SAW 27.01.21 Gebabbel

#
Bild plus schreibt, dass Bobic bei Hertha als "Idealkandidat"  für die Preetznachfolge gilt.
Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?
#
Will das Hetzblatt wieder Unruhe stiften und manch einer fällt derauf rein?
#
Bild plus schreibt, dass Bobic bei Hertha als "Idealkandidat"  für die Preetznachfolge gilt.
Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?
#
Henk schrieb:

Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?


ja
#
Henk schrieb:

Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?


ja
#
Tafelberg schrieb:

Henk schrieb:

Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?


ja

Ja, sie wohnt nicht in Berlin?
Nein, sie wohnt nicht nicht in Berlin?
#
Tafelberg schrieb:

Henk schrieb:

Wohnt Bobic' Familie nicht in Berlin?


ja

Ja, sie wohnt nicht in Berlin?
Nein, sie wohnt nicht nicht in Berlin?
#
Bobic Familie wohnt in Berlin
#
Will das Hetzblatt wieder Unruhe stiften und manch einer fällt derauf rein?
#
SamuelMumm schrieb:

Will das Hetzblatt wieder Unruhe stiften und manch einer fällt derauf rein?

Ja
#
Bobic braucht keinen windigen Horst um mehr zu verdienen als hier. Hat er 2018 beim Treffen schon gesagt, dass er woanders mehr verdienen könnte. Aber hier kann er in Ruhe arbeiten. Und genau das könnte er in Berlin nicht.

Noch Fragen?
#
Bobic ist und denkt erfolgs-und entwicklungsorientiert und hat diesbezüglich die komplette Rückendeckung aller Entscheidungsträger und ich denke, auch der Fanbasis.
All das kann in Berlin nur scheitern, weil nicht vorhanden.
Er ist intelligent genug, falls es überhaupt ein Angebot gäbe, dies genau abzuwägen, was er hier hat und was ihn dort erwarten würde.
Insofern halte ich sowas für komplett ausgeschlossen.
Natürlich wird er sich mal verändern und nicht ewig hier bleiben, aber dafür gibts weit attraktivere Adressen als bei einem Möchtegernklub, der sich von einem windigen Investor pampern läßt und trotzdem nichts auf die Reihe bekommt.
#
Man stelle sich vor, so ein Windbeutel kommt zu Bobic und will ihm in seinen Aufgabenbereich hineinreden. Das gäbe doch nur Zinober, wenn der Fredi entgegnen würde: "Hier Babbsagg, Du bringst die Kohle bei, ansonsten hallmer dei Maul!"
Nein, der Fredi bleibt schön hier, wo es ihm gut geht.
#
Bin zwar der Meinung, dass aus Hertha-Sicht Bobic der allerbeste Kandidat wäre (nicht nur die Familie, sondern er hat ja auch seinen Wohnsitz in Berlin), aber hier hat er seine Wohlfühloase, baut was auf und kann auch machen was er will, während in Berlin neben dem Investor im Nacken, so lustige Leute wie Jens Lehmann im AR sitzen. Müsste mich schon sehr täuschen, wenn er darauf Bock hätte und die Hertha darüber hinaus als seinen nächsten Karriereschritt ansehen würde.
#
Bin zwar der Meinung, dass aus Hertha-Sicht Bobic der allerbeste Kandidat wäre (nicht nur die Familie, sondern er hat ja auch seinen Wohnsitz in Berlin), aber hier hat er seine Wohlfühloase, baut was auf und kann auch machen was er will, während in Berlin neben dem Investor im Nacken, so lustige Leute wie Jens Lehmann im AR sitzen. Müsste mich schon sehr täuschen, wenn er darauf Bock hätte und die Hertha darüber hinaus als seinen nächsten Karriereschritt ansehen würde.
#
Bobic pendelt m.W. viel nach Berlin (habe ihn mal vom Bahnhof laufen sehensmile:, aber ob der Faktor "Familie" (seine Kinder sind schon erwachsen?) so elementar ist, dass er zur Hertha geht?
Nö, die Andy Argumente sind schon nachzuvollziehen (s.o.)
#
Ausschließen kann man nie was. Das Argument, "hier hat er viel mehr Ruhe" hat schon viele nicht davon abgehalten, dann doch zu dem Verein mit Geldscheinen zu gehen. Zudem ist es für einen Manager sicher auch eine reizvolle Aufgabe, mal finanziell aus dem vollen schöpfen zu können.

Dennoch kann ich es mir aktuell nicht vorstellen. Hertha wird sich ja auch zeitnah mit jemanden einigen wollen, der im besten Fall die Planung für die nächste Saison vorantreibt. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass Bobic, der ja aktuell durchaus realistische Chancen hat mit der Eintracht nächstes Jahr wieder nach Europa zu fahren hat, dies gegen einen Verein eintauschen will, bei dem man ggfs. erstmal abwarten muss, ob die nicht Relegation spielen.
#
bei uns ist er mitglied des dreier-vorstandes, in berlin wäre er eher manager oder wie?
so ein downgrade würde er bestimmt nicht machen.
mitten in der saison würde er auch nicht gehen und die berliner brauchen schnell jemanden.
daher eher gut für uns.
#
bei uns ist er mitglied des dreier-vorstandes, in berlin wäre er eher manager oder wie?
so ein downgrade würde er bestimmt nicht machen.
mitten in der saison würde er auch nicht gehen und die berliner brauchen schnell jemanden.
daher eher gut für uns.
#
Henk schrieb:

mitten in der saison würde er auch nicht gehen und die berliner brauchen schnell jemanden.



