[Gerücht] Trapp, Kostic & N'Dicka zusammen für 50 Mio nach Mailand

#
#
Gibts noch ein paar Socken oben drauf?
#
Jo, hab ich auch gelesen, denke und hoffe das da nichts dran ist. Kostic ist alleine schon 50 mios wert. N´Dicka ist auch locker 30 mios wert und der Junge ist gerade erst 20 Jahre alt!! Sooo schlecht sollte es uns nicht gehen ,trotz Corona. Traue Bobic und co auch nicht zu ,das Tafelsilber zu verramschen.
#
Trapp und Kostic wären vielleicht ja noch irgendwie denkbar für 50 Mio. aber dazu noch N'Dicka, mit seiner Vertragssituation, halte ich für ausgeschlossen. So richtig kann ich mir auch nicht vorstellen wo Kostic dort spielen würde. Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu. Da müsste eigentlich einer raus oder sie müssten das System ändern. Ich glaube Kostic wäre bei anderen Vereinen besser aufgehoben.Vor allem natürlich hier.
#
Trapp und Kostic wären vielleicht ja noch irgendwie denkbar für 50 Mio. aber dazu noch N'Dicka, mit seiner Vertragssituation, halte ich für ausgeschlossen. So richtig kann ich mir auch nicht vorstellen wo Kostic dort spielen würde. Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu. Da müsste eigentlich einer raus oder sie müssten das System ändern. Ich glaube Kostic wäre bei anderen Vereinen besser aufgehoben.Vor allem natürlich hier.
#
Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic
#
Also bei Kostic steht die Eintracht(Bobic) glaube ich im Wort, das er diesen Sommer gehen kann wenn er denn will, wenn ein Verein kommt der eine "angemessene" Ablöse für ihn zahlt. Allerdings ist die Frage: Wer legt nach Corona fest was angemessen ist????

Bei Trapp bin ich sogar skeptisch ob dieser nicht von selbst nochmal mit einem Wechsel liebäugelt um weiter International spielen zu können, naja und Mailand als Modestadt sagt bestimmt auch seiner Model-Freundin zu!?

Bleibt Ndicka, da weiss ich so gar nicht wie ich es einschätzen soll. Ist er unzufrieden ob der sporadisch Einsatzzeit oder gar über die zeitweise Verschiebung auf LV? Wie würde Hütter mit ihm für die neue Saison planen????
Ist er als junger Spieler schon so weit für den nächsten Step?

Andererseits, wer plant denn beim AC die neue Saison? Wer ist dort dann verantwortlicher Trainer??? Ist mit Rangnick nun alles klar, kommt er-kommt er nicht und wenn ja, in welcher Position?
Das wären auch wieder einige Fragezeichen.....

Es wird laaaaange, lange spannend bleiben......
Hoffe wir haben alle gute Nerven und unsere Verantwortlichen ein gutes Händchen und die richtigen Entscheidungen.


#
#
SGE1085 schrieb:

Quelle aus Italien ist: "Calciomercato.it“ 

Hier greift es die Bild Zeitung grade auf und tituliert es als heisses Gerücht.

ebenso von den Italienern abgeschrieben:
https://www.google.com/amp/s/www.sport.de/news-amp/ne4102302/eintracht-frankfurt-fuer-50-mio-milan-heiss-auf-sge-trio/

und

https://www.google.com/amp/s/www.fnp.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-50-millionen-euro-ac-mailand-sge-trio-transfer-geruecht-90009848.amp.html


Wenn der AC Milan unbedingt Kostic, N‘Dicka und Trapp haben will, müsste da aber schon ne größere Summe als 50 Millionen Euro fließen....
Alleine Kostic sollte schon so 40 Millionen bringen, N‘Dicka 20-25 Millionen und auch für Trapp würde ich als Eintracht zw. 8-10 Millionen fordern....

Aber ich gehe nicht davon aus das wir alle drei Spieler komplett verkaufen. Vielleicht einen aus dem Trio. Hoffen tue ich natürlich, dass Kostic, N'Dicka und Trapp uns erhalten bleiben!
#
Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic
#
PhillySGE schrieb:

Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic


Das werden wir noch sehen, die Bauern haben gerade Sane´für 60mios gekauft plus Boni. Harvertz wird vermutlich für knapp 100 mios zu Chelsea wechseln, dabei hatten die gerade erst den Werner für 60 geholt. Herr Lampart bekommt von Herrn Abramowitsch wohl 300 mios zum Einkaufen. Und es gibt ja noch andere Vereine die Spielzeuge Reicher Leute sind. Corona hin oder her . Die halbe Premier-Leaque gehört Scheichs, Ölmagnaten oder Holding Groups. Auch jetzt zeigt sich mal wieder die Kluft zwischen Arm und Reich.
#
Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic
#
PhillySGE schrieb:

Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic


Corona hat gar keinen Einfluss. Es ist wie immer so, dass ein Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer ausgehandelt wird. Nur wenn beide(!) sich auf die Bedingungen einigen können, kommt der Vertrag zustande.

