Markus Krösche - Diskussion

#
haldemadeballflach schrieb:

Knueller schrieb:

Knueller schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Diegito schrieb:

Knueller schrieb:

Was man so hört, war der gute Sherrybert in seiner Freizeit aber ohnehin vor allem in den gastronomischen Einrichtungen Sachsenhausens anzutreffen. 😎


Stimmt, hab ihn dort nicht nur einmal gesehen.
In dieser Hinsicht war er eine coole Socke, hat sich unter die Leute gemischt. Kein abgetrennter VIP-Tisch irgendwo in der Ecke so das ihn ja keiner sieht... ne ne, der Herry war da ziemlich locker drauf.

Gerade deshalb erstaunt es mich ja, dass er hier keine eigene Bude hatte. Zum distanzierten Bobic passt das, aber beim volksnahen Eintracht-Papa Heribert hätte ich wahrscheinlich sogar gewettet, dass der hier ein Haus hat.

Find ich nicht. Die Voraussetzung, dass der sog. knorrige Ostwestfale sich hier ein Haus einrichtet, mit nem schönen Teppich und nem schicken Kanappe bekomme ich nicht in den Kopf. Für mich ist das eher der Typ "zwei linke Hände", der seine Frau seit vierzig Jahren damit zur Weißglut, dass er nicht bemerkt, dass die Farbe der Servietten mit jener der Tischdecke abgestimmt ist. Glaube, der hat eher funktional gewohnt: Bett, Kleiderhaken, Aschenbecher. 🙂

OK, wir sind völlig auf dem Holzweg: HB wohnte in einer 90m² Wohnung: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/heribert-bruchhagen-ich-habe-ein-leben-wie-gott-in-frankreich-1517843.html

Das Interview ist uralt, aber sehr lesenswert. Man erfährt da viel über ihn.

Wieso Holzweg? Die 90qm Wohnung war im Mainplaza......   https://www.lindner.de/wohnen-auf-zeit/frankfurt/main-plaza-frankfurt/wohnungen.html

Fett. Einziehen würde ich da auch. 🙂
#
Knueller schrieb:

haldemadeballflach schrieb:

Knueller schrieb:

Knueller schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Diegito schrieb:

Knueller schrieb:

Was man so hört, war der gute Sherrybert in seiner Freizeit aber ohnehin vor allem in den gastronomischen Einrichtungen Sachsenhausens anzutreffen. 😎


Stimmt, hab ihn dort nicht nur einmal gesehen.
In dieser Hinsicht war er eine coole Socke, hat sich unter die Leute gemischt. Kein abgetrennter VIP-Tisch irgendwo in der Ecke so das ihn ja keiner sieht... ne ne, der Herry war da ziemlich locker drauf.

Gerade deshalb erstaunt es mich ja, dass er hier keine eigene Bude hatte. Zum distanzierten Bobic passt das, aber beim volksnahen Eintracht-Papa Heribert hätte ich wahrscheinlich sogar gewettet, dass der hier ein Haus hat.

Find ich nicht. Die Voraussetzung, dass der sog. knorrige Ostwestfale sich hier ein Haus einrichtet, mit nem schönen Teppich und nem schicken Kanappe bekomme ich nicht in den Kopf. Für mich ist das eher der Typ "zwei linke Hände", der seine Frau seit vierzig Jahren damit zur Weißglut, dass er nicht bemerkt, dass die Farbe der Servietten mit jener der Tischdecke abgestimmt ist. Glaube, der hat eher funktional gewohnt: Bett, Kleiderhaken, Aschenbecher. 🙂

OK, wir sind völlig auf dem Holzweg: HB wohnte in einer 90m² Wohnung: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/heribert-bruchhagen-ich-habe-ein-leben-wie-gott-in-frankreich-1517843.html

Das Interview ist uralt, aber sehr lesenswert. Man erfährt da viel über ihn.

Wieso Holzweg? Die 90qm Wohnung war im Mainplaza......   https://www.lindner.de/wohnen-auf-zeit/frankfurt/main-plaza-frankfurt/wohnungen.html

Fett. Einziehen würde ich da auch. 🙂

Leider hinter ner Paywall, das Interview...aber ja, die Wohnung würde ich auch nehmen.
#
Ich habe jetzt auf den letzten drei Seiten einige Beiträge (gefühlt fast alle) wegen OT gesperrt.
Ja, wir befinden uns jetzt im Sommerloch. Aber den Thread zu Markus Krösche so dermaßen mit OT zu zerschiessen, braucht es halt auch nicht. Bleibt daher bitte beim Threadthema.
#
Fand auch irgendwie Krösches Reaktion auf Hartmut Scherzers Aussage, dass er hier der Veteran sei und bereits seit 60 Jahren über die Eintracht berichte lustig. Ich meine Krösche zieht beeindruckt die Augenbrauen hoch
#
Schönesge schrieb:

