Der Hessen-Thread

#
Gude,

Wenn die Beute-Bayern (siehe: Frankenthread) einen eigenen Fred haben, wieso dann wir nicht?

Los geht‘s mit einer wirklich wichtigen Meldung:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/apfelwein-hessische-ebbelwei-kultur-soll-auf-kulturerbe-liste-16891615.html

Was kann hier diskutiert werden? Ausflugstipps, Ausgehtipps, Historisches, Schnurren aller Art

Disclaimer: Wenn der verlinkte Artikel hinter der Paywall verschwindet, ist‘s nicht meine Schuld.
#
Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.

#
Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.

#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.


Gruselig? Gibt keinen feineren Dialekt als Hessisch, das ist ein Ritterschlag gleich Hessisch in Perfektion zu sprechen! Du Banause du!... bzw Dabbes
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.


Gruselig? Gibt keinen feineren Dialekt als Hessisch, das ist ein Ritterschlag gleich Hessisch in Perfektion zu sprechen! Du Banause du!... bzw Dabbes
#
Bombegranate-Element-Plitz-Plotz-Donnerwetter-Sakrament-Nochemaaal!
#
Bombegranate-Element-Plitz-Plotz-Donnerwetter-Sakrament-Nochemaaal!
#
Motoguzzi999 schrieb:

Bombegranate-Element-Plitz-Plotz-Donnerwetter-Sakrament-Nochemaaal!


Fast, das Nochemal müsser mer übe!
#
Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.

#
vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?
#
Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Wurde auch mal zeit, man fühlt sich ja hier schon wie im bajuwarischen Ausland. Dem Bundesland des Apfelweins und der gruseligen Dialekte gehört gehuldigt.


Gruselig? Gibt keinen feineren Dialekt als Hessisch, das ist ein Ritterschlag gleich Hessisch in Perfektion zu sprechen! Du Banause du!... bzw Dabbes
#
Vael schrieb:

Dabbes

Das ist ja noch normal. Unterhalt dich mal mit jemanden aus Hünfeld. Da wirste sehen was de davon hast.
#
Vael schrieb:

Dabbes

Das ist ja noch normal. Unterhalt dich mal mit jemanden aus Hünfeld. Da wirste sehen was de davon hast.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Vael schrieb:

Dabbes

Das ist ja noch normal. Unterhalt dich mal mit jemanden aus Hünfeld. Da wirste sehen was de davon hast.


Ich wohn in der Nähe von Hühnfelden, dürfte auch net besser sein
#
Unn wasses aach immer gebbe tut. Ned vergesse:
https://www.youtube.com/watch?v=8PJg8_ZoTCI
#
Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!
#
Vael schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!


... und ich bin gebürtiger Pälzer! (ich kann nix dafür! )
#
Vael schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!


... und ich bin gebürtiger Pälzer! (ich kann nix dafür! )
#
Adler_Steigflug schrieb:

Vael schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!


... und ich bin gebürtiger Pälzer! (ich kann nix dafür! )


Da sind wir nun zwei, aber ich bin erfolgreich emigriert nach Hessen und hab auch nen hessischen Pass!
#
Adler_Steigflug schrieb:

Vael schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

der gruseligen Dialekte


Du aal Abemick, du! Hast'n Dubbe?


Das is Hessisch in Reinform, ich bin voll druff begeistert!


... und ich bin gebürtiger Pälzer! (ich kann nix dafür! )


Da sind wir nun zwei, aber ich bin erfolgreich emigriert nach Hessen und hab auch nen hessischen Pass!
#
Ich bin gebürtig in Ascheberch, also Unter-Franken(würg). Aber dann bin ich, wie so viele rechtzeitig ausgewandert.

Alle Hesse sinn Verbräschä, denn sie klaue Aschebäscha
#
Ich bin gebürtig in Ascheberch, also Unter-Franken(würg). Aber dann bin ich, wie so viele rechtzeitig ausgewandert.

Alle Hesse sinn Verbräschä, denn sie klaue Aschebäscha
#
Motoguzzi999 schrieb:

Ich bin gebürtig in Ascheberch, also Unter-Franken(würg). Aber dann bin ich, wie so viele rechtzeitig ausgewandert.

Wenn man von Unterfranken nur Aschebersch kennt, erfolgt das *würg* zu Recht.
Obwohl: auch Aschebersch hat seine schönen Ecken.
#
Das Dialekt-Problem ist ja auch Geschmackssache. Ich mag zum Beispiel auch dieses "Fernsehhessisch" nicht unbedingt welches im Südhessen und Rhein-Main Gebiet gesprochen wird. Auch wenn ich da inzwischen unbewusst einiges von übernommen hab. Ich mag unser Mittelhessisches Platt. Aber das variiert hier auch stark. Alle 10 Kilometer ist ein Ausdruck anders und es hört sich bisschen anders an.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Ich bin gebürtig in Ascheberch, also Unter-Franken(würg). Aber dann bin ich, wie so viele rechtzeitig ausgewandert.

Wenn man von Unterfranken nur Aschebersch kennt, erfolgt das *würg* zu Recht.
Obwohl: auch Aschebersch hat seine schönen Ecken.
#
Ich habe in Kitzingen Zivildienst gemacht (Doppel-Würg) und da Würzburger Hofbräu gesoffen ( Triple-Würg). Aschaffenburg hat definitiv schöne Ecken, wenn man mal wieder hinkommt. Unterfranken ist da aber nur Besatzungsmacht (sieht man auch an den Nummernschildern der Streifenwagen). Echte Aschebercher bezeichnen sich die Gegend seit Napoleon aus Trotz als Bayrischer Untermain, ansonsten gehörte man historisch zum Bistum Mainz (deswegen ist der dort gesprochene Dialekt auch dem Hessischen ähnlich), aber das weißt du sicher.
#
Alle zehn Kilometer ist gut. Ich wohne in einem Kaff an der Lahn, und jedes Nachbarkaff hat eine andere Mundart
#
Mein Godd, is des en Gedeens hier!
Des is der Hessen- unn net de Franken-Fred. Jesses naa!
#
Das Dialekt-Problem ist ja auch Geschmackssache. Ich mag zum Beispiel auch dieses "Fernsehhessisch" nicht unbedingt welches im Südhessen und Rhein-Main Gebiet gesprochen wird. Auch wenn ich da inzwischen unbewusst einiges von übernommen hab. Ich mag unser Mittelhessisches Platt. Aber das variiert hier auch stark. Alle 10 Kilometer ist ein Ausdruck anders und es hört sich bisschen anders an.
#
Wenn de oa de Leeh wuhdst schickts schud wenn mer uff de annern Said guggst.
#
Schön, dass ihr jetzt auch nen Thread hier habt.
Ich meine auch schon begriffen zu haben, wann ihr euch so richtig hessisch fühlt.
Immer wenn man den anderen kaum versteht! Ja, da geht einem das Herz auf.

"Ei Bruda, isch verschteh disch net, du musst wohl auch Hesse sein. Komm, lass disch drücken. Ei geh wech, warum haust du mich denn jetzt?"


Teilen