Durch Corona ist es in der Tat so, dass einige Vereine weniger Geld haben. Das heißt, sie können sich einige Ablösesummen nicht mehr leisten. Das bedeutet erst einmal nur, dass manche Geschäfte nicht zustande kommen. Dass die potentiellen Verkäufer mit dem Preis runtergehen, wird nur passieren, wenn sie müssen = auf Geld angewiesen sind.

Warum wir jetzt aber drei Leistungsträger, für die wir eventuell schon in einem Jahr fast das Doppelte bekommen könnten, jetzt zu einem niedrigeren Preis abgeben sollten, verstehe ich nicht. Noch dazu, weil wir diese Spieler ja gar nicht abgeben wollen und wir nicht verkaufen müssen.

Dann lieber den Kader deutlich reduzieren und Gehaltskosten sparen und mit einer fast unveränderten Stammmannschaft in die nächste Saison gehen und darauf hoffen, dass zumindest einer von den Talenten Tuta, Ache, Barkok und Joveljic richtig durchstarten. Eventuell auch noch Sow. Wenn dann noch Paciencia und Dost fit sind, sieht es doch gar nicht so schlecht aus.
#
PhillySGE schrieb:

Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic


Corona hat gar keinen Einfluss. Es ist wie immer so, dass ein Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer ausgehandelt wird. Nur wenn beide(!) sich auf die Bedingungen einigen können, kommt der Vertrag zustande.

Durch Corona ist es in der Tat so, dass einige Vereine weniger Geld haben. Das heißt, sie können sich einige Ablösesummen nicht mehr leisten. Das bedeutet erst einmal nur, dass manche Geschäfte nicht zustande kommen. Dass die potentiellen Verkäufer mit dem Preis runtergehen, wird nur passieren, wenn sie müssen = auf Geld angewiesen sind.

Warum wir jetzt aber drei Leistungsträger, für die wir eventuell schon in einem Jahr fast das Doppelte bekommen könnten, jetzt zu einem niedrigeren Preis abgeben sollten, verstehe ich nicht. Noch dazu, weil wir diese Spieler ja gar nicht abgeben wollen und wir nicht verkaufen müssen.

Dann lieber den Kader deutlich reduzieren und Gehaltskosten sparen und mit einer fast unveränderten Stammmannschaft in die nächste Saison gehen und darauf hoffen, dass zumindest einer von den Talenten Tuta, Ache, Barkok und Joveljic richtig durchstarten. Eventuell auch noch Sow. Wenn dann noch Paciencia und Dost fit sind, sieht es doch gar nicht so schlecht aus.
#
JohanCruyff schrieb:

Corona hat gar keinen Einfluss. Es ist wie immer so, dass ein Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer ausgehandelt wird. Nur wenn beide(!) sich auf die Bedingungen einigen können, kommt der Vertrag zustande.

Durch Corona ist es in der Tat so, dass einige Vereine weniger Geld haben. Das heißt, sie können sich einige Ablösesummen nicht mehr leisten. Das bedeutet erst einmal nur, dass manche Geschäfte nicht zustande kommen. Dass die potentiellen Verkäufer mit dem Preis runtergehen, wird nur passieren, wenn sie müssen = auf Geld angewiesen sind.


Da gibt es aber noch eine Corona-Variante! Dieses sind Vereine die Geld benötigen und somit gezwungen sind bei fehlendem Interesse der großen und reichen Clubs, den jeweiligen Spieler für weniger Ablöse an weniger potente Vereine zu verkaufen. Ob wir nun einen Zwang haben zu verkaufen denke ich nicht, aber sollten wir die Ladenhüter bzw. jene Spieler die zur Ausdünnung des Kaders vorgesehen waren nicht loswerden, dann muss das Tafelsilber verkauft werden. So könnten wir schon in diese Variante rutschen.  
#
PhillySGE schrieb:

Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic


Das werden wir noch sehen, die Bauern haben gerade Sane´für 60mios gekauft plus Boni. Harvertz wird vermutlich für knapp 100 mios zu Chelsea wechseln, dabei hatten die gerade erst den Werner für 60 geholt. Herr Lampart bekommt von Herrn Abramowitsch wohl 300 mios zum Einkaufen. Und es gibt ja noch andere Vereine die Spielzeuge Reicher Leute sind. Corona hin oder her . Die halbe Premier-Leaque gehört Scheichs, Ölmagnaten oder Holding Groups. Auch jetzt zeigt sich mal wieder die Kluft zwischen Arm und Reich.
#
Wenn die Zahlen auf tm stimmen, dann sind sowohl Sane als auch Werner deutlich unter MW gewechselt. Sane für 45 Mio und Werner hatte wohl eine AK über 50 Mio.
Im Bezug auf die PL mag das evt. stimmen, aber selbst Liverpool möchte nicht die aufgerufenen 40 Mio für Thiago zahlen, sondern maximal 25 Mio. Für absolute Topstars wird es bestimmt weiterhin einen Markt geben.
Ich glaube schon, dass die Pandemie diesen Sommer Einfluss auf Gehälter, Beraterhornorare und Ablösen hat
Nicht umsonst spricht ein Fredi Bobic von Preisverfall, Schnäppchen und viel Geduld.

#
PhillySGE schrieb:

Naja Corona hat schon einen großen Einfluss auf die Ablösen, welche überall deutlich sinken werden.
40 Mio sollen letzten Sommer geboten worden sein für Kostic, 30 Mio halt diesmal. So unrealistisch ist das jetzt nicht. Und 15 Mio für Ndicka und 5 Mio für Trapp in der Coronakrise sind jetzt auch nicht so verkehrt. Für Trapp wird es vermutlich nicht viel mehr geben und der junge und noch fehlerbehaftete Ndicka würde ohne Corona evt. so 20-25 Mio Ablöse kosten.

Tex9 schrieb:

Sie haben ja eigentlich Theo, Rebic und Calhanoglu.


Theo ist LV
Rebic und Calhanoglu haben beide nur noch 1 Jahr Restvertrag. Letzterer könnte gehen, und Rebic auch als hängende Spitze kommen, link dann Kostic


Corona hat gar keinen Einfluss. Es ist wie immer so, dass ein Vertrag zwischen Verkäufer und Käufer ausgehandelt wird. Nur wenn beide(!) sich auf die Bedingungen einigen können, kommt der Vertrag zustande.

Durch Corona ist es in der Tat so, dass einige Vereine weniger Geld haben. Das heißt, sie können sich einige Ablösesummen nicht mehr leisten. Das bedeutet erst einmal nur, dass manche Geschäfte nicht zustande kommen. Dass die potentiellen Verkäufer mit dem Preis runtergehen, wird nur passieren, wenn sie müssen = auf Geld angewiesen sind.

Warum wir jetzt aber drei Leistungsträger, für die wir eventuell schon in einem Jahr fast das Doppelte bekommen könnten, jetzt zu einem niedrigeren Preis abgeben sollten, verstehe ich nicht. Noch dazu, weil wir diese Spieler ja gar nicht abgeben wollen und wir nicht verkaufen müssen.

Dann lieber den Kader deutlich reduzieren und Gehaltskosten sparen und mit einer fast unveränderten Stammmannschaft in die nächste Saison gehen und darauf hoffen, dass zumindest einer von den Talenten Tuta, Ache, Barkok und Joveljic richtig durchstarten. Eventuell auch noch Sow. Wenn dann noch Paciencia und Dost fit sind, sieht es doch gar nicht so schlecht aus.
#
JohanCruyff schrieb:

Corona hat gar keinen Einfluss

JohanCruyff schrieb:

Durch Corona ist es in der Tat so, dass einige Vereine weniger Geld haben.

Was denn nun? Weniger Geld durch Corona oder gar kein Einfluss?
JohanCruyff schrieb:

drei Leistungsträger, für die wir eventuell schon in einem Jahr fast das Doppelte bekommen könnten, jetzt zu einem niedrigeren Preis abgeben sollten, verstehe ich nicht. Noch dazu, weil wir diese Spieler ja gar nicht abgeben wollen und wir nicht verkaufen müssen.


Wie kommst du drauf, dass die drei genannten Spieler eine Wertsteigerung von 100% innerhalb eines Jahres haben werden? Ein 31 Jähriger Trapp 10 Mio, ein fast 29 jähriger Kostic dann 60-70 Mio im nächsten Jahr? Du gehst davon aus, dass sie frei von Verletzungen bleiben und die Leistung steigern bzw. konstant halten? Hat bei Kostic z.B. in der RR nicht funktioniert.

