BL - 10.Spieltag

#
Bin mir nicht sicher, aber kann er bei der Beurteilung auf „unsportliches Verhalten“ nicht Gelb geben?
#
Bankdruecker schrieb:

Bin mir nicht sicher, aber kann er bei der Beurteilung auf „unsportliches Verhalten“ nicht Gelb geben?


Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär. Aber ich kann sie nachvollziehen.

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.
#
Bankdruecker schrieb:

Bin mir nicht sicher, aber kann er bei der Beurteilung auf „unsportliches Verhalten“ nicht Gelb geben?


Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär. Aber ich kann sie nachvollziehen.

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.
#
SGE_Werner schrieb:

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.


Und damit gerade so mit Tasmania Berlin gleichziehen und sie nicht überholen.
#
Bankdruecker schrieb:

Bin mir nicht sicher, aber kann er bei der Beurteilung auf „unsportliches Verhalten“ nicht Gelb geben?


Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär. Aber ich kann sie nachvollziehen.

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.
#
SGE_Werner schrieb:

Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär.


Muss ich widersprechen.

Regel 12
Verwarnung für unsportliches Betragen
Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er
• sich gegenüber dem Spiel respektlos verhält

Insofern regeltechnich einwandfrei.
#
SGE_Werner schrieb:

Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär.


Muss ich widersprechen.

Regel 12
Verwarnung für unsportliches Betragen
Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er
• sich gegenüber dem Spiel respektlos verhält

Insofern regeltechnich einwandfrei.
#
Was hat er denn eigentlich gemacht?
#
Wenn er sich hingekniet und den Ball über die Linie geköpft hätte, wäre die Gelbe Karte für mich noch verständlich gewesen. So finde ich es aber auch grenzwertig. Zumal das Spiel schon in der Nachspielzeit war. Da würde ich auch so lange wie möglich mit dem Torschuss warten und die Zeit von der Uhr ablaufen lassen. Nichts anderes machen Torhüter auch, wenn sie sich den Ball noch mal vor die Füße werfen, sobald sich der Gegenspieler zurückgezogen hat. Da könnte man ja dann mit derselben Begründung Gelb geben, weil der Torwart den Ball auch schon früher hätte spielen können. Bremen ist ja sogar noch mal rangekommen.
#
Was hat er denn eigentlich gemacht?
#
FrankenAdler schrieb:

Was hat er denn eigentlich gemacht?


Läuft nach der Ballereroberung immer langsamer werdend in Richtung leeres Tor und bleibt vor der Linie stehen bis der Torhüter fast da ist und schießt dann.
#
Bankdruecker schrieb:

Bin mir nicht sicher, aber kann er bei der Beurteilung auf „unsportliches Verhalten“ nicht Gelb geben?


Eine Torerzielung auf arrogante Art und Weise ist keine Unsportlichkeit im Regel-Sinne. Die Gelbe ist definitiv irregulär. Aber ich kann sie nachvollziehen.

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.
#
SGE_Werner schrieb:

Schalke so schlecht... Die werden vermutlich ihren ersten Dreier gegen uns holen.

Sie spielen jetzt erstmal in Augsburg (13.12.), daheim gegen Freiburg (16.12.) und dann zuhause gegen Bielefeld (19.12.), quasi richtungsweisende Spiele, wobei es ja nur nach oben gehen kann.

Dann in Berlin, zuhause gegen Hoppelheim...und schließlich am 16. Spieltag bei uns.
#
Wenn er sich hingekniet und den Ball über die Linie geköpft hätte, wäre die Gelbe Karte für mich noch verständlich gewesen. So finde ich es aber auch grenzwertig. Zumal das Spiel schon in der Nachspielzeit war. Da würde ich auch so lange wie möglich mit dem Torschuss warten und die Zeit von der Uhr ablaufen lassen. Nichts anderes machen Torhüter auch, wenn sie sich den Ball noch mal vor die Füße werfen, sobald sich der Gegenspieler zurückgezogen hat. Da könnte man ja dann mit derselben Begründung Gelb geben, weil der Torwart den Ball auch schon früher hätte spielen können. Bremen ist ja sogar noch mal rangekommen.
#
Es ist durch die Aktion im Anschluß aber zu einer (kleinen) Rudelbildung gekommen. Daher Gelb für ihn und Selke. Finde ich schon ok.
#
Es ist durch die Aktion im Anschluß aber zu einer (kleinen) Rudelbildung gekommen. Daher Gelb für ihn und Selke. Finde ich schon ok.
#
Aber nur, weil der Selke ein Depp ist. Der ist doch eh immer nur am Provozieren. Der war halt so gefrustet, dass Bremen das Spiel damit verloren hat, dass er deswegen über den halben Platz rennt. Ansonsten hatte jetzt kein anderer Bremer ein Problem damit, selbst Pavlenka nicht. Zumindest habe ich keinen gesehen. Ich fand auch nicht, dass Wamangituka das übermäßig provozierend gemacht hat. Hat sich auch nicht auf Selke eingelassen oder danach übertrieben gejubelt, sondern ist direkt wieder zurückgelaufen. Der wollte halt einfach so viel Zeit wie möglich verstreichen lassen, während der Ball im Spiel war. Und das finde ich ehrlich gesagt in Ordnung.
#
Aber nur, weil der Selke ein Depp ist. Der ist doch eh immer nur am Provozieren. Der war halt so gefrustet, dass Bremen das Spiel damit verloren hat, dass er deswegen über den halben Platz rennt. Ansonsten hatte jetzt kein anderer Bremer ein Problem damit, selbst Pavlenka nicht. Zumindest habe ich keinen gesehen. Ich fand auch nicht, dass Wamangituka das übermäßig provozierend gemacht hat. Hat sich auch nicht auf Selke eingelassen oder danach übertrieben gejubelt, sondern ist direkt wieder zurückgelaufen. Der wollte halt einfach so viel Zeit wie möglich verstreichen lassen, während der Ball im Spiel war. Und das finde ich ehrlich gesagt in Ordnung.
#
DonGuillermo schrieb:

Ich fand auch nicht, dass Wamangituka das übermäßig provozierend gemacht hat.