jetzt soll ja auch keiner kommen, Arne Friedrich übernimmt die Preetz Aufgaben bis zum Sommer.
Keine Ahnung, ob Friedrich sogar dauerhaft das machen wird.
Es sind ja auch noch Rangnick, Rosen, Christoph Freund von RB Salzburg im Gespräch.
#
Ausschließen kann man nie was. Das Argument, "hier hat er viel mehr Ruhe" hat schon viele nicht davon abgehalten, dann doch zu dem Verein mit Geldscheinen zu gehen. Zudem ist es für einen Manager sicher auch eine reizvolle Aufgabe, mal finanziell aus dem vollen schöpfen zu können.

Dennoch kann ich es mir aktuell nicht vorstellen. Hertha wird sich ja auch zeitnah mit jemanden einigen wollen, der im besten Fall die Planung für die nächste Saison vorantreibt. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass Bobic, der ja aktuell durchaus realistische Chancen hat mit der Eintracht nächstes Jahr wieder nach Europa zu fahren hat, dies gegen einen Verein eintauschen will, bei dem man ggfs. erstmal abwarten muss, ob die nicht Relegation spielen.
#
Berlin wäre ein klarer Karriererückschritt für Bobic.
Außer den Millionen des Investors, welche zu einem Großteil eh schon verbraten sind, hat Hertha keinerlei Substanz und richtig fette Fixkosten am Bein, ganz abgesehen von der Gemengelage im Vorstand und Aufsichtsrat.
Bei uns kann er sich richtig was aufbauen bzw. ist bereits in der Realisierung, finanziell sind wir auch definitiv kaum schlechter aufgestellt, allem Gejammer der Verantwortlichen zum Trotz.


#
Warum sollte Bobic bei Hertha wieder von vorn anfangen?
Und dort "unter" einem Sponsor agieren, der bekanntlich überall reinredet?
Jetzt, wo er davor steht, mit der Eintracht die Früchte seiner erfolgreichen Arbeit zu ernten?

. . . Never.
#
Andererseits sollte man nicht vergessen das Bobic durchaus nichts gegen Konstrukte hat (eher im Gegenteil) aber durchaus trotzdem die Traditionsvereine liebt.
Also Windhorst/Investor wäre wohl kein KO Kriterium wie es hier teilweise gehofft wird.

Aber ich denke das Bobic hier einfach zu viel Spaß hat mit seiner Aufgabe. Man merkt bei jedem Interview wie sehr er doch aktuell an uns hängt.
#
Hier wird ernsthaft über eine Behauptung der BLÖD diskutiert? Unglaublich.
#
Henk schrieb:

mitten in der saison würde er auch nicht gehen und die berliner brauchen schnell jemanden.



jetzt soll ja auch keiner kommen, Arne Friedrich übernimmt die Preetz Aufgaben bis zum Sommer.
Keine Ahnung, ob Friedrich sogar dauerhaft das machen wird.
Es sind ja auch noch Rangnick, Rosen, Christoph Freund von RB Salzburg im Gespräch.
#
Tafelberg schrieb:

Henk schrieb:

mitten in der saison würde er auch nicht gehen und die berliner brauchen schnell jemanden.

jetzt soll ja auch keiner kommen, Arne Friedrich übernimmt die Preetz Aufgaben bis zum Sommer.

ah, okay.
#
Bobic braucht keinen windigen Horst um mehr zu verdienen als hier. Hat er 2018 beim Treffen schon gesagt, dass er woanders mehr verdienen könnte. Aber hier kann er in Ruhe arbeiten. Und genau das könnte er in Berlin nicht.

Noch Fragen?
#
Basaltkopp schrieb:

Bobic braucht keinen windigen Horst um mehr zu verdienen als hier. Hat er 2018 beim Treffen schon gesagt, dass er woanders mehr verdienen könnte. Aber hier kann er in Ruhe arbeiten. Und genau das könnte er in Berlin nicht.

Noch Fragen?



Bobic hatte das ganze doch schon in Stuttgart erlebt.
Nicht umsonst fühlt er sich hier so wohl und blüht hier auf.
Klar kann er woanders irgendwann mehr verdienen und das wird er auch bei einem passenden Angebot machen. Ich hätte eher Bedenken, wenn Dortmund sich melden würde.
Bei denen hat er auch mal gespielt und die können Ihn sicher viel bieten.
Dortmund wäre mit dem richtigen Trainer auch dieses Jahr wieder in der Lage gewesen um den Meistertitel zu spielen. So eine starke Mannschaft wird er trotz allem bemühens hier nicht aufbauen können.
Ich denke mal, sollten wir wirklich mal mit Bobic und Hütter irgendwann in die CL kommen,
dann könnte ich mir vorstellen, das beide noch ein Jahr hier sind und sich überlegen was neues zu machen.
Dann ist hier das absolute Maximum erreicht.



Teilen