JohanCruyff schrieb:

Dann lieber den Kader deutlich reduzieren und Gehaltskosten sparen u

Könnte man auch durch die Verkäufe der Spitzenverdiener Trapp und Kostic, zudem noch Ablösen generieren und die Löcher durch Corona stopfen
#
Ich habe ja in meinem Beitrag ausgeführt, inwieweit Corona gar keinen Einfluss hat, dass niemand durch eine Situation gezwungen wird in einer bestimmten Art und Weise zu handeln.

Dass aber durch Corona gewisse wirtschaftliche Rahmenbedingungen anders sind und ich nicht weiß, inwiefern wir in einer Notlage sind. Sollten wir in einer sein, hoffe ich, dass wir uns daraus nicht so befreien, dass wir dabei wirtschaftlich und sportlich Potential verschenken, vor allem, wenn es vermutlich in einem Jahr anders aussieht.
#
Nur, weil kein Verkauf ausgeschlossen ist, heißt das ja nicht gleich, dass wir hier einen Schlussverkauf machen. Irgendwer muss ja uns in die Champions-League kicken im August.

Als Exil-Adler an der Elbe muss man sich viel mit dem HSV rumärgern. Dort freut man sich übrigens auf einen möglich Abgang von Kostic, weil deren Kassen mal so richtig leer sind (Sponsoren sind gegangen und Onkel Kühne hat keine Lust mehr - vom Geschäftsgebahren der letzten Jahre mal ganz abgesehen).

https://www.24hamburg.de/hsv/hamburger-sv-eintracht-frankfurt-filip-kostic-hsv-transfer-geruecht-fussball-bundesliga-90010739.html

"Filip Kostic war und ist für viele Fans ein Sinnbild für die Transferpolitik, die den Hamburger SV in die zweite Liga brachte. Denn oft wechselten großartige oder zumindest vielversprechende Spieler für viel Geld an die Elbe, nur um dann nicht die erwartete Leistung zu bringen."
#
So wie ich das verstanden habe hängt das auch ab ob Rangnick kommt. Scheinbar ist er heiß auf das Trio. Aber 50 Mio ist da einfach zu wenig. Ndicka würde ich nicht unter 25 Mio ziehen lassen. Dafür ist er einfach zu gut.
#
Alle 3 für "nur" 50 Mio halte ich trotz Corona für ausgeschlossen.   Trapp und Kostic könnte ich mir vorstellen aber noch N Dicka dazu? Das fände ich  übertrieben. Kann auch gut sein, dass da nix dran ist wie so oft zu Beginn einer Transferperiode.  Am ehesten wäre wohl ein Abgang von Trapp zu verkraften, da Rönnow meines  Erachtens genau so gut ist.  Warten wir es ab. Diese Transferperiode wird extrem lang....
#
Am Anfang hielt ich das ganze für einen Scherz. Aber umso länger ich darüber nachdenke, umso mehr bekomme ich das  Gefühl das da zumindest das Interesse der Italiener an allen 3 da ist.
Etwas ungewöhnlich, aber nicht auszuschließen.
Trapp könnte Donnaruma ersetzen, den die dafür wahrscheinlich verkaufen würden, Trapp setzt sich sicherlich nicht freiwillig auf die Bank.
#
Teil 2.
Kostic ist ein kompletter Linksfuss der für   fast alle Vereine interessant wäre.
Und Ndicka ist ein IV mit Linken Fuss
mit sehr viel Talent, den sicherlich viele Vereine gerne hätten.

Dazu kommt, daß die 50 Millionen wahrscheinlich nur ein Anfangsgebot sind. Vielleicht bekommen wir Silva noch obendrauf.
Ich warte mal ab, wie ernst die Sache wird.
Das Problem für Mailand wird eher die 3 Spieler alle zusammen für Milan zu begeistern.
Wenn das aber wirklich so kommen sollte,  bekomme ich auch keine Bauchschmerzen.
Auch wenn es menschlich sehr Traurig wäre, aber daran muss man sich heutzutage gewöhnen.
Sportlich sind die drei natürlich schwer zu ersetzen, das geht wieder nur im Team.
Aber warten wir erstmal in Ruhe ab.
#
Teil 2.
Kostic ist ein kompletter Linksfuss der für   fast alle Vereine interessant wäre.
Und Ndicka ist ein IV mit Linken Fuss
mit sehr viel Talent, den sicherlich viele Vereine gerne hätten.