Ich empfand das Verhalten von ihm als einzige Provokation. Natürlich ging es ihm auch um die paar Sekunden. Aber sowas macht man einfach nicht. Bei allem Respekt, das war ein No Go. Selbst die meisten Stuttgart-Fans fanden das in ihrem Forum nicht toll. Und auch wenn ich Selke nicht leiden kann und seine Gelbe berechtigt war, konnte ich seine Haltung später im Interview völlig nachvollziehen (die war eigentlich ganz ok, er hat halt gesagt, dass er es unsportlich fand, aber jetzt auch vergessen ist). Gut, aus Selkes Mund kommt das heuchlerisch rüber, ich weiß.

Die Lösung mit "gelb für beide" fand ich übrigens rein menschlich völlig richtig.
#
Ich kann mich erinnern, der Rummenigge hat das in den frühen 80ern auch mal gemacht, nur hat er dann auf der Linie den Ball noch hochgeschnickt und eingeköpft. DAS ist unsportlich. Aber was der Stuttgarter da gemacht hat, mein Gott, ein paar Sekunden von der Uhr genommen. Macht jeder Torwart, wird bei jedem Einwurf oder Abstoß gemacht, gelb ist lächerlich dafür. Hat ja nicht angefangen den Ball hochzuhalten oder zu jonglieren um den Gegner zu demütigen.
#
Ich kann mich erinnern, der Rummenigge hat das in den frühen 80ern auch mal gemacht, nur hat er dann auf der Linie den Ball noch hochgeschnickt und eingeköpft. DAS ist unsportlich. Aber was der Stuttgarter da gemacht hat, mein Gott, ein paar Sekunden von der Uhr genommen. Macht jeder Torwart, wird bei jedem Einwurf oder Abstoß gemacht, gelb ist lächerlich dafür. Hat ja nicht angefangen den Ball hochzuhalten oder zu jonglieren um den Gegner zu demütigen.
#
Auf den Torwart warten und den dann nochmal ausspielen, das wäre Demütigung gewesen.
Hat übrigens Maradona mal gemacht. Nicht mit dem Torwart, aber mit einem Verteidiger.
#
Bissel provokant hat es schon gewirkt, aber Gelb hätte ich deswegen nicht gegeben...wenn Toprak und Pavlenka so blöd sind, den Ball auf diese Weise herzuschenken, zieht das halt auch gelegentlich was nach sich....das war bißchen Deppenbestrafung...und Selke hat am allerwenigsten Grund, von mangelndem Respekt zu quasseln, der soll sich mal selbst betrachten....
#
Vor allem hat die Gelbe für beide wohl bisschen für Ruhe gesorgt. Selbst wenn sie regeltechnisch falsch war (gut, es wird begründet, dass es Gelb für das Gerangel gab, aber da hat der Stuttgarter nicht mal mitgerangelt).

Deswegen sage ich ja: Sie ist nachvollziehbar, wenn auch nicht durch die Regeln gedeckt.
#
Vor allem hat die Gelbe für beide wohl bisschen für Ruhe gesorgt. Selbst wenn sie regeltechnisch falsch war (gut, es wird begründet, dass es Gelb für das Gerangel gab, aber da hat der Stuttgarter nicht mal mitgerangelt).

Deswegen sage ich ja: Sie ist nachvollziehbar, wenn auch nicht durch die Regeln gedeckt.
#
Mal eine Frage, Werner:
Vorausgesetzt, der SR hat das tatsächlich als "unsportliche Aktion" interpretiert und deshalb dem Stuttgarter die gelbe Karte gegeben - hätte dann das Tor nicht zurückgenommen werden müssen? Schließlich fand die unsportliche Aktion VOR dem Überschreiten der Torlinie durch den Ball statt.

Gelb wegen Gerangel wäre definitiv falsch, der Stuttgarter hat sich Null Komme Null daran beteiligt.
#
Vielleicht gab´s die Gelbe ja auch wegen Zeitspiel...
#
Vielleicht gab´s die Gelbe ja auch wegen Zeitspiel...
#
#
Vielleicht gab´s die Gelbe ja auch wegen Zeitspiel...
#
Sehr unwahrscheinlich, man kann doch niemandem vorschreiben, wie schnell er aufs leere Tor zulaufen muss oder ab wann er zu schießen hat.
#
Sehr unwahrscheinlich, man kann doch niemandem vorschreiben, wie schnell er aufs leere Tor zulaufen muss oder ab wann er zu schießen hat.
#
DBecki schrieb:

Sehr unwahrscheinlich, man kann doch niemandem vorschreiben, wie schnell er aufs leere Tor zulaufen muss oder ab wann er zu schießen hat.

Nach meinen Informationen... sofort... also unverzüglich.
#
DBecki schrieb:

Sehr unwahrscheinlich, man kann doch niemandem vorschreiben, wie schnell er aufs leere Tor zulaufen muss oder ab wann er zu schießen hat.

Nach meinen Informationen... sofort... also unverzüglich.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Sehr unwahrscheinlich, man kann doch niemandem vorschreiben, wie schnell er aufs leere Tor zulaufen muss oder ab wann er zu schießen hat.

Nach meinen Informationen... sofort... also unverzüglich.


Das sagt übrigens der Kicker dazu.


Teilen