Gerücht: Giacomo Raspadori (21, MS, US Sassuolo)

#
Die Gazzetta dello Sport vermeldet, dass wir Interesse am EM-Teilnehmer Giacomo Raspadori von US Sassuolo haben. Gemeinsam mit Inter und AC Mailand, RB Leipzig und Olympique Marseille. Schwergewichtige und finanzstarke Konkurrenz, sollte das Gerücht stimmen.

https://sempreinter.com/2021/06/03/inter-ac-milan-rb-leipzig-marseille-showing-interest-for-sassuolos-giacomo-raspadori-italian-media-reveal/

Billig dürfte er nicht werden. Er ist gerade einmal 21 Jahre alt und hat noch Vertrag bis 2024. In der abgelaufenen Saison durfte er 27 Mal auf den Platz. Dabei spielte er aber kein einziges Match über 90 Minuten. Das reichte aber immerhin für sechs Tore und drei Vorlagen. Mit dabei: ein Doppelpack gegen Milan, obwohl er nur 26 Minuten auf dem Platz stand.

Er soll - vor allem mit dem Ball - extrem schnell sein. Außerdem scheint er wohl einen körperbetonten und robusten spiel-Stil zu pflegen. Darüber hinaus soll er ein gepflegtes Kurzpassspiel beherrschen (reaktionsschnell, denkt mit, präzise, Auge für den Mitspieler). Die Stärken kommen ihm in der Box zu gute, wo er schwer vom Ball zu trennen ist und immer für Torgefahr sorgt.

Schwächen hat er auch. Das Spiel ohne Ball und seine Präzision im Abschluss sind nach aussagen von Scoutingberichten noch Verbesserungswürdig.

https://www.transfermarkt.de/giacomo-raspadori/profil/spieler/405885

Meine 5 Cent dazu: Wenn ich mir die Spieler anschaue, die gerüchtet werden, scheint es sich dabei um den Plan-B zu handeln, sollten uns Silva oder Kostic verlassen. Ohne entsprechende vorherige Transfererlöse scheinen mir solche Deals sonst nicht stemmbar. Er scheint ein Spieler zu sein, der gut ist, aber dringend an sich arbeiten muss. Wir haben bewiesen, dass wir die Zeit und Spiele geben können, die so einer braucht.


Teilen