Fand auch irgendwie Krösches Reaktion auf Hartmut Scherzers Aussage, dass er hier der Veteran sei und bereits seit 60 Jahren über die Eintracht berichte lustig. Ich meine Krösche zieht beeindruckt die Augenbrauen hoch

Das war aber auch legendärisch vom Hartmut. Meldet sich nach über ner Stunde plötzlich zu Wort, dass er nicht drankommt, und fragt ihn dann nochmal nach Silva.
#
Schönesge schrieb:

Fand auch irgendwie Krösches Reaktion auf Hartmut Scherzers Aussage, dass er hier der Veteran sei und bereits seit 60 Jahren über die Eintracht berichte lustig. Ich meine Krösche zieht beeindruckt die Augenbrauen hoch

Das war aber auch legendärisch vom Hartmut. Meldet sich nach über ner Stunde plötzlich zu Wort, dass er nicht drankommt, und fragt ihn dann nochmal nach Silva.
#
Adlerdenis schrieb:

Schönesge schrieb:

Fand auch irgendwie Krösches Reaktion auf Hartmut Scherzers Aussage, dass er hier der Veteran sei und bereits seit 60 Jahren über die Eintracht berichte lustig. Ich meine Krösche zieht beeindruckt die Augenbrauen hoch

Das war aber auch legendärisch vom Hartmut. Meldet sich nach über ner Stunde plötzlich zu Wort, dass er nicht drankommt, und fragt ihn dann nochmal nach Silva.


Definitiv, im Grunde hat ef direkt den Finger in die Wunde gelegt. Antwort Krösches hat mit auf jeden Fall sehr gut gefallen, das ist nämlich die richtige Signalwirkung nach außen.

Auch wie das mit Glasner abgelaufen ist, war sehr interessant. Man war sich schon lange einig, es sei nie etwas abgekühlt. Man wollte aber niemanden beim Erreichen seiner Ziel hindern...

Dass er hier ne Wohnung bezieht, ist auch gut, wobei das Hotel in welchem Bobic gewohnt hat im Grunde wie eine Wohnung ist. Im Übrigen trifft man Heribert heute noch nach Spielen in Alt-Sachs, immer in der gleichen Bar.
#
Ich habe jetzt auf den letzten drei Seiten einige Beiträge (gefühlt fast alle) wegen OT gesperrt.
Ja, wir befinden uns jetzt im Sommerloch. Aber den Thread zu Markus Krösche so dermaßen mit OT zu zerschiessen, braucht es halt auch nicht. Bleibt daher bitte beim Threadthema.
#
MrMagicStyle schrieb:

Ich habe jetzt auf den letzten drei Seiten einige Beiträge (gefühlt fast alle) wegen OT gesperrt.
Ja, wir befinden uns jetzt im Sommerloch. Aber den Thread zu Markus Krösche so dermaßen mit OT zu zerschiessen, braucht es halt auch nicht. Bleibt daher bitte beim Threadthema.

Also, meinen Beitrag zum Ostwestfalen-Gen erachte ich im Kontext mit Krösche/Bruchhagen als so Ontopic wie inhaltlich wertvoll. Die Herrschaften WA, cm, Guzzi, BK etc. hingegen trifft das Verdikt wieder mal sehr zurecht
#
Um auch mal wieder etwas OnTopic beizutragen. Ich habe jetzt das erste Drittel der PK gesehen, da wo es um die Top-Kandidaten, die alle einen Top-Job gemacht haben, ging und bin jetzt an der Stelle angekommen, wo es heißt, MK sei ein Stück weit sowohl Kopf- als auch Bauchmensch. Das macht ihn mir sofort sympathisch. Gerade hat mein Kopf nämlich auch gegenüber meinem Bauch geäußert: „Was meinst du, geht noch ˋen Äppler?“ und der Bauch hat gesagt: „ Ja klar, als nei demit...“
#
Um auch mal wieder etwas OnTopic beizutragen. Ich habe jetzt das erste Drittel der PK gesehen, da wo es um die Top-Kandidaten, die alle einen Top-Job gemacht haben, ging und bin jetzt an der Stelle angekommen, wo es heißt, MK sei ein Stück weit sowohl Kopf- als auch Bauchmensch. Das macht ihn mir sofort sympathisch. Gerade hat mein Kopf nämlich auch gegenüber meinem Bauch geäußert: „Was meinst du, geht noch ˋen Äppler?“ und der Bauch hat gesagt: „ Ja klar, als nei demit...“
#
Motoguzzi999 schrieb:

