Gerücht: Arsenal, Tottenham & vor allem PSG an N'dicka interessiert

#
ThePaSch schrieb:

Es wird einfach zu oft herumgehampelt da hinten.


Was aber jetzt nicht oft an N‘Dicka lag.
Wenn Arsenal ihn unbedingt will, können sie uns im Gegenzug Özil leihen
Also on top zu den 25 M€  ...
#
Mit der N'Dicka Ablöse wäre dann wohl auch das Gehalt Özils zu stemmen, der angeblich bei Arsenal läppische 400k € bezieht.
Pro Woche versteht sich.
#
Özil möchte ich niemals hier spielen sehen
#
Özil möchte ich niemals hier spielen sehen
#
was nie zur Diskussion stehen wird
#
was nie zur Diskussion stehen wird
#
Jo, völlig überflüssige Gedankenspiele
#
Özil möchte ich niemals hier spielen sehen
#
Musst Du ja auch nicht
Ich finde ihn - mal abgesehen von dieser dämlichen Aktion mit Erdogan - vor allem einen wunderbaren Spieler.
Ein echter Spielmacher, wie man ihn sich am liebsten backen möchte ... am liebsten aus Kamada
#
Musst Du ja auch nicht
Ich finde ihn - mal abgesehen von dieser dämlichen Aktion mit Erdogan - vor allem einen wunderbaren Spieler.
Ein echter Spielmacher, wie man ihn sich am liebsten backen möchte ... am liebsten aus Kamada
#
philadlerist schrieb:

Ein echter Spielmacher, wie man ihn sich am liebsten backen möchte
Er kann ein genialer Spielmacher sein.
Ich verfolge die Spiele von Arsenal seit Jahren. Hier zeigte er stets, was ihm auch hier in der Nationalmannschaft oft vorgeworfen wurde.
Ist er gut drauf, um nicht zu sagen falls er Lust hat, ist er ein genialer Spielgestalter, der Pässe spielen und das Spiel kontrollieren kann, wie wenige andere.
Ist er allerdings nicht gut drauf, dann sieht er so aus, als würde er lustlos wie bestellt und nicht abgeholt über den Platz traben. Das kann man in England noch viel weniger leiden als hier.

Hätte er schon vor Jahren da eine Konstanz erzielt, niemand würde daran zweifeln, dass er zu den Superstars gehört.
So allerdings sieht die Welt ganz anders aus.
#
philadlerist schrieb:

Ein echter Spielmacher, wie man ihn sich am liebsten backen möchte
Er kann ein genialer Spielmacher sein.
Ich verfolge die Spiele von Arsenal seit Jahren. Hier zeigte er stets, was ihm auch hier in der Nationalmannschaft oft vorgeworfen wurde.
Ist er gut drauf, um nicht zu sagen falls er Lust hat, ist er ein genialer Spielgestalter, der Pässe spielen und das Spiel kontrollieren kann, wie wenige andere.
Ist er allerdings nicht gut drauf, dann sieht er so aus, als würde er lustlos wie bestellt und nicht abgeholt über den Platz traben. Das kann man in England noch viel weniger leiden als hier.

Hätte er schon vor Jahren da eine Konstanz erzielt, niemand würde daran zweifeln, dass er zu den Superstars gehört.
So allerdings sieht die Welt ganz anders aus.
#
Ein großartiger Pressingspieler war Özil noch nie, sein lustlos aussehendes Spiel hat aber eben auch mit seiner Genialität zu tun.
Es gab vor 2 Jahren mal eine Analyse zu Özil in der aufgezigt wurde das es in den europäischen Topligen nur 1 zentralen Offensivspieler gibt der freie Räume besser findet und mehr freien Raum um sich hat wenn er an den Ball kommt. Und der andere Spieler ist Kevin deBruyne, was aber auch daran liegt das KdB sich oft ins Mittelfeld fallen lässt um das Spiel anzukurbeln.
Und Özil läuft auch unheimlich viele kurze Wege um sich in diesen Räumen möglichst optimal als Anspielstation anzubieten. Özil sieht so aus als würde er nur 5 Kilometer pro Spiel laufen, tatsächlich spult der aber auch immer seine fast 11 km ab.


Teilen