Dazu kommt, daß die 50 Millionen wahrscheinlich nur ein Anfangsgebot sind. Vielleicht bekommen wir Silva noch obendrauf.
Ich warte mal ab, wie ernst die Sache wird.
Das Problem für Mailand wird eher die 3 Spieler alle zusammen für Milan zu begeistern.
Wenn das aber wirklich so kommen sollte,  bekomme ich auch keine Bauchschmerzen.
Auch wenn es menschlich sehr Traurig wäre, aber daran muss man sich heutzutage gewöhnen.
Sportlich sind die drei natürlich schwer zu ersetzen, das geht wieder nur im Team.
Aber warten wir erstmal in Ruhe ab.
#
Das wir mit Milan diesen Sommer zu tun haben werden in Sachen Transfers war zu erwarten.

Rebic soll ja auch noch mit Silva verrechnet werden heißt es aus Italien. Dazu kommt unser Interesse an Rodriguez.

Ich versteh zwar nicht warum man dann in Summe 6 Spieler zwischen Frankfurz und dem AC Mailand hin- und herschiebt, aber azs Mailänder sicht macht das schon Sinn.

Der Rebic wird schon berichtet haben, was Kostic drauf hat etc.

Ich halte das für nicht so unwahrscheinlich nur die Frage wieviele der 6 Personen aus dem Milan-SGE Gerüchteküche zum Ende des Transferfensters komplett dem jeweils anderen Verein gehören und zu welcher Summe.

Es macht auch aus unserer Sicht irgendwo Sinn. hinten drin kommt Tuta zurück (zudem kann Toure auch IV), von dem man wohl Recht viel hält. Hinteregger hat noch 4 Jahre Vertrag. Wird Rodriguez ein Teil des Deals, ist für N'Dicka kein unumstrittener Stammplatz vorhanden. Deswegen kann ich die 25 Mio. von manchen nicht nachvollziehen. N'Dicka ist ohne Frage ein riesen Talent aber er ist kein unumstrittener Stammspieler beim Tabellen 9. der Bundesliga.. Da sind die 13-15 Mio. schon realistischer (siehe Jovic 7 Mio. vor Corona)
#
Das wir mit Milan diesen Sommer zu tun haben werden in Sachen Transfers war zu erwarten.

Rebic soll ja auch noch mit Silva verrechnet werden heißt es aus Italien. Dazu kommt unser Interesse an Rodriguez.

Ich versteh zwar nicht warum man dann in Summe 6 Spieler zwischen Frankfurz und dem AC Mailand hin- und herschiebt, aber azs Mailänder sicht macht das schon Sinn.

Der Rebic wird schon berichtet haben, was Kostic drauf hat etc.

Ich halte das für nicht so unwahrscheinlich nur die Frage wieviele der 6 Personen aus dem Milan-SGE Gerüchteküche zum Ende des Transferfensters komplett dem jeweils anderen Verein gehören und zu welcher Summe.

Es macht auch aus unserer Sicht irgendwo Sinn. hinten drin kommt Tuta zurück (zudem kann Toure auch IV), von dem man wohl Recht viel hält. Hinteregger hat noch 4 Jahre Vertrag. Wird Rodriguez ein Teil des Deals, ist für N'Dicka kein unumstrittener Stammplatz vorhanden. Deswegen kann ich die 25 Mio. von manchen nicht nachvollziehen. N'Dicka ist ohne Frage ein riesen Talent aber er ist kein unumstrittener Stammspieler beim Tabellen 9. der Bundesliga.. Da sind die 13-15 Mio. schon realistischer (siehe Jovic 7 Mio. vor Corona)
#
SGE1085 schrieb:

eswegen kann ich die 25 Mio. von manchen nicht nachvollziehen. N'Dicka ist ohne Frage ein riesen Talent aber er ist kein unumstrittener Stammspieler beim Tabellen 9. der Bundesliga.. Da sind die 13-15 Mio. schon realistischer

viel leute verkennen - mal völlig abseits von corona - das man bei so jungen spielern vor allem für die jüngste entwicklung bezahlt (entsprechende vertragslaufzeit vorausgesetzt). deshalb haben wir z.b. für jovic diese fabelsumme bekommen - allein jedes tor gg chelsea dürfte ihn 5 mio teurer gemacht haben.

für n'dicka hätte man nach seiner debütsaison hier sicher 20 mio aufwärts bekommen können. leider hat er diese leistung nicht bestätigt und eine deutlich schwächere saisonleistung hingelegt - dürfte auch an der position gelegen haben, er ist halt kein lv sondern iv, auch wenn er das leidlich spielen kann - was den preis entsprechend runterdrückt. hätte er stattdessen eine saison wie hintergger inklusive der tore gespielt, wäre es nur noch spannend gewesen, ob er oder kostic mehr in die kasse spülen würde und ob einer die 4 vorne reisst...


Teilen