Um auch mal wieder etwas OnTopic beizutragen. Ich habe jetzt das erste Drittel der PK gesehen, da wo es um die Top-Kandidaten, die alle einen Top-Job gemacht haben, ging und bin jetzt an der Stelle angekommen, wo es heißt, MK sei ein Stück weit sowohl Kopf- als auch Bauchmensch. Das macht ihn mir sofort sympathisch. Gerade hat mein Kopf nämlich auch gegenüber meinem Bauch geäußert: „Was meinst du, geht noch ˋen Äppler?“ und der Bauch hat gesagt: „ Ja klar, als nei demit...“

Ja das hat er tatsächlich gut gemacht. Die Antwort war ein bisschen Standard aus dem Ratgeber "Fit fürs Vorstellungsgespräch" ("ich bin von beidem jeweils das Beste") aber wer wills ihm verdenken bei dem ersten Auftritt vor der Frankfurter Journaille. 🙂
#
Motoguzzi999 schrieb:

Um auch mal wieder etwas OnTopic beizutragen. Ich habe jetzt das erste Drittel der PK gesehen, da wo es um die Top-Kandidaten, die alle einen Top-Job gemacht haben, ging und bin jetzt an der Stelle angekommen, wo es heißt, MK sei ein Stück weit sowohl Kopf- als auch Bauchmensch. Das macht ihn mir sofort sympathisch. Gerade hat mein Kopf nämlich auch gegenüber meinem Bauch geäußert: „Was meinst du, geht noch ˋen Äppler?“ und der Bauch hat gesagt: „ Ja klar, als nei demit...“

Ja das hat er tatsächlich gut gemacht. Die Antwort war ein bisschen Standard aus dem Ratgeber "Fit fürs Vorstellungsgespräch" ("ich bin von beidem jeweils das Beste") aber wer wills ihm verdenken bei dem ersten Auftritt vor der Frankfurter Journaille. 🙂
#
Die Fragen und die Moderation sind ja auch selten dämlich. „So jetzt springen wir mal in der Liste und lassen Mal eine Frau was fragen...“ Und diese Frage entspricht dann auch allen Klischees...
#
Motoguzzi999 schrieb:

Um auch mal wieder etwas OnTopic beizutragen. Ich habe jetzt das erste Drittel der PK gesehen, da wo es um die Top-Kandidaten, die alle einen Top-Job gemacht haben, ging und bin jetzt an der Stelle angekommen, wo es heißt, MK sei ein Stück weit sowohl Kopf- als auch Bauchmensch. Das macht ihn mir sofort sympathisch. Gerade hat mein Kopf nämlich auch gegenüber meinem Bauch geäußert: „Was meinst du, geht noch ˋen Äppler?“ und der Bauch hat gesagt: „ Ja klar, als nei demit...“

Ja das hat er tatsächlich gut gemacht. Die Antwort war ein bisschen Standard aus dem Ratgeber "Fit fürs Vorstellungsgespräch" ("ich bin von beidem jeweils das Beste") aber wer wills ihm verdenken bei dem ersten Auftritt vor der Frankfurter Journaille. 🙂
#
Hihihi, mit etwas Verzögerung muss ich an die legendäre Frage in einem Interview mit Bundesbirne H.Kohl denken.

„Sind Sie Pragmatiker?“

„Sowohl als auch.“

Irgendwann in den 80ern.
#
Die Fragen und die Moderation sind ja auch selten dämlich. „So jetzt springen wir mal in der Liste und lassen Mal eine Frau was fragen...“ Und diese Frage entspricht dann auch allen Klischees...
#
Das wäre was für den Sexismus-Fred im UE.
#
Die Fragen und die Moderation sind ja auch selten dämlich. „So jetzt springen wir mal in der Liste und lassen Mal eine Frau was fragen...“ Und diese Frage entspricht dann auch allen Klischees...
#
Oh, wollen wir hier auch noch eine Sexismus Debatte starten?
#
Oh, wollen wir hier auch noch eine Sexismus Debatte starten?
#
Ich finde ja, Markus Krösche sieht unheimlich sexy aus (OnTopic, OnTopic)
#
Hihihi, mit etwas Verzögerung muss ich an die legendäre Frage in einem Interview mit Bundesbirne H.Kohl denken.

