Sachen Einstellung ein Vorbild für alle anderen. Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen. Ich finde eh das wir unsere Gegentore zu leicht bekommen. Am Ende war das ein Glücklicher 3:2 Erfolg. Alles im Allen bin ich mit der Saison zufrieden. Die Jungs sollen nun Ihren Urlaub genießen, dann heißt der Gegner Basel.
#
Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.
#
Ich hoffe ja, wenn wieder die Zuschauer komplett ins Stadion dürfen (wann auch immer), das es ein Abschiedsspiel für Alex Meier UND  Marco Russ geben wird. Verdient hätten sie es beide allemal. Es sollte ein volles Waldstadion geben, mit viel Stimmung und viel Gesang, denn beide haben sehr, sehr viel für unsere Eintracht getan. Hoffentlich liest das auch Herr Fischer und kümmert sich drum. In diesem Sinne: Bleibt gesund. wolla
#
Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.
#
In der Zeit hat er aber keinen anderen Unsinn erzählt.
#
Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.
#
DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.
#
An sich schon das meiste zu Russ gesagt - aber die Tatsache, das man als Trainer eben ein Spiel gewinnen will und es so knapp ist, das man sich nicht traut so zu wechseln, scheint noch nicht in den Ring geworfen zu sein?

Hab so etwas als Jugendtrainer mal ähnlich selbst erlebt... man zögert und zögert und dann ist es zu spät.

Hat Hütter doch so ähnlich selbst gesagt, das er da vielleicht zu viel den Sieg wollte.

Insgesamt empfinde ich das eher als Sturm im Wasserglas.
#
DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.


Psssst, ich will hören was die Spieler sagen, du Zwischenkasper!
#
DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.

Aber immerhin, hab am Sonntag Konferenz 2. Liga geschaut, da haben sie den Zwischenkasper wieder abgesetzt. Wohltuend.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Ich glaube mal, dass Klaus Veltman einen großen Anteil an der Empörung hat, der hat ja gefühlt 5x pro Minute Marco Russ gefordert.

"Es tut sich was!!!"
"Nee, doch nicht."
Was für ein Depp.

Und überhaupt. Da hört man mal, was Spieler, Trainer, SR sagen, und immer babbelt ein Zwischenkasper dazwischen.

Aber immerhin, hab am Sonntag Konferenz 2. Liga geschaut, da haben sie den Zwischenkasper wieder abgesetzt. Wohltuend.
#
Ja, sie haben wohl alles an Reportern, was nicht bei drei auf den Bäumen war, für die Einzelspiele zusammengekratzt und konnten auf den Zwischenbabbler verzichten.
#
Also ich denke mal das Marco und Gelson gar nicht mal so sauer waren. Das Stadion war ja leer, was wäre das für ein Abschied gewesen, so ohne Fans. Zum Spiel : war wie die ganze Saison, eine HZ huii die andere Pfuii. 1. Hz hat mir ganz gut gefallen, vor allem wieder DDC, Kamada und Rode. 2. HZ habe ich nicht verstanden, denn jeder weiß, das Paderborn niemals aufgibt, diese Mannschaft ist in Sachen Einstellung ein Vorbild für alle anderen. Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen. Ich finde eh das wir unsere Gegentore zu leicht bekommen. Am Ende war das ein Glücklicher 3:2 Erfolg. Alles im Allen bin ich mit der Saison zufrieden. Die Jungs sollen nun Ihren Urlaub genießen, dann heißt der Gegner Basel.
#
El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).
#
El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).
#
Charly4ever schrieb:

El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).


Als ob das so ungewöhnlich wäre.
#
Charly4ever schrieb:

El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).


Als ob das so ungewöhnlich wäre.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Charly4ever schrieb:

El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).


Als ob das so ungewöhnlich wäre.

Doch, sowas passiert nur und ausschließlich uns.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Charly4ever schrieb:

El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).


Als ob das so ungewöhnlich wäre.

Doch, sowas passiert nur und ausschließlich uns.
#
DBecki schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Charly4ever schrieb:

El-Matzo schrieb:

Vor allem verstehe ich nicht,wie man es schafft sich nach eigener!! Ecke so aus kontern zu lassen, und ein Gegentor zu bekommen

Das haben die Bayern auch geschafft(2018).


Als ob das so ungewöhnlich wäre.

Doch, sowas passiert nur und ausschließlich uns.

Dafür andauernd.


Teilen