„Sind Sie Pragmatiker?“

„Sowohl als auch.“

Irgendwann in den 80ern.
#
Bruahaha! Aber wäre die Antwort von Sepp Herberger oder Hanna Arendt gekommen, hätten alle gesagt, obergenial.
#
Bruahaha! Aber wäre die Antwort von Sepp Herberger oder Hanna Arendt gekommen, hätten alle gesagt, obergenial.
#
Ja, aber damals hatten die Journalisten noch Niveau (Der internationale Frühschoppen usw. ). War übrigens das Schweizer Fernsehen, wie ich gerade nochmal gegoogelt habe, also nicht so weit weg von dir.
#
Gut, was gäbe es über Markus Krösche angesichts des zur Zeit ruhenden Spiel- und Transferbetriebs  sonst noch zu sagen, wenn man sich nicht über den Ablauf der PK austauschen darf? Er sieht aus wie mein Schwager...
#
Gut, was gäbe es über Markus Krösche angesichts des zur Zeit ruhenden Spiel- und Transferbetriebs  sonst noch zu sagen, wenn man sich nicht über den Ablauf der PK austauschen darf? Er sieht aus wie mein Schwager...
#
Motoguzzi999 schrieb:

Gut, was gäbe es über Markus Krösche angesichts des zur Zeit ruhenden Spiel- und Transferbetriebs  sonst noch zu sagen, wenn man sich nicht über den Ablauf der PK austauschen darf? Er sieht aus wie mein Schwager...


2 Tage im Amt und nix passiert!

Ich bin kurz davor im Wunschkonzert einen Thread [Wunsch] Gerüchte aufzumachen.
Das ist doch kein Zustand uns so Diskussionslos durch die fußballfreie Zeit zu führen!
#
Motoguzzi999 schrieb:

Gut, was gäbe es über Markus Krösche angesichts des zur Zeit ruhenden Spiel- und Transferbetriebs  sonst noch zu sagen, wenn man sich nicht über den Ablauf der PK austauschen darf? Er sieht aus wie mein Schwager...


2 Tage im Amt und nix passiert!

Ich bin kurz davor im Wunschkonzert einen Thread [Wunsch] Gerüchte aufzumachen.
Das ist doch kein Zustand uns so Diskussionslos durch die fußballfreie Zeit zu führen!
#
Halt, ich habe ja nicht bemängelt, dass noch nichts passiert ist, das wäre ja selten blöd. Ich habe mir  bloß ein paar Bemerkungen zum Ablauf der PK (der ersten 25 Minuten) erlaubt. Und meine Eindrücke hier kundgetan.
#
Halt, ich habe ja nicht bemängelt, dass noch nichts passiert ist, das wäre ja selten blöd. Ich habe mir  bloß ein paar Bemerkungen zum Ablauf der PK (der ersten 25 Minuten) erlaubt. Und meine Eindrücke hier kundgetan.
#
Find ich ganz interessent. Ehrlichgesagt habe ich auch etwa bei Min. 25 der PK zu Markus Krösche, unserem neuen SV, um den es hier geht, das erste Mal den Tabletbildschirm berührt, um grob abzuschätzen, wo und wie ich zeitlich gerade so dastehe.
#
Find ich ganz interessent. Ehrlichgesagt habe ich auch etwa bei Min. 25 der PK zu Markus Krösche, unserem neuen SV, um den es hier geht, das erste Mal den Tabletbildschirm berührt, um grob abzuschätzen, wo und wie ich zeitlich gerade so dastehe.
#
Hast PN...
#
Adlerdenis schrieb:

Schönesge schrieb:

Fand auch irgendwie Krösches Reaktion auf Hartmut Scherzers Aussage, dass er hier der Veteran sei und bereits seit 60 Jahren über die Eintracht berichte lustig. Ich meine Krösche zieht beeindruckt die Augenbrauen hoch

Das war aber auch legendärisch vom Hartmut. Meldet sich nach über ner Stunde plötzlich zu Wort, dass er nicht drankommt, und fragt ihn dann nochmal nach Silva.


Definitiv, im Grunde hat ef direkt den Finger in die Wunde gelegt. Antwort Krösches hat mit auf jeden Fall sehr gut gefallen, das ist nämlich die richtige Signalwirkung nach außen.

Auch wie das mit Glasner abgelaufen ist, war sehr interessant. Man war sich schon lange einig, es sei nie etwas abgekühlt. Man wollte aber niemanden beim Erreichen seiner Ziel hindern...

Dass er hier ne Wohnung bezieht, ist auch gut, wobei das Hotel in welchem Bobic gewohnt hat im Grunde wie eine Wohnung ist. Im Übrigen trifft man Heribert heute noch nach Spielen in Alt-Sachs, immer in der gleichen Bar.
#
Mir hat das Statement zu Silva auch gefallen, unabhängig davon, ob er bleiben wird, weil's einfach überzeugend und authentisch rüber kam. Auch das mit dem offensiven Fußball, der für Stürmer wichtig ist. Das klingt nach nem Plan, nach nem Ansatz, um ihn zu halten, obs nun klappt oder nicht. Das gefällt mir auch in Bezug auf einen möglichen Transfer definitiv besser als dieses "Er ist ein wichtiger Spieler, aber am Ende des Tages..." oder "keine Steine in den Weg legen" blablabla.


Teilen